Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was mich an "HiFi" so sehr stört

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #194 fasse ich dann mal so zusammen:
    Ohne die Beiträge von Edward und Holger würde hier nur geähnende Langeweile im Forum herrschen, weil die Reibungspunkte fehlen würden.
    Zuletzt geändert von Klaus; 17.09.2022, 16:39.

    Kommentar


      Ah, glaub ich nich..... Hier sind noch auch andere Geister aktiv, die die Gabe haben für Stimmung zu sorgen. Und wenn ich dürfte wie ich könnte...... Seid froh, dass David hier einige Grundsatzverordnungen eingerichtet hat..... Vielleicht kennt noch der Eine oder Andere das ganz frühe eBay-Forum oder das junge HIFIForum.de, da war manchmal High Life....
      best regards

      Mark von der Waterkant

      Kommentar


        zu #196 ,Och da gibt´s schon noch welche, bin ja wahrscheinlich der einzige "Breitband" user hier, der sich unter den eingefleischten Mehrwegeverfechtern behaupten muß, lach. Wird also lustig bleiben wenn ich meine ketzerischen Thesen auspacke die nicht jedem schmecken dürften.

        Gruß,
        joachim
        Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

        Kommentar


          Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
          #194 fasse ich dann mal so zusammen:
          Ohne die Beiträge von Edward und Holger würde hier nur geähnende Langeweile im Forum herrschen, weil die Reibungspunkte fehlen würden.
          Das sehe ich nicht so. Ich habe hier zuletzt einige - wie ich glaube - interessante Themen eröffnet. Das war nicht wenig Arbeit für mich. Von den Usern mit Account haben sie nur Edward und Analog-Fan nicht gefallen, sie sehen das alles ganz anders.

          Der Grund-Tenor: ist alles Käse, braucht man nicht, die Wirklichkeit ist anders. Gast Franz sieht es auch so. Würde Holger sich noch einbringen und würde ich seine Gast-Beiträge freischalten, gäbe es hier Zoff ohne Ende.

          Welchen Schluss kann man daraus ziehen?
          Gruß
          David


          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

          Kommentar


            Zitat von David Beitrag anzeigen

            Das sehe ich nicht so. Ich habe hier zuletzt einige - wie ich glaube - interessante Themen eröffnet. Das war nicht wenig Arbeit für mich. Von den Usern mit Account haben sie nur Edward und Analog-Fan nicht gefallen, sie sehen das alles ganz anders.

            Der Grund-Tenor: ist alles Käse, braucht man nicht, die Wirklichkeit ist anders. Gast Franz sieht es auch so. Würde Holger sich noch einbringen und würde ich seine Gast-Beiträge freischalten, gäbe es hier Zoff ohne Ende.

            Welchen Schluss kann man daraus ziehen?
            Also, nicht alles ist Käse, hab ich auch nie so gesagt. Es gibt einige interessante Themen und sachliche Beiträge zu HiFi. So etwas lese ich aufmerksam. Aber du David polarisierst doch mit deinen Aussagen recht stark. Du machst es auch mit Absicht, weil du den traffic willst, sonst würdest du Gäste auch nicht gelegentlich zu Wort kommen lassen. Dabei selektierst du auch wie es dir in den Kram paßt. Ich beschwer mich nicht, aber als Gast sehe ich in der Tat vieles anders als du. Und "Zoff" veranstalte ich mit meinen Beiträgen ganz und gar nicht. Ich schreibe meist sachlich, wenn andere sich zu einem Thema auch sachlich einlassen.

            Was hier fehlt - aber nicht nur hier - ist eine Diskussionskultur, die auch anderweitige Meinungen und Auffassungen respektiert. Schreibt man das, wird man schon nicht freigeschaltet. Naja, vielleicht kommt dieser Beitrag ja durch.

            Kommentar


              #199
              Lieber David, gegen Deine technischen Beiträge habe ich doch nichts, das Problem sind Deine völlig unnötigen und oft agressiven ständigen Querschläger zu denen, die nicht so funktionieren, wie Du es gerne hättest.
              Beispielsweise redet hier doch keiner Deiner Nichtjünger über Kabelklang oder sog. Voodoo-Zubehör, sondern es wird immer wieder von den Technikern an den Haaren herbeigezogen, um die Unfähigkeit der sog. HiFi/High End Gemeinde hervorzuheben.

              Das macht mir aber prinzipiell gar nichts aus, manche Menschen brauchen das .... (habe es schon einige Male dargestellt).

              LG
              E.M.

              Eine wahnwitzige Klangsteigerung erreichte ich heute durch Polieren (mit Nano-Politur) der Kabeluntersetzer - wow.

