Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stereo-Vollverstärker - Eure Meinung zur gegebenen Auswahl

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Palisanderwolf
    antwortet
    Zitat von David Beitrag anzeigen
    Du solltest dich von hier nicht beeinflussen lassen. Wenn du auch davon überzeugt bist das Kabel (noch dazu Netzkabel!) klangliche Auswirkungen haben, dann solltest du auch dazu stehen und so etwas Niemanden ausreden.
    Wenn er aber nichtt nur „Verkäufer“, sondern auch ein guter „Berater“ sein will (er hat sich IMHO mal als solchen bezeichnet), dann hätte er nach bestem Wissen und Gewissen richtig „gehandelt“.

    LG
    Bernd

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von David Beitrag anzeigen
    Wenn du auch davon überzeugt bist das Kabel (noch dazu Netzkabel!) klangliche Auswirkungen haben, dann solltest du auch dazu stehen und so etwas Niemanden ausreden.
    Auch Händler wollen Geld verdienen.

    Alles Gute

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Ich muß hier an meinen alten Bekannten denken, der solchen Kunden gesagt hat - man muß ganz fest dran glauben...
    Wenn sie's trotzdem wollten = volenti non fit iniuria.

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Nachsatz - der Kunde fragte nach einem besseren Netzkabel, er habe im internet gelesen, dass das was bringe bei diesem Amp. und wusste auch schon einen Tipp vom renommiertem Hersteller (aus meinem Portfolio sogar) - und ich Depp hab's ihm ausgeredet - langsam mach ich mir Sorgen wegen eines möglichen Einflusses von Euch .
    Du solltest dich von hier nicht beeinflussen lassen. Wenn du auch davon überzeugt bist das Kabel (noch dazu Netzkabel!) klangliche Auswirkungen haben, dann solltest du auch dazu stehen und so etwas Niemanden ausreden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • E.M.
    antwortet
    Es ist der kleinere, günstigere und dunkler tönende Verstärker geworden. Der grössere hatte eine reelle Chance durch seine BT-Fähigkeit, die aber vom Tisch war, als ich dem Kunden erklärte, dass es BT-Empfänger zum Anschluss an den kleineren Amp. für kaum mehr als 50 Euro im Netz zu kaufen gibt.

    Nebenbei bemerkt (zum wiederholten Male): Wir hörten CD und als die klangliche Entscheidung gefallen war, streamte der Kunde vom Smartphone über BT von amazon prime HD (oder so ähnlich) - das war für mich ein erbärmlicher Klang - keine Strahlkraft, kein Leben - so könnte ich keine Musik ertragen (natürlich sagte ich dem Kunden nichts davon, denn ihm hat's gefallen). Des modernen Menschen Wille ist sein Himmelreich - so steht's geschrieben.

    LG
    E.M.

    Nachsatz - der Kunde fragte nach einem besseren Netzkabel, er habe im internet gelesen, dass das was bringe bei diesem Amp. und wusste auch schon einen Tipp vom renommiertem Hersteller (aus meinem Portfolio sogar) - und ich Depp hab's ihm ausgeredet - langsam mach ich mir Sorgen wegen eines möglichen Einflusses von Euch .
    Zuletzt geändert von E.M.; 08.04.2022, 20:33.

    Einen Kommentar schreiben:


  • E.M.
    antwortet
    Morgen hat sich ein Interessent angemeldet, der einen Verstärker aus meiner Ausstellung kaufen will, es kamen ursprünglich zwei Modelle in Frage. Das Vorgespräch hat ergeben, dass das preislich günstigere Gerät für ihn wohl die bessere Wahl darstellt. Aber er will trotzdem das teurere Gerät auch noch anhören. Also habe ich einen Vergleich vorbereitet. Die Amps stehen im selben Rack, dazwischen ein CD-Spieler mit zwei, elektrisch getrennten aber gleichwertigen Ausgängen. Also habe ich den CD-Spieler mit identischen Kabeln mit beiden Amps verbunden, so dass zum Vergleich nur das LS-Kabel umgesteckt werden muss - da ich hierfür OCOS-Kabel mit den Koax-Steckern verwende, geht das in sekundenschnelle, sogar ohne die LS-Ausgänge abzuschalten. Jetzt galt es nur noch die Amps mittels digitalem Voltmeter am LS-Ausgang auf exakt gleichen Pegel einzustellen. Davor habe ich mir aber mit ein paas diversen CD einen Vorabüberblick verschafft und dabei festgestellt, dass die Verstärker bei jeder Lautstärke klar voneinander unterscheidbar waren.
    Der eine spielt deutlich heller als der andere oder eben umgekehrt. Sollte mich wundern, wenn der Besucher das nicht heraushört, zumal im Vorgespräch eine klare Aussage zugunsten eher rundem, dunklerem Wunsch-Klang ausgesprochen wurde.
    Werde berichten, wie's ausgegangen ist. Hoffentlich macht's Wetter keinen Strich durch die Rechnung, der Mann hat 300 km Anreiseweg.

