Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lautsprecher ohne Box - "Open Baffle", was ist davon zu halten?

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Gast Beitrag anzeigen

    Schau dir doch mal die Messungen mit/ohne Regelung an: https://www.silbersand.de/aktuelles.html (bitte runterscrollen zu "Saubere Basswiedergabe beginnt mit präziser Membranbewegung."

    Was ist daran denn nicht zu erkennen? Und die gemessenen Unterschiede sind so groß, daß sie durchaus gehört werden können. Okay, nicht von jedem. Das ist aber soweit normal.
    Sorry, die Diagramme zeigen keinen Effekt der Membranregelung, der über eine normale Entzerrung hinaus geht. Wenn es da ein Diagramm gäbe, dass beispielsweise den Klirr abhängig von der Frequenz und der Amplitude einmal mit und einmal ohne Regelung zeigen würde, wäre das aufschlussreicher. Gibt es aber nicht. Ich kenne solche Messungen aber (nicht von Silbersand) und die zeigen durchaus einen positiven messtechnischen Effekt.

    Kommentar


      Zitat von Gast Beitrag anzeigen

      Schau dir doch mal die Messungen mit/ohne Regelung an: https://www.silbersand.de/aktuelles.html (bitte runterscrollen zu "Saubere Basswiedergabe beginnt mit präziser Membranbewegung."

      Was ist daran denn nicht zu erkennen? Und die gemessenen Unterschiede sind so groß, daß sie durchaus gehört werden können. Okay, nicht von jedem. Das ist aber soweit normal.
      Wie schon geschrieben wurde hat das nichts damit zu tun.
      bzw. ist dafür keine Regelung nötig.

      Regelung macht bei nichtlinearen Sinn.

      Dass man solche massiven linearen Verzerrungen hören kann ist für mich klar.

      mfg

      Kommentar


        Zitat von Paradiser Beitrag anzeigen

        Sorry, die Diagramme zeigen keinen Effekt der Membranregelung, der über eine normale Entzerrung hinaus geht. Wenn es da ein Diagramm gäbe, dass beispielsweise den Klirr abhängig von der Frequenz und der Amplitude einmal mit und einmal ohne Regelung zeigen würde, wäre das aufschlussreicher. Gibt es aber nicht. Ich kenne solche Messungen aber (nicht von Silbersand) und die zeigen durchaus einen positiven messtechnischen Effekt.
        Klirrmessungen wurden auch schon gezeigt. Aber ich kann sowieso zeigen, was ich will, ist ja alles irrelevant hier. Daß eine Regelung viel wirkungsvoller als eine normale Entzerrung ist, ist auch bei Fachleuten längst angekommen: https://www.silbersand.de/warum_regelung.html

        Ich denke, wir sollten an der Stelle es damit auch belassen. Was war nochmal das eigentliche Thema?



        Kommentar


          Zitat von Gast Beitrag anzeigen

          Saubere Basswiedergabe beginnt mit präziser Membranbewegung."[/FONT]
          Das mag sein.
          Endet aber an der nächsten Raumwand, Fußboden und Decke.

          Gruß Frank

          Kommentar


            Zitat von schauki Beitrag anzeigen
            Wie schon geschrieben wurde hat das nichts damit zu tun.
            bzw. ist dafür keine Regelung nötig.

            Regelung macht bei nichtlinearen Sinn.
            Eigentlich ist Regelung ein eleganter Weg, mit analogen Mitteln auch lineare Verzerrungen zu entzerren. Elektrisch lassen sich perfekte Frequenzgänge recht einfach erzeugen. Die Regelung dagegen über den Sensor erzeugt (theoretisch) eine perfekte Entzerrung zum Chassis. In der Realität krankt das an nicht perfekten Sensoren, Partialschwingungen und anderen Effekten, die der Sensor gar nicht sieht.

            Kommentar


              Zitat von FrankG Beitrag anzeigen

              Das mag sein.
              Endet aber an der nächsten Raumwand, Fußboden und Decke.

