Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lautsprecher ohne Box - "Open Baffle", was ist davon zu halten?

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen

    Voraussetzung wäre dann allerdings, daß das Chassis nicht ausserhalb des Bereiches "kolbenförmiger" Membranbewegung betrieben wird.
    Das bezweifle ich bei den gezeigten Konzepten. Davon ab, eine reine kolbenförmige Membranbewegung wird immer durch eine nicht kolbenförmige Sickenbewegung begleitet. Die sieht ein Sensor an der Schwingspule nicht, und wenn, er könnte eh nix daran ändern.

    Kommentar


      Oliver hat wieder einmal exakt den Nagel am Kopf getroffen, denn das was er in seinem letzten Beitrag schreibt, an das habe ich noch gar nicht gedacht. Wenn die Tiefton-Chassis wirklich so klein sind wie angenommen (ich habe keine Angaben dazu gefunden), dann ist eine (gute) Regelung der einzige Weg, um den Problemen die dadurch entstehen, entgegen zu wirken. Bei größeren Chassis wäre so etwas gar nicht notwendig.

      Nur so nebenbei: meine Mitteltöner (pro LS zwei davon) sind wesentlich größer.

      Was ich mir jetzt denke, das behalte ich besser für mich.
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


        Paradiser Ich denke, wir haben hier keinen Dissens in unseren Gesamteinschätzungen.
        Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

        Kommentar


          Ich weiß, dass Du einen Verarbeitungsfetisch hast, aber diese Handarbeit sagt wenig über die Qualität aus.
          Ich meine damit gar nicht den hinzugefügten Sensor, sondern das Chassis als Ganzes.
          Gruß
          David


          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

          Kommentar


            Zitat von David Beitrag anzeigen
            ...
            Wenn die Tiefton-Chassis wirklich so klein sind wie angenommen (ich habe keine Angaben dazu gefunden), dann ist eine (gute) Regelung der einzige Weg, um den Problemen die dadurch entstehen, entgegen zu wirken.
            ...

            Ich konnte die Membrandurchmesser des "Demonstrations-LS" nur anhand der Fotos (Link von @Gast / Franz s.o.) in Relation zur Hochtonkalotte abschätzen ...

            Zitat von Gast Beitrag anzeigen

            Hier der link zur damaligen Veranstaltung: https://www.aktives-hoeren.de/viewtopic.php?t=8362

            Natürlich können dabei Fehler unterlaufen, deshalb habe ich m.E. eher noch "etwas dazugegeben":

            Aber bei der grundsätzlichen Argumentation kommt es m.E. auch nicht auf "einen cm mehr oder weniger" beim Membranradius an.


            Grüße Oliver
            Zuletzt geändert von dipol-audio; 20.06.2022, 10:07.
            Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

            Kommentar


              Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen
              Paradiser Ich denke, wir haben hier keinen Dissens in unseren Gesamteinschätzungen.
              Stimmt.

              Kommentar


                Zitat von David Beitrag anzeigen
                Ich meine damit gar nicht den hinzugefügten Sensor, sondern das Chassis als Ganzes.
                Dafür gilt dasselbe. Die akustische Qualität lässt sich schwierig rein optisch bestimmen.

                Kommentar


                  Zu den Chassisgrößen bei Silbersand. Ich denke (hoffe), dass die Entzerrung maßvoll und sinnvoll im Hinblick auf die Chassisgröße stattfindet. Das kann man ja auch abhängig vom Pegel (Hub) machen, was ja dank Sensor keine Unbekannt ist.

