Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Muss ein teurer Kopfhörer wirklich sein?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    mein sohn hat einen beyer, auffällig leise
    senns kenn ich die 650er, auffällig easy going (werden niemals lästig)

    was stört dich an dem akg, die sind doch auch gut?
    bei den neumann würde ich mich fragen, welche sennheiser das sind, neumann gehört zum sennheiserkonzern.
    auf die schnelle gefunden
    Entdecken Sie den Kopfhörer HD 300 Pro von Sennheiser. Präzises Klangbild und hoher Tragekomfort. Erfahren Sie mehr über dieses Produkt.

    dir ist schon bewusst, dass da bei deiner auswahl offen und geschlossen durcheinander geht?
    Zuletzt geändert von longueval; 15.06.2023, 16:26.
    ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

    Kommentar


      A propos auffällig leise - manche Beyerdynamic 600 Ohm Kopfhörer sind de facto eher 1 kOhm, da ist manch KHV am Limit.

      Den 1990Pro habe ich, kann ich empfehlen, hat eine minimal andere "Klangsignatur" als bspw. der T1, aber nicht im Sinne von schlechter.
      Mit den "linear" Pads (sind dabei) wäre er wohl identisch mit dem T1, sind auch dieselben Transducer. Beim Amiron, glaube ich, auch.
      Was ggf. nervt FG-technisch, kann man per EQ "glattbügeln" - womit sich die Frage stellt, wozu neue KH, wenn man schon was richtig Gutes hat.
      Der T1 "testet sich" am "Dummy" zwar mittelschrecklich, aber ich bekennendes Holzohr höre von den "Sünden" wenig, wenngleich die Neumann Lautsprecher alle Kopfhörer schlagen, die ich habe...

      This is a review and detailed measurements of the Beyerdynamic T1 Version 2 "semi-open" headphone. It is on kind loan from a member. This is discontinued but I think the cost was $1049 when available. This is the flagship model from Beyerdynamic but to me, it doesn't look it: The T1 feels...

      This is a review and detailed measurements of the Beyerdynamic Amiron Home open back headphone. It was kindly sent to me by a member. Looks like the wired version is discontinued but cost roughly US $400. This is an attractive headphone: Overall fit was fine other than slightly pinching my...
      Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
      Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

      Kommentar


        Ach ja: was sich hervorragend präsentiert messtechnisch
        https://www.audiosciencereview.com/f...-review.44865/
        Ich habe den blauen Vorgänger. Pegel ohne Ende, Bass dito, gute "Durchzeichnung" IEM-typisch sowieso, Preis lächerlich...

        Der Haken: man muß IEM mögen, mich stört leider der Körperschall und der eingeschränkte Komfort.
        Zuletzt geändert von respice finem; 15.06.2023, 17:18.
        Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
        Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

        Kommentar


          Klanglich bin ich auf verschiedene Kopfhörer eingestellt. Vielmehr ist mein RME ADI2 FS drauf eingestellt...: Sennheiser HD600, Teufel Aureol Real Z, B&O H4 und besonders AKG K 371. Nicht mehr klar komme ich mit AKG K 702, Beyer dyn. DT770pro und DT990hifi. Unterwegs, wie aktuell, gehts gut mit dem Sony WH-1000XM3.
          Könnten neuere, teurere, besser klingen oder gebrauchstauglicher sein? Vielleicht oder sogar wahrscheinlich. Nur nicht mehr ganz so relevant für mich, da mein Gehör eh eindeutig nachlässt
          best regards

          Mark von der Waterkant

          Kommentar


            Bitte gebt anderen “bezahlbaren“ Kopfhörern eine Chance!

            Meine Kopfhörersammlung besteht nun aus Austrian Audio Composer Beyerdynamic DT1990 Pro (bevorzugt mit Analytic Pads) Sennheiser HD 490 Pro plus (bevorzugt mit Mixing Pads) Verstärker Austrian.Audio Full Score one DAC Jan Meier Corda Daccord ff Musik vom M1 Mac Mini
            --
            Liebe Grüße
            Fritz

            KH: Austrian.Audio Composer, Hi X65; Beyerdynamic DT1990 Pro; Sennheiser HD 490 Pro / HA: WNA MK II + Burson V6 Vivid / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 / DAC: Jan Meier Daccord ff / Phono: Revox B790, Goldring G1042 MM, Lehmannaudio Black Cube SE II
            Gäste: Sennheiser HD600, Stax SR44, Denon AH-D7000; AKG K812, K712, K872, Q701, K701, K550, K501, K1000, K702, K271 MKII; Beyer T90, MYSPHERE 3.2
            In Test Austrian.Audio Composer & Full Score one

            Kommentar

            Lädt...
            X
            👍