Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

A+B Kanal Stereo Erfahrungen

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • A+B Kanal Stereo Erfahrungen

    des Foto passt irgendwie dazu...obwohl es bei mir daheim net so aussieht

    0111Quadro11.jpg

    ich verwende :
    2x DALI Oberon 3 -> Front(A)
    2x Dali Oberon On-Wall -> Rear(B)
    Stereo Verstärker: Onkyo A-9150

    A+B verwende ich für Untermalung,
    zB. beim Darts spielen, oder wenn wer zu Besuch ist...ist eigentlich sehr angenehm im Raum des so zu hören...
    oder wenn ich mal wirklich in der Mitte von allen 4 Boxen sitze...dann spezielle Aufnahmen, die zufällig / absichtlich dafür geeignet sind, abspielen...


    sonst nur A im kleinen klassischen Dreieck


    jetzt kommt meine eigentliche Frage:
    Kann ich im A+B noch viel verbessern? auch bei "Beschallung"?
    zB. mit einem dsp? oder...
    hört man des dann auch

    ps.: muss dazu sagen dass ich am Klang nix auszusetzen hab
    aber was weiss man schon, wenn man nix anderes kennt...
    lg
    alex

  • #2
    Du kannst versuchen die hinteren LS kanalverkehrt zu betreiben - also vorne A: L/R und hinten B: R/L. Das kann interessant klingen ... muss aber nicht. Einfach versuchen. ....

    LG, dB
    Der Klügere gibt nach ...
    Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

    Kommentar


    • #3
      Das verbessern wollen kenne ich, reiner Zufall

      Aber (sorry for Captain Obvious) damit es gelingt, muß man für sich selbst definieren, was soll verbessert werden, warum und dann erst wie. Vom Ende her gedacht, sozusagen. Dass man unterwegs manchmal "abbiegt", so ist halt das Leben.

      Konkret gefragt: Soll aus "all channel stereo" doch noch Surround werden?

      Weil wenn nicht, für all channel stereo Beschallung reicht wirklich EQ via Player, oder gar, Klangregler am Amp, Deiner hat doch welche?

      In der "Klangsuppe" wo jeweils 2 Kanäle "gegeneinander" spielen, hilft IMHO auch DSP nur so viel.
      Schmecken kann die Suppe trotzdem
      Zuletzt geändert von respice finem; 31.03.2021, 14:45.
      Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.

      Kommentar


      • #4
        Kann ich im A+B noch viel verbessern? auch bei "Beschallung"?
        zB. mit einem dsp? oder...
        Das wäre eine Möglichkeit. Eine weitere wäre ein Equalizer, entweder "physisch", also als Gerät, oder wenn du mit PC wiedergibst, online.

        hört man des dann auch
        Na klar, du musst es nur so einstellen dass man es hört. Das heisst, die Veränderungen müssen groß genug sein um gehört zu werden. Das merkst du eh' gleich, weil du es ja während der Wiedergabe machst.
        Gruß
        David


        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

        Kommentar


        • #5
          Dezibel jo des hab ich auch schon wo gelesen, aber noch nicht probiert...kann ich aber schnell umstecken beim Verstärker...mal zu Ostern testen


          respice finem Surround brauch ich nicht, gefällt mir sehr gut A+B Stereo
          mit den Klangreglern ändere ich ja nur alles zusammen...aber nicht A oder B...
          und diese stehen bei mir immer auf Mitte, weil des herumstellen da net wirklich viel bringt...meine Empfindung beim Testen...

          David mit PC/NB spiele ich nicht mehr(schon lange alles nicht mehr in Verwendung), entweder MD/CD/LP oder Pi4


          an der Konfig ändern möchte ich ja auch net viel...eventuell die hinteren Boxen extra mit einem Dsp/Equalizer versorgen...vorne hätte ich dann eh im Verstärker...
          ka ob des Sinn macht...

          sind eh alles nur so Gedanken, man kommt halt viel Zum Musikhören...ich bin durchaus zufrieden...aber gute Vorschläge sind immer willkommen

          lg
          alex

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Alex007 Beitrag anzeigen
            ...ka ob des Sinn macht...
            Wenn "der Weg das Ziel" ist, ja. Kommt auch vor.

            Hier ein lustiges DSP-Plugin für foobar2000, aber das ist ja Windows https://www.foobar2000.org/component...foo_dsp_effect
            Für den RasPi, was es da gibt und ob die Leistung reicht, da muß ich leider passen...
            Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.

