Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Thema Preiswürdigkeit von Lautsprechern

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    zu #36,
    ....und zu deinem Vergleich mit einem "Einweg-Dingsbums" sage ich besser nichts.
    Doch kanst du ruhig, ich bin da tolerant David, ich weiß ja was ich an denen habe, sonst hätte ich die schon lange nicht mehr. Die können mich selbst nach über 25 Jahren noch begeistern und Dinge die viele andere sogenannte High End LS recht "alt" aussehen lassen. Ist natürlich meine ganz persönliche subjektive Meinung. Gruß, Joachim

    Kommentar


      #47
      Ist natürlich meine ganz persönliche subjektive Meinung. Gruß, Joachim
      Die dir natürlich zusteht.
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


        #48
        Lowther EX3 (troelsgravesen.dk)

        die sache mit lowther hab ich noch nie verstanden

        zitat
        "Lowther drivers appear to be slaves of their history. This is what it has always been and this is how it's going to be. Well, a few developments over time in terms of phase plug, etc., but nothing that seriously attacks the inherent problems associated with the cone layout. A curvilinear cone without the whizzer cone might have been an interesting development supplemented by a supertweeter for the fullrange fans who do not allow any crossovers in upper mid and treble regions.
        I had plans for much more writing on these Lowthers, but I feel tired already. I would so much like to write something nice about them, but I simply can't.
        I just feel sorry for the guy who paid almost 10,000 DKK for the pair. And he had even bought two pairs (!) having made Academy cabs and everything - but simply had to put them aside. His 300B mono blocks deserves much better."

        Zuletzt geändert von longueval; 01.05.2022, 19:22.
        ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

        Kommentar


          #49
          Bis auf den maximal Pegel kein Unterschied zwischen den KH120, 310 und 420..... aber "klumpert" darf man nicht sagen????

          Das traurige ist dass das Forums Motto mittlerweile ja eher umgedreht wurde, das hier eher ein Entstehungsort von "Hifi-Weisheiten" ist und nicht mehr einer wo diese hinterfragt werden.


          4000€ für eine 420er und was kann die schon sieht aus wie vom dicounter....

          Da sind uns doch hübsch furnierte Möbel die nebenher auch Lautsprecher Chassis eingebaut haben einfach lieber!
          Ja genau das erwarte ich von einem "Hififorum".

          mfg
          ​​​​

          Kommentar


            #50
            Aber wenn's demjenigen den Preis wert war... Das ist es ja, der Wert ist hier, wie die Schönheit, im Auge des Betrachters. Der kann, "copyright" ASR, ein "Objektivist" oder "Subjektivist" sein. Der Erste braucht Parameter, Letzterem reicht der empfundene Klang, mit allen seinen Verbiegungen usw., weil er ihn so mag. Das ist auch völlig legitim. Nicht legitim wäre, Behauptungen aufzustellen so in die Richtung "weil es mir besser gefällt, muß es besser sein, und wenn ihr was Anderes messt, dan habt ihr Mist gemessen" oder "die Gründe sind nicht technisch" etc.p.p. Die Attitüden sind per se unvereinbar, aber wie der Mensch nun mal ist, versucht er das wenigstens teilweise das Subjektive zu objektivieren. So entstehen "Präferenz-Indizes" - am Beispiel ASR: https://datastudio.google.com/u/0/re...489/page/pDkPC
            Was mir, im Sinne des Threadtitels, und als "Objektivist" daran auffällt: Der Präferenz-Score ist nicht direkt abhängig vom Preis. Dieser ist also (für "Objektivisten" jedenfalls) kein den Wert determinierender Faktor. Man kann natürlich verarbeitungstechnisch etc. in den unteren Preisklassen keine "Wunder" erwarten, aber teuer bedeutet nicht automatisch, es gefällt klanglich besser.

            P.S. /OT: Die Software hat einen Bug, wenn man beim Schreiben direkt einen Link "hineinwirft", ersetzt er manchmal das Geschriebene. Manchmal auch nicht. Sehr seltsam.
            Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

            Kommentar


              #51
              Teilzitat aus #53 von respice finem:
              P.S. /OT: Die Software hat einen Bug, wenn man beim Schreiben direkt einen Link "hineinwirft", ersetzt er manchmal das Geschriebene. Manchmal auch nicht. Sehr seltsam.

              Ist mir auch schon desöfteren passiert - Abhilfe: Den Link zunächst auf eine leere Wordseite ablegen und von dort einkopieren - das hat bisher immer geklappt.

              LG
              E.M.

