Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

David vs. Edward - die Sache mit den zwei Seiten der Medaille

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Ich kann das nachvollziehen, dass Edward mit computergestützter HIFI hadert. Mein Vater hatte Zeit seines Lebens den Kontakt mit Computer gemieden, obwohl er eine Zeit lang Geschäftsführer eines Autohauses war. Seine Mitarbeiter hätten ihn mittels EDV-Buchhaltung alles Mögliche weiß machen können. Zum Ende, er war fast taub und blind, hätten ihm Computer das Leben deutlich erleichtern können. Aber hatte nicht sollen sein.
    Edward hat noch einige Revox-Dinosaurier, die ich ja eigentlich auch liebe. B77, PR99 usw. wie auch Vinyldreher haben eine ganz andere Haptik und Optik als moderne Digitalsysteme. Wem das eine besondere Befriedigung bringt und daran festhält, dem kann man mit modernen Digitalsystemen keine Freude machen. Wer beruflich zwangsweise ständig am Rechner hängt, der will nach Feierabend davon nichts mehr wissen, wenn er nicht gerade ein Computerfreak ist.
    Ich habe schon vor langer Zeit mit Computern mein Frieden gemacht und sie gehören zu meinem Leben wie jedes andere Werkzeug. Aber z.B. im Auto kann ich gut auf computergestützte Bedienung verzichten. Ein aktueller Golf 8 ist mir schon zu blöde zu bedienen. Und ich fürchte moderne E-Fahrzeuge sind da nicht anders. Aber wer weiß, vielleicht gibt sich das auch noch.
    Und vielleicht kommt Edward irgendwann auf den Geschmack. Es muss aber nicht. Die Alternativen sterben ja nicht endgültig aus. Auch auf Pferden reiten kann man heute noch.
    best regards

    Mark von der Waterkant

    Kommentar


      #62
      Zitat von E.M. Beitrag anzeigen
      E.M. ....auch wieder anderes bieten kann als Bildschirmansichten.

      rf....ganz ohne Bildschirm, und den via Smartphone/Tablet steuern ...


      Der Gag ist gut.

      LG
      E.M.
      Wenn auch das zu viel Bildschirm ist, Streamer mit "normaler" Fernbedienung.
      Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

      Kommentar


        #63
        Zitat von Observer Beitrag anzeigen
        ...Und vielleicht kommt Edward irgendwann auf den Geschmack. Es muss aber nicht. Die Alternativen sterben ja nicht endgültig aus. Auch auf Pferden reiten kann man heute noch.
        So ist es, aber er muß auch nicht das Andere "auf Biegen und Brechen" schlechtreden, nur weil es nicht "seins" ist. Macht er aber, in regelmäßigen Abständen kommt so was, entweder das Forum ist soundso, oder dies oder jenes. Kann ich nicht nachvollziehen.


        Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

        Kommentar


          #64
          Zitat von E.M. Beitrag anzeigen

          Der Gag ist gut.
          I wuerd soweit gehen und den als excellent bezeichnen....

          off topic :

          mir gehts da so aehnlich, ich brauch all paar Monate a Woche mindestens wo i (fast, also weit ueber 99% der verfuegbaren Tageszeit) ganz ohne Telefon oder Bildschirm sein muss, so a Art freiwillige Abstinenz, i muss dann a weng mit mir selber kaempfen, anfangs, so wie etwa vielleicht die katholischen in der Fastenzeit....oder die die Ramadam....

          so mindestens a Woche ohne des Zeugs tut saugut...! Ma sieht und spuert viel mehr...

          Wobei i dann notgedrungen doch des GPS im Auto verwend wenns Dachzelt und die Frau sagen ma sollt no woanders hin....und dann a weng dableiben...da wo ma ankommt...
          Zuletzt geändert von LowIQ; 21.06.2021, 21:10.

