Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Raumantwort Messen für Anfänger

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    anbindung bringst hin, da bin ich mir fast sicher, problem obst mit sub nicht pest durch cholera ersetzt .... kann dir niemand versprechen. 20% restrisko tätad ich sagen, dafür geld ausgeben?
    hmmmm, die entscheidung kann dir niemand abnehmen.
    ich hab die subwoofer (2) mit ma1 einmesssystem
    https://www.thomann.de/at/neumann_kh_750_dsp.htm
    kh 310 hauptlautsprecher
    zufrieden
    allerdings haben mein raum und meine aufstellung keine massiven einbruchprobleme.
    ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

    Kommentar


      Hmm gute Frage und dann bei den Subs gleich ins Volle greifen (Adam, Dynaudio,...) das ist mir wohl etwas zu viel Risiko. Ich glaube da probier ich es lieber mit 2x Pro-ject Sub oder etwas von Klipsch (event. Gebrauchtmarkt bzw. im Abverkauf beim MM schmeißen sie dir die hinterher...). Auch die die preislichen Einstiegsgeräte bei Thomann sind wohl eine Überlegung wert.

      Kommentar


        Tom, du könntest viel Geld sparen und trotzdem etwas sehr Gutes auf die Beine stellen, indem du dir einen DSP (2x4) kaufst und lernst, damit umzugehen. Messen hast du eh' schon ein bisschen gelernt, damit hast du dann alle Voraussetzungen erfüllt, die dazu notwendig sind.

        Die Zusammenschaltung ist ganz einfach. Du gehst aus dem Accuphase mit Pre-Out raus und in den DSP rein. Mit 2 Ausgängen des DSP gehst du in den Accuphase (Main-In) zurück. An den Accuphase LS-Ausgängen schließt du die beiden Piegas an. Die beiden anderen Ausgänge des DSP nützt du für die aktiven Subwoofer (egal wie viele es sind). Und die kosten dann relativ wenig, weil es recht einfache sein können.

        Als Erstes probierst du aus, ob das Signal - noch unverändert - durch den DSP durch geht. Sowohl die Piegas als auch der/die Subwoofer müssen funktionieren. Wahrscheinlich wird der Pegel zwischen den Piegas und den/dem Subwoofer noch nicht stimmen. Das und noch viel mehr spielt sich dann über die Software vom DSP ab. Als Erstes solltest du bei allen 4 Kanälen einmal die Übergangsfrequenz bei ca. 80Hz setzen (Hochpass/Tiefpass). Am besten so steil wie möglich (vermutlich 48dB/Oct.).

        Als DSP würde ich den nehmen: https://www.minidsp.com/products/min...minidsp-2x4-hd
        Zuletzt geändert von David; 24.11.2021, 09:37.
        Gruß
        David


        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

        Kommentar


          vernünftig, ja
          ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

          Kommentar


            Ja gute Idee! Ich kann die kleinen SVS Subwoofer SB 1000 oder. PRO Version, die um ca. 500-700 Euro zu haben sind SEHR empfehlen.

            Lg

            Armin

            Kommentar


              Sehr schön, Danke für die Bestärkung. Jetzt setzt sich das Puzzle zusammen und ist klar verständlich.
              Die Upgrade Stufe des DSP, der DDRC-24 mit Dirac Live würde wahrscheinlich alles noch komplexer machen, liege ich da richtig?

              Kommentar


                Der Mehrpreis beim DDRC 24 ist lediglich für die Dirac Software.
                Sonst sehe ich keinen Unterschied.

                Und bei den Subwoofern musst du selbst entscheiden was die Kosten dürfen.
                Die Klipsch haben für mich ein ausgezeichnetes Peis/Leistungsverhältnis.

