Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vom Wert der (HiFi) Dinge

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Zitat von FrankG Beitrag anzeigen

    Die 50 Hz Technik ist allerdings deutlich Reparatur freundlicher.
    Der 50 Hz Trafo ist eigentlich unkaputtbar.
    Und einen passenden Gleichrichter und ein paar Elkos sind immer ersetzbar.

    Bei einem Schaltnetzteil könnten schlecht beschaffbare Teile defekt sein.
    Sollte auch der Schaltnetzteil Trafo defekt sein, ist es ein Teil für den Schrott.
    Am besten sind bei kleineren Geräten, externe Netzgeräte.
    Die sind leicht und günstig gegen etwas vergleichbares getauscht.

    Gruß Frank
    xxxxxxxx

    Gelöscht . Doppelpost .....
    Zuletzt geändert von Mrwarpi o; 12.11.2022, 06:36.
    Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

    Kommentar


      #62
      Zitat von FrankG Beitrag anzeigen

      Die 50 Hz Technik ist allerdings deutlich Reparatur freundlicher.
      Der 50 Hz Trafo ist eigentlich unkaputtbar.
      Und einen passenden Gleichrichter und ein paar Elkos sind immer ersetzbar.
      Bei einem SNT fehlt der Angeberfaktor .....

      Auch SNTS stehen in reichlicher Auswahl zur Verfügung.
      Zuletzt geändert von Mrwarpi o; 12.11.2022, 06:38.
      Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

      Kommentar


        #63
        Zitat von David Beitrag anzeigen
        Ich habe begonnen "meinen Senf" dazu abzugeben und das wurde immer länger und länger.....

        dann habe ich bemerkt dass ich schon wieder anfange mich über die HiFi-Szene negativ zu äußern...

        Wieso gibt es Lautsprecher noch dazu passive, im HiFi-Bereich, die soviel kosten wie ein neuer VW-Golf..?
        Wo ist das Problem bei Accuphase oder bei B&W und den Preisen,

        das würde mich interessieren, ist das nicht eher ein Problem...

        deiner speziellen und persönlichen Sichtweise..?



        Wie ist es bei einem Porsche 911...

        ich fahre einen Toyota, auf seine Art ein perfektes Auto, kostet 1/4 des 911

        trotzdem, würde beim Porsche niemand von Betrug sprechen, ob des Preises
        Obwohl das was im 911 mehr drinnen ist, der Geschwindigkeit geschuldet ist, die keiner fahren kann und darf.
        Porsche hat die höchste Gewinnmarsche überhaupt im Automobilbereich, sollen die weniger verlangen dürfen...?



        B&W hat als Billigsberger begonnen und verlangt heute Premiumpreise...
        dieses B&W Vertriebssystem ist dir als Handler aber durchaus zupass gekommen.
        Zuletzt geändert von debonoo; 12.11.2022, 08:52.

        Kommentar


          #64
          Man kann das Ganze zweierlei "zerlegen": Entweder systematisch, dann brauchen wir aber ein Fachbuch über moderne Wirtschaft, jeder bringt seins und das eskaliert - oder man versucht es verkürzt "teleologisch" zu betrachten:
          • Der gewisse Interessenkonflikt (Wert vs. Preis, Käufer vs. Anbieter): Der Käufer will möglichst wenig bezahlen, der Anbieter möglichst gut profitieren.
          • Die Kalkulation des Preises: Die kann der Anbieter so gestalten, wie er den Markt einschätzt. Das ist der komplizierte Teil. Mit Dumping macht man "Miese", kann sich dennoch kurzfristig lohnen, mit zu hohem Preis macht man auch Miese, weil die Käufer ausbleiben. Schweinezyklus (auch verkürzt/vereinfacht): ein begehrtes Produkt wird zu günstig verkauft, die Produktion kommt nicht hinterher = Preiskorrektur nach oben, Produktion erhöht, irgendwann Preis wiederum zu hoch = Kreis geschlossen...
          • Die Material- und Herstellungskosten können i.d.R. nur einen geringen Anteil an der Preisbildung haben, dafür sorgen allein schon Lohnkosten und Steuern. Als Hersteller R&D Kapazitäten zu behalten, und wachsen zu wollen, "wiegen" noch schwerer.
          • Der Wert: Wer das Erzeugnis zum aufgerufenen Preis gekauft hat, dem war's diesen Preis wert. Wem es das doppelte wert gewesen wäre, für den war der Preis zu tief kalkuliert, umgekehrt genauso. Der Hersteller kann sich trotzdem bewußt für eine "Luxusnische" entscheiden (z.B. mangels Produktionskapazitäten, Manpower etc.). Kleine und große Firmen kalkulieren unterschiedlich, aber jede kalkuliert, sonst gibt's die nicht lange.
          • Die Rolle des Marketing / Werbeprosa etc.: In rechtlich definierten Grenzen, ist (zu?) viel erlaubt. Auch die Diskussion darüber kann "unendlich" werden. Ich halte es mit Lincoln: "you can fool all the people for some time, or some people all the time, but you can't fool all the people all the time".
          Ceterum censeo: Irgendwann merkt der Dümmste, daß das neue teurere Pulver nicht mehr weißer waschen kann, als das Alte.
          Zuletzt geändert von respice finem; 12.11.2022, 09:47.
          Glauben ist gut, Wissen ist besser.
          Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