          Kommentar


            #65
            Zitat von LowIQ Beitrag anzeigen
            I wuerd soweit gehen und den als excellent bezeichnen...
            Unter Bildschirmarbeit verstehe ich was Anderes, wie gesagt, jedem das Seine. Es gibt Fernbedienungen, es gibt sogar auf Wunsch Sprachsteuerung (die ist auch mir "zu modern", aber es gibt sie).

            Nur weil man etwas nicht mag, muß es nicht per se schlecht sein.
            Zuletzt geändert von respice finem; 21.06.2021, 21:48.
            Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

            Kommentar


              #66
              ich bin ein infojunkie, ich kann da nicht mitreden, wenn ich nix zu lesen hab, werd ich unrund. aber am ärgsten wirds, wenn ich mich von banalem belästigt fühle, im sinne einer unterhaltung oder journalistischem dummfug.
              manche wissen gar nicht, wie nahe sie einem tätlichen angiff sind, wären sie greifbar. berserkerisches fluchen und böse wünsche ala "möge dich der blitz beim scheißen treffen!"
              komischer weise vertrag ich aber anwesende bledheit einigermaßen, da schwingt eher das mitleid.
              beispiel gefällig? alles was sich bei servus tv info nennt, darüber stolpere ich zappend manchmal
              kronenzeitung und ähnliches bleibt mir zum glück erspart.
              aber ich bin abhängig vom gegengift, ich geb es zu, daher kommt abstinenz nicht in frage.
              ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

              Kommentar


                #67
                Ich versuche das zu vermeiden, denn es ist irgendwie eine "Informationsblase", in die man sich dann zurückzieht, aber als Abwehrreaktion verständlich. Kein intelligenter Mensch ist davon frei, denn es macht das Leben erträglich.
                https://de.wikipedia.org/wiki/Abwehr...ehrmechanismen
                Man sollte es nur nicht so weit treiben, daß man die reale Außenwelt weitgehend verklärt (including, but not limited to, HiFi)... Die andere Gefahr ist, sich von der einen Seite belügen zu lassen, nur weil sie schöner/schlauer lügt, als die Andere - aber das ist hier schon zu weit offtopic...
                Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                Kommentar


                  #68
                  #66 longueval

                  ohne Buecher koennt i ned leben....

                  aber auch die versag ich mir dann in den Zeiten, abgsehen vo am Reisefuehrer, da sind dann uch a paar Woerter vo der betreffenden Sprach drinnen, think 'Rough Guides' , am Gastronomiefuehrer und was ueber die Geschichte vo der Gegend wo wir hinfahren....und a paar Karten auf Papier, 1:25000 oder so...

                  I fahr ja da dann hin um was zu erleben...
                  Zuletzt geändert von LowIQ; 21.06.2021, 22:09.

                  Kommentar


                    #69
                    ich geb mir auch widersprüchliche informationen, solange sie ein mindestniveau haben, eben wegen der blasengefahr, die mir durchaus bewusst ist.
                    ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                    Kommentar


                      #70
                      History rhymes... Wie früher(tm) im Bürgerschießfach, 1x"VOA" bzw. "RFE", 1x"говорит Москва" und dann die Wurzel aus der Unbekannten...
                      /OT
                      Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                      Kommentar


                        #71
                        #56 E.M.

                        Wenn i Musik hoer will ich auch keinen Bildschirm vor mir, ich waehl die Musik aus, aufm Samsung pad, oder dem smart phone, des dann unterm Sessel verschwindet, mitm Bildschirm nach unten.....und der player macht des dann...ich geh auch nie in Bars wo a Bildschirm laeuft, ich kann die Flickerei vo den Bildschirmen da ned ertragen...weils Aug da halt immer abglenkt wird.....und damit auch die Aufmerksamkeit...und des sogar wenn ma den Dingern den Ruecken zudreht...

                        Waldspaziergang und ueberhaupt alle so outdoor Aktivitaeten Aktivitaeten nur ohne Ohrstoepsel.......

                        mit Computern bin i andrerseits seit dem C64 vertraut, dann Amiga 500, dann MS DOS, darauf ist dann Autocad glaufen, ohne Maus, Tastatureingabe damals nur, nix Windows...
                        Zuletzt geändert von LowIQ; 21.06.2021, 23:31.