                  Kommentar


                    Ich bin jetzt zu faul um es zu errechnen, aber ich habe im Bassbereich sicher die 'zig fache Membranfläche. Trotzdem "erklärt" mir Franz, dass der Klirr seiner LS im Bassbereich durch die Regelung sicher geringer ist. Ich habe nichts gegen "Fan-Boys", bin ja bei anderen Dingen auch einer, aber so ganz schalte ich die Realität dabei nicht aus.
                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar


                      Zitat von Paradiser Beitrag anzeigen
                      Zu den Chassisgrößen bei Silbersand. Ich denke (hoffe), dass die Entzerrung maßvoll und sinnvoll im Hinblick auf die Chassisgröße stattfindet. Das kann man ja auch abhängig vom Pegel (Hub) machen, was ja dank Sensor keine Unbekannt ist.
                      Ganz interessant wären einmal Klirrmessungen bei höheren Pegeln als üblich. Regelung hin oder her, da schlägt dann die Physik sicher erbarmungslos zu.
                      Gruß
                      David


                      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                      Kommentar


                        Zitat von David Beitrag anzeigen
                        ... Sorry, aber das ist lächerlich, denn das Gegenteil ist der Fall, weil wirklich ernst zu nehmende Hersteller mit eigenen Labors, womöglich schalltotem Raum und ganzen Teams von Spezialisten, das noch viel besser könnten.
                        Sooo viele LS Hersteller haben keine eigenen RARs.
                        Aber es gibt durchaus auch "Bastlerbuden" die echtes High-Tech machen, wo sich die "großen" gar nicht damit beschäftigen - aus welchen Gründen auch immer.

                        Schon bei relativ geringen Stückzahlen kostet eine Chassis-Regelung keinen nennenswerten Betrag. Somit noch einmal die Frage: warum machen sie es nicht?
                        Weil es selbst, oder gerade bei Massenprodukten um jeden cent geht.
                        Aber so findest man bei jedem Hersteller relativ schnell Punkte die man kritisieren kann - ich kenne zumindest keinen Lautsprecher bei dem ich sage "den kann man so wie er ist nicht mehr verbessern"


                        Zitat von Gast Beitrag anzeigen
                        .. Mein Vorwurf lautet: Man kann hier Informationen liefern, soviel man will. Wenn sie nicht in das Denkschma hier passen, werden sie entweder ognoriert oder als irrelevant dargestellt. Das ist in meiner Wahrnehmung - ....
                        Deine Wahrnehmung täuscht nicht - denn sie sind ja i.d.R. irrelevant und gehören daher (fürs Thema) ignoriert.

                        Autovergleich:
                        Das ist wie wenn jemand in einem Autoforum nach dem Tuning fragt wie sehr sich die Zeit 0-100km/h geändert hat, oder die Leistung des Motors gesteigert hat,....
                        Dann gibts einen Link über eine Messung der Rautiefe der beim Tuning polierten Einlasskanäle.

                        Zitat von David Beitrag anzeigen
                        ... Wenn die Tiefton-Chassis wirklich so klein sind wie angenommen (ich habe keine Angaben dazu gefunden), dann ist eine (gute) Regelung der einzige Weg, um den Problemen die dadurch entstehen, entgegen zu wirken. Bei größeren Chassis wäre so etwas gar nicht notwendig...
                        Zumindest größer als das Gehäuse sind sie ja nicht.
                        Eine Silbersand FM7 ist 30cm breit, eine FM5 und FM3 18cm, ein Sub 1 54cm

                        Aber ja genau das ist eben die Frage bzw. das was in einem Pflichtenheft drin steht.
                        Wenn - warum auch immer die 18cm das Limit sind, dann muss man schauen wie man da den Wunschpegel rausbekommt.

                        So hat jeder sein Pflichtenheft, sowohl DIYler aber auch Leute die fertig kaufen.
                        Bei dem mutmaßlichen User Franz steht da wohl relativ weit "Regelung" drauf, bei dir steht "DSP" drauf,....
                        Ja das sind für den akustischen Output nichts sagende Eigenschaften, aber das ist der Preis, Optik, Größe, Gewicht,... auch und gehört halt dazu - bei einer Kaufentscheidung eines "Spaßdings".

                        Auch wenn bei mir akustische Parameter relativ weit vorne stehen müssen sie sich z.B. dem Preis unterordnen. Hilft nichts wenn die Scan-Speak elliptische 3" Kalotte zwar akustisch super passen würde aber das Ding 3k€ kostet ich aber nur 100€ im Budget habe.