          Kommentar


            #65
            das ganze erreicht schon hegelsche Dimensionen!

            Ich versuche erst gar nicht in das Gehirn von Hegel einzudringen...

            jeder hat seine Präferenzen und lebt seine inneren Widersprüche,

            die Realität aber, ist ohnehin und immer unumstößliches Faktum...

            https://www.youtube.com/results?search_query=Hegel

            Kommentar


              #66
              Hegel wurde auch schon bemüht, und wäre wohl "not amused" gewesen
              https://www.audiosciencereview.com/f...plifier.28435/
              /scnr
              Glauben ist gut, Wissen ist besser.
              Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

              Kommentar


                #67
                wer weiß, der Mann hatte möglicherweise durchaus einen Sinn für das Praktische...

                und würde die moderne Technik zu schätzen wissen.

                200 Jahre hinterlassen ihre Spuren...



                immerhin Zeitgenosse von Mozart und Napoleon

                https://www.google.com/search?client...ox-b-d&q=Hegel
                Zuletzt geändert von debonoo; 12.11.2022, 10:03.

                Kommentar


                  #68
                  Praktisch, ist das Teil manchem billigen "ChiFi" unterlegen... für zwei Mille...
                  Mir wär's den Preis nicht wert.
                  Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                  Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

                  Kommentar


                    #69
                    Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
                    Hegel wurde auch schon bemüht, und wäre wohl "not amused" gewesen
                    https://www.audiosciencereview.com/f...plifier.28435/
                    /scnr
                    Oh Mann, der gute Amir ist so grenzenlos gnadenlos. Ich wiederhole mich: warum gibt's so einen nicht in Europa? Doch, sowas gab's mal in Deutschland, kann mich erinnern, so in den späten Siebzigern, frühen achtzigern las ich öfter ähnliches in HIFI- und Test-Zeitschriften. Irgendwie heute undenkbar. Haben die Redakteure Angst vor juristischen Konsequenzen?
                    Oder funktioniert dann das "eine Hand wäscht die andere..." nicht mehr?

                    Wenn wir hier über den Wert von HIFI-Geräten diskutieren dann meine Frage an die Runde: welchen Wert hat das "made in xxxxx"? Ist made in UK bei Lautsprechern per se schon gleich ein Wert für sich? Oder made in USA? Heute steht meist made in PRC oder made in china drauf. Ist das gleich eine Abwertung?
                    best regards

                    Mark von der Waterkant

                    Kommentar


                      #70
                      Zitat von Observer Beitrag anzeigen
                      ...welchen Wert hat das "made in xxxxx"? Ist made in UK bei Lautsprechern per se schon gleich ein Wert für sich? Oder made in USA? Heute steht meist made in PRC oder made in china drauf. Ist das gleich eine Abwertung?
                      Gute Frage. Für mich erfährt "made in China" eine langsame, aber stete Aufwertung - übrigens nichts Neues, war früher so mit made in Germany, später mit made in Japan... Panta rhei. Vieles, wie die Vorliebe, die noch viele zu haben scheinen, für britische Geräte, ist IMHO Mode. Dann kommt noch Lokalpatriotismus (in PL: LG) oder gar Nostalgie (in PL: Unitra) zum Tragen. Der Mensch ist ein komplexes Wesen, und genauso seine Entscheidungen.
                      Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                      Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

                      Kommentar


                        #71
                        Ich kann kein Englisch, und werde es wohl auch nicht mehr erlernen, ist mir zu mühsam... in meinem Alter...

