Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues von Klipsch

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von joerg67 Beitrag anzeigen
    Für die Natur ist es der Mensch an sich.
    Oje, mein Lieblingsthema! Für die Natur wäre am besten, es gäbe gar keinen Menschen, denn die Menschheit richtet auf dieser Welt ausschließlich Schaden an.

    Aber zum Eigentlichen: derartig große Lautsprecher sind in der heutigen Zeit - noch dazu für den Heimbetrieb - unnötig wie ein Kropf. So etwas geht auch viel kleiner und - ich bin mir sicher - auch besser. Aber immerhin: DSP und aktiv, das ist ja im erzkonservativen Hifi-Bereich schon als großer Schritt nach vorne zu sehen und die Raumanpassung auch. Inwieweit es möglich ist, auch Raummoden zu reduzieren, das geht aus dem Text nicht hervor, aber vermutlich nicht. Zwei Stereoendstufen sind dazu auch noch notwendig.

    Anmerkung: ich habe den Text nicht sehr genau gelesen.....
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

    Kommentar


      #17
      Eh klar ! Frisch verliebter OB Fanboy und Horn - das geht ja gar nicht . ... Warum sollte ein DSP in dieser Preis-/Qualitätsregion eine Raumeinmessung ohne Berücksichtigung von Moden arbeiten ? Das leuchtet mir nicht ein. Lautsprecher dieser Größe erzeugen eine eigene Atmosphäre - das kriegt man mit zwei Regal Zweiwegezwutschgerl einfach nicht hin - und schon gar nicht mit unverzerrtem Live-Pegel (z.B. Schlagzeug). ....

      LG, dB
      Der Klügere gibt nach ...
      Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

      Kommentar


        #18
        Eh klar ! Frisch verliebter OB Fanboy und Horn - das geht ja gar nicht
        Wenn Jemand Hörner "ausgekostet" hat, dann war ich das. Gute 35 Jahre habe ich privat nur damit gehört, mit einem der besten und größten Treiber die es je gab (JBL 2450). Ich weiß, wie so etwas klingt.

        Und dem:
        ...... Lautsprecher dieser Größe erzeugen eine eigene Atmosphäre - das kriegt man mit zwei Regal Zweiwegezwutschgerl einfach nicht hin - und schon gar nicht mit unverzerrtem Live-Pegel (z.B. Schlagzeug)......

        ......stimme ich sowieso zu. Kleine Lautsprecher hatte ich in meinem Hörraum nie. Viel eher habe ich mich "von oben nach unten" weiter entwickelt. Trotzdem, das was ich aktuell als Tiefmitteltöner verwende, das haben Andere nicht einmal annähernd im Bassbereich. Muss auch nicht sein, denn (fast) alles ist in erster Linie eine Frage des geforderten Maximalpegels. Interessanter Weise fragt danach kaum ein Händler. Dafür aber ist immer eine der ersten Fragen "wie groß ist der Raum?". Für mich ist das eine der sinnlosesten Fragen überhaupt.
        Gruß
        David


        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

        Kommentar


          #19
          ich hab erst einmal was ähnliches gehört, zusammen mit einem riesen basshornsubwoofer
          Tannoy | Product | WESTMINSTER ROYAL GR-OW

          für mich das mächtigste heim "hifi" ever

          das zeug stand in einer neugotischen "hall" in england. bass hornmund war der kinderzimmergroße kamin, treiber im keller.
          impressiv

          pa mäßiger druck.
          ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

          Kommentar


            #20
            Das ist doch das Tannoy Möbel mit dem versperrbaren Front Abdeckrahmen ? Hatte ein Bekannter vor vielen Jahren eine Zeit lang in der Villa stehen. Bekam aber den Tiefton trotz EQ nicht in den Griff. Aber aus der Erinnerung - imposant !

            Bei der Klipsch Jubilee finde ich interessant dass die mit einem 12" (30 cm) Tieftöner auskommt. Die früheren Eckhörner waren bis 18" (46 cm) bestückt. Eine weitere Besonderheit ist das Reflex Horn Prinzip. ... Der neue Mittelhochton Horntreiber (ab 350 Hz) ist dafür mit einer 5" (12,5 cm) Schwingspule ausgestattet. Insgesamt tatsächlich mal ein Lautsprecher den ich gerne hören würde - eine ''würdige'' Umgebung vorausgesetzt.

