Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

E-Mobilität Diskussion

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich würde mir aktuell weder einen neuen Verbrenner, noch ein neues E-Mobil kaufen. In beiden Fällen spricht zu viel dagegen und kaum etwas dafür.
    Zum Glück besteht bei uns kein Bedarf.
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

    Kommentar


      Zitat von David Beitrag anzeigen

      kein Bedarf

      Kommentar


        Bei Händlern und Herstellern stehen noch zehntausende unverkaufte E-Autos. Grund: Der abrupte Stopp der Förderung. Zwar hatte dafür der Export zugelegt, aber die Inlandsnachfrage brach ein. Es könnten also Rabatte winken.
        Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
        Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

        Kommentar


          Ein Artikel, der den ganzen Größenwahn der Ampel bloßstellt. In 5 1/2 Jahren weitere 12 Millionen BEV?

          Eine Studie aus dem Verkehrsministerium erwartet deutlich weniger Ladesäulen und E-Autos bis zum Jahr 2030 als bisher angenommen. Ein Verband findet besonders letzteres "beunruhigend".

          Kommentar


            Zitat von Gerry Beitrag anzeigen
            Ein Artikel, der den ganzen Größenwahn der Ampel bloßstellt. In 5 1/2 Jahren weitere 12 Millionen BEV?

            https://www.n-tv.de/wirtschaft/Verke...e24992602.html
            Was mich auf die Palme bringt, das mit dem ganzen Ladesäulentheater wider besseres Wissen weitergemacht wird, vollkommen am Markt vorbei. Für die Kisten die jetzt rumfahren reichen die allemal. Es ist aus meiner Sicht Irrsinn an jeder Milchkanne oder sonstwo eine Ladesäule hinzupflanzen. An schon vorhandener Infrastruktur wie Tankstellen z. B. kann ich das ja verstehen, obwohl wenn ich mich in meiner Umgebung so umschaue werden die so gut wie kaum genutzt, ein einziges mal habe ich bisher überhaupt ein Auto an einer Ladesäule an der Tanke gesehen. An den Säulen in der Innenstadt herrscht ebenfalls gähnende Lehre. Ich fahre da in der Woche öfter lang, da müßte man ja irgendwann mal einen sehen der sein Auto lädt, oder?

            Gruß,
            Joachim

            Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

            Kommentar


              Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
              Das ist der berühmte reality check. Ohne die gewisse rapist mentality - hätte man nicht am Markt vorbei geplant und die Skeptiker nicht zu Idioten und Ketzern erklärt, hätte man den Bankrott nicht haben müssen. Den Rest "besorgen" die Mondpreise (das Opfer soll die fröhliche Lobby-Kreativität jetzt gegenfinanzieren).

              Prior Art = mit eiserner Faust treiben wir die Menschheit zu ihrem Glück (Stalin IIRC).

              So was kommt von so was. Ich bin gespannt, wer zuerst "mit dem Bauch nach oben" kommt, tippe auf Ford und Stellantis, aber mittelfristig sind selbst "Premiummarken" in Gefahr IMHO.

              Dabei ist Elektromobilität eine schöne Sache, in Szenarien in denen sie praktisch funktioniert.
              Tram, Trolleybus, E-Lok (mit Diesel als Fallback)... und "Keicars" für die Stadt.


              Gruß,
              joachim
              Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

              Kommentar


                EIN BMW iX mit 350 PS den gibt es gebraucht mit 29.000km

                schon um die 60.000.- EUR nicht gerade wenig, aber auch nicht gar soviel.

                ABER, und das ist mein Einwand - es würde meine Lebensqualität nicht um 1% verbessern.

                Es sei denn - ich habe mit einem TCV morgen einen schweren Unfall, da käme ich mit diesem Trumm besser draus.

                00:00 Anmoderation01:41 Qualitätsanmutung06:22 Stadttauglichkeit09:41 Platzangebot15:56 Dynamik19:08 E-Auto Funktionen25:31 Verbrauch38:43 Komfort43:28 Reich...

                Ist der BMW iX für die Langstrecke geeignet? Wir testen in diesem Video, wie er sich auf der 790 km Fahrt von Hamburg nach München schlägt. Nebenbei zeigen w...
                Zuletzt geändert von debonoo; 07.06.2024, 22:16.

                Kommentar


                  Ja, sagt die Aktivistin Karolina Drzewo. Die Produktion von Elektroautos verschlinge zu viele Ressourcen. Die grüne Staatssekretärin Franziska Brantner widerspricht.

