Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

A+B Kanal Stereo Erfahrungen

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen


    Wie Sie wünschen .....

    Wenn es mal anspruchsvoller wird kannst Du dich ja hier melden ....
    eigentlich tu ich dass ja schon
    lg
    alex

    Kommentar


    • #17
      Alex schrieb:
      Wann ist man ein HiFi-Mensch? "Klingt bissl überheblich...
      damit drückst du folgendes aus:
      High Fidelity -> Qualitätsanspruch an Geräte zur Aufnahme, Übertragung und Wiedergabe von Audio
      somit könnte ich davon ausgehen, dass ich keine Qualitätsansprüche habe...aber lieber David, da steh ich drüber und kommentier des auch net weiter...
      Oje, da wurde ich wieder mal komplett missverstanden, ich muss meinen Schreibstil ändern!

      Das war nur denen gegenüber "gemünzt", die meinen, dass nur ein großer und schwerer Verstärker-Bolide HiFi-tauglich ist, was völliger Unsinn ist! Selbstverständlich ist sowohl dieser kleine Verstärker als auch der DSP ohne Wenn und Aber für hohe Klangansprüche geeignet, glaubst du, dass ich so etwas sonst verwenden würde? Nur ist das - wenn man so will - "HiFi-zeitgemäß" und nicht ""HiFi-alte Schule".
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


      • #18
        David ich hab die Produkte, die du vorgeschlagen hast, ja nicht in Frage gestellt...und nur große schwere Boliden...also ein 2. 10KG Teil würde eh nicht in Frage kommen...
        mich hats halt nur gewundert, warum du des zuerst schreibst...
        aber Schwamm drüber...manchmal redet man halt aneinander vorbei...
        -
        Infos dazu wären echt hilfreich...

        Aber jetzt zu deinem restlichen Beitrag:
        der kleiner Verstärker gefällt mir mal sehr gut...tut was er soll...
        genau den Minidsp hätte ich im Auge, oder doch die HD version ?
        hab mir beide Specs durchgelesen, aber werd nicht so ganz schlau, was den HD nun besser macht, oder ob ich den HD brauchen könnte...

        gehen wir mal davon aus dass es der Verstärker und der kleine DSP wird:
        wie schliesse ich des dann alles richtig zusammen...
        den Kleinen Verstärker für die hinteren Boxen...dh. Boxen dran und dann über den LineIn zum Pre-Out vom Onkyo
        und wie dann den DSP dazwischenschalten? der sollte ja dann irgendwie für alle 4 Boxen zuständig sein, oder hab ich da einen Denkfehler?
        zum DSP Konfigen, würde ich dann natürlich ein NB verwenden...ist nur halt nicht mehr in der Quellen-Kette bzgl. Musik-Player
        lg
        alex

        Kommentar


        • #19
          Weiter zu Alex:

          der kleiner Verstärker gefällt mir mal sehr gut...tut was er soll...
          War nur ein Beispiel, es gibt sehr viele in dieser Art. Suche dir den aus, der dir am besten gefällt und wo die Rezensionen sich im 4-5 Sterne Bereich bewegen. Damit kannst du nichts falsch machen. In deinem Fall genügt ein Eingang.

          genau den Minidsp hätte ich im Auge, oder doch die H version ?
          hab mir beide Specs durchgelesen, aber werd nicht so ganz schlau, was den HD nun besser macht, oder ob ich den HD brauchen könnte...
          Wenn du nicht sehr sparen willst/musst, dann nimm den HD, weil er einfach technisch besser ist und mehr kann. Erwarte dir aber deshalb keinen besseren Klang.

          gehen wir mal davon aus dass es der Verstärker und der kleine DSP wird:
          wie schliesse ich des dann alles richtig zusammen...
          den Kleinen Verstärker für die hinteren Boxen...dh. Boxen dran und dann über den LineIn zum Pre-Out vom Onkyo
          und wie dann den DSP dazwischenschalten?
          Onkyo Pre Out -> DSP -> kleiner Verstärker -> Boxenpaar B.

