Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Energie Einsparung im privaten Umfeld

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von longueval Beitrag anzeigen
    zur einschaltverzögerung

    ich bin da nicht allzu technisch firm, aber es gibt welche, die nicht ordentlich schalten, wenn vorher eine geringe last daran war. der technische hintergrund ist mir nicht gegenwärtig.
    Das stimmt.
    Die funktionieren folgendermaßen.
    Beim einschalten der Last liegt ein Widerstand in Reihe zu den Verbrauchern.
    Nach ca. 50 ms brückt ein Relais Kontakt den Widerstand.

    Liegt Strom an der Einschaltstrombegrenzung und es ist nur eine Lampe mit 5 W angeschlossen.
    Ist der Relais Kontakt angezogen und das Gerät wirkungslos.

    Da ich den Strom vor der Einschaltstrombegrenzung erst anschalte.
    Ist egal was dran angeschlossen ist.

    Hier erklärt warum Eisenkern Transformatoren hohe Einschaltströme verursachen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Einsch...Transformators
    Hier gibt es auch ein Diagramm für den Einschaltstromstoß eines 1600 VA Trafos.
    320 A sind schon ein Wort und allein das Hausleitungsnetz würde das begrenzen.

    Also so eine Begrenzung in den Zählerkasten für einen Kellerraum würde nicht funktionieren.
    In dem Moment wo das Licht eingeschaltet wird ist die Einschaltstrombegrenzung für den Rest im Raum wirkungslos.
    Hier muss auf ein Gerät direkt an der Steckdose zurückgegriffen werden.


    Gruß Frank

    Kommentar


      Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
      Das klingt jetzt pessimistisch, aber, "gut gemeint" reicht nicht, auch klugen Leuten nicht (übrigens, auch die Dummen halten sich nicht für dumm, was es nicht besser macht)... Wie soll ein "Otto Normalo" die Spreu vom Weizen trennen, wenn die Elite Lug und Trug "schluckt" - insbesondere wenn dieser wohlfeil formuliert ist und Profite verspricht, sowie mehr Einfluss...
      Lieber respice finem, vielen Dank, dass Du meine Gedanken zu #177 in so klare Worte gefasst hast, das hätte ich nicht hinbekommen (ich weiss, dass ich dumm bin, aber für mein Leben reicht's).
      Longuevals Beitrag zeigt aber auch ein anderes Problem - der Normalo versteht die Intelektuellen nicht, die sich auch gar nicht sprachlich um ihn bemühen - es reicht, wenn sie unter sich diskutieren - und so nebenbei, wie Du auch schreibst, noch schnell ihre Schäfchen ins Trockene bringen. Die Masse ist seit langen entmachtet und zufrieden, wenn sie jedes Jahr ein neues iPhone bekommt.
      Spannend wird es tatsächlich erst, wenn die Leut' mit Entsetzen erkennen werden, dass die reale Welt um sie herum sich völlig anders weiterentwickelt hat, als die aus dem Smartphone.
      Solidarität, Empathie, Mitgefühl, Verantwortungsbewustsein - haben wir doch alle - für/mit uns selbst. Ein paar Idealisten auch für ihren Nächsten, aber auch hier bleibt schon der Übernächste aussen vor.

      Jetzt nutze ich die hier noch (einigermassen) heile Umwelt auch ganz eigennützig und gehe in den Wald Bäume zählen.

      LG
      E.M.

