Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kreuz & Quer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Boeing-Whistleblower mysteriös gestorben (msn.com)

    Zuletzt geändert von debonoo; 12.03.2024, 16:17.

    Kommentar


      Zu viel wissen, verlängert selten das Leben
      Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
      Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

      Kommentar


        was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß, 11.gebot gottes
        und
        das 12. sagst du nein, gehst du heim, sagst du ja, bleibstdu da ...
        alte gaunerregel.
        ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

        Kommentar





          Daraus:
          "
          Bei den Tests seien unter anderem Bedenken hinsichtlich der Techniker geäußert worden, da Boeing es offenbar versäumt habe, „die für den Betrieb seiner Prozesse erforderlichen Kenntnisse zu identifizieren“, schreibt die NYT. Vergangene Woche teilte die FAA mit, sie habe „Verstöße bei der Kontrolle der Fertigungsprozesse, der Handhabung und Lagerung von Teilen sowie der Produktkontrolle bei Boeing“ festgestellt.
          "


          Da baut m.E. jemand (Passagier-)Flugzeuge, der es nicht (mehr) kann.

          Dieses System muss durch jahrelanges etablieren (scheinbar) "kostensparender" und systematischer
          Schlamperei zwecks "Durchsatz" entstanden sein:

          So etwas ist m.E. nicht kurzfristig - evt. nichteinmal mehr mittelfristig - in den Griff zu bekommen,
          weil das Unternehmen bis in verschiedene Management Etagen seine "Fehlerkultur" und damit
          eine Bekenntnis zu Qualität verloren hat.

          Wer systematische Schlamperei etabliert, muss alle "strategischen" Stellen mit "Jasagern"
          besetzen: Macht man das über Jahre, hat man irgendwann gar keine Leute mehr, die
          Qualität überhaupt noch "können".


          Die Bestellungen bei Airbus gehen indes "durch die Decke":

          Ich kann nur hoffen, dass man dort nicht in Versuchung kommt, vergleichbare Fehler zu machen.

          Boeing verkauft überhaupt nur noch Flugzeuge, weil Airbus nicht den gesamten Markt bedienen
          kann.

          Die Reputationsverluste, die mit so einem risikobehafteten "Schrott" einhergehen, kann sich keine
          seriöse Airline leisten.

          Und nebenbei: Airlines verdienen ihr Geld damit, dass sie ihre eigene Flugplanung umsetzen
          können, also ihre Flugpläne auch 'fliegen': Das geht mit - immer wieder - 'gegroundeten'
          Flugzeugmustern nur schwer.
          Zuletzt geändert von dipol-audio; 13.03.2024, 00:12.
          Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

          Kommentar


            Kommentar


              Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen
              https://www.msn.com/de-at/finanzen/n...ts/ar-BB1jKYM2


              Daraus:
              "
              Bei den Tests seien unter anderem Bedenken hinsichtlich der Techniker geäußert worden, da Boeing es offenbar versäumt habe, „die für den Betrieb seiner Prozesse erforderlichen Kenntnisse zu identifizieren“, schreibt die NYT. Vergangene Woche teilte die FAA mit, sie habe „Verstöße bei der Kontrolle der Fertigungsprozesse, der Handhabung und Lagerung von Teilen sowie der Produktkontrolle bei Boeing“ festgestellt.
              "


              ........

              Wer systematische Schlamperei etabliert, muss alle "strategischen" Stellen mit "Jasagern"
              besetzen: Macht man das über Jahre, hat man irgendwann gar keine Leute mehr, die
              Qualität überhaupt noch "können".