          der sollte ja dann irgendwie für alle 4 Boxen zuständig sein, oder hab ich da einen Denkfehler?
          Ja, den hast du. Boxengruppe A bliebe wie sie ist. Zwar hat der DSP 4 Ausgänge, aber die helfen in deinem Fall nichts, sind für Aktivboxen gedacht, entweder 2-Wegig Stereo oder bis 4-Wegig Mono.

          zum DSP Konfigen, würde ich dann natürlich ein NB verwenden...ist nur halt nicht mehr in der Quellen-Kette bzgl. Musik-Player
          Passt.
          Gruß
          David


          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

          Kommentar


          • #20
            mich hats halt nur gewundert, warum du des zuerst schreibst...
            Mein Humor ist etwas eigenartig, sagt meine Frau auch immer, obwohl sie darüber sehr lachen kann. Ohne es zu wollen, habe ich damit schon Leute verschreckt oder gar beleidigt.
            Gruß
            David


            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

            Kommentar


            • #21
              David mach dir keine Sorgen, mir gefällt genau der kleine Verstärker...
              ich weiss gibt tonnenweise...werde sicher noch bissl nachlesen,
              aber der Preis ist auch gut, da es gerade auch noch 5% Rabatt gibt
              (Zufall? komisch dass fast immer de Produkte reduziert sind, die man sucht...aber lassen wir des)

              Onkyo Pre Out -> DSP -> kleiner Verstärker -> Boxenpaar B.
              hmm ok..dh der DSP wäre dann nur für B
              wäre DSP für A nicht auch interessant?
              dann anderes Gerät? oder 2 Mini?

              werden wohl doch bissl mehr Fragen...
              lg
              alex

              Kommentar


              • #22
                wäre DSP für A nicht auch interessant?
                Na klar, aber ich würde raten, dass du einmal mit einem beginnst.

                dann anderes Gerät? oder 2 Mini?
                Alles ist möglich. Du kannst auch den Pre-Out vom Onkyo mit Y-Kabel aufsplitten und zu zwei DSP's gehen. Ebenso könntest du - nach Aufsplittung - einerseits über einen DSP wieder in die Endstufe vom Onkyo gehen und andererseits über den zweiten DSP zum Mini-Verstärker zur Gruppe B.
                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                • #23
                  David jo hört sich alles gut an...werde denk ich mal mit dem kleinen Verstärker beginnen...
                  des Feine ist, dass ich bei mir nicht viel ändern muss, um des zu machen...

                  hab grad viel über des MiniDSP gelesen und werd immer unschlüssiger
                  [David=quote]Ja, den hast du. Boxengruppe A bliebe wie sie ist. Zwar hat der DSP 4 Ausgänge, aber die helfen in deinem Fall nichts, sind für Aktivboxen gedacht, entweder 2-Wegig Stereo oder bis 4-Wegig Mono.[/quote]
                  ganz versteh ich des net...in der Beschreibung steht, dass man 2 Amps anschliessen kann
                  ich belege bei der Belegung ja nur 2 Ausgänge
                  Onkyo Pre Out -> DSP -> kleiner Verstärker -> Boxenpaar B.
                  und eine Anleitung mit nur 2 passive Lautsprecher hab ich auch noch nicht gefunden...

                  mal aus für heute...morgen wieder weiter...zu schön draussen
                  lg


                  lg
                  alex

                  Kommentar


                  • #24
                    ganz versteh ich des net...in der Beschreibung steht, dass man 2 Amps anschliessen kann
                    Ja, das ist ja die Voraussetzung bei Aktivboxen, jeder Kanal ist ein eigenständiger und an jeden wird ein Verstärker (Endstufe) angeschlossen.

                    Habe gerade nachgedacht, wie du das machen könntest. Denn: du hast ja nur 2 Eingangskanäle zur Verfügung. Somit müsstest du den DSP etwas anders konfigurieren als üblich, weil er ja nicht als Frequenzweiche funktionieren soll (keine Angst, dazu sind dessen Funktionen da).

