Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Kastrierte" Displays - Willkür FTW?

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Könnten wir die Staubsaugerdebatte nach K&Q verpflanzen?
    (ich weiß, ich bin "Mittäter", aber die Dinger haben echt kein HDR)
    Glauben ist gut, Wissen ist besser.
    Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

    Kommentar


      #47
      Zitat von longueval Beitrag anzeigen
      ...legionellen sind nicht das chlorproblem...
      Naja, ich hatte noch als Medizinstudent und dann Arzt, Legionellose sowie das leichtere Pontiac-Fieber nur theoretisch gekannt. Praktisch erst in Deutschland, mit einigen schweren Verläufen, und einem Toten. Polen hat mit dem Chloren nicht aufgehört...

      Die Dunkelziffer könnte recht hoch sein, insbesondere bei Alten, die dann "an Lungenentzündung" sterben usw.

      Ja ich weiß, schon wieder OT...
      Glauben ist gut, Wissen ist besser.
      Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

      Kommentar


        #48
        Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen

        Ja natürlich ist das doof, aber es gibt ja nix gescheites mehr außer Vorwerk, ist mir aber zu teuer.
        RD
        Mir auch, aber wir haben sogar 2 davon.
        Einfach auf dem Gebraucht Markt mal schauen.
        Für kleines Geld, oft neuwertig mit allem Zubehör.

        Gruß Frank


        Kommentar


          #49
          Zitat von schauki Beitrag anzeigen
          Aber den Staubsauger hast schon dir selbst ausgesucht?

          mfg
          ?

          Gruß

          RD

          Kommentar


            #50
            Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen

            ?
            Naja du beschwerst dich über die Leistung/Qualität des Staubsaugers...
            Nur was hat das mit der EU Vorgabe zu tun?
            Die betrifft ja nur die Leistungsaufnahme.
            Dass du dir einen schlechten/unpassenden Staubsauger gekauft hast, dafür bist du allein verantwortlich.


            Gerade im Fall Staubsauger ist es ja so, dass die Beschränkung der Leistungsaufnahme die Hersteller gezwungen hat sich Gedanken darüber zu machen wie man auch mit weniger Aufnahmeleistung eine brauchbare Saugleistung erhält.
            Und, dass es funktioniert, wenn man das technische Know-How hat, zeigen ja viele Geräte.

            Damals war es ja eher umgekehrt, da wurde vor allem mit der Leistungsaufnahme "geworben", je mehr Watt desto besser.
            Die Saugleistung hingegen, die war auch schon damals nur zu einem gewissen Teil davon bestimmt.
            Von Features, Ausstattung und Verarbeitungsqualität noch gar nicht zu sprechen.



            Und um die Kurve zu bekommen:
            Auch bei Displays ist es zumindest in Teilen vorstellbar, wobei dort mittlerweile sowieso entsprechend optimiert wird und so viel Luft nach oben nicht mehr da ist.

            mfg

            Kommentar


              #51
              Ich beschwere mich darüber, dass es hier offensichtlich keinen Fortschritt, sondern eher einen Schritt zurück gegeben hat Ob das mit den EU-Kastrationen zu tun hat weiß ich natürlich nicht. Tatsache ist jedenfalls, der Neue ist in der Handhabung schlechter (umständlicher) und bei der Saugleistung war der Alte mit Sicherheit mindestens genauso gut. Einziger Vorteil des Neuen, er ist leiser als der Alte.

              Die Frage ist nur, nach welchen Kriterien sollte/kann man sich denn ein Haushaltsgerät aussuchen? Produkttests, das Gequatsche des Verkäufers, die Werbung des Herstellers, der Rat eines Bekannten?....man kann sich ja nicht zehn verschiedene Modelle eine Woche zum Testen mit nach Hause nehmen. Kurz, es gibt keine Möglichkeit vor Reinfällen sicher zu sein. Ich muss jetzt mit dem Ding leben und nach meinen Modifikationen läuft er ja einigermaßen zufriedenstellend.

              Gruß

              RD

              Kommentar


                #52
                Zitat von schauki Beitrag anzeigen
                ...Und um die Kurve zu bekommen: Auch bei Displays ist es zumindest in Teilen vorstellbar, wobei dort mittlerweile sowieso entsprechend optimiert wird und so viel Luft nach oben nicht mehr da ist...
                Danke für den Schwenk zurück @Topic. "Luft" mag noch viel sein nach oben, zwar nicht in der heutigen Technik, aber wir kennen nicht die von morgen/übermorgen. Dolby hat nicht umsonst die "Fahnenstange" so hoch gesetzt, die haben Erfahrung. Um so schlimmer finde ich die um sich greifende "Regulitis" in allen möglichen Bereichen. Der Strom ist schon teuer genug, das (be)Steuern des Verbrauchs sollte IMHO reichen, die Leute achten sehr wohl auf die Angaben.
                Bin gespannt auf den Verbrauchsvergleich der EU-"Kastraten" und der entsprechenden US-Modelle, die ab Q2 2023 angestellt werden. Vorsichtige Prognose: 50% bei DV Filmen und maximaler Helligkeit, praktisch nur in sehr hellen Szenen (5 Minuten täglich?), 0-5% bei SDR und Lichtsensor aktiv. Aber Hauptsache Millionen Käufer gegängelt, mal wieder...
                Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

