Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Günstiger Kopfhörer, offenes System gesucht!

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Für die Kritik oder Zustimmung zu Amazon (und Co) haben wir hier im Forum einen speziellen Thread. Die Diskussion ist mittlerweile eigentlich hinfällig. Nach 30 Jahren im stationären Handel in der Innenstadt (als Mitgesellschafter bestens informiert über Interna) und nun seit zehn Jahren im Onlinehandel kann ich nur soviel hier kurz einwenden: am zunehmendem Untergang des stationären Handel mit UE und IT ist mitnichten der Onlinehandel schuld. Der stationäre Handel, auch unser Geschäft, wurde zuerst und nachhaltig zugrundegerichtet durch Discounter und die Saturn/Media-Group. Letztere ist nun selbst unter Druck durch Amazon, Thomann und Co.
    Und noch kurz zu der ja sooo schlimmen Hin- und Herschickerei: nein, da wird nicht soviel mehr Energie "verbraten" als im stationären Handel. Gezielt werden Waren nun zu Kunden gebracht, die ihrerseits nicht mehr extra Energie verbrauchen um den stationären Handel aufzusuchen. Die unverkauften Waren stehen in riesigen Hallen, deren Klimatisierung deutlich günstiger zu erreichen ist, als die der vielen einzelnen Geschäfte des stationären Handels. Ja, es ginge noch viel energiesparsamer mit ganz neuen Methoden des Warenhandels. Das hat auch Jeff Bezos gemeint, als er sich zur Zukunft von Amazon äußerte. Und ja, er ist ein Milliardär extremen Ausmaßes. Das aber ist unserem Wirtschaftssystem geschuldet, nicht Jeff Bezos. Wir alle leben in diesem System und machen da mit. Wer sich da völlig ausblenden will, muss als Waldschrat autonom von dem leben, was ihm die Natur gereicht. Dann schreibt er aber auch nicht hier im Forum.
    best regards

    Mark von der Waterkant

    Kommentar


      #17
      Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
      Hallo Leute, vielen Dank für die schnellen und zahlreichen Tipps.
      Ich hatte mich lange nicht mehr mit dem Thema Kopfhörer befasst und daher keinen Überblick.
      HD599, der auch am Laptop funktioniert wäre natürlich klasse und auch günstig.
      Über die anderen Vorschläge werde ich aber auch noch Infos lesen.

      Gruß
      Klaus

      Edit:
      E.M.
      Bezüglich Anprobe schaue ich dann auch mal in Kürze hier bei den Händlern.
      Mit einem AKG K812 kann man nichts falsch machen, Hat aber seinen Preis....
      Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

      Kommentar


        #18
        Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen

        Mit einem AKG K812 kann man nichts falsch machen, Hat aber seinen Preis....
        Ist bestimmt ein sehr guter Kopfhörer!
        Ich frage mich nur ob ich ihn genug benutzen würde, dass sich die Mehrausgabe lohnt.

        Kommentar


          #19
          Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
          ...Ich frage mich nur ob ich ihn genug benutzen würde, dass sich die Mehrausgabe lohnt.
          Eben. Als alter "Kopfhörerkonsument" kann ich sagen, das gewählte Budget ist für den Einstieg ausreichend.

          Ein Jahr später weiß man, sieht man den KH als Notlösung, oder weckt er "Lust auf mehr" - wobei dieses "mehr" sich nicht über den Preis definieren muß. Für mich wäre bspw. dieses "mehr" ein Halboffener, samt gutem KHV, mit der Transparenz des Offenen, aber ohne dessen gewisse Schwächen im Bass. Oder ein Pärchen, einer offen, einer geschlossen (IEM?), je nach Musikmaterial. Kopfhörer bieten eine "Spielwiese", die mit Lautsprechern, schon aus räumlichen Gründen, nicht denkbar ist.

          Take the red pill and I'll show you how deep the rabbit hole goes.
          Ja man kann mit EQ viel machen, aber nicht alles. Ganz neutral ist kaum einer, sind alles kleine "Charakterviecher".

          https://i.redd.it/tuu4wceb90051.png
          Zuletzt geändert von respice finem; 11.09.2022, 09:46.
          Glauben ist gut, Wissen ist besser.
          Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

          Kommentar


            #20
            Da hilft nur eines: den AKG K812 unmittelbar mit z.B. dem K701 klanglich vergleichen. An eine Klangsignatur muss man sich gewöhnen. Im kurzen Direktvergleich z.B. beim Händler des Vertrauens, ist das faktisch unmöglich. Also braucht man diese Probekopfhörer für eine längere Zeit. Ein Kopfhörer kann kurzfristig genial klingen, nervt aber auf Dauer. Und wie Edward schon anmerkte, der Klang kann auch nachhaltig toll sein, es hilft nichts, wenn der Kopfhörer schon nach kurzer Tragezeit unangenehm ist, z.B. weil er auf dem Kopf, an den Ohren oder den Schläfen drückt. Auch können die Ohrpolster aufgrund des Materials zum Schwitzen führen.
            Die Suche nach dem für mich perfekten Kopfhörer kann also lange dauern. Und es kann dazu führen, dass dann Zuhause mehrere Kopfhörer liegen, in meinem Fall aktuell zehn . Was ich definitiv dann nicht mehr nutzen will verschenke ich, Abnehmer finde ich fast immer .
            best regards

            Mark von der Waterkant

            Kommentar


              #21
              Erst muß man wissen, ob man überhaupt ein "Kopfhörertyp" ist, sonst = rausgeschmissenes Geld.
              Glauben ist gut, Wissen ist besser.
              Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

              Kommentar


                #22
                daher würde ich, wie geschrieben, das risiko minimieren finanziell. der sennheiser macht das.
                1.bequem
                2.unlästig
                3. kh verstärker nicht unbedingt nötig
                4. im notfall treibt ihn auch das handy

                bei nichtgefallen begrenztes risiko durch onlinehandel
                ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                Kommentar


                  #23
                  Wegen dem Risiko tendiere ich zum günstigen HD599, bin aber auch neugierig auf bessere KHs..
                  Aber erstmal muss ich für mich herausfinden, wie oft ich überhaupt einen KH nutzen werde.

