Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Raumantwort Messen für Anfänger

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lieber Silver Surfer!
    Sehr sehr interessant, kannte ich noch nicht, das Logo ist mir schon mal wo aufgefallen und eine digitale Endstufe habe ich schon mal beim Gebrauchtkauf näher betrachtet, aber Subwoofer; sehr genial!
    Beim Lesen des Manuals gibt es den Hinweis: Bei einem Defekt, darf man selber schrauben, das Ding zerlegen u. fehlerhafte Teile einsenden"... sowas habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Sie bauen die Teile so, dass man sie mit normalem Werkzeug reparieren kann.

    Kommentar


      Die Frage ist auch, ob das vertrauen weckt oder was der Hintergrund ist:
      XTZ - Bekanntmachung (xtz-deutschland.de)

      Kommentar


        Zitat von Tom77 Beitrag anzeigen
        Armin vielen Dank für den Tipp mit den SVS Subwoofer, hatte ich schon ein paar Mal davon gelesen, aber noch nie richtig beachtet. Die SB 1000er Classic Serie ist am Auslaufen u. gibt es nur mehr Online beim Vertrieb. Der Sub ist schön klein und hat trotzdem ordentlichen Leistungsumfang. Momentan bin ich am Überlegen mich über das Online Angebot drüber zu trauen (Black Friday?): 1000 Series (svsound.de)
        Da gilt es noch abzuklären, wie massiv die Chassis-Abdeckung ist, vielleicht kann ja Armin dazu noch was sagen.
        Alternativ hätte ich jetzt noch bei Thomann ins Auge gefasst den Presonus T10: Da wäre mit dem fixeren Gitter auch den Kinderhänden Einhalt geboten und ich hätte noch die Möglichkeit der Trennung und Anbindung des Frequenzganges an die HauptLS auf reinem anlogen Weg und mittels Signalweitergabe Master-Slave. Presonus Temblor T10 – Thomann Österreich
        Oder auch die Thomann Eigenmarke, da würden sich für später einmal auch 4 Stück Stück ausgehen;-)
        https://www.thomann.de/at/swissonic_sub10.htm
        Da ich mich nun preislich Richtung €500,- pro Stück bewege wären natürlich die Nuberts Subs auch noch eine Option, die ist aber momentan etwas weiter weg gerückt.
        Mal schauen und etwas abwarten. Bis morgen Abend möchte ich mich gerne entscheiden. Also Zusammengefasst habe ich mir so ca. eine Budgetgrenze für die Subs von ca. €1200,- gesetzt.
        Sorry erst jetzt gelesen, die Abdeckung sitzt bombenfest und ist sehr stabil!!!

        Kommentar


          Super, Danke Armin für die Info.

          Kommentar


            Ein paar Entscheidungen sind gefallen. Ich habe mich für 2 Stk. Subwoofer von SVS entschieden. Danke Armin für den Hinweis. Zwei Händler in der unmittelbaren Umgebung vertreiben die Dinger und hatten alles lagernd; auch das DSP ist bereits angekommen. Jetzt muss ich nur noch die Zeit finden zum installieren.
            SB-1000 Pro | Premium Black Ash | 101425 (svsound.de)
            Letztendlich war für die Entscheidung ausschlaggebend:
            Die Händler in der Nähe.
            Die Größe der Subs u. das Preis/Leistungsverhältnis.
            Die m.E. sehr brauchbare App zu Steuerung.
            Zur App: Hier hat man schon sehr viele Möglichkeiten der Anbindung zu vorhandenen Stereolautsprechern. Da habe ich bereits etwas herumprobiert.
            Auch werde ich versuchen die Subs mittels des Antimode Dual Core ins System zu integrieren.
            Folgende Standorte für die Subs werde ich ausprobieren und dann schauen, was sich besser misst.
            - Seitlich hinter die Stellwände oder hinter den LS.
            - Mittig zwischen LS u. Abhörpunkt.
            - Seitlich vom Abhörpunkt; da müsste ich die Subs eventuell unter die Raumdecke aufstellen (da dort ungefähr auch eine Tür ist und eine Sprossenwand zum Kinderturnen;-)
            - Jeweils ein Sub re vorne und einer li hinten; quer durch den Raum --> das halte ich nach meinen bisherigen Laienverständnissen meiner Raummode(n) fast als sinnvollste Variante.
            Ich bin gespannt wie alles hörbar wird und werde wahrscheinlich mit vielen Fragen wieder zu euch kommen :-)
            Zuletzt geändert von Tom77; 06.12.2021, 10:39.

