Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Oswalds Mill Audio OMA

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Oswalds Mill Audio OMA

    Here comes something very special

    https://youtu.be/tsE82lyIqL0

    habe schon lange keinen solch speziellen Röhrenamp mehr gesehen. Passt auch wunderbar zu den unüblichen Lautsprechern von diesem Hersteller, die, was man so hört und liest, ganz hervorragend sein sollen.

    LG Walter

    #2
    Tut leid, aber ich habe für so etwas nicht das geringste Verständnis. Aber das liegt auch daran, dass für mich ein Verstärker ein reiner Gebrauchsgegenstand ist und kein Schauobjekt. Aber das gilt für mich für alle Audio-Komponenten. Kurzum, ich "fahre auf so etwas überhaupt nicht ab" und schon gar nicht auf Röhrengeräte.
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

    Kommentar


      #3
      Steampunk, wer drauf steht.

      Gruß

      RD

      Kommentar


        #4
        Da mich Mechanik immer begeisterte, interessieren mich Dampfmaschinen besonders. Wenn's sich ergibt, wie an der Ostsee die "Molli", fahre ich schon mal mit. Ich reparierte in den Achtzigern noch viele Röhren-TVs (nicht missverstehen, ich meine TVs mit Röhrenendstufen) und Röhrenradios ("Dampfradios").
        Heute absolut absurd wg. Effizienz und eingeschränkter Funktion. Aber immer irgendwie beeindruckend.
        Aber auch nicht mehr.
        Auf gut deutsch: für mich sind Röhrenendstufengeräte die Dampfmaschinen der Unterhaltungstechnik. Als Student baute ich Transistorendstufen mit MOS-FETs, die ähnliche Verzerrungsverhalten zeigten wie typischerweise Röhrenendstufen. Für mich gibt es also außer Haptik und Optik keinen weiteren Sinn für Röhrenendstufen. Allein das viele Eisen und Kupfer für die Übertrager.... watt'n Wahnsinn.
        best regards

        Mark von der Waterkant

        Kommentar


          #5
          Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein halbwegs junger Mensch auf so etwas abfährt. Auch wird so etwas nur jemand herstellen (und vielleicht auch kaufen), für den die Zeit auf diesem Gebiet vor ca. 50 Jahren stehen geblieben ist. Da passt auch nur ein analoger Plattenspieler oder eine analoge Bandmaschine dazu, schon ein (längst museumsreifer) CD-Spieler ist dazu schon "zu modern".
          Gruß
          David


          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

          Kommentar


            #6
            Ich könnte mit, ehrlich gesagt, das Gegenteil vorstellen - Begründung: Die Alten haben schon "durch Schmerz gelernt"...
            Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

            Kommentar

            Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
            Auto-Speicherung
            Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
            x
            Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
            x

            Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

            Lädt...
            X