                  Kommentar


                    #24
                    Ich hatte noch einen defekten HD559 in der Garage, habe jetzt erstmal ein neues Kabel angebaut und für die Erste Verwendung am Samsung Galaxy S10 genügt mir das.
                    Längerfristig kaufe ich eventuell noch einen besseren KH.
                    Vom HD599 hat der Händler hier 2 Stück im Regal, aber leider beide fest zugeschnürt, so dass ein Ausprobieren nicht ohne Hinzuziehung eines Verkäufers möglich ist. Und weil der Preis hier beim Händler deutlich höher ist als bei Amazon, möchte ich nicht den Händler zur Vorführung benutzen und dann bei Amazon kaufen, das wäre nicht fair. Würde sich ein Upgrade vom 559 auf den 599 vom Klang her lohnen?



                    Kommentar


                      #25
                      Sennheiser HD 599 vs HD 569 vs HD 559 Comparison Review | Audio46

                      mehr kann ich dazu nicht sagen ...
                      ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von longueval Beitrag anzeigen
                        Das genügt, damit ist meine Neugier auf den 599 geweckt.

                        Danke für den Link.

                        Gruß
                        Klaus

                        Kommentar


                          #27
                          wie in einem anderen post geschrieben, hatte ich mal in grauer vorzeit einen 590, der war gut, gab aber irgendwann den geist auf.
                          seither hab ich 4 650 die sind sehr gut (werden bei aufnahmekontrolle bei streichquartett verwendet
                          und einen 800s, der ist mein arbeitszimmergerät.
                          über den 599 speziell kann ich wirklich nix genaues sagen.

                          mein junior hat 2 beyerdynamics geschlossen, für seine gamblingaktionen. die sind beide schwer zu treiben, da brauchts unbedingt einen verstärker. (hochohmig)
                          musikhörmäßig hat er einen sennheiser 660.
                          die 600erserie brauch auch kh verstärker. aber nicht so dringend wie die beyerdynamics.

                          irgendwie komm ich in den verdacht ich wäre von sennheiser gesponsert
                          ist aber wirklich nur zufall.
                          ich bin überzeugt, dass es von anderen firmen auch gute und sehr gute gibt. ich erzähle nur aus der eigenen erfahrung.

                          sollte dir ein preisgünstiger gebrauchter 800 unterkommen, nicht der s, kauf ihn ja nicht. der ist auf überanalytisch gezüchtet und kreischt bei 6000hz, das wurde bei der s version geändert.
                          Zuletzt geändert von longueval; 15.09.2022, 09:34.
                          ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                          Kommentar


                            #28
                            650 "Aufnahmekontrolle" und 800s "Arbeitszimmergerät" lassen erstmal einen relativ linearen Frequenzgang vermuten, das fände ich gut.
                            Aber wenn ich das möchte, dann muss ich mich wohl doch mit dem Kauf eines KHV anfreunden, denn Du schriebst, dass die 600er Serie KHV benötigt.

                            Die Beyerdynamics benötigen einen hochohmigen KHV.
                            Das heißt also, dass die Ausgangsimpedanz des KHV einen Mindestwert aufweisen muss.
                            Wie hoch sollte die Ausgangsimpedanz dafür mindestens sein?
                            Wäre der hochohmige KHV dann zugleich gut für Sennheiser 650 oder 800s geeignet?

                            Wenn ich einen KHV kaufe, dann hätte ich gerne einen, der später möglichst viele unterschiedliche Kopfhörer ermöglicht, dass man dann da beim Kauf nicht eingeschränkt wird.

                            Wieviel müsste ich für einen geeigneten KHV mindestens ausgeben?
                            Hast Du einen Vorschlag für einen günstigen und guten geeigneten KHV?

                            Kommentar


                              #29
                              Servus Klaus!

                              Ich habe mit der Firma gute Erfahrungen gemacht.

                              Den habe ich an einem Denon 9200 und an Acoustic Energy AE1-Lautsprechern. Alles gut und läuft.

                              Alternative in Bezug auf Bauform und Anschlüssen.

                              Stay safe

                              Silver Surfer

                              Kommentar


                                #30
                                Moin Silver Surfer,

                                vielen Dank für den Tipp mit s.m.s.l, da scheint Preis/Leistung noch zu stimmen.

                                OT:
                                Die AE1 habe ich schon in Essen bei Musik im Raum gehört, fand ich von Preis/Leistung auch sehr gut.
                                Und auch optisch sind die kleinen aktiven LS ansprechend.

                                Gruß
                                Klaus

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wie viele Linien hat eine Notenzeile?

                                Lädt...
                                X