Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lautsprecher ohne Box - "Open Baffle", was ist davon zu halten?

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen



    Dann braucht es ggf. etwas Zeit, bis man festmachen kann, woran das liegen könnte, z.B. an einem "homogenen" Rundstrahlverhalten (ohne "Blooming" an den Übernahmefrequenzen), welches auch mit einem Mehrwege LS umsetzbar ist, wenn es denn als Entwicklungsziel Beachtung findet.


    Grüße Oliver
    Bei mir hat es die Bezeichnung "Brille" bekommen.
    Denn wenn man den LS unter auch nur leicht veränderten Winkeln misst.
    Und entweder einen Mittelwert berechnen lässt oder die Kurven übereinander legt.
    Sieht das um die Übergangsfrequenzen wie eine Brille aus.
    Zudem liegt die bei 2 - 4 Khz bei Kalotten HT.
    Wo unsere Ohren besonders gut hören.

    Gruß Frank

    Kommentar


      Liebe Leute! Ich habe heute Mittag sowohl die Mitteltöner von B&C als auch die AMTs von Mundorf bekommen. Bitte um Verständnis, dass ich mich jetzt einmal damit beschäftigen möchte.

      -------------------------------

      Franz, die von dir gezeigte Klirrmessung mit dem Handgerät (? - habe gar nicht gewußt dass es so etwas gibt) zeigt nicht an bei welchem Abstand (wie soll es auch?). Ich nehme an, dass ganz nahe.

      Die Klirrmessung meiner Subwoofer habe ich in einem anderen Thread schon vor über 3 Monaten gezeigt, allerdings bei ca. 90dB gemessen (Carma macht es nicht anders) und bei ca. 2,5 Meter Abstand.

      Hier der Screenshot nur vom Bassbereich:



      Wie soll man das jetzt vergleichen? Ich weiß es nicht.

      ----------------------------------------

      Ich wollte gerade zumindest einen Teil deiner Gastbeiträge freischalten, aber einerseits bekomme ich wieder PNs und Mails dass du hier (sorry) "nervst" und andererseits ist dein letzter Beitrag wieder ziemlich anmaßend, deshalb schalte ich keinen deiner letzten (ich glaube es sind 10) Beiträge mehr frei.

      Ich selbst ertrage deine nicht enden wollende Silbersand Werbung auch nicht mehr. Mich gruselt es fast schon, wenn ich nur diesen Namen lese.

      Mach's gut und erfreue dich an dem was dir gefällt.
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


        Ich hätte da mal eine Frage zum AMT

        Hast du da auch einen Kondensator als quasi Schutzelement so wie Erwin bei seinem BEYMA?
        Ja ich weiß dass es eigentlich nicht nötig ist da DSP usw...

        LG
        Clara
        Was ist ein Fachmann? Ein Fachmann ist ein Mann der hinterher genauestens erklären kann warum seine Theorie nicht funktioniert hat.

        Ein HiFi-Geräte-Besitzer möchte Musik hören, ein High-Ender möchte seine Anlage hören.

        Kommentar


          hihihi
          zu den klirrmessungen

          das muss unbedingt geregelt werden
          ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

          Kommentar


            Hast du da auch einen Kondensator als quasi Schutzelement so wie Erwin bei seinem BEYMA?
            Hatte ich für Testzwecke - habe ich aber letztendlich weg gelassen.

            LG, dB
            Der Klügere gibt nach ...
            Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

            Kommentar


              Zitat von Clara Beitrag anzeigen
              Ich hätte da mal eine Frage zum AMT

              Hast du da auch einen Kondensator als quasi Schutzelement so wie Erwin bei seinem BEYMA?
              Ja ich weiß dass es eigentlich nicht nötig ist da DSP usw...

              LG
              Clara
              Früher, als ich noch analog aktiv unterwegs war, habe ich das bei meinen JBLTreibern+Hörnern so gemacht, seit dem Einsatz von DSPs nicht mehr.
              Gruß
              David


              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
              GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

              Kommentar


                Die AMTs von Mundorf sehen super aus, ich weiß nur nicht so recht, wie ich sie so montieren kann, das es halbwegs gut aussieht. Entweder die Schrauben (6 Stk. pro AMT) bleiben sichtbar, oder ich muss sie ein Stück zurück versetzen, dann kann ich die Schrauben abdecken, aber das bedeutet einerseits viel Fräsarbeit und aus akustischen Gründen ist das (zumindest theoretisch) nicht ganz ideal.

                Ein absoluter Horror ist, wenn man Fehler macht, dass man beide AMTs in eine Hand nimmt oder beide nur irgendwie nahe zusammen bringt. Die Magnete sind derartig stark, dass man sie dann kaum noch auseinander bekommt. Mir ist das nur einmal passiert, zum Glück noch in den Plastikfolien, denn sonst wäre eine Trennung ohne Kratzer nicht möglich gewesen. Schon verrückt, welche Kraft Magnete ausüben können.