            Kommentar


              wenn ich dir einen tipp geben darf zum einpegeln
              stell die subwoofer leiser, 90% aller user stellen die subwoofer zu laut ein, subwoofer sollte man NICHT bewusst hören, man sollte nur hören, wenn sie ausgeschaltet sind in der form, dass was fehlt.
              erst, wenn man sich daran gewöhnt hat, kann man nach geschmack, in KLEINEN schritten anheben.
              weiters
              stell sie zum beginnen als erstversuch an die frontwand in ~2m abstand und betreib sie mit y kabelpeitschen gemeinsam in mono. das unterdrückt die seitenmode (du sitzt ja ungefähr in der raummitte auf die breite bezogen). am besten so, dass die chassis zur seite schauen, so kommt man am besten an die einstellungen heran. dem sub ist es egal, in welche richtung er schaut.
              wenn du die höhenmode auch etwas unterdrücken willst, da du ja ca auf raumhöhenmitte sitzt, dann kauf dir holzhocker oder was auch immer und stell sie höher.(~60cm)
              hocker und subs von der standfläche entkoppeln!
              wenn du bei der übernahmefrequenz sub hauptlautsprecher einen einbruch erkennst beim messen, dann spiel mit der phaseneinstellung vom sub, die richtige einstellung ist die, wo der übergangsbereich am lautesten ist.
              bei den maßangaben rede ich immer von der membranemitte.


              viel spaß!
              Zuletzt geändert von longueval; 06.12.2021, 10:31.
              ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

              Kommentar


                Ja, Danke für die Erinnerung! Das war mein Fehler aus der "Surround-Zeit".
                Das ist ja jetzt gerade bei meinen ersten Gehversuchen, das ungewohnte, man hört sie eigentlich kaum... erst wenn man mit der App lauter dreht merk ich, dass sie an sind und doch Töne spielen...Auf der SVS Homepage gibt es ein gutes Service bezüglich Anpassung u. Einstellung, da habe ich mal an ähnliche Lautsprecher als Ausgangspunkt gehalten.
                Merlin - Kurzanleitung (svsound.com)
                Danke für den Hinweis auf den Monobetrieb, da hatte ich mich wieder zu Stereo verleiten lassen und das mit der Phaseneinstellung ist gut, den Zusammenhang wusste ich nicht. Aber aufgrund meines komischen Canyons u. den unterschiedlichen Aufstellungen war es mir wichtig, einen Sub zu haben, wo ich mit der Phaseneinstellung alles probieren kann. Auch hat de Sub noch eine Möglichkeit den Frequenzgang bei unterschiedlichen Frequenzen noch anzuheben bzw. zu senken. Da muss ich auch erst dazulernen, wie es sich das messtechnisch auswirkt, wenn ich da wo das Bassloch ist noch erhöhe; bzw. wie sich dann alles verschieben wird.
                Zuletzt geändert von Tom77; 06.12.2021, 10:38.