      Kommentar


        du setzt gegen das prinzip die eigene schwäche?
        das ist eine flucht aus dem prinzipiellen bzw vor der wahrheit des ganzen. ist doch gut, dass nicht alle so denken.
        ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

        Kommentar


          #183
          Falls das mir galt.
          Flucht vor der Wahrheit? Welche?
          Ich erkenne eine Realität, die, die mir offiziell dargeboten wird (von den Intelektuellen, den staatsnahen Medien, den sog. kritischen Medien) und die, die ich aufmerksam beobachte um mich herum. Erkenne ich damit die Wahrheit? Ich mache mir einen Reim darauf und bemerke, dass ich vieles nicht besonders prickeld finde und da mache ich nicht mit. Bewirken kann ich als Einzelner ohne jede Macht nur dann etwas, wenn ich mein Leben so einrichte, dass es evtl. ein Vorbild für andere kleine Lichter sein mag und die es mir gleichtun. Auf der Flucht bin ich nicht, sondern bewege mich zwischen zwei Blöcken - denen (eine mächtige Minderheit) die das Sagen haben und denen, denen alles egal ist (schweigende Mehrheit).
          Bin kein Typ, der Parolen über den Marktplatz brüllt oder schlaue Sprüche auf Transparente schreibt und zusieht, dass sie irgendeine Kamera ins Bild bekommt.
          Rede lieber in kleinem Rahmen und handle ebenso. Grosse Gesten überlass ich anderen.

          Wenn das jemand für feige, unsolidarisch oder sonstwas hält, ist es mir völlig gleichgültig.

          LG
          E.M.

          Kommentar


            Politisch? Nö, einsparen bedeutet auch einsparen von Ressourcen, kurze Wege ect. Kann zwar im Anschaffungsfall etwas teuerer werden, aber gerade bei Fliesen, die oft ein Lebenlang an der Wand, dem Boden oder sonstwo kleben, nicht soo relevant. Und dann kauf ich Fliesen halt da:

            https://www.deutschefliese.de/marken...s-deutschland/

            Auch in Österreich gibt es einige Fliesenhersteller, die die Bedürfnisse des örtlichen Marktes gut bedienen. V&B kann dann gerne in der Türkei vermarkten. DAS ist nachhaltige Energieersparnis.

            Es gibt Produkte, da kann man oft keine örtliche Alternative mehr finden, gerade auch in der Elektronik, im HIFI- und UE-Bereich.
            Um so erforderlicher, dann lokal zu beschaffen, wenn's nur unwesentlich teurer ist, aber der lokalen Wirtschaft nützt.
            best regards

            Mark von der Waterkant

            Kommentar


              Das Problem ist doch ganz einfach.
              Hohe Energie Preise in Europa würden den Produktionsstandort Europa unattraktiv machen.
              Zumindest für Produkte die Energie Intensiv herzustellen sind.
              Somit wird die Politik alle Hebel in Bewegung setzen das zu ändern.

              Somit gehe ich davon aus das der Heizölpreis und Gas wieder sinken werden.
              Vielleicht auf 1 Euro pro L Heizöl.
              Und Strom Richtung 30 Cent/KWh.
              Für Großkunden entsprechend niedriger.
              Zeitraum 3 Jahre ?

              Also darf ich nicht Zuviel in Energieeinsparung investieren und muss aufpassen hier nicht übers Ziel hinauszuschießen.

              Die PV die ich plane hat 5,5 KW Panel Leistung.
              Wovon etwa 20 % weniger Ertrag zu erwarten ist durch Flachdach Montage.
              Etwa 4500 KWh im Jahr +-.

              Die Anlage sollte lt. Berechnung 57% unseres Jahresstrombedarf decken wenn ich bis zu 4 KWh am Tag in der Batterie speichere.
              Bei 4000 KWh Verbrauch.
              https://solar.htw-berlin.de/rechner/...gkeitsrechner/
              Das sind etwa 35% Entladung der 11KWh Blei Batterie.
              Die würde bei der Entladetiefe ca. 4500 Lade und Entlade Zyklen machen und 15 Jahre kalendarischer Lebensdauer.
              Ich würde auch nicht gern eine potenzielle Brand Bombe in Form einer 50 kg Lithium Batterie im Keller haben.
              Eine 5KWh Lithium hätte min. 1000 Euro mehr gekostet und hätte so gut wie keine Notstrom Reserve mehr.


              Bleiben noch etwa 1900 KWh übrig die am besten selbst verbraucht werden sollten oder die Strom Bezug Kosten senken.
              1000 KWh würde ich den Stromversorger "speichern" lassen über die Balkon Kraftwerk Regel.