                    Das heisst: zuerst einmal musst du die beiden Eingänge richtig routen. Der linke Kanal geht auf Ausgang 1 (A links) und 3 (B links), der rechte auf 2 (A rechts) und 4 (B rechts). Die beiden Eingangsfenster würde ich (obwohl da schon alles an Klangveränderungen möglich ist) auf "Flat" oder Bypass (also linear) belassen. Es bleiben die 4 Ausgangsfenster übrig, die von Haus aus auch auf Flat stehen. Da werden normaler Weise die Frequenzbereiche für den Aktivbetrieb bestimmt. In diesen Fenstern kannst du für jeden Kanal den Klang verändern und (gemeinsam mit den anderen) abspeichern. Wie ich gesehen habe, hast du in jedem Ausgangskanal 10 Filter zur Verfügung. Das sind sehr viele, die wirst du sicher nicht alle brauchen.

                    So - und dann kannst du (beispielsweise) mit den Ausgängen auf 2 Stk. Mini-Verstärker gehen. Musst du aber nicht, denn du hast ja im Onkyo schon 2 Endstufen zur Verfügung. Die könntest du weiterhin für die Gruppe A verwenden.

                    Was ich aber nicht weiß das ist, wie das beim Onkyo gemacht ist. Sind dessen Buchsen In/Out noch verbunden wenn man etwas daran ansteckt? Müsstest du einmal probieren, indem du Cinchstecker oder ein Cinchkabel dort ansteckst. Spielt er dann noch? Sollte er nämlich nicht! Habe gerade gesehen dass man diese Funktion per FB schalten kann. Bei den meisten Verstärkern gibt es dazu rückwärts einen kleinen Umschalter oder es sind Kurzschlussbrücken drinnen.

                    Du siehst, man muss sich mit so etwas schon beschäftigen, aber es ist alles ganz logisch.

                    Habe mir auch gerade den kleinen DSP angesehen, er könnte auch alles was du brauchst, hat aber "nur" 6 Filter pro Ausgang zur Verfügung.
                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat von tf11972 Beitrag anzeigen
                      Wenn man schon einen DSP zur Verfügung hat, würde ich die hinteren Lautsprecher einige Millisekunden verzögert ansteuern, das gibt einen netten Raumeffekt.
                      Zwischenbemerkung zum Zitat: Das konnte ich mit meiner ersten 4 LS Stereo-Konfig. schon in den 70'ern, als der Verstärker des Tonbandgerätes den "Rückkanal" versorgte, indem ich die laufende Musik sychron aufnahm und per Monitorschaltung (Hinterband) auf die Rück-LS gab. Bei 9,5 cm/sec gab's einen Echoeffekt und bei 19 cm/sec. einen Halleffekt.

                      Ach ja, war auch schön die Zeit, als man nicht nur nach der "Klangwahrheit" suchte, sondern auch Spass an Experimenten hatte.

                      Alex, wenn alles steht, berichte bitte über Musikbeispiele, wo's besonders gut funzt (sagt man so?).

                      Gute Nacht
                      E.M.

                      Kommentar


                      • #26
                        Ach ja, war auch schön die Zeit, als man nicht nur nach der "Klangwahrheit" suchte, sondern auch Spass an Experimenten hatte.
                        Kann man heute auch noch, sogar mehr denn je und einfacher. Gerade ein DSP bietet eine "unendliche Spielwiese" an.
                        Gruß
                        David


                        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                        Kommentar


                        • #27
                          "Spielwiese" ist gut! Die Frage wäre: Will ich spielen oder lieber Musik hören?
                          Zumindest besteht die Gefahr, dass man sich im "Spielen" verliert. :-) und das eigentiche vergisst.
                          Andere wiederum "spielen" mt Kabeln usw. Ist das nicht das Selbe?