                Kommentar


                  #53
                  ...da sind wir dann wieder bei den Staubsaugern. Was soll das denn für eine großartige Auswirkung auf den Stromverbrauch haben, durch die Begrenzung der maximalen Leistungsaufnahme auf 900 Watt, wenn so ein Ding in einem durchschnittlichen Haushalt vielleicht zweimal die Woche für jeweils zehn Minuten genutzt wird?!?

                  Aber da kann man nix machen, da sitzen zigtausend Beamte in Brüssel, die ihre Existenzberechtigung brauchen. Dagegen kommt man mit sachlichen Argumenten nicht an.

                  Gruß

                  RD

                  Kommentar


                    #54
                    Rechnen...
                    Statt 2000W dann 900W.

                    20Minuten die Woche (deine Annahme).

                    *52 pro Jahr = 1040min. ~17h, also 1100W (Differenz)x17h = 18,7kWh.

                    In D gibts ~40mio Haushalte.
                    Also 18,7kWh * 40.000.000 = 748.000.000kWh = 748.000MWh = 748GWh

                    Das Regelarbeitsvermögen des Maltatal Kraftwerks Galgenbichl (und zugehörigem Kölbreinspeicher) beträge 76mio kWH= 76.000MWh = 76GWh.
                    Also bei dieser einfachen Überschlagsrechnung heißt das man kann sich 10x dieses Kraftwerk "sparen".

                    Oder grob ein Atomkraftwerk für 30 Tage.

                    Ich brauche z.B. ~4MWh im Jahr.
                    Das kann man jetzt auch hochrechnen. Durch die Staubsaugereinsparung (die Annahmen siehe oben), könnten 187.000 Haushalte versorgt werden.



                    Ja für den einzelnen (fast) egal, aber allein in D gilt eben Faktor 40mio und da muss es schon wirklich seeeehr wenig sein dass auch Faktor 40mio weiterhin nichts ausmacht.

                    Und Staubsauger ist ja auch nur ein Punkt, Stand by Verbrauch, eben die Display Geschichte, und noch gaanz viele andere.
                    Ich will damit absolut nicht sagen, dass ich da alles gut finde was hier gemacht wird, aber vom Prinzip her ist es richtig.
                    Es gibt keinen Grund warum man "unnötigen" Energieverbrauch nicht unterbinden sollte.

                    mfg

                    Kommentar


                      #55
                      Zitat von schauki Beitrag anzeigen
                      ...Statt 2000W dann 900W...
                      Sorry für den "Querschläger" (aber sowieso offtopic) - hier lauert das GIGO Prinzip solcher Rechnereien, das stimmt nämlich so vereinfacht nicht, zumindest in meinem Fall (s. oben).

                      Alter Staubsauger: (Gedächtnisprotokoll) 850W max.*, Saugen mit gut halber Leistung da sonst zu viel Saugkraft mit Festsaugen = 650W? Neuer Staubsauger: 650W max., Saugen "voll aufgedreht" da sonst zu wenig Saugkraft = dieselben 650W wie beim Alten.
                      Das rettet nun den Planeten nicht so wirklich...
                      Gefühlt minimal leiser ist er... und ca doppelt so teuer.

                      Ceterum censeo: Greenwashing, außer der Vorgänger wäre "steinalt".

                      *) Ich hatte die Leistung des Alten überschätzt - aber nun bei Amazon nachgebuddelt. Das sind die "Viecher":
                      alt (2011), mit Zubehör ca 100 € damals https://www.amazon.de/gp/product/B00...?ie=UTF8&psc=1
                      neu (2021), mit Zubehör ca 200 € https://www.amazon.de/gp/product/B07...e?ie=UTF8&th=1
                      Zuletzt geändert von respice finem; 18.11.2022, 13:37.
                      Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                      Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

                      Kommentar


                        #56
                        Ja, schön gerechnet schauki, dafür meinen Applaus. Aber leider alles für die Tonne.

                        Den alten Sauger, 1800 Watt max, habe ich mit ca. einem Viertel der Gesamtleistung betrieben. Das hat für ein gute Saugleistung vollkommen ausgereicht. Den Neuen muss ich im Betrieb mit rund 50 Prozent Leistung ausreizen, damit es gut geht.