              Gruß Frank
              Das sollte aber doch kein Argument dafür sein, etwas Sinnvolles zu unterlassen. Daß man seinen Raum raumakustisch optimieren sollte, dürfte auch klar sein.

              Kommentar


                Was war nochmal das eigentliche Thema?
                Ganz etwas Anderes, aber dieser Thread ist schon derartig chaotisch, dass ich keine Lust mehr dazu verspüre (und mir vor allem die Zeit dazu nicht nehmen möchte), ihn in Einzelbereiche zu zerpflücken. Wenn es noch ärger wird, kann ich nur noch zumachen.
                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                  Zitat von Paradiser Beitrag anzeigen

                  Eigentlich ist Regelung ein eleganter Weg, mit analogen Mitteln auch lineare Verzerrungen zu entzerren. Elektrisch lassen sich perfekte Frequenzgänge recht einfach erzeugen. Die Regelung dagegen über den Sensor erzeugt (theoretisch) eine perfekte Entzerrung zum Chassis. In der Realität krankt das an nicht perfekten Sensoren, Partialschwingungen und anderen Effekten, die der Sensor gar nicht sieht.
                  Sofern man eine Regelung einsetzt klar ist es elegant sie gleich mitzunutzen für die linearen.

                  Aber wenn man gar kein Problem mit nichtlinearen hat, dann ist es für mich nur eine Frage des Aufwands.
                  Und im Falle von Chassis ist eine Regelung inkl. Sensor weit aufwändiger als eine Steuerung die bei linearen Effekten 100% funktioniert.
                  ​​​​


                  Zitat von Gast Beitrag anzeigen
                  Klirrmessungen wurden auch schon gezeigt. Aber ich kann sowieso zeigen, was ich will, ist ja alles irrelevant hier. Daß eine Regelung viel wirkungsvoller als eine normale Entzerrung ist, ist auch bei Fachleuten längst angekommen: https://www.silbersand.de/warum_regelung.html

                  Ich denke, wir sollten an der Stelle es damit auch belassen. Was war nochmal das eigentliche Thema?
                  Wurden auch schon gezeigt... ja aber nicht in der Form in der man sich das wünscht.
                  ​​​Nämlich Chassis A einmal ohne und einmal mit Regelung.

                  Alles andere ist Regelungstechnik Theorie und steht ja auch gar nicht in Frage.

                  Und es steht dir jederzeit frei es damit zu belassen. Niemand zwingt dich doch zu schreiben oder?

                  mfg

                  Kommentar


                    Zitat von Gast Beitrag anzeigen

                    Klirrmessungen wurden auch schon gezeigt. Aber ich kann sowieso zeigen, was ich will, ist ja alles irrelevant hier. Daß eine Regelung viel wirkungsvoller als eine normale Entzerrung ist, ist auch bei Fachleuten längst angekommen: https://www.silbersand.de/warum_regelung.html
                    Das ist schon aufschlussreicher. Die dort gezeigten Hubverzerrungen entstehen bei großen Chassis i.d.R. erst bei Pegeln, die sich keiner mehr anhören mag, wobei 1cm Gesamthub schon heftig ist (für ein kleines Chassis oder ein großes). Was ich immer sage, Fläche hilft, viel Fläche hilft mehr. By the way, man erkennt sehr gut die Hubmessung an einem Punkt (wahrscheinlich am Schwingspulenrand, denn dort sitzt vermutlich der Sensor). Was der Rest der Membran macht, bleibt unbekannt (im Übrigen auch für den Sensor). Man könnte natürlich den Klirr akustisch messen, wurde hier aber nicht gemacht.

                    Kommentar


                      Zitat von David Beitrag anzeigen
                      Ganz etwas Anderes, aber dieser Thread ist schon derartig chaotisch, dass ich keine Lust mehr dazu verspüre (und mir vor allem die Zeit dazu nicht nehmen möchte), ihn in Einzelbereiche zu zerpflücken. Wenn es noch ärger wird, kann ich nur noch zumachen.
                      Wenn ich mit meinen Beiträgen daran Schuld trage, bitte ich um Entschuldigung, halte mich jetzt auch besser hier heraus. Ich mache oft den alten Fehler etwas beitragen zu wollen, obwohl das keiner lesen will.

