Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

A+B Kanal Stereo Erfahrungen

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • David
    antwortet
    Alex, beim Advance Acoustic hast du ein original verpacktes Gerät mit modernen und unverbrauchten Bauteilen und mit voller Garantie sowie Gewährleistung. So habe ich auch bei NAD gedacht als ich dir diese Verstärker empfohlen habe, wusste aber nicht, dass man die nicht mehr bekommt (obwohl auf der HP vorhanden).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alex007
    antwortet
    E.M. jo des passt eh...jeder wie er will...ich bin halt nicht bereit, so viel auszugeben für ein +20Jahre "altes" Gerät, ...ist es für mich nicht wert...

    David Advance Acoustic integrated amplifiers X-i75 find den ja auch vollkommen ok...ich schau halt noch bissl herum...

    vergleichen ist immer schwierig...selbst wenn er annähernd gleiche Funktionen hätte...die +20 jahre muss man halt auch bedenken...

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    In Anbetracht aller bisher gesammelten Aspekte würde ich dennoch zu dem greifen:

    Advance Acoustic integrated amplifiers X-i75

    Habe mir den noch einmal genauer angesehen, eigentlich spricht da nichts dagegen, sondern viel dafür.

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Oder anders ausgedrückt - wenn ich so einen Verstärker brauchen könnte, wäre der mir 199 Euro glatt wert, bräuchte ich ihn nicht, ist er mir nichts wert.
    So kann man die Sache ohnehin nur bewerten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • E.M.
    antwortet
    Wenn Du einen neuen Amp mit gleicher Ausstattung und gleichen Daten findest, dann nicht.
    Einer meiner Kunden verschenkt gerade einen (ungefähr vergleichbaren) Yamaha AX-10 plus den Tuner TX-10 an einen armen Schlucker (also der arme Schlucker ist schon ausgemacht und die Geräte sind somit weg), wenn Du lang genug wartest kannst Du auch Glück haben.

    Oder anders ausgedrückt - wenn ich so einen Verstärker brauchen könnte, wäre der mir 199 Euro glatt wert, bräuchte ich ihn nicht, ist er mir nichts wert.

    E.M.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alex007
    antwortet
    hoi,

    kurze Frage an die Experten

    ist der Preis für des "alte" Gerät noch gerechtfertigt
    Yamaha AX-590 Verstärker

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alex007
    antwortet
    David nochmal

    nein werd ich eh nicht...bin ja e kein ebay Fan...
    möchte wenn es geht, dann eh den selbst wo abholen...dafür muss ich halt bissl schaun, was des angeboten wird...Yamaha ab AX-570 so was denk ich wird es werden...
    werd dann eh ein Update geben, wenn ich dann endlich was hab ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    ich könnte dann zb für meinen Pi sowas verwenden(ist nur Bsp...gibt da ja sehr viele...)...oder wie wirkt sich des dann klanglich aus?
    klick

    update...des dürfte besser sein klick
    Sieht beides gut aus.

    Den von Ebay würde ich nicht nehmen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alex007
    antwortet
    hab mir jetzt nochmal überlegt, dass ich vielleicht doch einen auftrennbaren Verstärker nehme, ohne dig. Eingänge...(gibt ja leider nimma so viele dieser Art...)
    eventuell auch günstig und gebraucht...
    ich könnte dann zb für meinen Pi sowas verwenden(ist nur Bsp...gibt da ja sehr viele...)...oder wie wirkt sich des dann klanglich aus?
    klick

    update...des dürfte besser sein klick



    zB. gebrauchten Yamaha AX-730 hätte ich mal gefunden, der des kann...
    klick

    oder Yamaha AX-570
    klick


    b
    ei so privaten Käufen, weiss man halt nie, ob man nicht die Katze im Sack kauft...kann ja auch schon des Verschicken a Albtraum werden...
    werd glaub ich mal willhaben durchschauen...vielleicht gibts was, was ich persönlich holen kann...wäre mir bei gebraucht am Liebsten...
    Zuletzt geändert von Alex007; 22.04.2021, 08:31.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alex007
    antwortet
    hindern tut es mich nicht, aber natürlich macht man sich Gedanken...
    ist ja durchaus möglich, so wie du geschrieben hast...muss nicht schlimm sein, aber kann es ...
    da des dann aber mit der unterschiedlichen Lautstärke nur bei der reinen Beschallung verwendet werden wird, denk ich nicht, dass es so kritisch sein wird...
    update ... irgendwie denkfehler gehabt...
    ich werde des zuerst mal sowieso nur mit einem kleinen Verstärker und dem neuen Vertärker testen ..
    mal sehen wie sich des mit der unterschiedlichen Lautstärke dann bei mir im Raum verhällt und mit unterschiedlichen Musikstücken...
    ...dann werd ich nur mal ein DSP kaufen und am neuen Verstärker und am kleinen testen...
    wenn gefällt, dann kommt erst des 2.DSP am neuen Verstärker und ich mach des mit der Auftrennung mit dem DSP...
    so der Plan...

