Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche kompakten Verstärker mit Anschlüssen für 2 Lautsprecherpaaren

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Alex007 Beitrag anzeigen
    was ist denn dass für ein Logitech Gerät?
    Squeezebox oder?
    Das ist eine Squeezebox Touch.
    Hier gibt es mehrere Geräte im Haus davon.
    Die Touch in der Küche.
    Die lässt sich auch über das Display bedienen.

    Praktisch daran ist das die Geräte über eine Server Software verfügen mit Datenbank.
    Bei mir unter Debian in Virtual Box auf dem NAS.

    Zudem sind Software Player für alle Betriebssysteme verfügbar.
    Genauso wie die Bedienung im einfachsten Fall über Webbrowser funktioniert.

    Am Smartphone einfach Player Software starten und die Bedien App und schon gibt es eine weitere Squeezebox im Netz.
    Auch auf dem Raspberry funktioniert Server und Player.

    Streaming Dienste kann man dem Ding wohl auch beibringen wenn nötig.

    Gruß Frank

    Kommentar


      #17
      jo Squeezebox Touch ist eh fein, gibts halt nimma neu...

      ich nutze pi4 mit volumio...funktioniert sehr gut...es gäbe auch Displays, aber nehme immer Tablet/Handy zum Bedienen...

      des ganze geht auch im Offline Betrieb, wenn man will
      dann wird der Pi4 einfach zum AP gemacht und somit hat man nur ein lokales NW, ohne Internet...
      Musik kommt dann eben von USB-Sticks, oder von der SD-Karte direkt...
      besser ist dafür USB-Sticks zu nehmen, wegen SD-Karte -> nicht so schnell und "Langlebigkeit" schonen...
      bzw. überhaupt komplett am USB-Stick, oder externen SSD des Volumio installieren...
      lg
      alex

      Kommentar


        #18
        Zitat von Alex007 Beitrag anzeigen

        ich nutze pi4 mit volumio...funktioniert sehr gut...es gäbe auch Displays, aber nehme immer Tablet/Handy zum Bedienen...

        des ganze geht auch im Offline Betrieb, wenn man will
        dann wird der Pi4 einfach zum AP gemacht und somit hat man nur ein lokales NW, ohne Internet...
        Musik kommt dann eben von USB-Sticks, oder von der SD-Karte direkt...
        besser ist dafür USB-Sticks zu nehmen, wegen SD-Karte -> nicht so schnell und "Langlebigkeit" schonen...
        bzw. überhaupt komplett am USB-Stick, oder externen SSD des Volumio installieren...
        Genauso benutze ich das im Auto mit 1 TB SSD.
        Mit einem Pi 3, der braucht nur 3-4 W mit der SSD.
        Der USB vom Radio und Audio Eingang ist im Handschuhfach und ich brauch das nur da anstöpseln.
        Am einfachsten funktioniert der Picorelayer.
        https://www.picoreplayer.org/index.html

        Volumino ist sehr ählich.

        Gruß Frank

        Kommentar


          #19
          hab ich mir damals eh auch angesehen...irgendwie aber bei volumio hängen geblieben
          lg
          alex

          Kommentar


            #20
            ich habe mir mal wieder weiter überlegt, welche Möglichkeiten ich noch hätte bzgl. Beschallung mit 2 Lautsprecher-Paaren und kleines Dreieck für Stereo...
            wobei eben der "Verstärker" kompakt sein muss!

            wie würde des denn mit aktiven LS zu realisieren sein? da hab ich leider überhaupt keinen Plan
            es scheitert schon mal an der Wahl eines Gerätes für 2 aktive Lautsprecher-Paare
            also was braucht man da für ein Gerät, dass ich zwischen 2 aktiven LS Paaren umschalten kann und auch gemeinsam betreiben kann?
            Dali hat da eine kabellose Lösung, aber mit Kabeln wäre mir lieber bzgl. Störanfälligkeit...
            ich weiß einfach nicht, nach was für einen Gerätetyp ich da suchen muss, damit ich des überhaupt realisieren könnte...
            im Prinzip gehts ja gar net um irgendeine Marke...
            aber vielleicht denke ich auch zu kompliziert und es geht eh einfach...
            steh sozusagen auf dem Schlauch

            ob ich des wirklich machen würde, weiß ich nicht
            geht mir in erster Linie nur um die Möglichkeiten, die es da im aktiven Bereich gäbe...sozusagen Horizont-Erweiterung
            lg
            alex

