Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meine aktuelle Anlage - Verbesserungsvorschläge und Tipps erwünscht

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Es gibt Neuigkeiten!

    Der RME ADI-2 FS V2 Full-HD ist heute angekommen.

    Ausgepackt, angeschlossen, eingeschalten und losgehört.

    Und, meine Güte, was ein Feuerwerk! Kein Vergleich zum FiiO X3 oder dem BD Impacto.

    Fantastischer Sound an meinem Amiron Home, den ich so noch nie habe aufspielen hören.



    Dann habe ich ein bisschen an den Knöpfen und der Fernbedienung herumgespielt (ja, so einer bin ich!) und bin dann durch Zufall auf den "EQ"-Knopf gekommen, der genau das tut, was die Bezeichnung vermuten lässt: den Equalizer an oder aus schalten. In meinem Falle aus, denn, wie gesagt, es handelt sich um ein Gebrauchtgerät.

    Tjo, und kaum war der EQ aus, ist die Magie auch schon verflogen und das Grinsen aus dem Gesicht gewischen. Also schnell wieder "an" das Zauber-Tool und weiter geht die wilde Fahrt.


    Ja, ich hatte Spaß. Ja, es war schön. Ja, ich werde es wieder tun.

    Und ich bin jetzt absolut sicher, daß es, was HiFi und Hörspaß anbetrifft, noch eine ganze Menge zu entdecken gibt!

    Nächste Station: Die Neumannsche Legebatterie KH310.

    Kommentar


      Auf ein Neues

      Kleine Vorsichtsmaßnahme, bevor Du die KH310 anschließt: auf der FB "mute" drücken und halten, auf dem Display erscheint statt "Phones" nun "Line Out", dann die Lautstärke verringern auf ca -40dB oder noch leiser. Sonst kann es passieren, daß es viel zu laut wird... Der Rest steht in den Anleitungen, beide sind "Pflichtlektüre".
      Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
      Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
      "Jakobiner" und "Janitscharen" aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

      Kommentar


        So, da bin ich wieder!

        Mittlerweile sind die großen Boxen verkauft, der Rest der Anlage folgt.

        An den Neumännern hab ich weiterhin großes Interesse, überlege mir aber lieber zu den KH 120 zu greifen und den DSP-Subwoofer dazuzuholen. Dann wäre das mit der Raumkorrektur auch gelöst, und ich müsste mir keine Sorgen machen, daß mein Schreibtisch die Last der Boxen nicht bewältigen kann.

        Kommentar


          Der Neumann KH750 DSP in Verbindung mit den KH 120 ist in einem kleineren Raum wohl so ziemlich das Beste, was überhaupt möglich ist. Die KH 320 gehen im Prinzip nur lauter, aber nicht unbedingt besser. Nuancen im Mitteltonbereich vielleicht durch die große Kalotte, hält sich aber in Grenzen.

          Kommentar


            die 310 gehen ein bissi lauter und tiefer im bass, der mittelton wurde schon erwähnt. der dsp in den 750ern ist ohne raumeinmessung etwas behindert, ich würde mir nicht all zu große hoffnungen machen. selbst beim ma1 ist es weitgehend eine zu fuß aktion, die software ist NOCH nicht recht ausgereift.
            für den schreibtisch ist aber die 120 sicher eine bessere wahl, die kisten der 310 sind sicher für den schreibtisch zu groß. außerdem gibt es die 120 auch in weiß, was für einen "normalen" raum sicher wohnlicher ist.
            mein bekannter, ein reisender toning, horcht bei mir, er ist mein master tippgeber, auch über die 310, er bestätigt mir, dass die 120er auch den typischen neumann familien nichtklang haben, also sehr neutral sind. er bestätigt mir aber auch, dass streicher und hohe gesangstimmen über die 310 noch realistischer kommen.
            wers also braucht ...
            pop oder rock brauchts vermutlich nicht
            trotzdem rate ich dir zu einem 2stufen plan
            zuerst nur die 120er
            einhorchen
            dann 750
            dann ma1

            nicht vergessen, tischstative für die 120er, sie sollten auch genau ausgerichtet werden und vom schreibtisch entkoppelt.
            ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

            Kommentar


              Das war ja von Haus aus einer meiner Vorschläge. Aber du musst dir dessen im Klaren sein, dass diese Anlage nicht wirklich laut kann. Ich würde sagen, ein bisschen über Zimmerlautstärke, limitierend ist dabei der Subwoofer. Allerdings hast du dann "noch einen Pfeil im Köcher" mit noch so einem Subwoofer.

              Mache aber nicht den Fehler, indem du glaubst, dass die Einmessung quasi von alleine passiert. Da ist noch viel an Eigenarbeit dabei.

              Nach wie vor (ich weiß, du sträubst dich dagegen - keine Ahnung warum) wäre ein Antimode ein Thema. Dann bräuchtest du das MA1 nicht und auch der Subwoofer könnte ein anderer und leistungsfähigerer sein.
              Gruß
              David


              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
              GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

              Kommentar


                Zitat von David Beitrag anzeigen
                Nach wie vor (ich weiß, du sträubst dich dagegen - keine Ahnung warum) wäre ein Antimode ein Thema. Dann bräuchtest du das MA1 nicht und auch der Subwoofer könnte ein anderer und leistungsfähigerer sein.
                Das hat mehrere Gründe. Zum einen habe ich, wie bereits gesagt, am liebsten alles aus einem Guss. Zum anderen möchte ich einen aufgeräumten Schreibtisch - der Antimode wäre ein weiteres Gerät, das zudem noch in seinen Funktionen mehrere Überschneidungen mit dem eben erst für teuer Geld erworbenen ADI-2 hat. An der Stelle kämen dann auch die technischen Fragen: der ADI-2 ist doch der bessere DAC, aber was nützt mir das, wenn dahinter nochmal der schlechtere DAC des Antimode geschaltet wird? Oder sehe ich das falsch?