                Kommentar


                  Nach einigen Hürden und "Spielereien" sind nun bei mir folgende "raumakustische Hilfsmittel" installiert:
                  Mikrofon miniDSP Umik 1 mit REW (Messprogramm)
                  MiniDSP 2x4HD über Laptop konfigurierbar
                  Anschluss am Vollverstärker über Pre out und ExtPre in (Main in).
                  2xSubwoofer SVS SB 1000 Pro
                  Die Herausforderung war die Soundkarte unter dem alten Win7 mit allen Aus-u. Eingängen passend für den MiniDSP (was als externe Soundkarte erkannt wird) hinzubekommen. Aber es ist jetzt alles geschafft. Mit Hilfe des deutschen (Mail)Supports habe ich die entscheidenden Punkte gefunden. Support bei MiniDSP ist echt gut, zeitnah u. sehr konkret.
                  Das Messprogramm REW (Room EQ Wizard) bietet sich nun an. Um das Gemessene zu verändern (Peaks abzusenken etc. u. Kurven für die Subwoofer Einstellung zu Hinterlegen und auf das MiniDSP2x4HD zu übertragen. Es ist halt alles auf Englisch und schon sehr komplex und etwas unübersichtlich, weil es sehr viele Einstellungsmöglichkeiten gibt. Bisher habe ich ja alles mit Audionet Carma gemacht.
                  Meine Frage an die Erfahrenen und Kundigen: Soll ich mich nun eher in das Programm REW einarbeiten u. damit alles machen oder kann ich auch gut mit Carma weiterarbeiten?
                  Kann ich mit Carma genauso Messkurven verändern u. diese dann abspeichern und auf das MiniDSP2x4HD hin exportieren, um dann diese Einstellungen auf den EQ automatisch anzuwenden/umzurechnen? Ich danke euch für eure Hilfe!

                  Kommentar


                    Tom, verwende nicht REW, nimm Carma. Das ist in deutsch, ist fast selbsterklärend und beinhaltet alles das man braucht

                    Kann ich mit Carma genauso Messkurven verändern u. diese dann abspeichern und auf das MiniDSP2x4HD hin exportieren, um dann diese Einstellungen auf den EQ automatisch anzuwenden/umzurechnen?
                    Carma misst nur, aber das reicht auch.

                    Die Veränderungen machst du nur im DSP und speichert sie in ihm selbst und dazu noch auf dem PC ab, wohin du willst, ist nur eine kleine Datei.

                    Ich habe dazu immer zwei Fenster am Bildschirm gleichzeitig offen, Carma und DSP. Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.
                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar


                      David, vielen Dank, dass erspart mir jetzt einmal viel Zeit fürs Programm verstehen u. ich kann gleich mit Lautsprecher-Sub Laufzeitunterschiede u. Übergangsfrequenzen herumprobieren. Eine Frage noch: Würdest du dann Carma über den DSP laufen lassen oder bei mir wie gehabt via USB über die DAC-Platine des Accuphase Vollverstärkers. Weil Ziel wird wohl sein, verschiedene Einzelmessungen zu machen. Vorderer Sub, hinterer Sub; beide Subs gemeinsam. Linker LS u. hinterer (linker) Sub,...
                      Momentan ist min Zugang, dass ich ein DBA mit den Subs quer durch den Raum mal ausprobiere.
                      Erst wenn ich die besten (Kompromiss-)Positionen für die Subs gefunden habe, dann könnte ich für den Feinschliff event. noch ein Paar Peaks abtragen. Wahrscheinlich wird das eh nur sehr bedingt möglich sein mit meinen PassivLS. Ich müsste die Pegelpeaks zurückfahren u. mit den Tiefen der Subs dann "dagegen halten".