              Kommentar


                Lieber Edward, wie ich schon schrieb, kann man mit mir über alles reden.

                Versuchen wir einfach alle, es in Zukunft besser zu machen.

                Aber bitte verschont mich und dieses Forum mit HiFi-Voodoo, denn das passt hier nicht her. Ich habe nicht einmal etwas dagegen, wenn man hier "schöne Kabel" zeigt oder schöne Stromverteiler, dafür habe ich sogar bis zu einem gewissen Grad Verständnis. Aber bitte weglassen (oder für euch behalten), dass ihr der Meinung seid, dass das positive klangliche Auswirkungen hat.

                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                  Lieber David,
                  abgesehen von dem Witz im Beitrag #201 wirst Du vermutlich lange suchen müssen, um von mir einen Beitrag zu Kabeln oder fraglichem Zubehör zu finden.
                  Ganz zu Anfang (unter anderem Nicknamen) habe ich dazu einmal einen Versuch gestartet und die entsprechenden Reaktionen haben mich gelehrt, dass das hier ganz dünnes Eis ist und deshalb meide ich dieses Thema (vor allem auch, weil ich aus Kindheitstagen durch eigenes Erleben weiss, wie es ist durch dünnes Eis einzubrechen).
                  Aber unpassende Witze darüber mache ich trotzdem, hatte noch nie ein Problem damit, über mich selbst zu lachen.

                  LG
                  E.M.

                  Kommentar


                    Alle gut, Edward - schau' ma mal.

                    Für Witze und Humor bin ich immer zu haben, das weiß du.
                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar


                      Zitat von David Beitrag anzeigen
                      Das sehe ich nicht so.
                      Ich auch nicht, aber das war nach meiner Auffassung die Kernaussage im Beitrag von Bernd, den Du so gut fandest.

                      Zitat von David Beitrag anzeigen
                      Ich habe hier zuletzt einige - wie ich glaube - interessante Themen eröffnet.
                      Das stimmt, die sind wirklich interessant.

                      Gruß
                      Klaus



                      Kommentar


                        Zitat von JoachimA Beitrag anzeigen
                        zu #196 ,Och da gibt´s schon noch welche, bin ja wahrscheinlich der einzige "Breitband" user hier, der sich unter den eingefleischten Mehrwegeverfechtern behaupten muß, lach. Wird also lustig bleiben wenn ich meine ketzerischen Thesen auspacke die nicht jedem schmecken dürften.

                        Gruß,
                        joachim

                        @Joachim es ist gar nicht mein Eindruck, du müsstest dich hier "behaupten".


                        Aber mal kurz zu meiner "Hörgeschichte" (evt. auch "Forengeschichte") in den letzten ca. 15 Jahren:

                        Ich war zuerst bei DIYAudio.com angemeldet und unterhalte dort immer noch einen Account, der aber "schläft".

                        Damals habe ich mich für Open Baffle LS interessiert - auch für Möglichkeiten mit Breitband LS - und

                        dort gab es Austauschmöglichkeiten.

                        Es gab dort viele "ambitionierte Selbstbauer" (auch "Selbstentwickler"), die nicht selten auch im "Zivilberuf"

                        mit technischer Konstruktion im Bereich Elektrotechnik und/oder mechanischer Konstruktion tätig waren.


                        Ferner - aktuell weiß ich es nicht - gab es die Möglichkeit sich auch mit "gestandenen" Lautsprecher Entwicklern

                        wie z.B. David Smith (der u.a. für JBL, KEF, ... gearbeitet hat) über bestimmte Themen auszutauschen (*).


                        Das Forum ist aber so groß, daß es dort kein Problem ist, "aktive Nischen" (mit hinreichender Teilnehmerzahl)
                        einzurichten:

                        - du interessierst dich für (dynamische) Breitband LS ? > Bitte hier entlang
                        - du interessierst dich für "Planar LS", "exotische Wirkprinzipien", Vollbereichs-Elektrostaten ? > Bitte hier entlang
                        - ...
                        - ...


                        Die "gruppenübergreifenden" Grundsatzdiskussionen (z.B. Leute mit betont technischem Hintergrundwissen vs. "Esoteriker")

                        gab es dort auch, aber ich denke das ist man bald "leid geworden" mangels verwertbarem Output und Mangel

                        an Spass.

                        So geht man sich (dort) m.E. tendenziell aus dem Weg - wie's aktuell aussieht, weiß ich nicht ganz genau - und jeder kann

                        in seiner "Nische" bleiben, wenn er möchte.



                        Das kann - und ich nehme an will - ein kleineres Forum wie dieses hier nicht leisten.

                        Hier sitzen Menschen mit ganz unterschiedlichen Vorlieben, Interessengebieten und Hintergründen zusammen.

