Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

David vs. Edward - die Sache mit den zwei Seiten der Medaille

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    was isn ein schulmediziner?
    ein gegensatz zur ideologischen medizin?
    jüdische medizin vs. germanische medizin?

    ich lehne es ab, in propagandistischen begriffen zu denken. (soweit sie mir bewusst)
    ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

    Kommentar


      Anthony de Mello:

      Bewusstheit, Bewusstheit, Bewusstheit...

      https://www.google.com/search?q=Anth...RunfyLBls2GbJM

      Kommentar


        und @ paradieser
        was statistisch in der versuchsgruppe so überaus deutlich ist, ist kein postulat mehr.
        In diesem Fall verstehe ich Paradiser nicht. Aber ich muss nicht alles verstehen.
        Gruß
        David


        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

        Kommentar


          Zitat von longueval Beitrag anzeigen
          und @ paradieser
          was statistisch in der versuchsgruppe so überaus deutlich ist, ist kein postulat mehr.
          quakt wie eine ente, läuft wie eine ente, schaut aus wie eine ente, lebt, ist eine ente, ist kein postulat, sondern eine an sicherheit grenzende wahrscheinlichkeit.
          Quark trifft es in dem Fall gut. Statistik hilft in einem Test, der in keiner Weise zertifiziert ist, nicht weiter. Da kann die Versuchsgruppe so groß sein wie die Weltbevölkerung.

          Kommentar


            das stimmt nicht,
            wenn eine verschiedenheit "postuliert" wird und ein überwiegender teil der probanten verblindet keine feststellen, steigt die wahrscheinlichkeit, die postulierer konnten den unterschied nicht verifizieren.

            die probanden konnten zb beim vertärkertest nicht unterscheiden, ob und wie oft und in welcher reihenfolge umgeschaltet wurde bei vergleich zwischen einem 3000€ verstärker und einem 37€ verstärker, wenn der pegel gleich war. sie irrten öfter, als sie recht hatten. was willst mehr?
            verknüpfung der daten mit der rektaltemperatur?
            ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

            Kommentar


              Zitat von longueval Beitrag anzeigen
              das stimmt nicht,
              wenn eine verschiedenheit "postuliert" wird und ein überwiegender teil der probanten verblindet keine feststellen, steigt die wahrscheinlichkeit, die postulierer konnten den unterschied nicht verifizieren.
              Und was beweist das?

              Kommentar


                alles
                und dass sie es nicht hören konnten.
                und da das fragliche problem im wort audire - audio daheim ist, ist das das ausschlaggebende, neben den messergebnissen.
                er hat ja nix behauptet, sondern die anderen, er hat nur den test aufgebaut hat sie das testdesign überprüfen lassen und sie dem staunen überlassen.
                was jetzt genau willst mehr? als eine behauptung widerlegen? dass er den traumfänger falsch aufgehängt hat?
                Zuletzt geändert von longueval; 19.11.2021, 14:00.
                ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                Kommentar


                  Das ist die gängige Meinung hier.

                  Kommentar


                    und deine verrätst du uns nicht? wozu?
                    willst im trüben fischen?
                    ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                    Kommentar


                      Zitat von longueval Beitrag anzeigen
                      alles
                      und dass sie es nicht hören konnten.
                      und da das fragliche problem im wort audire - audio daheim ist, ist das das ausschlaggebende, neben den messergebnissen.
                      er hat ja nix behauptet, sondern die anderen, er hat nur den test aufgebaut hat sie das testdesign überprüfen lassen und sie dem staunen überlassen.
                      was jetzt genau willst mehr? als eine behauptung widerlegen? dass er den traumfänger falsch aufgehängt hat?
                      Wenn die Behauptung war: ich kann den Unterschied in Davids Blindtest hören, dann ist der Test von David perfekt. Für alles weitere, wie "da ist kein Unterschied", "niemand kann das hören", "alles Einbildung", liefert der Test keine Grundlage.

                      P.S.: Um Leute vorzuführen, ist so ein Test natürlich auch gut. Erkennisgetrieben ist das dann aber eher nicht.