                Die 5 Zoll Hoch-/Mitteltöner von B&C sehen ebenfalls bestens aus. Mein größtes aktuelles Problem ist die Verdrahtung, denn dazu gibt es mehrere Varianten, von einfach bis kompliziert und dazu gibt es immer Vor- und Nachteile.

                Wieder mal ....
                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                  Zitat von David Beitrag anzeigen
                  Die 5 Zoll Hoch-/Mitteltöner von B&C sehen ebenfalls bestens aus. Mein größtes aktuelles Problem ist die Verdrahtung, denn dazu gibt es mehrere Varianten, von einfach bis kompliziert und dazu gibt es immer Vor- und Nachteile.
                  Wärest Du so liebenswürdig etwas mehr in Detail zu gehen ?
                  Wenn es Deine Zeit erlaubt ....
                  Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

                  Kommentar


                    Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen

                    Wärest Du so liebenswürdig etwas mehr in Detail zu gehen ?
                    Wenn es Deine Zeit erlaubt ....
                    Eine freie Verdrahtung, ordentlich mit Kabelbindern gemacht, wäre gar nicht mal so übel und relativ schnell gemacht. Trotzdem ist das.....naja.....

                    So wie ich zuletzt gemacht habe, mit exakten Einfräsungen in denen die Kabel laufen und mit kleinen Plättchen drüber, das geht sich kaum noch aus, weil alles zu dicht beieinander liegt. Aber optisch war es OK.

                    Nach vielem Nachdenken und simulieren in der Praxis bin ich auf eine Idee gekommen, die mir recht gut gefällt. Leider ist das viel Arbeit, aber wahrscheinlich auch die eleganteste Lösung.

                    Nämlich: auf drei Stehbolzen befestigt befindet sich ein Stahlrohr, mit außen 12mm und innen 9mm Durchmesser. Ganz oben gehen die Kabel der beiden Mitteltöner rein, etwas tiefer seitlich kommen die Kabel des Hochtöners durch ein Querloch hinzu. Etwa mittig kommen - wieder durch ein Querloch - die Kabel der Tieftöner hinzuzu. Ganz unten kommen dann alle Kabel aus dem Rohr raus. Dort gehen sie aber nicht direkt zu den Anschlüssen, sondern vorerst an so etwas wie eine Lusterklemme. Erst von dort weg führen dann nur noch kurze Kabel zum LS-Anschuss (da aktiv, getrennt TT-/MT-/HT).

                    Ich schätze, mindestens zwei Tage Arbeit.

                    Hätte ich die Befestigungslöcher für die Tieftöner um 45 Grad gedreht, hätte ich mir die Stehbolzen ersparen können, denn dann hätte ich das Rohr mit Kabelbindern an den Körben der beidenTieftöner mit Kabelbindern befestigen können. Wäre viel weniger Arbeit gewesen.

                    Hätte, hätte, wäre.....jetzt geht es nicht mehr anders.
                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar



                      Warum nicht eine Trägerplatte und vorne/hinten dann eine dünne Abdeckung drauf (kleben)?
                      Die Trägerplatte kannst du ja trotzdem "perfekt" machen um den inneren Monk zu befriedigen.

                      Dann hast du eine absolut cleane Front und Rückseite ist bis auf die letzten cm zum Chassis auch top.

                      mfg

                      Kommentar


                        Zitat von schauki Beitrag anzeigen
                        inneren Monk zu befriedigen.

                        Kommentar


                          Es gäbe so viele Möglichkeiten es anders zu machen, aber jetzt bin ich schon mittendrin und ich will dieses Projekt endlich abschließen. Aber schon so, dass ich damit ohne Wenn und Aber zufrieden bin. Das müsste dieses Mal gelingen, hoffe ich zumindest.
                          Gruß
                          David


                          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                          Kommentar


                            David : Kenn ich. Hätte ,hätte Fahrradkette .....

                            Erst mal Danke für die Ausführung .
                            Zuletzt geändert von Mrwarpi o; 21.06.2022, 11:44.
                            Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

                            Kommentar


                              Zitat von David Beitrag anzeigen
                              Es gäbe so viele Möglichkeiten es anders zu machen, aber jetzt bin ich schon mittendrin und ich will dieses Projekt endlich abschließen. Aber schon so, dass ich damit ohne Wenn und Aber zufrieden bin. Das müsste dieses Mal gelingen, hoffe ich zumindest.
                              Wollen wir wetten?

                              mfg

                              Kommentar


                                Zitat von schauki Beitrag anzeigen
                                Wollen wir wetten?

                                mfg

                                Dafür oder dagegen?

                                LG
                                Bernd

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wie viele Halbtonschritte beinhaltet eine Oktave?

                                Lädt...
                                X