                Aber es geht nur zum testen auch noch billiger.
                https://www.auna.de/Lautsprecher/HiF...s-Walnuss.html

                Gruß Frank

                Kommentar


                  Zitat von David Beitrag anzeigen
                  Man könnte auch sowas hier z.B. nehmen?

                  https://www.thomann.de/de/the_t.racks_dsp_4x4_mini.htm

                  Worauf gilt es die Unterschiede dieser Gerätschaften betreffend zu achten?

                  Kommentar


                    Armin vielen Dank für den Tipp mit den SVS Subwoofer, hatte ich schon ein paar Mal davon gelesen, aber noch nie richtig beachtet. Die SB 1000er Classic Serie ist am Auslaufen u. gibt es nur mehr Online beim Vertrieb. Der Sub ist schön klein und hat trotzdem ordentlichen Leistungsumfang. Momentan bin ich am Überlegen mich über das Online Angebot drüber zu trauen (Black Friday?): 1000 Series (svsound.de)
                    Da gilt es noch abzuklären, wie massiv die Chassis-Abdeckung ist, vielleicht kann ja Armin dazu noch was sagen.
                    Alternativ hätte ich jetzt noch bei Thomann ins Auge gefasst den Presonus T10: Da wäre mit dem fixeren Gitter auch den Kinderhänden Einhalt geboten und ich hätte noch die Möglichkeit der Trennung und Anbindung des Frequenzganges an die HauptLS auf reinem anlogen Weg und mittels Signalweitergabe Master-Slave. Presonus Temblor T10 – Thomann Österreich
                    Oder auch die Thomann Eigenmarke, da würden sich für später einmal auch 4 Stück Stück ausgehen;-)
                    https://www.thomann.de/at/swissonic_sub10.htm
                    Da ich mich nun preislich Richtung €500,- pro Stück bewege wären natürlich die Nuberts Subs auch noch eine Option, die ist aber momentan etwas weiter weg gerückt.
                    Mal schauen und etwas abwarten. Bis morgen Abend möchte ich mich gerne entscheiden. Also Zusammengefasst habe ich mir so ca. eine Budgetgrenze für die Subs von ca. €1200,- gesetzt.
                    Zuletzt geändert von Tom77; 24.11.2021, 09:28.

                    Kommentar


                      wenn kinderhände und füße in dem raum herumstolpern sind gitter gold wert. unbedingt!
                      kinder übersehen im spiel usw oft wie nahe sie schon der katastrophe sind. man muss ihnen das unglück nicht erleichtern.
                      machen das ja nicht absichtlich und haben einen verzeihungsvorschuss.
                      außerdem zieht kinderneugier kalotten magisch an, die lassen sich so fein eindrücken.
                      auch die staubschutzkalotte eines basschassis ist eine.
                      Zuletzt geändert von longueval; 24.11.2021, 09:33.
                      ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                      Kommentar


                        Unsere Älteste (6J) hat gerade einen Zaun in der Nachbarschaft "verschönert"... um das Geld ginge sich ein gutes aktives Setup auf hohem Niveau aus. Wir werden sehen ob da eine Versicherung greift. Es waren ja ein paar Kinder mitbeteiligt.

                        Kommentar


                          nebenthema, aber oft ist im haushaltversicherungspaket eine haftpflicht dabei.
                          dem stünde nur eine grobe fahrlässigkeit der eltern entgegen. grob fahrlässig ist aber nicht, wenn kinder in der unmittelbaren umgebung was anstellen. da gilt in der rechtssprechung, dass unbeaufsichtigt nach allgemeiner lebenserfahrung nicht grob fahrlässig ist, wenn sozusagen in rufweite. (das gilt auch, wenn sich das kind aus dem kreis ohne wissen der eltern entfernt hat)
                          grob fahrlässig ist, wenn man es verhindern hätte können, aber man der schadenseintrittsmöglichkeit wurschtig gegenüber stand. (man hat es beobachtet, aber nix dagegen unternommen zb)
                          die chancen für versicherungsleistung stehen gut.
                          mein sohn ist mal als 12 jähriger durch einen fremden garten geritten und hat beim überspringen der gartenbank diese beschädigt. versicherungsfall. das mädl war beeindruckt
                          Zuletzt geändert von longueval; 24.11.2021, 09:57.
                          ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                          Kommentar


                            Zitat von Gast Beitrag anzeigen

                            Man könnte auch sowas hier z.B. nehmen?

