Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lautsprecher ohne Box - "Open Baffle", was ist davon zu halten?

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zu #403
    Ja, die ''ganz Gescheiten'' befassen sich auch mit vermeintlichen Kleinigkeiten. Wer im Zusammenhang mit echten OBs von ''Wabbel-Tieftönern'' redet hat das Prinzip OB (noch) nicht ganz verstanden. Die Schallentstehungsorte dynamischen Tieftöner und die Elektrostaten der ML LS liegen nahezu auf einer Ebene. Da sollte die Abstimmung im Übergabebereich leichter fallen.

    LG, dB
    Der Klügere gibt nach ...
    Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

    Kommentar


      Zitat von David Beitrag anzeigen
      ]

      Gestern war wieder mal Bandprobe. Unser Schlagzeuger, auch so etwas wie ein HiFi-Freak (und Lauthörer), wollte unbedingt meine neuen LS hören. Sein Fazit: er hat noch nie irgendwo etwas damit Vergleichbares gehört, weil so unglaublich präzise und druckvoll und das bei jeder Lautstärke. Also genau meine Worte, für mich also eine Bestätigung für das was ich dabei empfinde.
      Schlagzeuger sind alle taub!

      Kommentar


        Ja, die ''ganz Gescheiten'' befassen sich auch mit vermeintlichen Kleinigkeiten. Wer im Zusammenhang mit echten OBs von ''Wabbel-Tieftönern'' redet hat das Prinzip OB (noch) nicht ganz verstanden.
        Ich hab's verstanden, aber es gefällt mir nicht.
        Gruß
        David


        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

        Kommentar


          #408
          Was genau daran gefällt Dir nicht ? Ich möcht's auch verstehen ... Der TT der Jamo R909 spielt bis 250 Hz mit - das sollten auch große TTs locker und ohne viel ''Nebengeräusch'' schaffen. ...

          LG, dB
          Der Klügere gibt nach ...
          Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

          Kommentar


            Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
            Zu #403
            Ja, die ''ganz Gescheiten'' befassen sich auch mit vermeintlichen Kleinigkeiten.
            LG, dB
            Messen bringt viel.
            Vielleicht könnte man PPI 30 Schaumstoff in Dein HT Horn einbringen, wie das Genie Geddes in seine Hörner, wegen möglicher Kurzzeitreflexionen im Horn.

            Mit EQ ausgleichen. Du hast FIR:

            "Entschärft" Hörner und WGs. Außer man hört nur Blechbläser.

            LG


            Kommentar


              Zitat von David Beitrag anzeigen
              Ich verstehe jetzt die ganze "OB-Philosophie" immer besser und was Jamo macht, das ist beispielhaft für so etwas.
              Die Frage bei sowas ist für mich oft Ursache und Wirkung.
              Ist das was den Klang ausmacht OB? Oder ist es die sich durch sowas ergebende Abstrahlung?

              Ich bin mir zu 99% sicher, dass es an der Abstrahlung liegt.
              Und dann ist es prinzipiell egal wie man das erreicht.

              OB ansich macht sich wenn dann am fehlenden "Kistenklang" (was am Ende Resonanzen im/am Gehäuse sind) bemerkbar aber dafür gibt es aber auch Lösungen.


              OB ist freilich ein relativ elegante Variante um dieses Abstrahlverhalten zu erzielen.
              Gerade im TT/Grundton wird es sonst gar nicht so einfach.

              mfg

              Kommentar


                Zitat von longueval Beitrag anzeigen
                Harbeth Monitor 30.2 40th Anniversary Edition loudspeaker Measurements | Stereophile.com

                was seh ich

                im impedanzschrieb resonanzen zwischen 200 und 300hz (membrane oder gehäuse?)
                die finde ich im spektralschrieb wieder
                die lautsprecher BR sind auf 45hz abgestimmt
                der bass ist um die 100hz um 4db lauter
                der lästige bereich zwischen 2khz und 5khz ist verzeihend/schönend

                würde ich sie hören, würde ich darauf achten und mich vermutlich bestätigt finden.
                so schauts aus.
                Die Absenkung zwischen 2 und 5 Khz hat auch einen anderen Grund.
                Bei Messungen nur mit leichtem Winkel Fehler zur Direkt Achse.
                Entsteht im Übergangsbereich des Hochtöners immer eine Anhebung im Schalldruckverlauf.
                Je nach Flankensteilheit der Weiche breiter oder schmaler.

