Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kreuz & Quer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    das Leben ist nicht unanstrengend,

    die Alternative ist Langweile, mit einhergehender Routine und Sorglosigkeit.

    d.h. ab und zu passiert, und muß etwas Aufrüttelndes geschehen, sonst gibt es keine Veränderung,

    nicht im persönlichen Bereich, und nicht im Systembereich der die Summe der persönlichen Bereiche ist.

    Dabei kann als Individuum etwas Wollen, oder man muß sich anpassen.

    Das ist alles - mehr ist nicht.



    Dein Großvater war wohl ein Abenteurer

    Ich für meinen Teil bevorzuge ein ruhiges, kontempaltives Leben,

    es ist wohl das Alter, das sich jetzt immer mehr bemerkbar macht,

    genetisch ein Beobachter, und lieber Bystander als mitten drinnen.

    Zuletzt geändert von debonoo; 28.05.2024, 12:10.

    Kommentar


      Mit dem Zugang zu elektronischen Türschlössern liefert ein erster Paketdienst in Österreich bis in den Flur. Ein Deutschlandstart ist noch dieses Jahr möglich.​


      ich altmodisches Viech fahre dann doch lieber zum Locker...
      Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
      Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

      Kommentar


        best regards

        Mark von der Waterkant

        Kommentar


          Zitat von Observer Beitrag anzeigen

          Und worüber jammern wir heuer so?
          über den Klimawandel..?!

          Kommentar


            Baut Boeing jetzt Züge? scnr
            Wer viel Bahn fährt, kennt nach einiger Zeit alle möglichen Gründe und Begründungen für verspätete Züge. Fahrgäste zwischen Konstanz und Singen aber machten nun eine Erfahrung, die recht einmalig sein dürfte.
            Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
            Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

            Kommentar


              Ein Bastler aus Südafrika ist Guiness-Rekordhalter für den schnellsten elektrischen Quadcopter der Welt. Drei Monate Arbeit stecken in dem Projekt.

              Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
              Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

              Kommentar


                Nicht ganz dicht ins Weltall?

                Am Samstag soll es nun soweit sein, Boeings Starliner soll zum ersten Mal mit einer Crew ins All fliegen. Das entdeckte Heliumleck wurde nicht abgedichtet.
                Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                Kommentar


                  helium wird beim start als druckausgleich in den treibstofftanks verwendet. ich vermute das leck ist zu klein und der restdruck bei weitem ausreichend. vermutlich ist das zwar messbar, aber nicht ausschlaggebend. analoges beispiel, wenn dein reifendruck über 3 monate um 0,0dingsbumms schwindet, lässt du auch dein auto nicht stehen .... die nehmen übrigens keine treibstofftanks vom start in den weltraum mit. schon vor der karman linie spielt unterdruck in tanks keine rolle mehr, weil wo kein außendruck. da keine verformung.
                  ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                  Kommentar


                    Da es Boeing ist, sind alle wahrscheinlich froh, daß die Tür noch dran ist bisher

                    But seriously: Space is hard. Durch "institutionellen Optimismus" sind bereits Astronauten zu Tode gekommen.
                    Sage ich als "genetisch nachlässiger" Pole...
                    Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                    Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                    Kommentar


                      Obacht, wer Katzen hat - es sind auch "DE" Dosen unter den "Verdächtigen":

                      Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                      Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                      Kommentar


                        Plastik im Tierfutter - für mich keine Überraschung. Wenn, wie hier bei uns, das in Plastikfolie verpackte abgemähte Gras, das an den Mähwiesen gestapelt wird, bei Bedarf dann abgeholt wird, lösen sich immer Plastikfetzen, die einfach im Gras liegenbleiben. Irgendwann wird wieder gemäht und das Zeug zerstückelt und landet dann im Kuhfutter und somit ist der Kreislauf gegeben. Bleibt sicher nicht auf das Katzenfutter beschränkt.
                        Unachtsamer, sorgloser Umgang mit an sich Nützlichem - der Mensch denkt nicht weiter, als nur den nächsten Schritt.

                        LG
                        E.M.

                        Kommentar


                          Ja, wenngleich es eigentlich in diesem Ausmaß unentschuldbar ist. Seit Dekaden gibt es optische Erkennungssysteme, manuelle Qualitätskontrolle sowieso.
                          Nur machen muß das noch jemand, Zertifikate auf dem Papier hin wie her...

                          Schon bei "Fertigfutter" für Menschen, regiert manchmal die Devise: der Kunde ist kein Schwein, er frisst alles
                          Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                          Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                          Kommentar


                            Plastik (Mikroplastik) gibt es auch in Getränkeflaschen und ist ja schon in menschlichen Organen gefunden worden.

                            Der Mist ist überall und keiner weiss genau, wie sich das auf die Gesundheit auswirkt.
                            Grüße
                            :S

                            Babak

                            ------------------------------
                            "Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

                            Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


                            Marcus Aurelius

                            Kommentar


                              Teilzitat Babak:

                              ... und keiner weiss genau, wie sich das auf die Gesundheit auswirkt.

                              Vielleicht hat die Menschheit Glück und es gibt eine genetische Mutation zugunsten der Verstoffwechselung von Plaste - dann können zukünftige Generationen das Zeug zur Ernährung verwenden - wenn wg. Dürre - Überschwemmung - Krieg sonst nichts mehr wächst.

                              LG
                              E.M.

                              Kommentar


                                Wo sind die Unterschiede zwischen PET, PE und PVC? Wie werden die einzelnen Kunststoffe eingesetzt? In diesem Artikel erfahren Sie alles über diese drei Kunststoffe und welche es noch im Lebensmittelbereich gibt.
                                ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X
                                👍