Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer Streamer...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MCG
    antwortet
    Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
    Herzlich Willkommen.

    Ich würde mir ein MacBook o. einen WinDows PC kaufen. DAC per USB dran . Ferticht .
    Das ist Zukunftsicherer :

    Da bist Du nicht auf speziell​e Firmware vom Hersteller angewiesen.
    Und die dazugehörigen MiniDisplays u. Aps sind auch nicht so der "Burner".

    Mac , Windows o. der Linuxkernel kennen viele sehr DACS ......
    Nun ja, eben, ich streame ja bereits vom Notebook.
    ich habe einen excellenten DAC, welcher ich über Coax oder optisch vom Streamer bedienen kann.
    Der Notebook steht im Büro, auf diesem läuft LMS. Der Notebook kommt definitiv nicht ins Wohnzimmer…

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mrwarpi o
    antwortet
    Zitat von Observer Beitrag anzeigen
    Moin Markus und herzlich willkommen,

    ja, ein separater Streamer geht schon mehr in Richtung HIFI, als ein Computer.
    Alleine vom Aussehen lässt ein Macbook Mitternachtsblau das Hifi - Zeugs weiter hinter sich .


    Einen Kommentar schreiben:


  • Observer
    antwortet
    Moin Markus und herzlich willkommen,

    ja, ein separater Streamer geht schon mehr in Richtung HIFI, als ein Computer. Ich selbst "ertrinke" in diversen Rechnern, Notebooks, Konsolen.... Und ein Rechner läuft bestimmt immer gerade.
    Und dennoch werkelt an meiner AV-Anlage tatsächlich ein Streamer:



    Ich habe mehrere Raumfeld-Geräte und kenne mich damit gut aus, deshalb diesen. Aber der WiiM sollte ähnlich brauchbar sein. Mehr brauchts eigentlich nicht, wenn die Haptik und Optik nicht sooo relevant sind.
    Bei dir würde aber rein optisch besser der Cambridge zum Atoll passen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Markus, von mir ein freundliches

    Auch ich würde das nur mit einem Mini-PC machen, der aber in meiner Anlage sowieso "das Herzstück" ist.

    Aber vielleicht willst du so etwas nicht in deiner Anlage haben, deshalb ein Streamer. Aber da kann ich dich nicht beraten, tut leid.
    Zuletzt geändert von David; 06.05.2024, 18:53.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mrwarpi o
    antwortet
    Herzlich Willkommen.

    Ich würde mir ein MacBook o. einen WinDows PC kaufen. DAC per USB dran . Ferticht .
    Das ist Zukunftsicherer :

    Da bist Du nicht auf speziell​e Firmware vom Hersteller angewiesen.
    Und die dazugehörigen MiniDisplays u. Aps sind auch nicht so der "Burner".

    Mac , Windows o. der Linuxkernel kennen viele sehr DACS ......

    Einen Kommentar schreiben:


  • MCG
    hat ein Thema erstellt Neuer Streamer....

    Neuer Streamer...

    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier., und das ist mein1. Post...

    Bin Schweizer, Ende der 50-er und heisse Markus...
    War früher mal im HIFI Forum Deutschland - hat mir da aber nicht gefallen...
    Darum dachte ich mir - mangels Schweizer Forum, ich komme mal zu euch... :)

    HIFI ist ein sehr "altes" Hobby von mir, seit meiner Kindheit war mir die Qualitat der Tonwiedergabe wichtig...

    Meine Umgebung besteht aus mitterweile aus einem Atoll IN100 Signature Verstärker, ProAc Response D15, 2x B&W Subwoofer 610, einem Metrum NOS DAC und einem Straming Environment, das in die Tage gekommen ist... Eine Squeezebox Touch welche die Musik von der Notebook Festplatte via Logitech (oder wie's neu heisst Lirium) Server

    Hmmm ich glaube jetzt aber ich brauche einen neuen Streamer!
    Meine Squeezebox hat nach 14 Jahren den Geist aufgegeben… Wobei, es könnte sein, dass es nur das Netzteil ist, ich werde es sehen… Ein neues ist bestellt...

    Ich habe bereits eine Vorselektion gemacht. In Frage kommen:
    -Bluesound Node https://www.bluesound.com/products/node/
    -Cambridge MX10 https://www.cambridgeaudio.com/eur/de/p ... i/mx/mxn10
    -WiiM Pro WiiM Pro | Versatile Audiophile Streaming: Unleash the Brilliance (wiimhome.com)

    Vor allem WiiM bekommt zZ unglaublich viel Rückenwind und Lob von allen Seiten - trotz des niedrigen Preises auch aus audiphilen Kreisen...
    Da ich einen guten DAC habe, würde ich WiiM (und auch die anderen Teile) nur als Streamer benutzen...

    Aber die anderen Beiden kommen durchwegs auch sehr gut weg... Über den Node wurde hier ja auch schon berichtet...

    Die Frage ist:wie komme ich mit dem UPNP Protokoll Zugriff zurecht. Bzw. wenn mir das zu kompliziert ist (ich weiss es noch nicht) über USB SSD. Ich weiss noch nicht wie das bei BlueOs bzw. beim Cambridge System genau gelöst ist. Könnte mir vorstellen das das ziemlich basic von der Bedienung her kommt

    Über den MedienServer von Logitech ging das sehr komfortabel mit Playlists und Genres etc.

    WiiM scheint über Emuliersoftware SqueezeLight sogar Zugriff auf LMS zu bieten...

    Werde mich da weiter vortasten...
    Vielleicht hat ja der eine oder andere auch Erfahrung hiermit?

    Liebe Grüsse - Markus​
Lädt...
X
👍