              Kommentar


                #52
                [QUOTE]aber "klumpert" darf man nicht sagen????[/QUOTE
                Nein, weil so etwas als geschäftsschädigend ausgelegt werden kann und damit kann man mir als Forumbetrieber eine saftige Strafe aufbrummen, passiert angeblich immer wieder.
                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                  #53
                  Das ist wohl desto wahrscheinlicher, je schlimmer das Naihrwisstschon

                  /scnr

                  https://www.t-online.de/nachrichten/...-kampagne.html
                  keine Ahnung warum ich daran denken musste...
                  Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                  Kommentar


                    #54
                    #49

                    Nun ja, da unser Forumsbetreiber HIFI noch nicht mal mehr schreiben mag, es sich, um seine Worte zu benutzen, um „irgendwas“ handelt, stellt sich die Frage, ob es sich um ein HIFIforum handelt.

                    In fast 100% der Fälle, ist in einem Wohnzimmer Stereo, wie es sein sollte, nicht vorhanden.
                    Grundriss, Einrichtung usw. lassen es meistens nicht zu.

                    In meinem Wohnzimmer ginge es auch nicht.

                    Also, warum soll man sich für ein Wohnzimmer derartig den Kopf zerbrechen, um sowieso nicht die optimale Lösung umsetzten zu können.

                    Dann kann man auch gleich das „irgendwas“ unauffällig mit integrieren.

                    Das sind dann auch keine altmodischen Truhen

                    In einem separaten Hörzimmer hat man ganz andere Möglichkeiten.

                    Diskussionen über Geräte, auch Lautsprecher, werden meistens im Keim erstickt.
                    Eigentlich liest man meistens, dass man sich Aktivkautsprecher ( ganz vorne Neumann) oder was von Nubert kaufen soll.
                    Geräte sind sowieso überflüssig.

                    Eigentlich, wenn man den Forumsbetreiber noch mal als Beispiel nimmt, soll man sich sowieso eine Anlage für 1000,- € kaufen. Reicht dicke.

                    Also, was bleibt da noch übrig?

                    Es entwickelt sich dann so, dass man dann da hin kommt, dass man nur noch über irgendwas schreibt.

                    VG

                    Kommentar


                      #55
                      Das ist, irgendwie, das Schicksal aller "offenen"/"halboffenen" Foren, unabhängig vom Thema. Liegt wohl in der Natur des Menschen. Zur Technik ist wahrscheinlich alles gesagt, nur noch nicht von jedem. Was bliebe, ist der wissensvermittelnde Aspekt, nur viel Erfolg dem geneigten Laien, Wissen von zu unterscheiden... Andererseits, wie schon anderswo gesagt, lässt man nur "Qualifizierte" übrig, wird's schnell langweilig/"abgehoben".

                      Was tun, sprach Lenin?
                      Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                      Kommentar


                        #56
                        #54
                        Stimmt sicherlich was du schreibst, die Frage ist wie man damit umgeht.
                        Klar ein "alles egal" ist eine Lösung.
                        Aber ich sehe ich als wesentlich besser an ein Ideal zu beschreiben und diesem versucht nahezukommen. Dass man es nicht schafft (auch nicht im top Raum) ist mMn. eben kein Grund es nicht trotzdem zu versuchen.

                        Und natürlich ist es individuell unterschiedlich wie viel Aufwand man am Ende treiben will.

                        i.d.R. kommt man ja nicht mal im Rahmen des "gesicherten Wissens" dort hin, daher ist es fraglich ob man überhaupt darüber hinaus was tun soll - also angefangen bei Kabelklang bis hin zu Klangchips.


                        Mir geht es hier bei "Hifi" auch mehr um die Wiedergabe, dabei sind die einzelnen Geräte nachrangig.
                        Daher werde ich bei einer Empfehlung auch als erstes die Geräte nennen die akustisch abliefern. Dass manche davon aus nicht akustischen Gründen nicht in Frage kommen ist mir auch bewusst, aber auch hier - zuerst das Ideal beschreiben, Abstriche kommen sowieso.

                        Wer "Hifi" primär als "Geräte-Sammlung" ansieht für den geht das nicht auf.

                        mfg

                        Kommentar


                          #57
                          Zitat von joerg67 Beitrag anzeigen
                          #49

                          Nun ja, da unser Forumsbetreiber HIFI noch nicht mal mehr schreiben mag, es sich, um seine Worte zu benutzen, um „irgendwas“ handelt, stellt sich die Frage, ob es sich um ein HIFIforum handelt.
                          Finde das bißchen undankbar, sein Forum hat vielen Menschen über viele Jahre viel Freude bereitet.

                          Finde für die meisten Leute, überwiegend Rock, Pop, Kino, Techno ... die https://www.thomann.de/de/ld_systems_icoa_12_a.htm besser als geeignet als jede Geithain.