              Bleiben noch 900 KWh übrig die ich im Sommer für die Trinkwasser Erwärmung nutzen werde.
              Etwa 4KWh für 2 Personen pro Tag ist etwa realistisch bei durchschnittlichem Warmwasserverbrauch für 2 Personen.
              Wären rechnerisch für 225 Tage im Jahr.
              Das wird nicht zu 100 % funktionieren aber auch die Erwärmung des Trinkwassers über den Heizkessel erzeugt erhebliche Wärmeverluste.
              Aber 80L Öl oder 800 KWh im Jahr sind realistisch.

              So würden ca. 75 % unseres Strombedarfs auf die eine oder andere Weise selbst erzeugt und verbraucht werden.
              Somit bleiben 1000 - 1500 KWh übrig die ich zukaufen müsste.
              Da im Winter der Stromverbrauch eher höher ist als im Sommer.
              Die zusätzlich zu realisierende Trinkwasser Erwärmung würde ca 80 L Öl im Jahr sparen.

              Einsparung ca. 3000 KWh Strom für 30 Cent/KWh mal gerechnet sind 900 Euro
              80L Öl für 1 Euro pro L sind 80 Euro.
              Also 980 Euro im Jahr.
              Wenn die Prognose über Entwicklung der Energiepreise von oben etwa stimmt.

              Kosten bis jetzt.
              1600 Euro für einen Hybrid Wechselrichter.
              2500 Euro für die Batterie.
              300 Euro Montage der PV Module.
              PV Module sind bezahlt.
              Kommen noch Kabel, Schalter, Überspannungsschutz und ein elektrischer Heizstab für Warmwasser.
              Eine Standkonsole für die Batterie ?
              LAN Adapter und Temperaturfühler für die Batterie für den Wechselrichter.
              Klammern für die hälfte der PV Module.
              Ich denke 1000 Euro werden dafür reichen.
              Wären dann 5400 Euro plus meine Arbeitszeit.
              Halt nach spätestens 6 Jahren bezahlt.

              Es gibt halt auch Synergie Effekte wie wie eine minimal 5 KWh USV, Überspannungsschutz empfindlicher Geräte.
              Auch bei Stromausfall im Winter würde die Heizung funktionieren und oder der Kühlschrank im Sommer.
              Ob das tatsächlich mal passieren wird kann man nicht wissen.
              Aber es hinterlässt ein gutes Gefühl dafür vorgesorgt zu haben und für eine Kanne Kaffe wird der Strom auch reichen

              Gruß Frank

              Kommentar


                Auch in der Industrie bewegt sich was.

                https://www.tagesschau.de/wirtschaft...nfall-101.html

                Gruß Frank

                Kommentar


                  dein gedanke, dass man nicht hysterisch überschießend investieren soll ist vollkommen richtig. alles mit maß und ziel. angst ist ein schlechter ratgeber. trotzdem bin ich der meinung, dass es ca 2 enge jahre auf dem energiesektor geben wird. und da gibts 2 antworten, zu viel sparen und vernünftig investieren ohne panik. sparen kostet nix.
                  ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                  Kommentar


                    Zitat von longueval Beitrag anzeigen

                    sparen kostet nix.
                    beim zuviel sparen - da kann man verhungern bzw. erfrieren...

                    Kommentar


                      Energiewende ist schweißtreibend.
                      Am Donnerstag hatte ich die PV Panels mit einem Klein Transporter abgeholt.
                      Leider sind es doch nur 20 Stück.
                      Wird halt 1 String 2,8 KW und einer mit 1,6 KW geben.
                      Sind immer noch 4,4KWp.
                      Sollte erstmal reichen bei unserem Stromverbrauch.
                      Werde die die Woche mal alle reinigen und auf korrekte Funktion prüfen, bevor die auf das Dach wandern.