                        Nischen ausreichender Größe - durch Anzahl Teilnehmer - für jede Gruppe kann es so m.E. nicht geben.

                        D.h. die Teilnehmer unterschiedlicher Gruppen diskutieren hier "direkt" miteinander, obwohl sie gänzlich andere

                        Sichtweisen, Hintergründe und Interessen haben, was zwangsläufig auch zu Missverständnissen und Reibung

                        führen kann.


                        Insofern muss man sagen, ohne eine gewisse Toleranz geht es wohl nicht.


                        ____________________

                        (*) Ein Konstrukteur mit ganz profundem Wissen und vielen Veröffentlichungen zu elektroakustischen Themen,
                        mit dem man jedoch - gerade deshalb ? - ganz pragmatisch und unkompliziert diskutieren konnte über
                        "was zielführend sein kann und was eher nicht" in allen erdenklichen Detailfragen der Elektroakustik.
                        Zuletzt geändert von dipol-audio; 18.09.2022, 02:48.
                        Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

                        Kommentar


                          Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen


                          @Joachim es ist gar nicht mein Eindruck, du müsstest dich hier "behaupten".
                          Dein Eindruck trügt dich nicht Oliver, der Spruch von mir war auch nicht ganz ernst gemeint, was wäre das Leben ohne Humor
                          Es ist ja nicht so das ich hier nicht auch einiges über Akustik lernen konnte und kann, das hilft mir natürlich auch, gewisse Dinge neu zu überdenken und auf den Prüfstand zu stellen. An meinen grundsätzlichen Vorlieben für die Musikwiedergabe Breitbandsysteme einzusetzen wird das aber nicht viel ändern, ich habe ja selbst lange Mehrweger gehört und kenne von beiden Konzepten die Vor-und Nachteile. Wenn man so will ist die Aktivität hier im Forum neben Informationen über verschieeden Themen auch eine gewisse Unterhaltung für mich und für andere wohl auch, vermute ich mal.

                          Kann mir nicht vorstellen, das hier absolut jeder nur bierernst an seinem Equipment rumschräubelt und durch Präsentation von Messchrieben, was ich an sich ja gar nicht schlechtmachen will, den (vermeintlichen) Erfolg beklatschen lassen möchte. - Gut, Ausnahmen bestätigen die Regeln, wenn ich mir hier so manche Materialschlacht auf Bildern anschaue weiß ich manchmal nicht, ob es sich nicht vielleicht um die Auslage eines ausgewachsenen Hifiladens handeln könnte. Das wäre z. B. nicht meine Art mich zu präsentieren, aber jeder wie er mag. Bei mir geht´s eher puristisch zu, Funktion ist mir wichtiger als Optik und blink, blink. Ich bin da mehr für Understatement, war ich schon immer, so wenig wie möglich, so viel wie nötig. Da mag es natürlich unterschiedliche Auffassungen drüber geben aber wenn man schon etwas älter ist, sieht man eben manches anders und vieles relativiert sich.

                          Danke für deinen Hinweis auf das DIY Forum, aber ich denke ich bin hier auch ganz gut aufgehoben und die Diskussionen hier sind auch ganz interessant für mich, man kann doch einiges für das Hobby davon mitnehmen und davon profitieren.

                          LG,
                          Joachim
                          Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

                          Kommentar


                            Zitat von Gast
                            Die Einmesstechnik ist zu einem nicht unerheblichen Teil nur das nachträgliche Kurieren von Symptomen und nicht die Beseitigung der Krankheitsursache
                            Das sehe ich auch so, wobei nicht jede Krankheit heilbar ist. Und bei manchen Krankheiten geht es dem Patienten mit einer Behandlung der Symptome deutlich besser. Es kommt allerdings immer auf die Krankheit und den Patienten an. Aber zum Glück war Dein Raum in Münster nie schlimm krank, insofern musste man ihn auch nie mit sehr starken Medikamenten behandeln.
                            Dann haben wir noch die von Dir bevorzugte Musik und ich muss gestehen, dass ich bei Klaviermusik öfter nachträglich den Bass anhebe, weil mir das sonst eingemessen zu schlank klingt, insbesondere auch bei "ABM".
                            Kann bei mir aber auch einfach nur die Gewohnheit sein, weil ich die Musik früher ohne Raumanpassung gehört habe und somit der Bass zu stark war und so hat sich die Musik dann bei mir eingeprägt.