                        Zitat von David Beitrag anzeigen
                        Ich bin jetzt zu faul um es zu errechnen, aber ich habe im Bassbereich sicher die 'zig fache Membranfläche. Trotzdem "erklärt" mir Franz, dass der Klirr seiner LS im Bassbereich durch die Regelung sicher geringer ist. Ich habe nichts gegen "Fan-Boys", bin ja bei anderen Dingen auch einer, aber so ganz schalte ich die Realität dabei nicht aus.
                        Es wäre technsich ja sehr einfach das zu klären.
                        Einfach beides unter gleichem Umständen messen.

                        Kann sogar sein dass die FM5 bis Pegel x(?) sogar geringeren Klirr aufweist.
                        Allerdings ist aufgrund des im Verhältnis mehrere Faktoren geringeres Verschiebevolumen das nicht wirklich relevant weil gänzlich andere Bereiche.
                        Für dich käme eine FM5 nicht in Frage weil die im TT vieeeel zu wenig maximalen Pegel ermöglicht.

                        mfg
                        Zuletzt geändert von schauki; 20.06.2022, 10:02.

                        Kommentar


                          Zitat von David Beitrag anzeigen

                          Ganz interessant wären einmal Klirrmessungen bei höheren Pegeln als üblich. Regelung hin oder her, da schlägt dann die Physik sicher erbarmungslos zu.
                          So was Ähnliches hat Franz ja gepostet. Wie gesagt das maximale Verschiebevolumen lässt sich etwas erweitern durch die Regelung, aber irgendwann ist halt Schluss.

                          Kommentar


                            Richard, du bist halt der reine Pragmatiker und was nicht sein muss, für das willst du auch keine Mehrkosten auf dich nehmen. Ist sicher vernünftig so.

                            Ich dagegen bin ziemlich "technikverliebt" und bin auch dazu bereit, für etwas viel mehr als notwendig zu bezahlen, nur weil es mir gefällt und ich es einfach haben möchte.

                            Bestes Beispiel wird mein nächster PC von Apple auf den ich schon warte. Schon mein aktueller kann viel mehr als ich brauche. Trotzdem werde ich mir den neuen kaufen. Ich bin halt so und ich stehe dazu.
                            (Andere verrauchen, versaufen und verfressen ihr Geld - jedem das Seine).
                            Zuletzt geändert von David; 20.06.2022, 10:20.
                            Gruß
                            David


                            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                            Kommentar


                              Zitat von David Beitrag anzeigen
                              Richard, du bist halt der reine Pragmatiker und was nicht sein muss, für das willst du auch keine Mehrkosten auf dich nehmen. Ist sicher vernünftig so.

                              Ich dagegen bin ziemlich "technikverliebt" und bin auch dazu bereit, für etwas viel mehr als notwendig zu bezahlen, nur weil es mir gefällt und ich es einfach haben möchte.
                              Naja du wirst dir aber wohl auch kein 12" Chassis, auch wenns toll wäre um 15.000€ kaufen.
                              So halte ich das auch nur eben im Verhältnis zu unseren finanziellen Mitteln. Bei dir fällt "übliches" Lautsprecher-Material wohl in den Bereich "Portokasse", bei mir nicht (mehr).
                              Und ja ich bin da auch "technikverliebt" bei leider zu vielen Dingen, auch abseits von reiner Unterhaltungs-Elektronik.


                              Irgendwann weiß nicht mal mehr wer und was genau es war... hat ein Superreicher eine Strafe (oder war es eine Spende?)zahlen müssen, habe dann umgerechnet und das wäre dann soviel wie wenn ich 100€ zahlen hätte müssen.
                              Oder Autos, Yachten,.... alles eine Frage der Relationen.

                              mfg

                              Kommentar


                                Ich dagegen bin ziemlich "technikverliebt" und bin auch dazu bereit, für etwas viel mehr als notwendig zu bezahlen, nur weil es mir gefällt und ich es einfach haben möchte.
                                Das könnte auch für Anhänger von geregelten Lautsprechern gelten. Ich selbst finde so ein Konzept schon schick.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Welches Musikinstrument hat Tasten, Pedale und Saiten?

                                Lädt...
                                X