                        Kommentar


                          #72
                          Zitat von LowIQ Beitrag anzeigen
                          Wenn i Musik hoer will ich auch keinen Bildschirm vor mir, ich waehl die Musik aus, aufm Samsung pad, oder dem smart phone, des dann unterm Sessel verschwindet, mitm Bildschirm nach unten.....und der player macht des dann...
                          Und wo genau ist jetzt der Unterschied zu dem von mir Geschriebenen? Die Musik spielt via Computer, egal wie man das "Kind" nennen möchte. Sogar die Auswahl ist ja per Bildschirm, was bei mir der "exzellente Gag" sein sollte. Die Kritiker der Elche...
                          Zuletzt geändert von respice finem; 21.06.2021, 23:16.
                          Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                          Kommentar


                            #73
                            Wie i des angfangen hab habi des Tablett noch auf den Knien oder sonts wie vor mir glassen, weils neu war, die Art der Musikauswahl, und wenn des dunkel worden ist hab i mit dem Finger druebergwischt, damit der Bidschirm wieder hell....

                            Des hab ich dann aber recht bald aufghoert, ich kann das recht gut verstehen wenn jemand damit nix am Hut hat.....i hab dann ausser der Terrrasse noch an zweiten Raum, die Wohnkueche, da gibts auch ka Musik, kan TV, ka Radio, kochen, abwaschen, essen, sich mit den Leuten unterhalten........ in dem Sinn gefaellt mir die Unterschrift unterm Avatar vo E.M. sehr gut....

                            Kommentar


                              #74
                              Ja Computer sind ein zweischneidiges Schwert.
                              Einerseits nerven uns die Systeme mit allerlei Ungemach.
                              Werbung, Software Bugs und grenzenlose Überwachung der Nutzer kommerzieller Betriebssysteme und Software.
                              Aber hier scheint auch eine Trendwende einzusetzen.
                              Natürlich kann sich ein Nutzer mit viel Hintergrundwissen dagegen wehren.

                              Andererseits nützen die auch im Alltag.
                              Wenn ich das für heute resümiere.
                              JBL Charge Essential bei Euronics für 89 Euro storniert und bei Prime Day für 73 Euro gekauft.
                              Die Außenlampe die gut passen würde sollte im örtlichen Baumarkt 89 Euro kosten, im Internet 49 Euro incl. Versand.
                              Und die Schrauben waren viel zu teuer aber ich wollte die Steckdosen an der Wand haben.
                              Die sind jetzt mit 6X160 mm Schrauben fest.
                              Da 120 mm Außendämmung.

                              Und ob ich einen Musik Player mit einem Touch Screen, Computer Maus oder über Drucktasten bediene.
                              Wo ist da der Unterschied ?

                              Oder Fernsehen mal schnell auf der Terrasse auf dem Laptop.
                              Magenta Smart TV macht es möglich.
                              Nicht den ganzen Abend aber mal schnell Tagesschau.

                              Oder die lernfähige Fernbedienung die mir die Geräte auf einen Tastendruck einschaltet.
                              Und auch die Betriebs Modi der Geräte entsprechend einstellt, je nach dem was ich gerade tuen möchte.

                              Hier gibt es noch unzählige Möglichkeiten die das Leben erleichtern.
                              Natürlich braucht es etwas Zeit um das den dummen Maschinen beizubringen.

                              Gruß Frank

                              Kommentar


                                #75
                                LowIQ Ich kann weder analog noch digital verstehen, was an einem PC als Signalquelle "sich quälen" ist, aber ich muß ja nicht alles verstehen, in dem Sinne, bis zum nächsten "Auftritt", aber ohne mich, ich quäle mich in diesem Thread nicht mehr, denn er dreht sich im Kreis, mal wieder...

                                Ceterum censeo: Q.E.D., jedem seine Blase, ich gehe jetzt meine "pflegen"
                                Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wofür steht die Abkürzung "Hifi"?

                                Lädt...
                                X