                        Man braucht eine gewisse Antriebskraft für ein gewünschtes Leistungsergebnis. Das ist beim Staubsauger nicht anders als beim Auto, bei der Waschmaschine, bei der Küchenmaschine bei der Bohrmaschine...

                        Wie hat mal ein großer Fußballphilosoph gesagt...die Wahrheit is' auf'm Platz, ich füge hinzu nicht in den Köpfen gelangweilter nach sinnstiftenden Tätigkeiten suchender Beamter....

                        Gruß

                        RD

                        Kommentar


                          #57
                          die argumantentationslinien erinnern mich entfernt an
                          mein bruder hat nicht geraucht und ist schon mit 4 monaten gestorben.
                          dass man das so irgendwie gemacht hat (episodisch) heißt nicht, dass nicht 75% hirnlos vollgas geben (evidenz).
                          ohne normung tut die industrie nix freiwillig und die mehrheit der konsumenten sowieso nicht. wozu auch, verkauft sich, hinter mir die sintflut.
                          ergo, wir haben realistisch gesehen 2 möglichkeiten, über normung oder über preis. wenn über preis, bin ich für steueranhebungen. mal sehen, wer sich was leisten will.
                          man könnte das dumpfbackensoli nennen.
                          "Es saugt und bläst der Heinzelmann..." – Loriot - Weihnachten bei den Hoppenstedts - YouTube

                          Josef Hader in der Anstalt über Humanismus - YouTube
                          Zuletzt geändert von longueval; 18.11.2022, 14:50.
                          ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                          Kommentar


                            #58
                            Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
                            Ja, schön gerechnet schauki, dafür meinen Applaus. Aber leider alles für die Tonne.

                            Den alten Sauger, 1800 Watt max, habe ich mit ca. einem Viertel der Gesamtleistung betrieben. Das hat für ein gute Saugleistung vollkommen ausgereicht. Den Neuen muss ich im Betrieb mit rund 50 Prozent Leistung ausreizen, damit es gut geht.

                            Man braucht eine gewisse Antriebskraft für ein gewünschtes Leistungsergebnis. Das ist beim Staubsauger nicht anders als beim Auto, bei der Waschmaschine, bei der Küchenmaschine bei der Bohrmaschine...

                            Wie hat mal ein großer Fußballphilosoph gesagt...die Wahrheit is' auf'm Platz, ich füge hinzu nicht in den Köpfen gelangweilter nach sinnstiftenden Tätigkeiten suchender Beamter....

                            Gruß

                            RD
                            Die gelangweilten Beamten werden sich wohl in ihrer Langeweile gedacht haben, dass wenn eh keiner 2000 Watt Leistungsaufnahme braucht beim Staubsaugen, dass dann auch 900W locker ausreichen, und für den Fall dass nicht, sich die Staubsaugerhersteller etwas ausdenken sollen, damit sie die Effizienz ihrer Staubsauger erhöhen, damit keine Energie verschwendet wird. Sie haben nicht damit gerechnet, dass Du Dir einen Staubsauger kaufst, der dir nicht gefällt. Zumindest konnten Sie nicht davon ausgehen, dass Du ihnen die Schuld dafür gibst. Mein neuer Miele Staubsauger jedenfalls ist in allen Belangen besser als der alte 2000W AEG. Aber wie gesagt, die Jobs in der EU Kommission sind gut bezahlt, wenn Du die Einstellungserfordernisse erfüllst, würde ich mich an deiner Steller dort glatt bewerben. Dann kannst Du die Langeweile dort vertreiben.

                            Kommentar


                              #59
                              Beides wird gemacht, Normung und Preis, because why not. Was das "planetenrettungsmäßig" bringen soll, müsste mir nur noch jemand schlüssig erklären. Jetzt noch E-Autos, oder? "Emissionsfrei" mit Braunkohlestrom, nachdem die geistig Armen die AKW vernichtet haben?
                              Ach, ich Dummchen... Die E-Autos kann man ja qua Politbüro auf 10 kW drosseln.
                              /scnr
                              Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                              Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

                              Kommentar


                                #60
                                Die gelangweilten Beamten werden sich wohl in ihrer Langeweile gedacht haben, dass wenn eh keiner 2000 Watt Leistungsaufnahme braucht beim Staubsaugen, dass dann auch 900W locker ausreichen, und...
                                Meine Güte, die sollen sich um die wirklichen Probleme kümmern. Stichwort geplante Obsoleszenz. Einfache Lösung, fünf Jahre uneingeschränkte Gewährleistung. Dann wäre das Thema praktisch vom Tisch. Verbot von Geräten mit fest verbauten Akkus. Alleine das würde schon wirklich was bringen. Es wäre alles so einfach.

                                Die E-Autos kann man ja qua Politbüro auf 10 kW drosseln.
                                Der war gut.

                                Gruß

                                RD

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Welches Musikinstrument hat Tasten, Pedale und Saiten?

                                Lädt...
                                X