    aber noch bin ich eh noch immer am Schauen welchen Verstärker ich nun nehme...

    da ich jetzt auf jeden Fall auch in meinem Arbeitszimmer einen Verstärker mit 2 Dali Lautsprecher geplant habe
    (wollte erst 4 , aber werden jetzt doch nur 2 Lautsprecher...kann des dort net so ausnutzen , mit mittig zu 4 LS sitzen...)
    kann ich noch immer alles so im WZ so belassen (falls die neue Lösung nicht gefallen sollte) und den neuen Verstärker dort einsetzen und dann halt keine Dsps verwenden...ist auch ein weiterer Plan
    Zuletzt geändert von Alex007; 21.04.2021, 10:16.

    Einen Kommentar schreiben:


  • longueval
    antwortet
    es soll dich nicht daran hindern, alles auszuprobieren. ich wollte nur zu bedenken geben, dass das mit dem urprodukt nix mehr zu tun hat. bei rock und pop dürfte das egal sein, ob es anders ist. bei klassik zb, kann das gut klingen, aber auch grausam, wenn der zufall was anrichtet. NUR das wollt ich in erinnerung rufen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alex007
    antwortet
    longueval
    hab mir viele Gedanken gemacht über deine Beiträge...auch einiges nachgelesen und deine Links durchgeschaut...
    an des hab ich überhaupt nicht gedacht, dass sich des mit 2 Geräten ja komplett anders verhalten kann, wie jetzt, wo ja alle 4 Lautsprecher an einem Verstärker mit A/B hängen
    möchte ja "nur" bei Lautsprecher GruppeA und GruppeB extra die Lautstärke regeln können und beide Gruppen mit DSP´s ausstatten...
    man findet auch nicht wirklich viel über so eine Lösung im Internet...hab ich auch schon gesucht...

    Einen Kommentar schreiben:


  • longueval
    antwortet
    ein weiteres problem
    https://de.wikipedia.org/wiki/Blauertsche_B%C3%A4nder
    was wird aus diesen einstellungen? toben die dann wild im kreis?
    oder den halleinstellungen in den extremen diffus und present? was geschieht mit diesen?
    in summe, kann man probieren, wird nicht gut gehen.
    Zuletzt geändert von longueval; 20.04.2021, 10:27.

    Einen Kommentar schreiben:


  • longueval
    antwortet
    eines der probleme
    https://www.youtube.com/watch?v=aUV8gxeAa_o
    in dem speziellen fall aber verursacht durch laufzeitunterschiede, nun ist stereo ja pegel UND laufzeitstereo. bei der erstellung der daten wird also anschließend überprüft, ob solche probleme auftreten mit 2 lautsprechern.
    sowas wird bei der stereomatrix berücksichtigt, oder bei mehrkanal auf der zeitebene gelöst aber halt auch überprüft.
    bei exotischen aufstellungen hat man dann die probleme oder eben nicht. einfluss darauf hat man aber keinen. es ist also ein zufallsprodukt.
    ich will nicht den mund vollnehmen mit dem großen wort kunst, aber als beispiel anführen.
    was in der kunst absichtslos geschieht, ist nicht ihr bestandteil, außer der zufall ist integrierter bestandteil der gestaltungsabsicht. das unterscheidet die kunst, also das menschlich gestaltete, von der natur.
    im spott ist das dann der ungenaue stift oder der zuphall
    Zuletzt geändert von longueval; 20.04.2021, 10:13.

    Einen Kommentar schreiben:


  • longueval
    antwortet
    der david hat hierorts vor langer zeit einmal eine triaural schaltung vorgestellt, ich find das nicht mehr. das erschien mir schlüssiger. irgendwie hatte das mit einem aus den 2 kanälen gewonnenen differenzsignal zu tun, wenn ich mich recht erinnere.
    insofern, wenn ich so was exotisches anrichten wollte, dann fände ich es sinnvoller, ein zeitverzögertes differenzsignal zb nach hinten zu verlegen. hat auch nix mit dem original zu tun ist aber wenigstens anders und kann außerhalb der hallzeit spielen.

    Einen Kommentar schreiben:

Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
Auto-Speicherung
Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
x
Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
x

Wofür steht die Abkürzung "Hifi"?

Lädt...
X