Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Wetter

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    fruchtzucker geht schnell ins blut, gehört zu den schnellenn zuckern. ergo besser zwar als rafinierter zucker, wenn in verbindung mit eben dem obst genossen, aber bleibt übertrieben eine falle.
    fruktose kann übertrieben außerdem den darm über die maßen beschäftigen. weiters vorsicht, in vorverarbeitetem ist oft maissirup als billiger zuckerersatz. der wird oft bei den inhaltsstoffen gar nicht als zucker angegeben und is aber eine zuckerart.

    insulin macht sich über den zucker her, je schneller der zucker desto mehr insulin plötzlich. zucker wandert in die leber, wenn nicht verbraucht, insulin bleibt, hoher insulinspiegel = hunger. ein teufelskreis. leber baut zucker in fett um. zwar nicht so schnell wie bei der sau, aber immerhin.
    ist man mal diabetiker, wirds noch komplizierter.
    Zuletzt geändert von longueval; 01.07.2024, 17:38.
    ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

    Kommentar


      AGENDA: 00:21 – Der Jahrhundertsommer 2003 in Innsbruck01:18 – Der Jahrhundertsommer 2003 am Sonnblick01:57 – Der Jahrtausendsommer vom Jahr 154002:41 – Deta...

      Agenda: 00:30 – Temperaturrekonstruktionen04:55 – 1816 war kein Einzelfall07:12 – Ursachen: Kleine Eiszeit und Tambora-Explosion 10:49 – 1816 in Literatur un...
      Zuletzt geändert von debonoo; 04.07.2024, 22:48.

      Kommentar


        Ich bin gespannt, wie die hydrologischen Daten ausfallen für dieses Jahr. Vielleicht ist das lokal, aber was hier passiert, ist langsam aber sicher nicht mehr normal. Es ist a) im Schnitt kalt, b) regnet es seit mehr oder weniger März fast täglich, seit Juni mal 1-2 Tage plötzlich schwüle Hitze, dann Gewitter, danach Dauerregen. Das im sonst "steppenmäßig" trockenen Großpolen. Gut, daß die Stadtmitte Posens endlich moderne Kanalisation hat, sonst wäre der historische Teil längst "abgesoffen".

        P.S. ich sehe gerade, nicht nur hier:
        Deutschland erlebte in den vergangenen zwölf Monaten so viel Regen wie noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881. Einzeln genommen brach zwar keiner der Monate einen Rekord, aber der Niederschlag war um 35 Prozent höher als im vieljährigen Mittel.
        Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
        Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

        Kommentar


          Also

          ich gönne Dir den Regen, wenn Du ihn halt brauchen kannst.



          bei uns hat es gerade 16°C , das passt mir...

          die Pegelstände haben sich soweit erholt, denke ich...

          Kommentar


            grundwasserstände füllen sich langsam auf

            ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

            Kommentar


              Das sind Auswirkungen des Klimawandels: Die Meere werden aufgeheizt und es verdunstet deutlich mehr Meerwasser - in den bekannten Regionen im Süden treten vermehrt immer heftigere Hurricanes auf (she. aktuell in der Karibik) und in den ördlichen Breiten regnet sich die Chose ab.
              Ob die "Maschinerie" jetzt menschenverursacht ist oder nicht, spielt dabei keine Rolle - jetzt läuft's erst 'mal.
              Bringt verändertes Menschenverhalten (z.B. CO2 Verminderung) was? Schaden tut's auf jeden Fall nicht.

              Weggeschwemmte Häuser an selber Stelle in gleicher Bauart wieder aufbauen? Finde ich jetzt nicht sehr schlau.
              Weigerung Land abzugeben für Überflutungsflächen, weil man dann keine Feldfrüchte mehr dort anbauen kann (die man dann zu Dumpingpreisen an Lidl & Co. verschleudert) und somit Einkommensverluste hat - auch nicht schlau, denn die Hochwasserschäden kommen teurer. Man hofft, dass es beim nächsten Mal andere trifft und man selbst verschont bleibt ....

              Usw, etc. pp.

              LG
              E.M.

              Kommentar


                Irgendwann wird die Menschheit "schallen", dass sie ganz gewaltig am eigenen Ast sägt. Allerdings ist das bereits passiert, ein Zurück gibt es jetzt schon nicht mehr. Die Umweltkatastrophen werden ständig zunehmen und irgendwann mal (ich glaube, dass dieser Zeitpunkt nicht sehr weit weg ist), wird die Natur dann "endgültig mit er Menschheit abrechnen" und es wird einen Neuanfang geben, hoffentlich ohne menschenähnlichen Wesen, die nur Eines können, nämlich Schaden anrichten und zerstören.

                Uns kann das schon egal sein, denn (vermutlich) erleben wir das ohnehin nicht.
                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                  in der Nacht war es kühl, 16°C

                  Kommentar


                    30°C

                    LF = 40%

                    pralle Sonne, keine Wolke

                    es geht auch ein warmer Föhnwind

                    kein Föhnsturm, das wäre was anderes.

                    Kommentar


                      17°C

                      LF = 68%

                      keine Sonne, stark bewölkt.

                      Dauerregen, mal wenig, mal mehr; mal senkrecht, mal quer

                      je nachdem ob Dauerwind oder böhig

                      Weniger COOOL

                      LG
                      E.M.

                      Kommentar


                        alte seglerregel
                        man kotzt nicht an luv, man kotzt an lee
                        und vom luv pinkeln kriegt man gelbe knie
                        ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                        Kommentar


                          Und "Feedback" ist das was man zurückbekommt wenn man gegen den Wind, ähem, ko***

                          Zum Wetter, Sommer kann man das hier in D immer noch nicht nennen, viel zu unbeständig, dann isses mal 1 Tag ein bißchen wie Hochsommer und am nächsten Tag der Absturz auf nur noch die Hälfte der Temperatur. Aktuell etwa 18 Grad Celsius hier in OWL.

                          Gruß,
                          joachim
                          Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

                          Kommentar


                            derzeit 20°C

                            angesagt 32°C

                            und die Hitze bleibt auch nächste Woche noch...

                            Badewetter

                            Kommentar


                              gestern gewittersturm, hat ganz schön geblasen, alles. was nicht gesichert war, hat flügel bekommen..kleinere schäden im wald, betrifft aber nur vorgeschägigtes, was sowieso weg gemusst hätte.
                              nachbarn hats blöder erwischt, großer ast aufs auto. einige bauern weiter unten haben keinen strom. da rennen die notstrommurln.
                              was ich eher befürchtet habe ist nicht eingetroffen, auf unserem sträßchen liegt nix, alles frei, kontrollfahrt noch in der nacht und aufatmen.
                              Zuletzt geändert von longueval; 11.07.2024, 09:10.
                              ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                              Kommentar


                                Was mich gerade erinnert, ich muß den Garten mal abdackeln und schauen, was "knack" gesagt hat, hier war nämlich dasselbe, und wieder mit "abartigen" Regenmengen..
                                Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                                Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X
                                👍