                      Kommentar


                        Paradiser

                        Hier lesen auch Leute mit, die "das Gras wachsen hören". Bei denen punktest du mit deiner Ansicht, dass man den Wahrheitsgehalt ihrer Behauptungen (auch wenn sie noch so verrückt sind und jede Messung dagegen spricht) nur mittels Tests, die wissenschaftlichen Ansprüchen genügen, überprüfen kann, sicher sehr hoch. Die ersten Zuschriften dazu habe ich schon bekommen. Ich weiß nicht, ob du darauf stolz bist, ich wollte dich davon nur in Kenntnis setzen.
                        Gruß
                        David


                        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                        Kommentar


                          Zitat von David Beitrag anzeigen
                          Paradiser

                          Hier lesen auch Leute mit, die "das Gras wachsen hören". Bei denen punktest du mit deiner Ansicht, dass man den Wahrheitsgehalt ihrer Behauptungen (auch wenn sie noch so verrückt sind und jede Messung dagegen spricht) nur mittels Tests, die wissenschaftlichen Ansprüchen genügen, überprüfen kann, sicher sehr hoch. Die ersten Zuschriften dazu habe ich schon bekommen. Ich weiß nicht, ob du darauf stolz bist, ich wollte dich davon nur in Kenntnis setzen.
                          Das ist mir völlig wumpe. Im übrigen kann auch ein Test mit "wissenschaftlichen Ansprüchen" nicht die absolute Wahrheit beweisen. Wenigstens sollte er aber angeben, was mit ihm überhaupt nachweisbar ist. Ich glaube auch, dass vieles der Suggestion geschuldet ist. Das ist dann halt mein Glaube, der einem anderen Glauben gegenüber steht.

                          P.S.: Was die Messungen angeht ... ich gehe nicht davon aus, dass Du "jede" Messung auch tatsächlich durchführst. Wäre auch ein viel Aufwand. Ich bin ja zu großen Teil Deiner Meinung, aber man sollte vorsichtig mit "Beweisansprüchen" sein.

                          Kommentar


                            Zitat von Paradiser Beitrag anzeigen

                            Quark trifft es in dem Fall gut. Statistik hilft in einem Test, der in keiner Weise zertifiziert ist, nicht weiter. Da kann die Versuchsgruppe so groß sein wie die Weltbevölkerung.
                            Meine Eischätzung:
                            Die meisten (wenn nicht alle) Tests, die zertifiziert sind (z.B. Corona), sind alles andere als perfekt, d.h. sie bringen keine Sicherheit nur eine Wahrscheinlichkeit. Sie können von sehr gut bis sehr schlecht reichen. Auch die schlechten haben oft ihre Berechtigung (Kosten, Einfachheit...).
                            In der Forschung werden meist keine zertifizierten Tests verwendet (ich bastle mir mein Experiment selbst). Man bemüht sich nur, so zu testen, dass, gegeben der Umstände (Kosten, Zeit, Aufwand) die Wahrscheinlichkeit für die Richtigkeit einer Aussage möglichst hoch ist.

                            Was die Statistik anbetrifft: Da kein Test perfekt ist, ist es immer ratsam, viel zu messen (große Stichprobe) um Noise/Rauschen in den Daten auszubügeln. Nur wenn ein Test ziemlich sicher nur Rauschen messen würde, dann würde es mit der Weltbevölkerung nicht besser. Wenn er aber nur ganz bisschen "Signal" bei sehr viel Rauschen messen würde, dann würde man bei Weltbevölkerung klare Ergebnisse bekommen. Also Stichprobe macht schon viel aus.

                            Und die Diskussion über "Beweise" hatten wir auch schon mal: die beste Wissenschaft liefert keine Beweise. David kann es genauso wenig. Aber, mM nach, man kann leicht und mit wenig Aufwand (z.B. David Bildtest) oft klar wahrscheinlichere Aussagen liefern als wenn man es nicht tut (also Höreindrücke ohne Verblindung).

                            Kommentar


                              Der ganze Unsinn beginnt ja mit der völlig irrwitzigen Annahme, "alles zu hören", was kein Mensch kann. Leicht überprüfbar, durch Audiometrie oder sogar ähnlich funktionierende Online-Selbsttests. Die Steigerung des Irrsinns ist die Behauptung, man könne hören, was nicht messbar ist. Ist dieses Stadium erreicht, kann man demjenigen nur noch gute Besserung wünschen.
                              Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                              Kommentar


                                Noch zum Thema "das Auge hört mit" - auch ein Teil des Problems: https://www.bbc.com/news/science-environment-42237092
                                Glauben ist gut, Wissen ist besser. Sapienti sat.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                                Lädt...
                                X