                        gewisse Gelegenheiten gehen einfach vorbei, irgendwann ist Schluss mit lustig...

                        der Ehergeiz wird weniger, Gewohnheit wird wichtiger...

                        Kommentar


                          #72
                          Nimmste den, der is gut:

                          https://www.deepl.com/translator

                          Da musst du dann nix mehr lernen. Die App, bzw. die Internetseite kann auch ganz andere Sprachen, da kannste auch kyrilische und chinesische Zeichen per copy and paste, äh, kopieren und einfügen, übersetzen lassen. Viiel besser als die Google-Alternative
                          best regards

                          Mark von der Waterkant

                          Kommentar


                            #73

                            Zitat von David Beitrag anzeigen
                            Ich habe begonnen "meinen Senf" dazu abzugeben und das wurde immer länger und länger.....

                            dann habe ich bemerkt dass ich schon wieder anfange mich über die HiFi-Szene negativ zu äußern...

                            Wieso gibt es Lautsprecher noch dazu passive, im HiFi-Bereich, die soviel kosten wie ein neuer VW-Golf..?
                            Zitat von debonoo Beitrag anzeigen

                            Wo ist das Problem bei Accuphase oder bei B&W und den Preisen,
                            das würde mich interessieren, ist das nicht eher ein Problem...

                            deiner speziellen und persönlichen Sichtweise..?


                            ....
                            B&W hat als Billigsberger begonnen und verlangt heute Premiumpreise...
                            dieses B&W Vertriebssystem ist dir als Handler aber durchaus zupass gekommen.
                            zu #63 debonoo ,
                            Der Versuch, den Preis über den Wert zu begründen oder zu rechtfertigen ist oft ein Verkaufsargument und damit eine Form der Werbung.

                            Preis und Wert werden dabei gerne als gleichwertig/gleichsinnig dargestellt, in einen Topf geworfen, aber wenn man das hinterfragt, sieht man schnell, daß beider Wert sehr unterschiedliche Bedeutung annehmen kann.
                            Ursprünglich ging es um ein Tausch-Geschäft, eine Ware gegen andere Ware; heutzutage ist zumindest eine Seite oft durch einen Ersatzwert repräsentiert, wie z.B. Geld , Aktien, Nominalwert etc.
                            Die Frage wird also sicherlich weniger sein, ob das zulässig oder überhaupt möglich ist, - es wird ja seit „Urzeiten“ so praktiziert - sondern eher, ob man damit konkret einverstanden ist…
                            Ob ein Objekt der Begierde den aufgerufenen Preis wert ist, entscheidet aber letztlich doch immer noch ein Jeder selbst, solange kein Kaufzwang besteht.
                            Ein Kaufzwang in gewissem erweiterten Sinne besteht doch eigentlich eher bei Dingen, die zum Überleben notwendig sind, aber davon ist hier in diesem Thread und diesem Thema doch wohl nicht die Rede.

                            Wo ist also Dein Problem, wenn wir darüber nach Herzenslust reden, was E.M. als Themenersteller uns als Diskussionsgrundlage angeboten hat? Es ist doch wie auf dem Marktplatz, eine Börse der Gedanken…. wo eben auch gefeilscht wird.


                            LG
                            Bernd
                            Zuletzt geändert von Palisanderwolf; 12.11.2022, 10:50.

                            Kommentar


                              #74
                              ich denke, die Kontroverse EM vs. DAVID ist schlicht verwirrend...

                              ich versuche (für mich) Klarheit hinein zu bringen

                              Analytiker eben...

                              Kommentar


                                #75
                                Zitat von Palisanderwolf Beitrag anzeigen
                                ...Ein Kaufzwang in gewissem erweiterten Sinne besteht doch eigentlich eher bei Dingen, die zum Überleben notwendig sind..
                                SOT: Leider zunehmend auch bei anderen Dingen. "Pflicht" Beiträge für Versicherungen, Medien etc. Mag ja alles, mehr oder weniger, sinnvoll sein, Kaufzwang ist es trotzdem.
                                Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                                Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Welches Musikinstrument hat Tasten, Pedale und Saiten?

                                Lädt...
                                X