                            https://www.thomann.de/de/the_t.racks_dsp_4x4_mini.htm

                            Worauf gilt es die Unterschiede dieser Gerätschaften betreffend zu achten?
                            Ja, hat aber im konkreten Fall den Nachteil, dass Ein-und Ausgänge 6,3mm Klinkenbuchsen sind.

                            Auch scheint (so genau ist das nicht ersichtlich) das ein technisch sehr einfaches Gerät zu sein, eher vergleichbar mit dem von miniDSP:

                            https://www.minidsp.com/products/min...ox/minidsp-2x4

                            Der von mir vorgeschlagene ist da schon ein ganz anderes "Kaliber" (HD-Version) - kostet deshalb auch mehr.
                            Gruß
                            David


                            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                            Kommentar


                              Die Entscheidung für einen Sub zur Einrichtung eines DBA ist gar nicht so einfach. Auf was verzichtet man, was könnte sich später als Nachteil herausstellen, wieviel ist mir das Ganze wert (beim Restrisiko der Verschlimmbesserung).
                              Momentan schwanke ich zwischen (jeweils 2 Stück davon) den zwei Gräben:
                              Presonus Eris Sub8 – Thomann Österreich € 2x389,-)
                              Kosten gesamt ca. € 400,- mit dem Vorteil kleiner Würfel mit Schutzgitter den ich viel u. unkompliziert herumtragen, verstecken u. hinstellen kann beim Ausprobieren).
                              Oder davon auch den T10 (Kostenpunkt €2x389,-)
                              SB-1000 Pro | Premium Black Ash | 101425 (svsound.de)
                              (Kosten ca. €1400,- Vorteil der vielfältigeren Einstell- u. Anpassungsmöglichkeiten Bedienung u. Einstellung via App; Garantie 5 Jahre; Kauf über Händler vor Ort mit Beratungsmöglichkeit, Geräuschlos, digitale Endstufe mit weniger Stromverbrauch, alles scheint langlebiger zu sein, aber natürlich ist auch ein Mehr an Technik dabei)
                              Hier würde vielleicht sogar eine Einbindung mit Hilfe der App gelingen ohne miniDSP, sondern mit Hilfe meines vorhandenen Antimode 2.0.
                              Im Pro-bereich habe ich jetzt keinen Woofer gefunden so um ca. Stk. €500,- der mich überzeugt hätte.
                              Vielleicht hat noch jemand von euch einen realistischen Blick für meine Situation.

                              Kommentar


                                Guten Morgen!

                                Es trug sich vor geraumer Zeit zu Tage, daß ich mit Erstaunen, ob der fachlichen Expertise mit besonderer Liebe zum Detail, ein privates Heimkino in einer Heimkinozeitschrift, mit wachsender Neugierde ob seiner Entstehung und letztlicher Ausführung, mir zu Gemüte führte.

                                Dabei wurden folgende Subwooferprodukte für ein Single-Bass-Array verwendet, die ich bis dahin nicht kannte, jedoch seitdem tief in mir, für ein eventuelles Projekt in den Jahren, die da noch so kommen werden, schlummern, um auch in einem solchen Arrangement eingesetzt zu werden.

                                https://www.xtzsound.eu/sub1017edge#!/SUB-10-17-EDGE-Matte-Black/p/384936074

                                Für mich
                                als neugierigen Badawan ergibt sich bei diesen Produkten ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis und es wäre interessant zu erfahren, ob es hier im Forum Personen gibt, die mit diesen Produkten schon Erfahrungen gemacht haben?

                                Meine Verehrung

                                euer

                                Silver Surfer





                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                                Lädt...
                                X