                Kommentar


                  Je weniger desto besser. Es macht m.b.M.n keinen Sinn, einen hochwertigen DAC zu verwenden, anschließend in ein Antimode zu gehen mit AD/DA Wandlung und weiter in einen DSP-Subwoofer der dasselbe nochmal strapaziert.

                  Kommentar


                    Zitat von Argentum Beitrag anzeigen

                    Das hat mehrere Gründe. Zum einen habe ich, wie bereits gesagt, am liebsten alles aus einem Guss. Zum anderen möchte ich einen aufgeräumten Schreibtisch - der Antimode wäre ein weiteres Gerät, das zudem noch in seinen Funktionen mehrere Überschneidungen mit dem eben erst für teuer Geld erworbenen ADI-2 hat. An der Stelle kämen dann auch die technischen Fragen: der ADI-2 ist doch der bessere DAC, aber was nützt mir das, wenn dahinter nochmal der schlechtere DAC des Antimode geschaltet wird? Oder sehe ich das falsch?
                    Da liegst du gar nicht mal so falsch.
                    Ich hätte hier eher was billigeres als KH Verstärker gekauft.
                    Sowas ?
                    https://www.ebay.de/itm/254570497446...AAAOSwNTxgnjNp
                    Für das gesparte Geld wird es auch einen KH geben der keinen Equalizer braucht.

                    Gruß Frank

                    Kommentar


                      Naja, das hieße aber den ADI-2 (mit dem ich sehr zufrieden bin und der mir einige AHA!-Momente verschafft hat!) wieder verkaufen (dazu dann gleich meine Kopfhörer, die ich ohne EQ ungerne wieder aufziehe ) und für dasselbe Geld den Antimode, nen KHV und nen Kopfhörer kaufen.

                      Lohnt das? Naja ich weiß nicht.

                      Was wirklich für den Antimode spricht ist die Unabhängigkeit von Software-Lösungen, die einen dann wieder zum anachronistischen Windows zwingen.

                      Kommentar


                        Argentum
                        Ich wollte nur aufzeigen wie unsinnig das ist.
                        Einen teuren Kopfhörer Verstärker zu kaufen der dann die Fehler ebenso teurer Kopfhörer ausgleicht.
                        Andererseits mag ich auch schön verarbeitete hochwertige Geräte.

                        Gruß Frank

                        Kommentar


                          Aus meiner Sicht wäre das mittlere Antimode richtig gewesen. Das kann alles was du brauchst und das Wichtigste, es korrigiert selbstständig weitgehend alle Unzulänglichkeiten. Sogar das Messmikrofon ist dabei.

                          Bin schon gespannt, wie du mit dem "alles aus einem Guss" zurecht kommst und zufrieden bist. Nicht dass ich so etwas für schlecht halte (im Gegenteil sogar), aber du hättest mit etwa der gleichen Investitionssumme akustisch mehr erreichen können und das sogar "auf Knopfdruck". Mehr Geräte wären es auch nicht geworden.
                          Gruß
                          David


                          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                          Kommentar


                            Zitat von David Beitrag anzeigen
                            Aus meiner Sicht wäre das mittlere Antimode richtig gewesen. Das kann alles was du brauchst und das Wichtigste, es korrigiert selbstständig weitgehend alle Unzulänglichkeiten. Sogar das Messmikrofon ist dabei.
                            Meinst du das Ding hier? Dieses „Antimode“ hat die beste Zeit wohl auch schon hinter sich….

                            https://www.audiosciencereview.com/f...-review.15624/

                            Kommentar


                              der fehler liegt in der doppelten wandlung, die ad wandlung neigt dazu auf zu hohen pegel bös zu reagieren. voll digital keine probleme over here. das problem ist bekannt, gab dazu firmwareänderungen, die konnten den fehler nicht richtig ausbügeln.
                              ich hab es in einer digitalschleife, keine probleme.
                              ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                              Kommentar


                                David , aber den Anti-Mode zu nehmen hieße, noch einen KHV dazunehmen nehmen zu müssen. Also wäre es doch ein Gerät mehr.

                                EXIF68 , danke für den Link. Audiosciencereview ist eine fantastische Seite und eine der großen Entdeckungen, die ich mit der Anmeldung in dem Forum hier verbinde.

                                longueval , kannst du deine Kette mal skizzieren? Egal wie ich das aufbaue, für mich ist es immer verlustbehaftet, wenn ich Musik mit einer höheren Abtastrate als die maximal vom Antimode unterstützte abspiele, sehe ich das richtig? Wobei man da natürlich wieder streiten kann, ob alles oberhalb vom CD-Standard überhaupt merkliche Verbesserungen bringt.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wofür steht die Abkürzung "CD"?

                                Lädt...
                                X