Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Thema Preiswürdigkeit von Lautsprechern

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Wann kann man also die Preiswürdigkeit von Lautsprechern gut abschätzen?

    Dazu muss man sich vor allem einmal selbst recht gut in diesem Bereich auskennen.

    Desweiteren:

    - wenn man ausreichend Informationen dazu hat (Zielvorgabe, grundsätzliches Konzept, welche Chassis, Fotos von innen, seriöse Messdiagramme),

    - wenn man ein guter Handwerker ist und selbst schon viele Lautsprecher selbst gebaut hat,

    - wenn man die Preise der Einzelteile gut abschätzen kann (die beim Einkauf von höheren Stückzahlen gewaltig sinken!)

    .....dann geht das schon ganz gut.

    Alles "Klangliche" ist dabei völlig schnuppe. So (wieder mal sorry) "kindisch" mit einer Beurteilung anzufangen, das kommt mir wie ein Scherz vor.
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

    Kommentar


      #32
      Mich würde mal interessieren was das Ziel dieser Fragestellung zum "Thema Preiswürdigkeit von Lautsprechern" sein mag.

      Geht man dann ins Geschäft oder bestellt online und sagt dann: Ja aber da ist ja nur dies und jenes drin, der Laustprecher darf daher nur soviel kosten!

      Macht man das so auch bei Autos?

      LG
      Clara

      Kommentar


        #33
        ich? ja
        aber natürlich vorher
        ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

        Kommentar


          #34
          Nein Clara, das machen wir hier nur "für uns". Aber es gibt auch viele Mitleser, vielleicht können sie davon profitieren.
          Gruß
          David


          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

          Kommentar


            #35
            interessant und unglaublich noch dazu

            Ich möchte ein konkretes Beispiel benennen.

            Burmester B100 kostet 55000 Euro etwa, ich bin bereit diesen Preis zu bezahlen.

            Jetzt kommt einer an und sagt, das isser nicht wert weil...

            Ich bin immer noch bereit diesen Preis zu bezahlen, und nun?

            LG
            Clara

            Kommentar


              #36
              Dann ist es DIR wert, aber jemand der sich auskennt schätzt dann halt den „wahren“ und Waren-Wert auf Faktor x kleiner ;-) weil er weiß was die Entwicklung, Produktion, die Treiber, Bauteile, Gehäuse etc. kosten……

              lg

              Armin

              Kommentar


                #37
                Zitat von Clara Beitrag anzeigen
                Mich würde mal interessieren was das Ziel dieser Fragestellung zum "Thema Preiswürdigkeit von Lautsprechern" sein mag.

                Geht man dann ins Geschäft oder bestellt online und sagt dann: Ja aber da ist ja nur dies und jenes drin, der Laustprecher darf daher nur soviel kosten!

                Macht man das so auch bei Autos?

                LG
                Clara
                Wie ich Dich einschätze, würdest Du das eher rational angehen.

                Kommt halt auch darauf an wofür wer etwas „braucht“. Woher kommt die Motivation zum „Habenwollen“?
                Will ich beeindrucken, meine/n „Nachbar/in“ vor Neid erblassen lassen, oder gefällt’s mir ein „Liebhaberstück“ auch so besonders gut, bin ich eher rational veranlagt etc.?
                Das Alles und noch mehr könnte ja bei der „Preiswürdigkeit“ eine Rolle spielen.

                Ich zum Beispiel habe mir keine kleine alte klassische „Harbeth“ ( LS3/5 Monitor)* zugelegt, obwohl sie mir ausnehmend gut gefällt, sowohl äusserlich als auch von dem her, was sie leisten kann (innen ist sie allerdings ein fürchterliches Teilegrab), weil ich für etwa ein Fünftel des Preise einen anderen kleinen Lautsprecher angeboten bekam, der in meinerm Raum dasselbe leistet und auch nicht gerade „hässlich“ ist, nur halt keine Harbeth.

                Trotzdem gönne ich jedem Liebhaber sein „gutes Stück“.

                LG
                Bernd
                * Trotz seiner geringen Abmessungen (so klein wie ein Schuhkarton) bis heute auf Grund seiner "natürlichen" Klang-Eigenschaften von legendärem Ruf.

                Dudley Harwood, das „Har“ von Harbeth (Beth war der Name seiner Frau), gehörte zum Kern einer sehr begabten, von der BBC geförderten "Entwickler-Mannschaft".
                Zuletzt geändert von Palisanderwolf; 30.08.2022, 13:35.

                Kommentar


                  #38
                  dann kommt es auf dein vermögen an, wenn du ihn dir easy leisten kannst, dann ist es zwar objektiv verrückt aber subjektiv nicht.

                  analoges beispiel:

                  https://www.glashuette-original.com/...1-1240x820.jpg

                  wär zwar nett, könnte ich mir auch leisten finanziell, imagemäßig nicht.
                  ich bin ja nicht verrückt.

                  daher hab ich dieda
                  https://www.omegawatches.com/media/c...12103004-l.png

                  in 38mm, weil sie mir in 41 zu sehr aufträgt.
                  anders wär mein image französisch ausgesprochen [ima(r)sch]
                  Zuletzt geändert von longueval; 30.08.2022, 13:39.
                  ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                  Kommentar


                    #39
                    Zitat von longueval Beitrag anzeigen
                    dann kommt es auf dein vermögen an, wenn du ihn dir easy leisten kannst, dann ist es zwar objektiv verrückt aber subjektiv nicht.

                    analoges beispiel:

                    https://www.glashuette-original.com/...1-1240x820.jpg

                    wär zwar nett, könnte ich mir auch leisten finanziell, imagemäßig nicht.
                    ich bin ja nicht verrückt.

