Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Thema Preiswürdigkeit von Lautsprechern

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • JoachimA
    antwortet
    Zitat von debonoo Beitrag anzeigen
    https://www.lowtherloudspeakers.com/shop

    wie wäre es mit einem Neuen?!
    Ja, schöne Spielzeuge ohne Frage debonoo, ist noch ne andere Liga, aber die Preise sind wirklich heftig, das hilft mir mit meinen die ich jetzt habe sehr zufrieden zu sein

    Gruß,
    Joachim

    Einen Kommentar schreiben:


  • debonoo
    antwortet
    https://www.lowtherloudspeakers.com/shop

    wie wäre es mit einem Neuen?!



    Einen Kommentar schreiben:


  • debonoo
    antwortet
    Zitat von David Beitrag anzeigen

    Schaltverstärker haben sehr guten Wirkungsgrad und erzeugen nur wenig Abwärme.
    deswegen für die Übergangszeit einen 400 Watt Verstärker...

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    .....wenn ich´s genau wissen will muß ich mir wohl ein Messmicro zulegen hab da auch schon eins in der engeren Wahl, kostet ca. 50 € und ist ohne Weiteres an einem USB Port anschließbar und nutzbar.
    Wenn irgendwie möglich, mache es! Ist eine Investition für den Rest deines (hoffentlich noch lange dauernden) Lebens.

    Einen Kommentar schreiben:


  • JoachimA
    antwortet
    Zitat von David Beitrag anzeigen
    Ja, das passt so. Du kannst vorher wählen, ob nur rechts, nur links, Stereo oder gemeinsam.


    Nein, auch das ist richtig. Oben kannst du dann wählen, ob du links oder rechts sehen willst. Jede Kurve kannst du speichern ("einfrieren") und mit einer von dir gewählten Farbe versehen.

    Oben im Menü kannst du weitere Dinge sichtbar machen, auch den Klirr.

    Da geht noch so viel mehr, man muss sich nur einmal damit beschäftigen. Bedienungsanleitung gibt es bei Audionet.
    Ja, okay, übrigens hab ich mit dem Spektrumanalyzer von Carma sehen können das das eingebaute Micro vom Laptop tatsächlich bei etwa 9-10 KHZ dicht macht, würde mich nicht wundern wenn das nach unten auch begrenzt ist. Im Netz hab ich gesehen das die meisten Laptopmicros auch kaum unter 70 Hertz gehen. - Insofern alles gut, wenn ich´s genau wissen will muß ich mir wohl ein Messmicro zulegen hab da auch schon eins in der engeren Wahl, kostet ca. 50 € und ist ohne Weiteres an einem USB Port anschließbar und nutzbar.

    Gruß,
    Joachim


    Einen Kommentar schreiben:


  • schauki
    antwortet
    Zitat von JoachimA Beitrag anzeigen
    David, du sprachst aber von "laut", Klirr steht hier nicht zur Debatte.
    Maximalpegel ist i.d.r. der gemeint den der Lautsprecher bei einem vorgegebenen Klirr schafft. Z.b. 1, 3, 5,10...% THD.


    Nur laut ist ja nicht sonderlich schwer.
    Und 94dB kennpegel... auch bei 20...30Hz?

    Du könntest dir ja einfach Mal die Frage stellen warum sehr viele die eine gehobenen pegelanspruch haben denn doch immer relativ heftige Lautsprecher auffahren.

    Oder einfach Mal ganz nüchtern Messungen anschauen.
    Auch die besten Breitbänder sind hier deutlich (!) schlechter als Spezialisten.

    Es gibt ja durchaus auch Vorteile von Breitbändern, die kann man auch benennen. Wenn man aber ausgerechnet dort wo sie Probleme haben und das einer der Hauptgründe ist wieso es überhaupt Mehrweger gibt ihnen jetzt sogar noch bessere Eigenschaften zuspricht ist das schon mehr als fraglich.

    So fanboy mäßig kann ich's ja auch verstehen, aber für das schreibst du es es wieder zu ernst.

    mfg

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Ja, laut Messchrieb scheint das so, wenn er die Aufnahme startet kommt doch der Sweep erst links und dann rechts, richtig?
    Ja, das passt so. Du kannst vorher wählen, ob nur rechts, nur links, Stereo oder gemeinsam.

    Er zeigt aber nur eine Kurve, mache da wahrscheinlich was falsch
    Nein, auch das ist richtig. Oben kannst du dann wählen, ob du links oder rechts sehen willst. Jede Kurve kannst du speichern ("einfrieren") und mit einer von dir gewählten Farbe versehen.

    Oben im Menü kannst du weitere Dinge sichtbar machen, auch den Klirr.

    Da geht noch so viel mehr, man muss sich nur einmal damit beschäftigen. Bedienungsanleitung gibt es bei Audionet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • JoachimA
    antwortet
    Zitat von David Beitrag anzeigen
    Joachim, hast du gar beide Lautsprecher gemeinsam gemessen?
    Ja, laut Messchrieb scheint das so, wenn er die Aufnahme startet kommt doch der Sweep erst links und dann rechts, richtig?
    Er zeigt aber nur eine Kurve, mache da wahrscheinlich was falsch.