            Kommentar


            • #7
              Hallo Alex,
              so eine Konfiguration hatte ich in den 1970'ern eine Zeit lang, als durch Neukauf die alten LS plötzlich arbeitslos waren. Allerdings habe ich die hinteren LS an den Verstärkerausgang meines Telefunken Tonbandgerätes angeschlossen, so dass ich mit dessen Lautstärkeregler eine passende Klangbalance vorn/hinten einstellen konnte. Das war je nach Musik ganz unterschiedlich notwendig. Mit dieser Konfig. hörte ich dann meine Klaus Schulze und Eberhard Schöner Platten und auch Pink Floyd, was mir dann besser gefiel als Stereo nur mit den Front-LS.

              Heute benutze ich im Heimkinobereich, bei Actionfilmen, zu den Stereo-LS ebenfalls zwei zusätzliche Decken-LS (Dreiwege-System in Koaxanordnung in ca. 70 L grossem Gehäuse, sichtbar ist nur das runde Abdeckgitter - ca. 30 cm Durchmesser), die klemme ich bei Bedarf einfach mit an die Endstufe was auch bei höchsten Lautstärken zu keinen Problemen führt, weil die auch unter 2 Ohm noch stabil spielt. Der Effekt ist zwar nicht vergleichbar mit aktiv gesteuerter Dolby Digital (Surround) Wiedergabe aber es macht trotzdem sehr viel mehr Laune, als nur mit "korrekter" HiFi-Wiedergabe.
              Da ich diese Konfiguration ab und zu auch noch bei meiner immer wieder gern gehörten elektronischen Musik einsetze, sind die Decken-LS aber nicht verpolt oder seitenverkehrt angeschlossen.

              Also ich würd's an Deiner Stelle 'mal probieren und als Steigerung mal einen zweiten Amp. verwenden. Vom Haupt-Amp. über Pre-Out in AUX In des Zweitverstärkers - bei gehobener Lautstärke die Klangbalance v/h einregeln und dann die Lautstärke nur noch über den Hauptamp regeln. Bei dieser Aufteilung könntest Du dann auch die Klangeinstellung getrennt vornehmen.

              Viel Spass beim lustvollen Herumexperimentieren jenseits der wahren Wahrheit.

              E.M.

              Kommentar


              • #8
                Schöner Kanal zum "Schmökern" wenn man nicht weiss wohin der Weg... https://www.youtube.com/c/TheSoundphile/videos
                - als "Surrounder" musste ich grinsen, er hat nicht Unrecht, es gefällt mir manchmal trotzdem, aber auch ich sage "ist nicht in Stein gemeißelt":
                Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.

                Kommentar


                • #9
                  "HiFi-Menschen" bitte nicht beachten!!!!

                  Alex, hätte ich so eine Anforderung wie du, würde ich für Gruppe B einen eigenen kleinen Schaltverstärker nehmen, ähnlich wie der den ich aktuell in meinem Fitnessraum habe. Funktioniert und klingt makellos und kostet "nichts".

                  Nur als Beispiel, es gibt *.zig Ähnliche: https://www.amazon.de/Verstärker-Büc...jaz10cnVl&th=1

                  Am Onkyo auf Pre-Out und dazwischen einen DSP von miniDSP, beispielsweise den:

                  https://www.minidsp.com/products/min...ox/minidsp-2x4

                  Damit hast du alle Möglichkeiten der Klangveränderung und einen eigenen Lautstärkesteller.

                  Eventuelles Problem: zur DSP-Einstellung würdest du einen PC (Laptop?) brauchen. Ob das für dich akzeptabel ist, das weiß ich nicht.
                  Gruß
                  David


                  WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                  GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                  Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                  Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                  Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                  Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                  Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                  Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                  Kommentar


                  • #10
                    Na David,
                    da geben wir Alex im Prinzip genau den gleichen Tipp für seinen Spass-Haben-Will-Aufbau.
                    Der Unterschied ist nur (wieder einmal), meiner ist analog und einfach und Deiner digital und weniger einfach.

                    LG
                    E.M.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von E.M. Beitrag anzeigen
                      Na David,
                      da geben wir Alex im Prinzip genau den gleichen Tipp für seinen Spass-Haben-Will-Aufbau.
                      Der Unterschied ist nur (wieder einmal), meiner ist analog und einfach und Deiner digital und weniger einfach.