                      Kommentar


                        bissi lesestoff
                        https://docplayer.org/76662037-Varia...ss-arrays.html

                        https://de.wikipedia.org/wiki/Double...ellenfront.png
                        grafische darstellung wie und wozu das von mir vorgeschlagene zur ünterdrückung der seitenmode funktioniert
                        https://de.wikipedia.org/wiki/Double...ellenfront.png
                        ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                        Kommentar


                          Tom schrieb:

                          Eine Frage noch: Würdest du dann Carma über den DSP laufen lassen oder bei mir wie gehabt via USB über die DAC-Platine des Accuphase Vollverstärkers.
                          Ich verstehe dieser Frage nicht. Carma ist ein PC-Programm, völlig eigenständig, mit deiner Anlage hat es absolut nichts zu tun. Es misst nur und sonst nichts. Und nach dem was es misst, richten sich die Korrekturdaten die du im DSP eingibst. Danach schaust du wieder über Carma, ob diese Veränderungen deinen Wünschen entsprechen. Es ist also ein ständiges Hin und Her (messen, korrigieren - messen, korrigieren.......), deswegen die zwei Fenster am PC.

                          Weil Ziel wird wohl sein, verschiedene Einzelmessungen zu machen. Vorderer Sub, hinterer Sub; beide Subs gemeinsam. Linker LS u. hinterer (linker) Sub,...
                          Ja, ist alles kein Problem. Ich mache es immer so, dass ich von den Ergebnissen Screenshots mache und diese am Bildschirm als Datei zwischenspeichere, für einen Vergleich.
                          Gruß
                          David


                          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                          Kommentar


                            Ich erinnere mich bei den ganzen Umstellungen am PC, dass es möglich ist, die Testsignale von Carma über das USB Kabel laufen zu lassen, das die Verbindung aufbaut zum DSP.
                            So ist es auch, wenn man REW u. den MiniDSP miteinander verwendet, dann kommen die Testsignale über den DSP, der als externe Soundkarte unter Win/Mac läuft.
                            Aber das bringt wohl keine Vorteile und mit REW wird es komplizierter, da weiß man ja gar nicht wo man überall anfangen u. an welchen Stellen man schrauben soll.

                            Kommentar


                              Tom, das wusste ich gar nicht. Wird nur alles kompliziert dadurch, fürchte ich.
                              Gruß
                              David


                              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                              GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                              Kommentar


                                Zitat von longueval Beitrag anzeigen
                                bissi lesestoff
                                https://docplayer.org/76662037-Varia...ss-arrays.html

                                https://de.wikipedia.org/wiki/Double...ellenfront.png
                                grafische darstellung wie und wozu das von mir vorgeschlagene zur ünterdrückung der seitenmode funktioniert
                                https://de.wikipedia.org/wiki/Double...ellenfront.png
                                Danke dir longueval für die genauen Darstellungen, die auch sehr verständlich geschrieben sind.
                                Ich hätte das mit der Anordnung nämlich nicht so genau genommen, somit bin ich wieder etwas weiter, dass es umso besser werden kann, je symmetrischer (vorne-hinten) die Subs aufgestellt sind.
                                Bald habe ich endlich Zeit für die Messungen und meine Versuche.
                                Momentan genieße ich, in nur kurzen Musikhörphasen, den neuen Sound mit den Subs im Parallelbetrieb; es ist noch nicht perfekt aber irgendwie trotzdem genial anders. Da Subs lassen sich ja gut via App einbinden.
                                Ich habe bei den Piegas mit dem Kippschalter die Mitten u. Höhen etwas angehoben, zusammen mit den Subs ergibt das jetzt wieder mal ein anderes Klangbild. Die Subs habe ich jetzt seitlich innen neben den HauptLS stehen; ich hab sie etwa 10cm weiter nach vorne gestellt zur Front der HauptLS.
                                Messen werde ich dann rund um Weihnachten, bin gespannt was mir meine Ohren "vorgaukeln"...
                                Momenten habe ich ja viele Möglichkeiten. Ich kann die Subs mit dem Antimode einbinden und auch mit dem Antimode ein DBA machen.
                                Mit dem MiniDSP geht auch alles und v.a. wird das wird jetzt meine Messungen alle sehr erleichtern.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wie viele Linien hat eine Notenzeile?

                                Lädt...
                                X