            Kommentar


              #21
              Alex, bei zwei aktiven Lautsprecherpaaren ist die Sache ganz einfach, indem du beide an einem Vorverstärker, oder an einem Vollverstärker an dessen Vorverstärkerausgang (falls er so etwas hat) anschließt. Dann musst du allerdings die Lautsprecher getrennt aus- und einschalten, also nicht beim (Vor-) Verstärker, sondern bei den Boxen selbst, falls dich das nicht sehr stört.
              Gruß
              David


              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
              GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

              Kommentar


                #22
                danke David
                puh da sind schon noch paar Unklarheiten für mich

                ​​​​​​​Gedankengang:

                d.h. man verbindet jeweils 2 aktive LS miteinander (sozusagen ist der eine aktiv und dann eben der 2. passiv)
                rechts/links stelle ich ja direkt an dem aktiven LS-Paar mittels Schalter ein
                falls es nicht 2 echte Aktiv-LS sind, sondern eine aktiv-passiv Kombi dann fällt des ja eh weg...
                und dann zu einem Ausgang vom Vorverstärker bzw. an einen preout von einem Vollverstärker...
                und das gleiche dann mit dem 2. Ls Paar?
                oder braucht ich dann 4 Ausgänge am Vor/Voll -Verstärker?

                die LS-Regelung wäre dann beim Vollverstärker direkt bei den LS und beim Vorverstärker direkt am Gerät?
                oder beides dann am Gerät direkt?

                ein/aus -schalten der Lautsprecher sollte net des Problem sein, die was ich mir da so angesehen habe,
                gehen alle automatisch nach einer gewissen Zeit in den Schlafmodus, wenn länger kein Signal anliegt...
                bzgl. komplett ausschalten, müsste ich halt dann mit einer schaltbaren Steckerleiste lösen...wäre auch net schlimm...
                lg
                alex

                Kommentar


                  #23
                  Alex, nein, du hast mich komplett missverstanden! Ich meinte 2 Paar aktive Lautsprecherpaare. Da ist kein passiver dabei. An einen Vorverstärkerausgang kann man mehrere aktive Lautsprecher anschließen und gleichzeitig auch mehrere Subwoofer, kein LS stört dabei den anderen.
                  Man schließt also bei zwei Paar LS mittels Y-Kabel an jeden Ausgang einmal die beiden linken - und am anderen die beiden rechten LS an. Eventueller Nachteil (wie geschrieben): man muss die LS direkt mit den eingebauten Schaltern Ein und Ausschalten (falls man das als Nachteil empfindet).
                  Gruß
                  David


                  WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                  GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                  Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                  Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                  Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                  Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                  Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                  Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                  Kommentar


                    #24
                    Man könnte, analog dazu, auch gleich einen Bluetooth-Sender an den VV-Ausgang anschließen und alle vier Aktiv-LS damit ansteuern.
                    Jeder muß dann natürlich seinen BT Empfänger haben.
                    Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                    Kommentar


                      #25
                      David ja wir reden gerade aneinander vorbei...ich hab ja nicht von passiven LS geschrieben
                      aber es gibt ja auch so active/passiv Kombi, auch genannt Maser-Slave,
                      da wäre dann ja ohne y kabel anzuschliessen...
                      nur dann hätte man rechts/link auf + und rechts/links auf -

                      wenn man es so anschliesst, wie du schreibst, hätte ich noch eine Frage:
                      ist da egal ob jetzt der +/- ausgang für rechts oder links ist ?

                      und wenn es jetzt ein Vorverstärker ist, regel ich dann über den, die Lautstärke beider Paare?
                      beim Vollverstärker muss man dann bei jedem Ls die Lautstärke getrennt regeln?

                      respice finem
                      BT LS wollte ich eingentlich nicht nehmen, obwohl natürlich kein Kabel ausser Strom nötig wäre, was natürlich des Kabelverlegen ersparen würde...
                      ich weiss nur net, ob die net zwischendurch dann herumzicken...bt ist ja auch störanfällig...
                      oder hast du da schon Erfahrung gemacht mit BT LS Systemen?
                      lg
                      alex

                      Kommentar


                        #26
                        Alex, tut leid, ich verstehe dich in dieser Sache nicht.