                      LG
                      E.M.
                      Stimmt, im Prinzip das Gleiche. Digital ist bei meinem Vorschlag nur der DSP, der Schaltverstärker arbeitet auf analoger Basis, nur halt "anders" als üblich. OK, mit dem DSP muss man sich ein bisschen beschäftigen, ist aber - vor allem in dieser Funktion - keine große Sache.
                      Gruß
                      David


                      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                      Kommentar


                      • #12
                        Wenn man schon einen DSP zur Verfügung hat, würde ich die hinteren Lautsprecher einige Millisekunden verzögert ansteuern, das gibt einen netten Raumeffekt.
                        Viele Grüße
                        Thomas

                        www.forestpipes.de

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
                          Wenn "der Weg das Ziel" ist, ja. Kommt auch vor.

                          Hier ein lustiges DSP-Plugin für foobar2000, aber das ist ja Windows https://www.foobar2000.org/component...foo_dsp_effect
                          Für den RasPi, was es da gibt und ob die Leistung reicht, da muß ich leider passen...

                          Ich denke mal das ein Pi von der Leistung her absolut nicht ausreicht.
                          Für solche Sachen lieber einen Quad Core oder besser .
                          AMD o. Intel ist egal.
                          Zuletzt geändert von Mrwarpi o; 01.04.2021, 06:50.
                          Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

                          Kommentar


                          • #14
                            respice finem
                            naja ich weiss ja diesmal eh wo der Weg hinführt...es bleibt bei 4 Lautsprechern, möchte nur unterschiedlich A/B ansteuern...
                            hab jetzt mit der Konfig eh länger so gespielt.....und ich sag ja auch nicht, dass es mir nicht so gefällt, wie es gerade noch ist...
                            jetzt möchte ich halt bissl was adaptieren...

                            E.M.
                            jo ein 2. Verstärker muss wohl her, sonst kann ich des sicher nicht realisieren...
                            bzgl. Lautstärke einregeln "klingt" mal sehr stimmig

                            David
                            "HiFi-Menschen" bitte nicht beachten!!!! -> des hättest nicht extra dazu schreiben müssen...
                            Wann ist man ein HiFi-Mensch? "Klingt bissl überheblich...
                            damit drückst du folgendes aus:
                            High Fidelity -> Qualitätsanspruch an Geräte zur Aufnahme, Übertragung und Wiedergabe von Audio
                            somit könnte ich davon ausgehen, dass ich keine Qualitätsansprüche habe...aber lieber David, da steh ich drüber und kommentier des auch net weiter...

                            Aber jetzt zu deinem restlichen Beitrag:
                            der kleiner Verstärker gefällt mir mal sehr gut...tut was er soll...
                            genau den Minidsp hätte ich im Auge, oder doch die H version ?
                            hab mir beide Specs durchgelesen, aber werd nicht so ganz schlau, was den HD nun besser macht, oder ob ich den HD brauchen könnte...

                            gehen wir mal davon aus dass es der Verstärker und der kleine DSP wird:
                            wie schliesse ich des dann alles richtig zusammen...
                            den Kleinen Verstärker für die hinteren Boxen...dh. Boxen dran und dann über den LineIn zum Pre-Out vom Onkyo
                            und wie dann den DSP dazwischenschalten? der sollte ja dann irgendwie für alle 4 Boxen zuständig sein, oder hab ich da einen Denkfehler?
                            zum DSP Konfigen, würde ich dann natürlich ein NB verwenden...ist nur halt nicht mehr in der Quellen-Kette bzgl. Musik-Player

                            tf11972
                            d.h. die Verzögerung könnte man dann im DSP konfigen?

                            Mrwarpi o
                            naja denke schon, dass es ausreichen würde, aber verwende den nur als Player...
                            diese Möglichkeit hätte ich gefunden
                            klick
                            aber möchte des eigentlich nicht verwenden...
                            Zuletzt geändert von Alex007; 01.04.2021, 09:17.
                            lg
                            alex

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Alex007 Beitrag anzeigen

                              Mrwarpi o
                              naja denke schon, dass es ausreichen würde, aber verwende den nur als Player...
                              diese Möglichkeit hätte ich gefunden
                              klick
                              aber möchte des eigentlich nicht verwenden...

                              Wie Sie wünschen .....

                              Wenn es mal anspruchsvoller wird kannst Du dich ja hier melden ....
                              Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

                              Kommentar

                              Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                              Auto-Speicherung
                              Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                              x
                              Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                              x

                              Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                              Lädt...
                              X