                      Kommentar


                        Zitat von Gast Beitrag anzeigen

                        Wenn ich mit meinen Beiträgen daran Schuld trage, bitte ich um Entschuldigung, halte mich jetzt auch besser hier heraus. Ich mache oft den alten Fehler etwas beitragen zu wollen, obwohl das keiner lesen will.
                        Du hast keine Schuld daran, dieser "Pallawatsch" ist schon viel früher entstanden. Wenn wer Schuld hat dann ich, weil ich nicht rechtzeitig begonnen habe auszulagern.
                        Gruß
                        David


                        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                        Kommentar


                          Zitat von Paradiser Beitrag anzeigen
                          Man könnte natürlich den Klirr akustisch messen, wurde hier aber nicht gemacht.
                          Und das ist es auch was ich nicht nur in dem Fall oft vermisse.
                          Auch wenn eine akustische Messung im Vergleich zu einer elektrischen nicht so präzise ist, ist es doch das akustische was wir hören.

                          Bei sowas wird ja nur gezeigt dass die Technik ansich funktioniert.
                          Aber vielleicht ist es ja das was die Hifi-kundschaft will. Sich an der Technik erfreuen.

                          mfg
                          ​​​​​​


                          ​​​​

                          Kommentar


                            Ceterum censeo: Die Farbe der Katze ist unwichtig, es zählt, wie sie Mäuse fängt

                            Was würde gegen so einen Test sprechen, vielleicht fegt's die Konkurrenz weg?

                            https://www.audiosciencereview.com/f...speaker.23659/

                            Sogar in der Medizin, alles Doktoren und Professoren, testet man, aus Gründen, nicht nur selber.
                            Nachteil: teuer. Vorteil: man muß weniger glauben.
                            Zuletzt geändert von respice finem; 19.06.2022, 20:24.
                            Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                            Kommentar


                              Es gibt gewisse Dinge, die kann man in einem Forum nicht klären. Die Einen glauben etwas, die Anderen nicht. Um es genau zu wissen, müsste man gemeinsam testen und das geht virtuell nicht.

                              Die, die messen können, die etwas von der Materie verstehen, für die physikalische Zusammenhänge klar sind usw......, alle die sind im Vorteil. Die Anderen können "nur" hören und glauben (oder auch nicht) was irgendwo geschrieben steht. Nicht selten ist es nur Wunschdenken.
                              Gruß
                              David


                              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                              GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                              Kommentar


                                Zitat von schauki Beitrag anzeigen
                                Und das ist es auch was ich nicht nur in dem Fall oft vermisse.
                                Auch wenn eine akustische Messung im Vergleich zu einer elektrischen nicht so präzise ist, ist es doch das akustische was wir hören.

                                Bei sowas wird ja nur gezeigt dass die Technik ansich funktioniert.
                                Aber vielleicht ist es ja das was die Hifi-kundschaft will. Sich an der Technik erfreuen.

                                mfg
                                ​​​​​​


                                ​​​​
                                Ich denke, die Technik legt die Grundvoraussetzung für gutren Klang. Insofern erfreue ikch mich natürlich auch an einer durchdachten, innovativen und vor allem über lange Jahre hinweg funktionierende TRechnik. Eine Technik, die den Stand der jeweiligen Möglichkeiten ist. Auf analogem Sektor ist da meine Wahl zu meiner völligen Zufriedenheit längst klar. Es gibt auch andere Hersteller, die diesbezüglich wirklich gute Lautsprecher anbieten. Hab mir vieles davon auch angehört. Letzten Endes entscheidet der jeweilige Hörgeschmack und das Fiknanzbudget darüber, was man für sich bevorzugt.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                                Lädt...
                                X