                            Aber egal wie alles ist, wenn Du den Klang in der neuen Wohnung ebenso gut hinbekommst wie in Münster, dann ist alles ok.
                            Wir hatten ja bei Dir in Münster auch einen Sweep 20Hz bis 20kHz durchlaufen lassen und der hat keine großen Auffälligkeiten ans Gehör gebracht. Egal, was die Messtechnik zeigen würde, Du hörst ja nur mit den Ohren und nicht mit Messgeräten.

                            Nur falls Probleme aufkommen sollten, dann kann man mit Messgeräten leicher herausfinden, woran der Patient genau krankt und ihn besser behandeln.

                            Viele Grüße
                            Klaus

                            Kommentar


                              Der Raum als Krankheit, DSP und Co als Medizin? Für mich eher nicht. Dann schon eher verschiedene "Fahrstrecken", an die sich das "Fahrzeug" anpassen sollte, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Und nein, immer und überall messen ist eher nicht notwendig. Zuhause sind für mich meine Ohren und Erfahrung vorrangig. Das geht, weil ich zu Beginn, zum Einzug, bestimmte Regeln bezüglich Lautsprecherstandorte und Hörplatz befolgt habe und dann nur noch leicht variieren musste. Die Einmessautomatik des Yamaha sorgte für gewisse Korrekturen für 5.1-Audio, was dann auch nur bei Filmeschauen zum Tragen kommt. Stereo schweigt der Subwoofer (deutlich reduzierte Moden), ich sitze max. 2m von den Bookshelfspeakern entfernt, in einer 2/3-Position in Längsachse symetrisch in der Querachse. Der Raum ist relativ überbedämpft (sprich: vollgestellt mit Regalen und Möbeln). Der meist böse zwischen Lautsprechern und Hörer platzierte Tisch entfällt bei mir. Ich habe rechts mein kleinen Beistelltisch, meine Partnerin links den ihren, außerhalb des Hördreiecks. Der Boden ist bedämpft mit dicker Auslegeware.
                              Akustisch ist das alles eher ein dichter Wald, denn ein freies Feld. Große Standlautsprecher wären da kaum händelbar.

                              Ihr lest, der Mark zeigt Tendenzen, die man eher bei Holger vermutet... und umgekehrt. Erstaunlich, gell?

                              Ja, so gut wie nichts ist nur schwarz oder weiß. Eigentlich ist alles nur mehr oder weniger grau, so auch Persönlichkeiten. Ausnahmen bestätigen die Regel .
                              best regards

                              Mark von der Waterkant

                              Kommentar


                                @Gast, zu #208
                                Hallo Holger,

                                wie fast immer sehr schön geschrieben.

                                So wie Du das angehst tritt natürlich wieder die eigene Hörempfindung und auch die jeweilige Tagesverfassung, wie bei jedem, wenn er konzentriert hören will, sehr stark in den Vordergrund.
                                Du scheinst Dir dessen aber auch vollkommen bewußt zu sein..

                                Ein mehr technisch orientierter Mensch ist aber sich dessen nicht nur bewußt, sondern wird seine Kenntnisse einsetzen, um nicht all zu sehr bei dem, was er sich von seiner Anlage und Hörsituation erwartet, dem Zufall und der Selbsttäuschung, die ja eigentlich bei Stereo /Raumklang immer mit dazu gehört, ausgeliefert zu sein. Dabei geben ihm Messverfahren stützende Hilfe. Er „kalkuliert“ und „steuert“ quasi sein Hörerlebnis mit „Technik“ und dem zugehörigen Wissen gezielt an.
                                Hat er sein Ziel erreicht (wie zum Beispiel kürzlich David , unser Perfektionist, mit einem neuen Projekt) , wird er sich (stolz und zufrieden das Erreichte geniessend) zurücklehnen und, wenn überhaupt, nur ganz selten, von Zweifeln geplagt sein. Mag sein, daß sich ihm noch eine neue Idee eröffnet, mag sein daß er noch etwas ganz Neues ausprobieren will, er kann immer auf dem Erreichten ganz rational aufbauen.

                                Der ganze letzte Absatz , so schön er sich liest, zeigt aber deutlich auf, wie sehr Du Dich nicht bewegt hast. Du hast zwar das Vokabular nutzen gelernt aber versuchst immer noch, Deinen subjektiven „HiFi-Glauben“, vielleicht etwas unterschwelliger und auch geschickter unter die Leute zu tragen.
                                Damit mußt Du anscheinend leben….

                                Technik-lastige „Goldohren“ in diesem Forum wirst Du aber mit Deinen "freundlichen Worten" nicht verführen können, auch wenn sie die in Deinem Text ansonsten durchaus erkennbare ehrliche Freude am Musik-Geniessen gerne mit Dir teilen.

                                LG
                                Bernd

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wie viele Halbtonschritte beinhaltet eine Oktave?

                                Lädt...
                                X