                          Kommentar


                          • #28
                            Gast schrieb:

                            "Spielwiese" ist gut! Die Frage wäre: Will ich spielen oder lieber Musik hören?
                            Dieses Hobby bietet mehrere Möglichkeiten. Die einfachste und am meisten praktizierte ist gleichzeitig die schlechteste.
                            - Anlage kaufen, in der irrigen Ansicht dass umso teurer desto besser
                            - Aufstellen wo es vorgesehen ist und wo es "nur" geht
                            - Zusammenschalten, in Betrieb nehmen und - schwupps - schon "dudelt" Musik raus

                            Wer mit so etwas zufrieden ist - bitteschön. Ich kritisiere das nicht einmal, denn Musik hören und genießen (zumindest bei üblichen Ansprüchen) kann man so tatsächlich.

                            Zumindest besteht die Gefahr, dass man sich im "Spielen" verliert. :-) und das eigentiche vergisst.
                            Kommt darauf an, was man unter "Spielen" versteht. In dem Zusammenhang wie ich es geschrieben habe, war es als "Klang perfektionieren" gemeint. Das ist dann etwas für Leute, die einerseits verstanden haben, dass es so wie oben beschrieben nie sein kann, dass die Musik nur annähernd so klingt wie sie im Aufnahmestudio produziert wurde und die sich andererseits nicht davor scheuen, zusätzlichen Aufwand zu treiben, um diesem Ideal näher zu kommen.

                            Andere wiederum "spielen" mt Kabeln usw. Ist das nicht das Selbe?
                            Absolut nicht, denn beim Kabeltausch spielen sich etwaige gehörte Unterschiede nur in den Köpfen der Anlagenbesitzer ab (messbar ist da nichts!), beim Einsatz von Elementen zur Raumklangverbesserung und durch DSP-Korrekturen ändert sich dagegen Gravierendes, sowohl messtechnisch als auch gehörmäßig.
                            Gruß
                            David


                            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                            Kommentar


                            • #29
                              David danke für deine tolle Erklärung...

                              Zitat von David
                              Was ich aber nicht weiß das ist, wie das beim Onkyo gemacht ist. Sind dessen Buchsen In/Out noch verbunden wenn man etwas daran ansteckt? Müsstest du einmal probieren, indem du Cinchstecker oder ein Cinchkabel dort ansteckst. Spielt er dann noch? Sollte er nämlich nicht! Habe gerade gesehen dass man diese Funktion per FB schalten kann. Bei den meisten Verstärkern gibt es dazu rückwärts einen kleinen Umschalter oder es sind Kurzschlussbrücken drinnen.
                              des mit dem Pre-out hab ich in der ganzen Anleitung nicht gefunden? also dass A/B nix mehr tun, wenn ich da etwas anschliesse...
                              lg
                              alex

                              Kommentar


                              • #30
                                des mit dem Pre-out hab ich in der ganzen Anleitung nicht gefunden? also dass A/B nix mehr tun, wenn ich da etwas anschliesse...
                                https://www.manualslib.de/manual/381...page=49#manual

                                Erklärung dazu:
                                Fast jeder Vollverstärker (es gibt wenige Ausnahmen) besteht genau genommen aus zwei Verstärkereinheiten (und weil Stereo, noch dazu doppelt): einerseits der Vorverstärker und andererseits die Leistungsendstufe.

                                Die Anschlüsse Pre-Out und Main-In sind die nach außen gelegten Schnittstellen dazu. Somit kann man diese beiden Einheiten auch getrennt verwenden, man kann also an den Pre-Out einen externen (End-) Verstärker anschließen, oder an den Main-In einen externen Vorverstärker. Will man diese Einheiten getrennt verwenden, muss man sie auftrennen. Und das kann auf verschiedene Art passieren, entweder mit einem mechanischen Schalter oder mit Drahtbrücken (könnten ebenso kurze Cinchkabel sein) oder über die Fernbedienung mittels internem Relais (so scheint es beim Onkyo zu sein).
                                Gruß
                                David


                                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                                Lädt...
                                X