                      Auch die ersten 200W Standby Stromverbrauch sind geschafft.
                      Der IP Schalter mit Einschaltstrombegrenzung ist eingebaut.
                      Platz 8+9.
                      Bedienbar erstmal über Webbrowser über die IP Adresse.



                      Nach 30 s sind alle Geräte auch hochgefahren.

                      Gruß Frank





                      Kommentar


                        ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                        Kommentar


                          Dem Wohnzimmer die fast 5 KWh Wärme pro Tag zu ersparen hat von der Zimmer Temperatur im Sommer durchschlagenden Erfolg.
                          Die geplanten Fliegengitter sind bis auf 1 Fenster alle dran.
                          Über Nacht mit 2 Fenstern gekippt gelüftet.
                          Aktuell hat es dort 10 Grad unter Außen Temperatur.
                          Hier im EG sogar 11 Grad Temperatur Unterschied.



                          Gruß Frank


                          Kommentar


                            Bei Dachfenstern ist es derzeit das Beste die Hitze gar nicht erst duchzulassen, Innenrolos, selbst die mit spiegelnder Aussenfläche sind da nicht optimal. Zwischen ihnen und der Scheibe bildet sich ein Hitzeluftpolster, das den Raum nach und nach erwärmt, während die Dachdämmung im Raum im Vergleich immer noch relativ kühl ist. Abschattung der Fensterflächen von aussen ist wohl bedeutend cleverer. Leider waren damals keine Aussenjalousien eingebaut worden, also selbst ist der Mann und entsprechend große Folien von aussen auf die Scheiben geklebt. Nu iss bis auf schmale Klebestreifen fast ganz dunkel und ca. 6 Grad kühler, statt vorher 29 Grad ca. 23 - 24, (Aussentemperatur um 15 Uhr 37 Grad!) - Wer hätte das gedacht. - Lässt sich jetzt schon eher aushalten. Gruß, Joachim

                            Kommentar


                              Kann ich bestätigen, im Sommer ist hier das Bad oben der wärmste Raum, durch das Dachfenster mit Innenrollo.
                              Das Problem mit den Folien - die gut Infrarot reflektierenden spiegeln nach außen hin etwas, und werden (kein Witz) manchmal von Greifvögeln attackiert. Resultat toter Vogel, oder kaputtes Dachfenster. Ein ähnliches Problem kann man in manchen Gegenden haben mit reflektierender Dachpappe (das eher mit Elster oder Specht), oder gar mit Glasfronten - da krachen kleine Vögel rein bei ungünstigen Sonnenständen, oder "bekämpfen" ihr reflektiertes Bild als vermeintlichen Rivalen.

                              Nicht nur Menschen haben manchmal einen Vogel was die Interaktion manchmal tödlich werden lässt...
                              https://www.nordkurier.de/uckermark/...948954307.html
                              Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                              Kommentar


                                da werd ich fuchtig.
                                ein jäger spielt sich da auf ... mal butter zu de fische. wenn ein seeadler so blöd ist, dann hat er eine bleivergiftung, wo kommt die bleivergiftung her? von bleischrot der jäger.
                                wer ist gegen das verbot von bleischrot und bleifreie munition? einmal darfst raten ...
                                die reaktionäre lodenmafia
                                warum gibts in ländern mit mehr windrädern und bleiverbot weniger unfälle? na?
                                aber da müsste ja der herr waidmann mit seiner flinte näher ran, das geht aber gar nicht, da wüsste man ja dann nicht, dass sein flaschengrüner suv ihm gehört, wenn er seinen fetten arsch bewegen muss.
                                sacklzementsackl ...
                                ich brauch dir sicherlich nicht erklären, wie sich noch nicht tödliche bleidosis auf das zentralnervensystem auswirkt.
                                Bleihaltige Munition ist eine Gefahr für Greifvögel in Europa - [GEO]
                                Zuletzt geändert von longueval; 19.07.2022, 21:06.
                                ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Welches Musikinstrument hat Tasten, Pedale und Saiten?

                                Lädt...
                                X