                  Kommentar


                    Ja der China Schrott... oh wait

                    Schon seit einiger Zeit produziert das Unternehmen von Elon Musk deutlich mehr Fahrzeuge, als es verkauft. Deshalb muss Tesla zehntausende Autos auf öffentlichen Parkflächen notlagern. Das Ausmaß ist auf Satellitenbildern gut zu erkennen.
                    Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                    Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                    Kommentar


                      Die abwartende Haltung vieler europäischer und japanischer PKW-Hersteller bezüglich Produktion von Vollelektrischen erweist sich offenbar als richtig. Und das aktuell schlechte Abschneiden der Grünen und Öko-Bewegten bei der Europawahl lässt mich vermuten, dass diese zögerliche Umsetzung des Verbrenneraus doch nachhaltiger bestehen bleibt, als es die Klimaaktivisten schon jetzt befürchten. Aber die sind eh erst zufrieden, wenn wir alle wieder nur Zufuß, per Rad oder Rikscha mobil sind. Tja, ist schon ärgerlich, wenn man gegen die große Mehrheit er Bevölkerung angeht. Und das ändert sich auch nicht, wenn immer mehr Landstriche wie gerade aktuell unter Starkregenereignissen absaufen. Der erste Reflex während der Aufräumphase: wir brauchen dringend neue Fahrzeuge, um wieder mobil zu werden. Genau mein Humor.
                      best regards

                      Mark von der Waterkant

                      Kommentar


                        Übereifer war schon immer schlimmer als Sabotage. Mal sehen, was das Marketing aus der Misere machen kann.

                        Tesla räumt vorübergehend einen großzügigen Nachlass auf das Model Y ein. Viele Hersteller dürften folgen, was mit neuen Bestimmungen zusammenhängt.​
                        Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                        Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                        Kommentar


                          Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
                          Übereifer war schon immer schlimmer als Sabotage. Mal sehen, was das Marketing aus der Misere machen kann.

                          https://www.heise.de/news/Tesla-6000...d-9755135.html
                          Ich würde trotz Rabattschlacht so ein Auto nicht mal geschenkt nehmen, gilt aber nicht nur für Tesla, für deutsche E-Modelle ebenso. Neulich fuhr bei uns ein BMW IX3 E-SUV auf den Hof, Gewicht 2,3 Tonnen leer, er versuchte in den Carport zu kommen, er hat dann nach 3 Versuchen aufgegeben(ist zu breit, da könnte er eh nur zur Heckklappe raus, lach). Auf dem Hof sackten schon ein paar Steine weg, super, echt. War ein neuer Aspirant der hier in die Wohnung von meinem Bruder einziehen will. Ich hoffe der kommt nicht mehr wieder.

                          Aprpos Marketing, seit geraumer Zeit gibt´s wieder einen neuen leicht abgewandelten Spot für den E-Corsa, die Gehirnwäsche ist wieder angelaufen, mal sehen was noch für´n Zeug kommt, steter Tropfen hölt den Stein, am Ende glaubt´s dann (fast)jeder, lach.


                          Gruß,
                          Joachim
                          Zuletzt geändert von JoachimA; 11.06.2024, 17:45.
                          Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

                          Kommentar


                            Joachim schrieb:
                            Neulich fuhr bei uns ein BMW IX3 E-SUV auf den Hof, Gewicht 2,3 Tonnen leer, er versuchte in den Carport zu kommen, er hat dann nach 3 Versuchen aufgegeben(ist zu breit, da könnte er eh nur zur Heckklappe raus, lach).​
                            Ok, nur hat das nichts damit zu tun, dass es ein E-Auto ist. Sehr breite PKWs mit Verbrennungsmotor gibt es (sogar schon seit geraumer Zeit) jede Menge.
                            Gruß
                            David


                            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                            Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                            Kommentar


                              Zitat von JoachimA Beitrag anzeigen

                              Neulich fuhr bei uns ein BMW IX3 E-SUV auf den Hof,
                              Ich habe heute mit Erstaunen festgestellt, wie groß der X5e mittlerweile geworden ist.

                              G: 2510kg
                              L: 4922mm
                              B: 2004mm ohne Außenspiegel nehme ich an
                              H: 1745mm

                              Zuletzt geändert von debonoo; 11.06.2024, 21:46.

                              Kommentar


                                @joachim
                                weißt du, wie bereit dein auto ist?
                                und weiß7 du, dass, wenn dein auto mit spiegeln breiter als 2m ist, du nicht mehr auf autobahnbaustellen auf die linke spur darfst?
                                und weißt du, wie breit ein standardparkplatz ist?
                                und weißt du ab welcher autobreite du auf einer 2spurigen straße nicht mehr parken darfst?
                                wie breit ist die straße vor deinem haus?

                                wenn du ein wenig rechnest, dann wirst du draufkommen, dass für vieles auch dein auto zu breit ist. viele vergessen nämlich die spiegel, die breite mit spiegel steht nur im typenschein.
                                Zuletzt geändert von longueval; 11.06.2024, 21:52.
                                ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X
                                👍