              ........
              Das erschreckende, Oliver, einer derartige "Kultur" fiel auch die große Partei anheim (grand old party), die einst dem progressiven Präsidenten Abraham Lincoln diente. Das Ganze hat also zutiefst System.
              Möchte man heute nicht mehr gern in eine 737max oder 777 steigen, so möchte man zukünftig vielleicht überhaupt keine US.-Produkte mehr nutzen. Ich bin mittlerweile schon lange soweit, dass ich eher chinesischen Produkten traue, die viel mehr aus Japan (Kanban und Toyota QM) umsetzen, als die meisten US.-Betriebe.
              best regards

              Mark von der Waterkant

              Kommentar


                Zitat von longueval Beitrag anzeigen
                was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß, 11.gebot gottes
                und
                das 12. sagst du nein, gehst du heim, sagst du ja, bleibstdu da ...
                alte gaunerregel.
                13. Die Welt liebt den Verrat, aber nicht den Verräter...
                Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                Kommentar


                  Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen
                  ...Da baut m.E. jemand (Passagier-)Flugzeuge, der es nicht (mehr) kann.

                  Dieses System muss durch jahrelanges etablieren (scheinbar) "kostensparender" und systematischer
                  Schlamperei zwecks "Durchsatz" entstanden sein...
                  Das, und unter dem heuchlerischen Deckmantel vermeintlicher Inklusion etc.
                  Observers of recent near-disasters in the airline industry are beginning to link the industry's troubles to efforts to implement DEI initiatives.

                  Dabei hatte man IMHO nur die billigsten genommen. Ich bin ja Laie in der Materie, aber mein bekannter ehemaliger Ing. bei der Fa. sagt dasselbe (nur unter vorgehaltener Hand). Vorsichtige Prognose: Da es Teil des militärisch-industriellen Komplexes ist, wird da bald "mit eisernem Besen" durchgekehrt, es sei denn, ich unterschätze die innere Zersetzung dort.
                  Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                  Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                  Kommentar


                    Ich gehe mal davon aus, dass der militärische Bereich streng vom zivilen getrennt ist.
                    best regards

                    Mark von der Waterkant

                    Kommentar


                      Jein... Die Produktion an sich schon, die operativ leitenden Personen nicht unbedingt, und wenn deren "Mindset" ähm, schräg ist, wird es interessant.
                      Die steile Karriere der Konkurrenz wie SpaceX und Anderen ist kein Zufall.
                      Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                      Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                      Kommentar


                        Disclaimer: Ich bin kein Börsianer, aber so kein Börsianer - von daher für mich in Teilen eine terra idiota, nein, ignota aber, ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß solches Geschehen von der Wirklichkeit entkoppelt ist - es sei denn, ich übersehe etwas:

                        Der Dax hat am Mittwochmorgen erstmals die Marke von 18.000 Punkten überschritten. Nach Börsenauftakt stieg der deutsche Leitindex auf 18.001,42 Zähler. Auch die am Dienstag überraschend gestiegenen US-Inflationsdaten konnten die Kauflaune der Investoren nicht trüben.
                        Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                        Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                        Kommentar


                          alsa kleiner sollte man da nicht kurzfristig denken, anlegen in beteiligungen ist maraton und kein sprint.
                          anders bei rohstoffen, da ist langfristig wie ein sparkonto bei der bank, da fährt man mit kurzfristigen anlagen besser.

                          beobacht mal den goldkurs, der flippt grad aus, bzw irgendwer großer flippt aus, ich vermute zwischenlagereung weg von fixed income, sprich festverzinslich. anleihen waren jetzt kurz recht atraktiv wegen der hohen zinsen, jetzt dreht sich das ringelspiel.

                          Goldpreis: Hier finden Sie den aktuellen Goldkurs in Euro, Dollar und schweizer Franken sowie alle Nachrichten, Charts und historische Kurse zu Gold.


                          mein rohstoffbörsetool kann ich dir nicht verlinken, bezahltür
                          Zuletzt geändert von longueval; 13.03.2024, 10:57.
                          ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                          Kommentar


                            Zitat von respice finem Beitrag anzeigen

                            ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß solches Geschehen von der Wirklichkeit entkoppelt ist - es sei denn, ich übersehe etwas:
                            Die Geldmenge ist einfach zu groß,
                            sie sucht nach Anlagen,
                            das ist es.

                            Kommentar


                              ..

                              Kommentar


                                die geldmenge ist zu klein, sonst hätte ich mehr ...
                                ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X
                                👍