Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Thema Preiswürdigkeit von Lautsprechern

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ich geb's auf - es ist offenbar nicht möglich über ein Objekt zu sprechen, ohne dass seine Sinnhaftigkeit mit ins Spiel kommt.*
    Mein Bsp. mit dem Rad ist doch passend, denn ich habe für den abstrakten Gedankengang vorausgesetzt, dass das Holzrad seinen Zweck zu 100% erfüllt.

    LG
    E.M.

    *Vermutlich gibt es deswegen hier auch keinen Thread über Kunst.

    Kommentar


      #17
      Du bist ja auch der mit DER Erfahrung auf dem Leitergebiet…….mea culpa

      Kommentar


        #18
        da treffen 2 Welten aufeinander

        die keine Schnittmenge haben

        Mengen - Leere...

        https://www.google.com/search?q=Meng...Bwc9_OPJ0pIKoM

        insofern, bloß noch energieraubendes Geplänkel...

        einen Schritt zurück Bitte

        Distance s'il vous plait

        Zuletzt geändert von debonoo; 01.05.2022, 03:55.

        Kommentar


          #19
          möchte noch einen Aspekt in den Ring werfen...

          macht nicht das "Haben wollen" ein Objekt erst schön...

          und wenn das Interesse erlischt, erlischt auch die Schönheit im inneren Auge..?!

          man merkt, den Preis ist es nicht Wert, und wenn man es gar nicht will, ist es auch gar keinen Preis wert...


          Zuletzt geändert von debonoo; 01.05.2022, 05:59.

          Kommentar


            #20
            Deswegen sollte man IMHO vorsichtig sein mit "Design" Käufen. Keiner ist frei von Präferenzen, ich habe auch Zeit gebraucht, mich an den Gedanken zu gewöhnen, Studiomonitore im Wohnzimmer zu "tolerieren". Man gewöhnt sich aber an alles.

            Ein gutes Beispiel für so eine Preis / Wert / Präferenz Abwägung (neuer ASR Test):
            https://www.audiosciencereview.com/f...-monitor.33529

            Der Eine wird sagen: "das ist DIE Lösung für optimale Klangqualität, und dafür ist sie preiswert".
            Der Andere: "sieht ja verboten aus, und teuer sowieso".
            Oder "ja toll, aber dafür die Scheidung riskieren"?

            Suum cuique.
            Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

            Kommentar


              #21
              Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
              Deswegen sollte man IMHO vorsichtig sein mit "Design" Käufen. Keiner ist frei von Präferenzen, ich habe auch Zeit gebraucht, mich an den Gedanken zu gewöhnen, Studiomonitore im Wohnzimmer zu "tolerieren". Man gewöhnt sich aber an alles.

              Ein gutes Beispiel für so eine Preis / Wert / Präferenz Abwägung (neuer ASR Test):
              https://www.audiosciencereview.com/f...-monitor.33529

              Der Eine wird sagen: "das ist DIE Lösung für optimale Klangqualität, und dafür ist sie preiswert".
              Der Andere: "sieht ja verboten aus, und teuer sowieso".
              Oder "ja toll, aber dafür die Scheidung riskieren"?

              Suum cuique.
              Diese erzkonservative Schrankwand im Hintergrind finde ich viel schlimmer ......
              Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

              Kommentar


                #22
                Ich habe "drüben" noch eine "Edward Gierek Original", zum Glück nicht "sozialistischer Barock", sondern maximal schnörkellos und damit nicht erkennbar "altbacken". Stört mich gar nicht, im Gegenteil, erinnert mich an meine Kindheit / Jugend. Die Qualität schlägt Ikea und Co. um Längen.

                Jede Jeck ist anders...
                Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                Kommentar


                  #23
                  Würde wie Geddes (ein Genie), Schaumstoff ppi 30 in die WGs stecken, dann mit EQ anheben. Schallzentren sind mir zu weit auseinander.

                  Als Klassik Hörer IMHO suboptimal. Ich liebe Amir, trotzdem er anscheinend wenig Klassik hört.



                  LG

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von E.M. Beitrag anzeigen
                    Ich geb's auf - es ist offenbar nicht möglich über ein Objekt zu sprechen, ohne dass seine Sinnhaftigkeit mit ins Spiel kommt.*
                    Mein Bsp. mit dem Rad ist doch passend, denn ich habe für den abstrakten Gedankengang vorausgesetzt, dass das Holzrad seinen Zweck zu 100% erfüllt.

                    LG
                    E.M.