                Die Harbeth hat 3 Khz Trennfrequenz also ist der DIP da drüber gelegt.
                Und auch Neumann macht das bei der KH310, eben bei 2 KHz.
                Das verbessert den Klang in einem normalen Raum.

                Hier mit 24 dB Weiche.



                Das ist so ein Problem das der Klang des LS nicht immer zur Messung passt, wenn ich das nicht auch unter Winkeln messe.

                Gruß Frank







                Kommentar


                  Zitat von FrankG Beitrag anzeigen
                  ...
                  Bei Messungen nur mit leichtem Winkel Fehler zur Direkt Achse.
                  Entsteht im Übergangsbereich des Hochtöners immer eine Anhebung im Schalldruckverlauf.
                  Je nach Flankensteilheit der Weiche breiter oder schmaler.
                  Es gibt bei konventioneller Anordnung und "normalen" Weichen und sofern der Abstand der Chassis >lambda/2 ist zumindest in vertikaler Richtung ein Muster aus perfekter Summierung (dort treffen sie sich bei -6dB bei z.B. LR Filtern) und destruktiver Interferenz.
                  In Summe über alle Winkel ergibt das -3dB also eine Senke.

                  Wie sich eine Anhebung ergeben soll - also mehr als 2 sich perfekt addierende Chassis ist mir nicht klar.

                  mfg

                  Kommentar


                    Was genau daran gefällt Dir nicht ?
                    Große Chassis mit "Witz-Antrieb". So etwas gab es in Urzeiten in "Dampfradios". Will ich einfach nicht.
                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar


                      #414
                      Physik gegen Voreingenommenheit - dagegen ist wohl kein Kraut gewachsen ... alleine der Vergleich ....
                      Was hast Du von einem TT mit Mörder Antrieb wenn bei OB kein Tiefton hörbar ist ? Es ist fraglich ob man einen solchen TT soweit entzerren kann dass er auch noch ordentlich Nutzpegel bis sagen wir 30Hz hinunter macht. Nimm einmal den FG Schrieb von einem Deiner TT Kandidaten her und lege dann noch die OB Typischen -6dB/oct. ab ca. 200Hz abwärts darüber - das sagt mehr als 1.000 Worte ... außer man möchte sie nicht hören. Die speziell für OB gefertigten TTs die ich aus dem Internet kenne haben durchaus ansehnliche Empfindlichkeitswerte von 90..94dB/W/m. Meistens sind im Endprodukt zwei davon verbaut. ....

                      LG, dB
                      Der Klügere gibt nach ...
                      Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                      Kommentar


                        dB schrieb:

                        Was hast Du von einem TT mit Mörder Antrieb wenn bei OB kein Tiefton hörbar ist ?
                        Gar nichts und deshalb mache ich das auch nicht. Und der umgekehrte Fall widerstrebt mir, ich will für mich keine (aus technischer Sicht!) minderwertigen Chassis verwenden, die im speziellen Fall nur deshalb funktionieren, weil sie minderwertig sind

                        Es ist fraglich ob man einen solchen TT soweit entzerren kann dass er auch noch ordentlich Nutzpegel bis sagen wir 30Hz hinunter macht.
                        Das kann ich dir aufgrund meiner Erfahrungen beantworten: zumindest mit den üblichen DSPs geht das nicht, dazu ist deren Arbeitsbereich zu klein.
                        Vielleicht wenn man mehrere hintereinander schaltet..... .....und am Ende hat man zwar viel Membranfläche, aber einen Wirkungsgrad von um die 30dB.

                        Nimm einmal den FG Schrieb von einem Deiner TT Kandidaten her und lege dann noch die OB Typischen -6dB/oct. ab ca. 200Hz abwärts darüber - das sagt mehr als 1.000 Worte ... außer man möchte sie nicht hören.
                        Erwin, das weiß ich doch! Und deshalb habe ich auch "nur" OB-Sats" hergestellt, die ich (zur Zeit noch - wer weiß was da noch alles nachkommt) mit CB-Subwoofern kombiniere und das funktioniert (obwohl du daran zweifelst) tadellos.