                        Da es keinen kleinen Vollverstärker für 2 passive Lautsprecherpaare gibt und du keinen externen Umschalter willst, habe ich einen Vorverstärker vorgeschlagen, an dessen re/li-Ausgänge jeweils zwei aktive Lautsprecherpaare angeschlossen werden. Dazu ist je ein Y-Kabel notwendig. Geändert hat sich somit nur, dass die Endverstärker in die Lautsprecher gewandert sind. Sonst gibt es keinen Unterschied - aber der Vorteil ist, dass du die Lautsprecher "an sich selbst" Ein- und Ausschalten kannst. Somit brauchst du keinen externen A/B-Umschalter.

                        Besser kann ich es nicht beschreiben.
                        Gruß
                        David


                        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                        Kommentar


                          #27
                          ich verstehe schon, was du meinst beim Zusammenschliessen der aktiven LS
                          mir ist nur unklar, wie dann die Lautstärke beim Vorverstärker geregelt wird...oder muss ich das dann bei den LS selbst machen?
                          dh. jeden einzelnen von den 4 Stück extra am LS regeln?

                          ps.: ich hatte noch keinen Vorverstärker, deshalb die Frage...Einen Drehknopf für die Lautstärke haben die ja
                          hab mir auch schon einige Anleitungen von Vorverstärkern durchgelesen, aber finde da eben nicht die Lautstärke-Regelung...
                          Zuletzt geändert von Alex007; 24.01.2022, 11:09.
                          lg
                          alex

                          Kommentar


                            #28
                            Der Vorverstärker hat einen Vorverstärkerausgang, bei dem ist der Pegel einstellbar. Damit kann die Lautstärke der LS genau so eingestellt werden wie bei einem klassischen Vollverstärker, der passive LS antreibt.

                            Es gibt Aktive LS bei denen man mit dem sog. Input-Gain den Eingangspegel des VV abschwächen kann. Das dient aber nur dazu einen evtl. zu hohen Ausgangspegel des VV zu bändigen.

                            Gruß

                            RD

                            Kommentar


                              #29
                              der Pro-Ject Audio : Pre Box DS2 digital ist ein Vorverstärker, der mir gut passen würde, weil einfach sehr kompakt und auch von der Optik mir gefällt...
                              und alle benötigten Eingänge vorhanden wären.
                              Anleitung

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Pre-Box-DS2-digital-anschl-sse.jpg
Ansichten: 30
Größe: 1104 KB
ID: 649716
                              dh. in diesem Fall:
                              jeweils 2 aktive LS werden mit einem Y Kabel dann an Var-Out-R und Var-Out-L angeschlossen
                              mit Var Gain könnte ich dann eine Pegel Erhöhung machen, falls notwending...denk mal des entscheidet sich dann nur durch einen Hörtest...
                              mit dem Drehregler an der Front des VV werden dann bei allen 4 LS die Lautstärken gleichzeitung reguliert...
                              An den LS selbst könnte ich bei allen 4 getrennt, dann noch immer, entweder die selbe Lautsärke einstellen, oder unterschiedliche...
                              wäre wieder auch mittels Hörtest zu entscheiden...
                              soweit richtig?
                              lg
                              alex

                              Kommentar


                                #30
                                So weit ich sehen kann hat der Pro-Ject nur einen Ausgang für ein LS-Paar. Mit Y-Kabeln könnte man zwei Aktiv-LS Paare anschließen aber wohl nicht getrennt pegeln.

                                Gruß

                                RD

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wofür steht die Abkürzung "Hifi"?

                                Lädt...
                                X