Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eine wirklich gut gemachte Neuheit für Plattenspieler

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Eine wirklich gut gemachte Neuheit für Plattenspieler

    Nachfolgender Text wendet sich ausschliesslich an die Nutzer von Plattenspielern und ist für Digitalos völlig belanglos:

    Die Verwendung eines Plattengewichtes kann durchaus Sinn machen* bzw. auch einmal erforderlich sein**.
    Dazu gibt es eine übergrosse Auswahl an sog. Plattenstabilisatoren von unter 30 Euro bis zu einigen hundert Euro.
    Seit gestern ist ein Produkt lieferbar (habe ich selbst heute erhalten), das mich hell begeistert und zwar sowohl vom Design her, als auch von seiner Funktion.
    Näheres kann man hier entnehmen, deshalb erspare ich mir eine Beschreibung - ein Foto gibt's aber doch.



    https://dynavox-audio.de/produkte/sp...edelstahl.html

    https://www.audio-markt.de/market/dy...450-5836745504

    LG
    E.M.

    * Die Erhöhung der Tellermasse führt zu einem verbesserten Gleichlauf.
    ** Eine stark verwellte Platte kann damit wenigstens einseitig wieder zu einem ordentlichen Mattenkontakt gezwungen werden.

    #2
    Vom Design her gefällt mir dieses Teil hier wesentlich besser:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: A0571AB8-4072-44F3-AB20-EECF0633479F.jpeg
Ansichten: 0
Größe: 420 KB
ID: 656899

    vom Preis her ist das Ding leider indiskutabel.

    Kommentar


      #3
      Wenn ich da Neuheit lese frage ich mich wie alt ich bin???????

      Kommentar


        #4
        Lieber Armin,
        wieder einmal verstehe ich Deine Anmerkung nicht .....

        LG
        E.M.

        Kommentar


          #5
          #2
          Bei dem Produkt handelt es sich um eine Plattenklemme - andere Produktkategorie und hat nur eine Teilfunktion eines Plattengewichtes, dafür aber eine Zusatzfunktion als Geldbörsenbelastung bei 1.700,- Euro Kaufpreis.

          LG
          E.M.

          Kommentar


            #6
            Plattentellergewichte ansich sind keine Neuheit. Dass sie sinnvoll sein können ist eigentlich selbsterklärend, wenn man die dünnen, alten Vinylscheiben der Spätanalogzeit kennt (häufig mal verwellt mit nichtzentrischem Loch). Gute Vinylscheiben sind nicht verwellt, andernfalls sollte man sie ersetzen. Ein Gewicht wie hier vorgestellt kann den Gleichlauf nur bedingt verbessern, die Masse ist zu Drehachsen nah. Ein großes Gewicht belastet das Tellerlager zusätzlich, daher nicht für all zu billige Konstruktionen sinnvoll.
            Die Digitalii wie ich können so ein Gewicht dennoch gebrauchen, wenn sie alte Vinylschätzchen digitaliseren wollen. Einmal noch zum Aufzeichnen die Platte sorgfällig reinigen, zentrieren, Gewicht drauf zum Plätten und los geht die wilde Fahrt (Aufnahme mit HDD-Recorder).
            best regards

            Mark von der Waterkant

            Kommentar


              #7
              Vielen Dank für Mitteilung, dass Plattengewichte keine Neuheit seien - ich dachte tatsächlich, dass sei eine brandaktuelle Erfindung .....

              Mein erstes Plattengewicht kaufte ich so ca. vor 40 Jahren und dann 1984 einen Plattenspieler von harman/kardon (Modell T 60) da war das Gewicht sogar serienmässiger Bestandteil.
              Verkauft habe ich von den Dingern vermutlich etliche hundert, auch noblere von Transrotor, Thorens oder Räke.

              Aber bisher ist mir noch keines untergekommen, wie das dynavox PST 450 mit der Möglichkeit die Masse an die eigenen Erfordernisse bzw. an die Ausführung des Tellerlagers anzupassen.
              Das habe ich mit Neuheit gemeint - ist wohl missverstanden worden.

              LG
              E.M.

              Kommentar


                #8
                Meinte, weil es diese Dinger ja schon gefühlte Ewigkeiten gibt ;-) Wenn das JETZT gerade eine Neuheit ist, muss ich sehr alt sein, weil ich die Neuheit schon sooooo lange kenne und auch selbst benutze, bei Pro-Ject ja sogar zum Festschrauben, hab diese aber durch eine etwas stylischere Version ersetzt.

                Lg Armin

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Observer Beitrag anzeigen
                  Plattentellergewichte ansich sind keine Neuheit. Dass sie sinnvoll sein können ist eigentlich selbsterklärend, wenn man die dünnen, alten Vinylscheiben der Spätanalogzeit kennt (häufig mal verwellt mit nichtzentrischem Loch). Gute Vinylscheiben sind nicht verwellt, andernfalls sollte man sie ersetzen. Ein Gewicht wie hier vorgestellt kann den Gleichlauf nur bedingt verbessern, die Masse ist zu Drehachsen nah. Ein großes Gewicht belastet das Tellerlager zusätzlich, daher nicht für all zu billige Konstruktionen sinnvoll.
                  Die Digitalii wie ich können so ein Gewicht dennoch gebrauchen, wenn sie alte Vinylschätzchen digitaliseren wollen. Einmal noch zum Aufzeichnen die Platte sorgfällig reinigen, zentrieren, Gewicht drauf zum Plätten und los geht die wilde Fahrt (Aufnahme mit HDD-Recorder).
                  So ist es . Einiges habe ich daher als 180g Pressung nach gekauft.
                  Meistens von einem amerikanischen Musiker und Komponisten ....
                  Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

                  Kommentar

                  Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                  Auto-Speicherung
                  Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                  x
                  Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                  x

                  Wofür steht die Abkürzung "Hifi"?

                  Lädt...
                  X