                          Ich habe auch Geithain, nein, bin kein besserer Mensch, weil ich überwiegend Klassikhörer bin. Sprachverständlichkeit, Ortungsschärfe IMHO... eine andere Hausnummer und v. a. Dingen gibt es Rock, Pop, Kino, Techno in "live" über PA, überwiegend.

                          schauki hat mich auf die LD gebracht, bestellt, weiter gegeben an die Nichte, Rock, Pop, Techno, Kino ist doch keine Schande! Da sage ich nicht, Du böse Nichte.

                          KR










                          Kommentar


                            #58

                            Hobby...!!!

                            Hallo, es geht ja hier um „Preiswürdigkeit“.

                            Anderswo hier im Forum habe ich zwar geschrieben, daß meine Hauptanlage (rational gesehen) ein spinnerter überteuerter Anachronismus ist, aber obwohl da die teuersten Lautsprecher integriert sind, die ich je besessen habe ( die mit „schlichter Eleganz“ sogar beschränkt WAF-fähig sind ) und auch leistungsfähige Zuspieler brauchen etc. , macht mir diese „Verrücktheit" soviel Spass, weil das ganze so gut klingt, daß sie für mich aber auch die eindeutig „preiswürdigsten“ Lautsprecher sind, die ich je besessen habe. Der ganze restliche Gerätepark ist auf sie hin ausgesucht und abgestimmt.

                            So ist nun mal Hobby.

                            Man kann das auch mit viel weniger Aufwand erreichen, aber bei mir ist es eben so…
                            Ein jeder, wie er mag und kann.
                            Da stehe ich für ein.
                            Macht richtig Spass.

                            LG
                            Bernd
                            Zuletzt geändert von Palisanderwolf; 02.05.2022, 09:52.

                            Kommentar


                              #59
                              Zitat von Gast Beitrag anzeigen
                              Neumann KH 420, ja, habe ich mir angesehen, schön ist irgendwie anders, sehen aus wie gewöhnliche Kisten vom Discounter und dafür fast 4000 € ? - Möchte mal wissen was da dran (oder drin)sein soll was den Preis rechtfertigt. - Da gewinnen meine, obwohl ziemlich groß fast nen Schönheitspreis und Ständer brauchen die auch nicht. Gruß, Joachim
                              Um auf die Frage noch mal einzugehen....
                              Du spielst hier ja ausschließlich auf die Optik an - ja da gibt es sicherlich Einrichtungsgegenstände, Möbel oder Kunstwerke die für viele wohl gefälliger sind und dabei am Boden stehen können.

                              Wenn du also die Hauptaufgabe eines Lautsprechers darin siehst, dass er ein "hübscher" Einrichtungsgegenstand ist, dann fällt die KH wohl für dich raus.

                              Wie ich zuvor schon geschrieben habe ist für mich - und so definiere ich auch "Hifi" für mich - das wichtigste die akustischen Eigenschaften. Und da muss man in so einem Bereich die Frage stellen was ist das beste am Markt verfügbare Modell für x€?
                              Ist da die KH420 mit dabei? Ich würde sagen ja, sogar ziemlich weit oben in der Summe ihrer Eigenschaften bei entsprechendem Hörabstand (2,5-3m). Ich würde sogar sagen dass die Lautsprecher ähnlicher akustischer Qualität (und Preisbereich) dann in Summe auch nicht "besser" sind sondern sich die unterschiedlichen Typen hier mal in dem einen mal im anderen Punkt überlegen sind.

                              mfg

                              Kommentar


                                #60
                                Das führt, irgendwie, zu der Überlegung, die jeder anstellen sollte, bevor er Fehlkäufe oder sonstige Fehler macht: Wo beginnt für mich der Bereich "diminishing returns"? Für die meisten ist die Antwort "ziemlich früh"...

                                Die Werbeprosa aller Art, Youtube & Co., und auch oft die Foren, führen dazu, daß sich die Kundschaft musikalisch wie audiotechnisch massiv überschätzt. Die besten Lautsprecher im bestmöglichen Setup bringen auch nur so viel, wenn man entweder schlecht hört (betrifft die halbe Menschheit, ernsthaft) oder musikalisch so ungebildet ist, daß man Instrumente nicht voneinader unterscheiden kann. In beiden Fällen ist "pleasant-fi" möglich, aber kein "hi-fi". Davon Betroffene können sowohl bei der Hardware, als auch beim Aufwand, getrost sparen...

                                Aber bei der Feststellung, man sollte trotzdem vermitteln, wie man's richtig macht, bin ich ganz bei Euch.
                                Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wofür steht die Abkürzung "Hifi"?

                                Lädt...
                                X