    Dass du Bass hörst, das bezweifle ich nicht, aber wie tief reicht der? Virtuellen Bass gibt es bald wo.
    Laut Messtönen höre ich sogar noch unter 40 Hertz was, natürlich viel leiser, bei 65 Hertz habe ich wahrscheinlich eine Überhöhung drin weil der Lautstärkepegel da etwas ansteigt, ansonsten gehörmässig subjektiv ein recht gleichmässiger Eindruck.

    Gruß,
    joachim

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Joachim, hast du gar beide Lautsprecher gemeinsam gemessen?

    Dass du Bass hörst, das bezweifle ich nicht, aber wie tief reicht der? Virtuellen Bass gibt es bald wo.

    Da sind noch einige Dinge ungeklärt. Und Klirr ist für mich Thema Nr.1. Laut geht bald was, aber wie unverzerrt? Warum plärren fast alle Lautsprecher, wenn man sie lauter dreht? Ist das nur der Raum? Fragen über Fragen......

    Einen Kommentar schreiben:


  • JoachimA
    antwortet
    Zitat von David Beitrag anzeigen
    Joachim, ich würde gerne den Klirr sehen, den deine 4 Lautsprecher bei 101dB am Hörplatz erzeugen.
    David, du sprachst aber von "laut", Klirr steht hier nicht zur Debatte.

    Ich will da auch nichts mies machen, aber wenn deine Messung nur annähernd stimmt, dann gibt es bei die keine Spur von Tiefbass.
    Der ist aber da, ich höre den anhand von Messtönen von einer CD doch, hatte damit zutun das sich das Micro nicht an der Hörposition befand sondern etwa 1,5 m davor mangels genügend langem Kabel. Werde das aber wiederholen wenn ich ein USB Mess Mikro habe. Das die Bassabstrahlung im Raum nicht überall gleich ist dürfte dir doch wohl bekannt sein, bei Hörnern ist das ganze noch kritischer.

    Gruß,
    Joachim
    Zuletzt geändert von JoachimA; 17.09.2022, 17:39.

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Joachim, ich würde gerne den Klirr sehen, den deine 4 Lautsprecher bei 101dB am Hörplatz erzeugen.

    Ich will da auch nichts mies machen, aber wenn deine Messung nur annähernd stimmt, dann gibt es bei die keine Spur von Tiefbass.

    Bitte realistisch und bei den Fakten bleiben.

    Vielleicht solltest du dir zumindest das USB-Messmikrofon um 35 Euro leisten, das würde dir/uns Genaueres aufzeigen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • JoachimA
    antwortet
    Zitat von David Beitrag anzeigen
    Die braucht tatsächlich kaum wer. Für die allermeisten Leute reichen 2x50W mit sehr großen Reserven aus.

    Trotzdem sollte man nicht unterschätzen, wie schnell der Leistungsbedarf hochgeht, wenn man mal "wirklich laut" spielen will (was allerdings mit üblichen HiFi-Lautsprechern gar nicht geht)
    Würde sich so pauschal nicht behaupten das Hifi LS das nicht können, kommt auf die Definition an was du unter laut verstehst. die Schmerzschwelle liegt bei etwa 110 DB, noch lauter sind allenfalls Düsenjets mit 120 DB. - Bei mir werkeln z. B. Chassis mit einem möglichen Schalldruck von je 95 DBa, 1Watt, 1 Meter Abstand, ich habe deren 4, heißt alle 4 zusammen = + 6 DB =101 DBa gesamt. - Laut genug würde ich sagen, kann mir nicht vorstellen das irgendwer es noch lauter mag, es sei denn man möchte seinem Gehör irreparable Schäden zufügen, denn schädlich fürs Gehör wird´s bei exzessivem Dauerpegel ja schon weit vorher.

    Gruß,
    Joachim

    Einen Kommentar schreiben:


  • Audiokarl
    antwortet
    Das für mich beste Ergebnis.
    Annähernd Ohrhöhe mit der Reflektion im jeweils inneren Drittel der Paneele. !,5m nach hinten, 2m+ zur Seite und ca 3m zum Hörspot. Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: logan.jpg Ansichten: 0 Größe: 2046 KB ID: 661995
    Zuletzt geändert von Audiokarl; 17.09.2022, 18:08.

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
    Sollte bei einer vertikal zylindrischen Abstrahlung egal sein.

    LG, dB
    So richtig egal?

    Einen Kommentar schreiben:


  • longueval
    antwortet
    da die trümmer schon im erscheinungsjahr 82 000 dollores gekosten haben, dürfte ich nicht zur zielgruppe zählen.
    die steuerung lief auf windoof 3.1, die intelligente fernbedienung stammte von einer firma, die es nicht mehr gibt, auch das program für die fernbedienung gibt es nicht mehr.
    die kann man vermutlich nur mehr mit dem hammer einstellen.
    nun ja, die zeit hat drübergewalzt, edelschrott.
    funfakt: pegelangaben, nix fürn david
    Zuletzt geändert von longueval; 17.09.2022, 14:31.

    Einen Kommentar schreiben:

Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
Auto-Speicherung
Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
x
Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
x

Wie viele Halbtonschritte beinhaltet eine Oktave?

Lädt...
X