                        Du schwörst auf Vollbereichs-LS, für mich kommt so etwas schon lange nicht mehr infrage. Jedem das Seine!

                        Die speziell für OB gefertigten TTs die ich aus dem Internet kenne haben durchaus ansehnliche Empfindlichkeitswerte von 90..94dB/W/m. Meistens sind im Endprodukt zwei davon verbaut. ....
                        Ja, die sehen auch edel aus, dieser Hersteller macht (um viel Geld!) genau das was diese Szene haben will. Passt! Aber ich will so etwas einfach nicht. Noch einmal: Jedem das Seine.
                        Gruß
                        David


                        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                        Kommentar


                          Erwin, das weiß ich doch! Und deshalb habe ich auch "nur" OB-Sats" hergestellt, die ich (zur Zeit noch - wer weiß was da noch alles nachkommt) mit CB-Subwoofern kombiniere und das funktioniert (obwohl du daran zweifelst) tadellos.
                          Ich habe nirgends geschrieben dass das nicht funktioniert - ich habe nur meine Bedenken geäußert dass es im Übergabebereich zwischen (örtlich) getrennten CB SW und OB TMT/HT Sat zu Unstimmigkeiten kommen würde. Hast Du nicht kürzlich geschrieben Du möchtest Dich auch mit dem OB Tiefton beschäftigen ? OK, alles klar - ich sehe schon, Du brauchst meine Tipps nicht ....

                          LG, dB
                          Der Klügere gibt nach ...
                          Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                          Kommentar


                            Zitat von David Beitrag anzeigen
                            ..
                            Gar nichts und deshalb mache ich das auch nicht. Und der umgekehrte Fall widerstrebt mir, ich will für mich keine (aus technischer Sicht!) minderwertigen Chassis verwenden, die im speziellen Fall nur deshalb funktionieren, weil sie minderwertig sind
                            ..
                            Also jetzt ohne konkrete Typen zu besprechen wie kann man denn beurteilen ob ein Chassis aus technischer Sicht minderwertig ist oder nicht?

                            Und dann ist immer noch die Frage wie man technische Qualität definiert.
                            Z.B. Schwingspulengröße... ist eine größere "besser"?
                            Membranmaterial,....

                            Wie schon zuvor gesagt, wenn man keine Messungen vom tatsächlichen akustischen Output hat muss man auch aussuchen.
                            Aber im Zweifelsfall nehme ich doch das Chassis bei dem es Messungen gibt die für mich passen.

                            mfg

                            Kommentar


                              Hast Du nicht kürzlich geschrieben Du möchtest Dich auch mit dem OB Tiefton beschäftigen ?
                              Ich habe das geschrieben? Falls wirklich, dann war das ein "Schreib- (Gedanken-) fehler" denn ich habe Dipol-Subs gemeint. Dafür könnte ich meine aktuellen Chassis verwenden, die für OB komplett ungeeignet sind. Mir sitzt das Geld für Dinge die ich haben will locker, aber ich bin nicht bereit, es für Chassis die mich in keiner Hinsicht überzeugen, auszugeben.
                              Gruß
                              David


                              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                              GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                              Kommentar


                                Richard #418
                                Klar schaue ich mir "auch" (und vor allem) den akustischen Output an, aber nicht nur den alleine. Auch wenn es genau genommen egal ist, werde ich immer Chassis wählen, die einen möglichst kräftigen Antrieb im Vergleich zum Membrandurchmesser und zum Membrangewicht haben. Ist vielleicht ein Tick von mir, ich bin nicht so ein strikter Pragmatiker wie du. In dieser Hinsicht ist das "Audio-Hobby" auch für mich ein bisschen etwas Emotionelles. "Geile Chassis" gehören für mich dazu, das war immer schon so, deshalb waren meine ersten Serienlautsprecher welche von JBL. 12 Zöller mit 4 Zoll Schwingspule und 10 Zöller mit 3 Zoll Schwingspule waren da schon vor einem halben Jahrhundert Standard.
                                Gruß
                                David


                                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                                Lädt...
                                X