Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hifi Voodoo in den deutschsprachigen Fachzeitschriften

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • respice finem
    antwortet
    Zitat von longueval Beitrag anzeigen
    voodoo
    an elektronik lass ich nur mehr sowas
    https://portasol.com/

    ich hab was übrig für potentialfrei, sicher ist sicher. die sich auskennen, mögen das anders sehen, aber besser vorsicht als nachsicht.
    Gar nicht mal verkehrt - nur damals war's im Bereich der Theorie. Heutzutage gibt es "endgeiles" Spielzeug und auch Werkeug, sogar Laser-Lötstationen etc.

    Einen Kommentar schreiben:


  • debonoo
    antwortet
    Zitat von longueval Beitrag anzeigen
    is wie ein feuerzeug nur halt mit mehr o2 in der flamme (blau) und extra fein regelbar.
    spitzen gibts dafür in allen vorstellbaren arten.
    https://www.google.com/search?q=gro%...9pOfo0oOb0pNdM

    hatte vor so etwas immer großen Respekt...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Observer
    antwortet
    Mein ewiger Außendienstlötkolben für alle Fälle, an denen keine Netzspannung verfügbar war. Schnell heiß, kann auch zum Reduzieren von Schrumpfschläuchen verwendet werden. Ansonsten auch gut zum Zigarren und Böller anstecken. Ach nee, das fällt dies Jahr auch wieder flach.
    Und nein, selbst meine unfähigsten Lehrlinge haben damit keinen Dachstuhl in Brand gesetzt, eigentlich ziemlich idiotensicher.

    Einen Kommentar schreiben:


  • longueval
    antwortet
    is wie ein feuerzeug nur halt mit mehr o2 in der flamme (blau) und extra fein regelbar.
    spitzen gibts dafür in allen vorstellbaren arten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • debonoo
    antwortet
    kann das nicht explodieren..?!

    oder so..



    ein hölzerner Dachstuhl könnet auch abbrennen...

    Kohlenstoff...

    Einen Kommentar schreiben:


  • longueval
    antwortet
    voodoo
    an elektronik lass ich nur mehr sowas
    https://portasol.com/

    ich hab was übrig für potentialfrei, sicher ist sicher. die sich auskennen, mögen das anders sehen, aber besser vorsicht als nachsicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Zitat von longueval Beitrag anzeigen
    wurde der mit hammer und sichel gelötet?...
    Ja so fast. Weller-Lötstationen gab es in Posen damals 2 (in Worten: zwei). Den Lötkolben von damals habe ich immer noch, ist "unkaputtbar", das Löten der dünnen Dinger damit war schon ein "Stunt"...
    https://i0.wp.com/grylewicz.pl/wp-co...ona_lutola.jpg

    Einen Kommentar schreiben:


  • longueval
    antwortet
    wurde der mit hammer und sichel gelötet?
    nebstbei, neulich bekam ich ein angebot für meine polnische filmplakatsammlung, da hab ich gestaunt ... verkauf ich natürlich nicht, aber ...
    dziękuję polsko
    ansonsten hab ich druckgrafik gehandelt und getauscht unter vernichtung einiger rotweinschätzchen. auch eine schöne beschäftigung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Ja, wobei, von den großen Kopfhörer-"Klinkenbuchsen" ist mir noch keine hopps gegangen.
    Könnte aber daran liegen, daß ich nicht allzu oft ein/ausstecke, zumindest bei der Hardware, die ich jetzt habe. Sowohl der RME als auch der Lehmann oben sind KHV+Preamps, so daß ich erst ausstecken muß, wenn ich einen anderen KH anschließen will.

    Die einzige Kopfhörerbuchse, die ich irgendwann "umrüsten" musste auf (West-)Klinke, da 2x kaputt, war noch eine "DIN", an polnischer "Klingonentechnik", einem Receiver namens "Zodiak".
    https://www.youtube.com/watch?v=l6ibH3r8p70
    Das an sich war harmlos, weniger das Umlöten der dünnen Drähtchen am KH-Kabel... oh those memories...

    Übrigens, @Threadtopic, da war nix mit Voodoo, das "Viech" hatte damalstm (1980?) ein sehr ausführliches Datenblatt dabei, sowie einen Schaltplan, und sollte man den verlieren, war noch einer von innen auf dem Deckel drauf. Sehr praktisch, heute unbekannt.
    Zuletzt geändert von respice finem; 14.12.2021, 21:00.

    Einen Kommentar schreiben:


  • longueval
    antwortet
    einer rechts + einer links+ gemeinsames -
    vorteil 0, außer, dass die xlr stecker robuster halten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Interessanterweise haben manche mittelpreisige "Chinesen" XLR Kopfhörerbuchsen, während z.B. RME darauf verzichtet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • longueval
    antwortet
    da ist 2kontakte für links (ein verstärkerpaar), 2 kontakte für rechts
    es ist einfach die möglichkeit auch sehr merkwürdige kopfhörer sicher ausreichend zu treiben. aus. ich schrieb ja, einfach overkill. im grunde ist das das gleiche wie der kleinere 220 nur halt mit der verstärker parallelschaltung und der relaisgesteuerten lautstärkeregelung über ein widerstandsnetzwerk. geklotzt halt.
    sinnvoll? nein, eher, wir machen das, weil wir können, egal was es kostet.
    https://www.head-fi.org/threads/viol...lanced.705318/
    nett, dass er natürlich auch ein preamp ist
    ich betreib ihn ohne digitalkarte, sondern über violectric dac v 850
    das ist meine (zusammen mit den sennheiser 800s) bürokette.
    ich habe geschwankt zwischen dem großen spl phonitor und dem. da ich aber noch andere sauteure geräte von den lake people für meine studiohardware gekauft habe, bekam ich schließlich einen überaus günstigen paketpreis direkt ab fabrik sozusagen.
    https://spl.audio/de/spl-produkt/pho...v=fa868488740a

    vorteil violectric, man kann mehr als einen kh anschließen, weiterer vorteil, er war um ein eck billiger (paketpreis)

    war ich überzeugt, dass er besser ist? nein, war in dem paket ein spontankauf
    Zuletzt geändert von longueval; 14.12.2021, 18:44.

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Müssten dann nicht auch Kopfhörer XLR-verdrahtet sein?
    In den Meßtests von ASR zeigt sich keine grundsätzliche Überlegenheit von XLR-KHV an "normalen" Kopfhörern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • longueval
    antwortet
    in meinem speziellen fall arbeitet der amp in push pull, daher gibt es einen unterschied (glaub ich jedenfalls) der kh verstärker hat 4 endstufen.
    https://www.cma.audio/media/pdf/83/0...pfUyol5Ewb.pdf
    seite 7, seite 13 ....
    so schaut er innen aus
    https://images.reverb.com/image/uplo...xqbpofbyls.jpg

    in summe also overkill, reine spinnerei der ziegel.
    Zuletzt geändert von longueval; 14.12.2021, 16:57.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von longueval Beitrag anzeigen
    ich habe 4 poligen xlr an meinem kopfhörerverstärker .......
    Hi, gibt es elektrisch einen Unterschied mit entsprechendem KH? In etwa so wie bei einem XLR-Audiokabel an Aktivboxen?

    Gruß
    Günther



    Einen Kommentar schreiben:

Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
Auto-Speicherung
Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
x
Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
x

Wofür steht die Abkürzung "Hifi"?

Lädt...
X