                    *Vermutlich gibt es deswegen hier auch keinen Thread über Kunst.
                    Ich habe ja gar nichts gehen "schöne Kabel", wenn man Freude daran hat, mich stört (wie oft noch?) nur der Glaube, dass man an diesem primitiven Zeugs durch tolle Materialien (bitte was?) und "spezielle Architektur (wie lächerlich!) noch etwas verbessern kann, denn das ist gelinde gesagt "äußerst kindisch" und zeugt davor, dass man die einfachsten physikalischen Grundsätze nicht verstanden hat. Jedes Baumarktkabel, das nicht völlig unterdimensioniert ist, erfüllt seinen Zweck genau so wie das teuerste Kabel das man in der verrückten HiFi-Szene kaufe kann.
                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von David Beitrag anzeigen
                      ...wie oft noch?...
                      Wie oft = s. hier
                      https://www.hififorum.at/node/654043...190#post654190

                      Alternative Antwort: so lange der Admin den Quark zulässt...
                      Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                      Kommentar


                        #26
                        monitore in mausgrau und mit waveguide sind optisch keine designobjekte und maximal einrichtungsunfreundlich, in dem fall empfehle ich bei ähnlicher leistung genelecs in weiß und mit wandmontage.
                        mit gitter und vielleicht foliert, gehen sie aber leicht durch, da gibts schlimmeres.
                        weiters
                        die 420er sind einbaufähig, da ist die elektronik dann in einem eigenen zubehörkastl und die rückwand wird ersetzt. so kann man sie in die wand einbauen. ob sich der aufwand auszahlt? keine ahnung ....
                        aber
                        es gibt passive die um ein hauseck mehr kosten, insofern. ob es dann wert ist, dass sie mit vegan gegerbter elefantenvorhaut bespannt sind ... nun ja, das trifft ja dann keinen armen. hoffentlich werden dann die zugehörigen audiophilen legenden geglaubt, sollen ja auch was "wert" sein.
                        ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                        Kommentar


                          #27
                          Rein subjektiv natürlich: Ich habe die KH 310A mit den Frontgittern drauf, damit sin die Fronten optisch schwarz und "flacher". Sie stehen aber auch noch auf Studio-Ständern, was sozusagen "maximal hardcore" ist... Wie gesagt, ich habe mich schneller daran gewöhnt, als ich geglaubt hätte. Interessant die Reaktionen von Gästen, könnte man resümieren mit "pervers, aber geil" War eigentlich nicht mein Ziel, aber ist halt mal was Anderes als ein "0815" Wohnzimmer. Ich habe allerdings den Luxus, daß bei mir kein WAF querschießt.

                          Die Genelecs, ja, wären eine würdige Alternative, und in weiß weniger "in your face"... Zumal sie wohl nach dem Umzug vor einem großen Fenster landen, oder vor einer weißen Wand (noch unentschieden, muß erst am neuen Ort damit spielen / "herummessen".
                          Aber nun habe ich was ich habe.

                          So am Rande z.T. passiv vs. aktiv - ist für uns "alte Hasen" zwar selbstverständlich, aber nicht unbedingt für jeden Mitleser: Bei den zitierten Aktivboxen muß man mitdenken, daß die Verstärkung an Bord ist. Sechs "Monoblöcke" pro Stereo-Paar, was würde das in der Passiv-Hai-End Welt wohl kosten? Und die Mondpreis-Kabel dazu? /scnr

                          P.S: Eigentlich sogar acht "Monoblöcke", im Tieftonzweig sind ja zwei, "gebrückt".
                          Zuletzt geändert von respice finem; 01.05.2022, 07:50.
                          Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                          Kommentar


                            #28
                            Die Neumann 310 finde ich optisch attraktiver als die 420. Leider gibt es von Neumann keine sinnvolle Subwoofer-Erweiterung dazu.
                            Gruß
                            David


                            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                            Kommentar


                              #29
                              für die 310er schon, die hab ich, 2 750er

                              für die 420 müssten es 2 870er sein oder 4 750er
                              aber da knackts dann schon in den ohren.

                              BIG & BORING…But I Bought Them! - Neumann KH420 speaker review - YouTube
                              Neumann KH 870 Subwoofer (da-x.de)
                              Zuletzt geändert von longueval; 01.05.2022, 08:44.
                              ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                              Kommentar


                                #30
                                Ich bin gespannt, ob die 310er mir am neuen Ort immer noch ohne Sub reichen. Da ich nicht "brutal" laut höre, hoffe ich es.
                                Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Welches Musikinstrument hat Tasten, Pedale und Saiten?

                                Lädt...
                                X