                    (Und ich nicht ganz so...)
                    Das hätte ich noch ergänzen sollen
                    LG
                    Bernd

                    Kommentar


                      #40
                      Mir erschließt sich die Sinnhaftigkeit der Frage nicht.

                      Was nutzt es wenn einer vorrechnen oder gar schätzen kann was was kostet. Der Preis der dafür verlagt wird ist ein ganz anderer aber der muss bezahlt werden. Davon abgesehen ist es keine Kunst Preise von Chassis, Gehäuse oder sonstiges was darin verbaut ist herauszufinden. Die Produktions und Entwicklungskosten da wette ich drauf würde nicht mal David von seiner Firma preisgeben, oder doch?

                      Ps: das mit der Burmester war nur ein Beispiel, würde ich nicht haben wollen. Ich mag keine schlanken Lautsprecher!

                      Und eine Armbanduhr hab ich auch nicht, will ich nicht und brauche ich nicht. Seit fast 30 Jahren trage ich keine Armbanduhren, die gehen alle kaputt. Ich bin eine Uhrenkillerin. Gib mir 5 Minuten und das Band ist abgerissen.

                      LG
                      Clara

                      Kommentar


                        #41
                        Gib mir 5 Minuten und das Band ist abgerissen.
                        Vielleicht haust Du (wenn auch berechtigt) zu oft mit der Faust auf den Tisch?
                        LG
                        Bernd

                        P.S. Man sagt ja , intelligente Leute seien oft Linkshänder

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von Palisanderwolf Beitrag anzeigen
                          Vielleicht haust Du (wenn auch berechtigt) zu oft mit der Faust auf den Tisch?
                          Das hab ich gar nicht nötig

                          Kommentar


                            #43
                            aaalso bringe ich ein anderes beispiel
                            junger mensch mit schmalem börsel, will sich selbst aufnehmen oder freunde und braucht was preiswertes zum abhören des nahbehandelten und aufgenommenen.
                            ⁣JBL 305P MKII – Thomann Österreich
                            ⁣Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen – Thomann Österreich

                            2 mikros dazu und kabels, notebook, bingo
                            das nenne ich preis WERT

                            sensationelles preis leistungsverhältnis fürs kleine schreibtisch homestudio und die andere mucke kann man auch richtig hören.
                            mehr?
                            geht immer.
                            ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                            Kommentar


                              #44
                              Zitat von Clara Beitrag anzeigen
                              Mir erschließt sich die Sinnhaftigkeit der Frage nicht.

                              Was nutzt es wenn einer vorrechnen oder gar schätzen kann was was kostet. Der Preis der dafür verlagt wird ist ein ganz anderer aber der muss bezahlt werden. Davon abgesehen ist es keine Kunst Preise von Chassis, Gehäuse oder sonstiges was darin verbaut ist herauszufinden. Die Produktions und Entwicklungskosten da wette ich drauf würde nicht mal David von seiner Firma preisgeben, oder doch?

                              Ps: das mit der Burmester war nur ein Beispiel, würde ich nicht haben wollen. Ich mag keine schlanken Lautsprecher!

                              Und eine Armbanduhr hab ich auch nicht, will ich nicht und brauche ich nicht. Seit fast 30 Jahren trage ich keine Armbanduhren, die gehen alle kaputt. Ich bin eine Uhrenkillerin. Gib mir 5 Minuten und das Band ist abgerissen.

                              LG
                              Clara
                              Der muss NUR bezahlt werden, wenn Du die LS unbedingt haben willst zu dem aufgerufenen Preis. Wenn Dir klar ist, dass Du zum Faktor x weniger auch was anderes bekommst, was Dir dann auch zu gefallen mag (optisch).....Also ja, der nicht aufs Geld schauen muss dem wird es wurscht sein , der nimmt die Burmester, der andere die billigere Variante, jetzt gehen wir auch noch davon aus, dass die Burmester nicht besser "klingt" als die billigeren.....Rechtfertigt der Name und die PR Maschinerie dann den aufgerufenen Preis der Burmester? darum geht es wohl hier....

                              Wurscht ob Du haben wollen oder nicht......

                              Kommentar


                                #45
                                Aus eigenem Hörerleben kenne ich den Burmester Standlautsprecher 949, den ich in zwei eigenen, früheren Hörräumen stehen hatte und den Burmester Kompaktlautsprecher "LEO", den ich anfangs in meinem heutigen Hörraum hatte (daneben natürlich auch etliche Burmester Elektronik).
                                Aus der Sicht eines ehemaligen Burmester Besitzers (und nicht aus der Sicht von Leuten, die lediglich wissen dass es diese Marke gibt) sage ich hier, dass die Lautsprecher (und natürlich auch die Elektronik) jede investierte D-Mark (damalige Währung), aus jeder Sichtweise, einen entsprechenden Gegenwert darstellten und demnach für mich ihren Preis immer wert waren.
                                Die Annahme von Armin, dass weniger Investition auch zu keinem schlechteren Klang führen würde, könnte ich beistimmen, wenn der hier stets gern gehypte imaginäre Fernost Verstärker für 300 Euro die Ansteuerung übernähme und als Programmquelle das allseits beliebte youtube oder spotify zum Einsatz käme.

                                LG
                                E.M.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Welches Musikinstrument hat Tasten, Pedale und Saiten?

                                Lädt...
                                X