            ​​​​​​​LG, dB
            Der Klügere gibt nach ...
            Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

            Kommentar


              #21
              ......stimme ich sowieso zu. Kleine Lautsprecher hatte ich in meinem Hörraum nie. Viel eher habe ich mich "von oben nach unten" weiter entwickelt. Trotzdem, das was ich aktuell als Tiefmitteltöner verwende, das haben Andere nicht einmal annähernd im Bassbereich. Muss auch nicht sein, denn (fast) alles ist in erster Linie eine Frage des geforderten Maximalpegels. Interessanter Weise fragt danach kaum ein Händler. Dafür aber ist immer eine der ersten Fragen "wie groß ist der Raum?". Für mich ist das eine der sinnlosesten Fragen überhaupt.
              Ist jetzt bereits ein Weilchen her.
              Ich habe im Bekanntenkreis ( auch einige dabei mit guter HiFi Anlage) und im Kundenkreis mal gefragt, wie laut die denn hören.

              Hatte auch einen Schallpegelmessgerät dabei.

              Das Lauteste war in den eigenen Räumen um die 90db.

              Ich glaube David, du bist da eine der wenigen Ausnahmen, die das von den Lautsprechern einfordern.

              Abgesehen davon hatten die alle auch nicht die passende Anlage für solche Lautstärken.

              Bei den meisten klang es in diesem lauten Bereich einfach nur scheußlich.

              VG

              Kommentar


                #22
                Das Lauteste war in den eigenen Räumen um die 90db.
                Nur sehr wenige hören so laut. Eher irgendwas zwischen 80 und höchstens 85dB beim Hörplatz.

                Ich glaube David, du bist da eine der wenigen Ausnahmen, die das von den Lautsprechern einfordern.
                Wie schon (gefühlte tausendmal) geschrieben, höre ich auch nur ganz selten wirklich laut und auch das nur kurz. Allerdings klingt es auch dann noch "glockenklar" (bis zur Schmerzgrenze) und das erwarte ich mir sowohl von einem guten Raum als auch von einer guten Anlage.

                Abgesehen davon hatten die alle auch nicht die passende Anlage für solche Lautstärken.
                Muss in einem Wohnraum auch nicht sein. Wäre viel zu groß und viel zu teuer.

                Bei den meisten klang es in diesem lauten Bereich einfach nur scheußlich.
                Das kenne ich, ist zum Davonlaufen.

                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                  #23
                  zustimm
                  die meisten halten 75dbc schon für laut
                  gemastert und downgemixt wird in den meisten fällen mit und für 80-85 dbc an 0dbu/0,775V rosa rauschen
                  tontechniker nehmen nicht an, dass lauter gehört wird im privaten rahmen.
                  ausnahmen bestätigen wie immer die regel.
                  warum ist das so? erstens ruiniert man sich bei langanhaltendem pegel über 85 das gehör, zweitens rechnet der toni mit dem abnehmenden bassgehör relativ zum pegel.
                  wer leiser als 80db hört, sollte den bass ein wenig höher regeln, damit er relativ gesehen da so hört wie gedacht.
                  wer lautsprecher wandnah betreibt, kann sich das sparen.
                  ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von longueval Beitrag anzeigen

                    Tannoy | Product | WESTMINSTER ROYAL GR-OW

                    für mich das mächtigste heim "hifi" ever
                    habe die hier, vor geschätzt 15 Jahren, in der Oststeiermark, betrachtet

                    https://www.google.com/search?q=Tann...anfW2xLl-IZXzM

                    https://www.hifi-wiki.de/index.php/Tannoy_Kingdom_18

                    war zu verkaufen,
                    nicht mehr angeschlossen

                    kein Ton



                    ein Kleiderschrank

                    wenn in den Specs steht 140cm,

                    so ist das meiner Meinung nach ein Irrtum,

                    die war gute 180cm hoch, so mein Eindruck von und damals

                    und der Raum war auch entsprechend > 50 m² Musikproduzent oder so...
                    Zuletzt geändert von debonoo; 21.07.2022, 11:38.

                    Kommentar


                      #25
                      zu #15,
                      was mich verwundert, sind die hohen Verstärker - Leistungsanforderungen, bei einem HORN, mit so einem so hohen Wirkungsgrad
                      Debonoo, vermutlich wiegt ja die Membran schon ein paar Kilo(übertrieben gesagt), da braucht´s dann satte Leistung um sowas überhaupt in Bewegung zu setzen, lach. - Wenn ich da an meine denke, Membrangewicht incl. Unterhangschwingspule so um die 35 Gramm, ist für ein 18 cm Chassis wohl kaum zu toppen. Ich sag´s immer wieder, obwohl´s vermutlich keiner hören will, geringste bewegte Masse im Verhältnis zu stärkstem Antrieb bzw. höchster Flussdichte heißt das Zauberwort, zumindest in horngetriebenen dynamischen (BB) Lautsprechern. Gruß, Joachim

                      Kommentar


                        #26
                        Ich habe mir mal eine große Koax-Tannoy (15 Zöller) in Ruhe mit meinem Musikmaterial unter recht guten Bedingungen angehört. Schon sehr bald habe ich festgestellt, dass so etwas für mich nicht infrage kommt, denn alles hat verfärbt und nasal geklungen. Kein "echter Bass" und auch keine sonderlich ausgeprägten und "luftigen" Höhen. Ein (noch dazu großes) Zweiwegesystem ist für mich seit damals kein Thema. Und ein Chassis für Alles? Da spielt quasi ein Mitteltöner für sich alleine und sonst nix.

                        Auch die üblichen Dreiwegesysteme (Standboxen) sind für mich kein Idealfall, weil die Tieftöner dabei meist viel zu hoch raufspielen (meist zwischen 300 und 400 Hz).

                        Wenn schon dreiwegig, dann vom Prinzip her ein Sub-/Sat System in einem Gehäuse, wo also der Bass unter 100Hz (besser 80Hz) begrenzt wird. Will man es weitgehend kompromisslos machen, kommt man (wenn auch für hohe Pegel geeignet) unter vierwegig nicht umhin. So jedenfalls meine Erfahrungen.
                        Zuletzt geändert von David; 22.07.2022, 08:09.
                        Gruß
                        David


                        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                        Kommentar


                          #27
                          Wenn ein herkömmlicher HiFi-/PA-Tieftöner keine 300Hz kann gehört er auf den Müll. Begrenzungen auf 80..100 Hz machen für separate Subwoofer Sinn wegen der nicht Ortbarkeit - für Vollbereichs Mehrweger eher weniger.

                          LG, dB
                          Der Klügere gibt nach ...
                          Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
                            Begrenzungen auf 80..100 Hz machen für separate Subwoofer Sinn wegen der nicht Ortbarkeit - für Vollbereichs Mehrweger eher weniger.
                            Stimmt!

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
                              Begrenzungen auf 80..100 Hz machen für separate Subwoofer Sinn wegen der nicht Ortbarkeit - für Vollbereichs Mehrweger eher weniger.
                              Zitat von Paradiser Beitrag anzeigen

                              Stimmt!

                              LG
                              Bernd

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von David Beitrag anzeigen
                                ..
                                Auch die üblichen Dreiwegesysteme (Standboxen) sind für mich kein Idealfall, weil die Tieftöner dabei meist viel zu hoch raufspielen (meist zwischen 300 und 400 Hz).
                                ....
                                Aus Prinzip oder warum?
                                Denn wenn man die Relation sieht in der 5-8" TMT hoch spielen (>2kHz) dann sind die 400Hz für einen 12..15" ja wiederum weniger, noch dazu in einem Bereich der weniger relevant ist.
                                D.h. bei 400Hz ist das Gehör im Vergleich zu 2kHz weit weniger empfindlich.

                                Aber es hängt natürlich vom Rest und der Idee dahinter ab.
                                Ist einem das Abstrahlverhalten wenig/nicht wichtig, dann schaut man auf andere Dinge und setzt dort Priorität.


                                Wenn ich "nur" 3 Wege zur Verfügung hätte und auch <100Hz vom gleichen Lautsprecher widergeben müsste, dann sehe ich das bessere Gesamtpaket i.d.R. auch bei einer höheren Trennung, also nicht quasi 2 Weger + Sub in einem Gehäuse.

                                mfg

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wie viele Linien hat eine Notenzeile?

                                Lädt...
                                X