    LG
    E.M.

    Übrigens ist der ausgemachte Klangunterschied auch vorhanden, wenn der CD-Spieler nur mit einem Kabel an einem Amp angeschlossen ist - hab' ich natürlich ausprobiert, da ich den technischen Daten in Prospekten / Manuals nicht blind vertraue.

    Einen Kommentar schreiben:


  • E.M.
    antwortet
    Nach ein paar Tagen mit dem Vincent SV-228 in Verbindung mit den Fine Audio F 501 SP haben sich für mein persönliches Musikempfinden einige Kritikpunkte herauskristalisiert. Mir ist diese Kombi zu hell, es fehlt "Körper" und Timbre. Das rührt vermutlich daher, dass beide in die gleiche "Richtung" spielen und sich diese helle etwas blutleere Weise in Kombination zu stark bemerkbar macht - das mögen andere aber gern anders sehen.

    Heute morgen habe ich deshalb die Vienna acoustics Imperial Liszt zur Probe angeschlossen und siehe da, jetzt stimmte eigentlich alles.
    Zunächst lief eine TELARC-CD mit Mozart Sinfonien, schon hier war klar, der SV-228 spielt tatsächlich auf der schlanken hellen Seite, aber da die Liszt prinzipiell dunkel abgestimmt ist (was ich sehr mag), passen die beiden wirklich gut zusammen. Das bestätigte sich auch am Abend mit der CD Toy von Yello.
    Das Klangbild ist sehr durchsichtig und die Raumabbildung eher nach vorn gezogen und die Darbietung macht einen sehr harmonischen Eindruck.
    Dass genug Kraft da ist, merkt man an den bei Bedarf druckvollen und klaren Bässen, die auch bei höherer Lautstärke sauber blieben.
    Da schon mal VU-Meter am Gerät sind, habe ich natürlich ab und an auch draufgeschaut - Zimmerlautstärke bei 0,1 Watt, laut bei 1 Watt und als Yello richtig Spass machte, zappelte es um die 5 Watt. Allerdings weiss ich nicht, ob die Anzeige auf acht oder vier Ohm abgestimmt ist.

    Jetzt werde ich noch ein paar Tage mit der Kombi hören und schauen, ob sich mein Urteil auch bei anderen Musiken bestätigt - Quervergleiche mit anderen Verstärkern schenke ich mir.

    Das Gerät scheint auch etliche andere Leute zu interessieren, denn meine Werbung bei audio-markt.de dazu wurde in knapp 24 Stunden 94x angeklickt (das ist für mich ein guter Wert - deutlich mehr schaffen nur meine Anzeigen, bei denen eine Tonbandmaschine zu sehen ist).

    https://www.audio-markt.de/market/vi...228-5134307506

    LG
    E.M.

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    .....das bestärkt mich darin bei meiner Vorliebe für klassiche Verstärker zu bleiben.
    Wenn es gefällt, spricht nichts dagegen. Ob altmodisch oder zeitgemäß, mehr als tadellos verstärken geht nicht und das kann bald was.

    Einen Kommentar schreiben:


  • E.M.
    antwortet
    Zwei Pferdekutschen (eine davon im Winter als Schlitten) sind bei uns am Ort noch täglich im Einsatz, das bestärkt mich darin bei meiner Vorliebe für klassiche Verstärker zu bleiben. Da ja alles 'mal wiederkommt, erspare ich mir somit auch dann den modernen Krempel zu entsorgen .



    Zitat von ra Beitrag anzeigen
    tut mir leid, die frage ergab sich aus einem beitrag aus diesem thread - und - ehrlich gesagt, bei 554 beiträgen zum thema verstärker könnt man sich auch freuen über ein bisschen abwechslung und das ganze auf analoge art locker nehmen :-)
    Wenn Du eine ernsthafte Antwort auf Deine Frage erwartet hast, ist Dein Beitrag hier einfach falsch gelandet, denn etliche LS-Profis schauen hier in meinen Thread gar nicht rein, also war nicht böse gemeint, sondern ganz analog logisch, um die -Verschiebung zu bitten.

    LG
    E.M.




    Einen Kommentar schreiben:


  • debonoo
    antwortet
    Zitat von respice finem Beitrag anzeigen

    mit einer Pferdekutsche fahren
    https://www.google.com/search?q=Pfer...nfKvQewStoVpJM

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mrwarpi o
    antwortet
    Zitat von David Beitrag anzeigen
    Die Produkte von Advance waren anfangs innen fürchterlich gebaut (interessiert mich wesentlich mehr als außen), jetzt sind sie schon akzeptabel.

    Anmerkung: wenn man noch so etwas Konservatives will, moderne und zeitgemäße Verstärker sehen für mich anders aus, aber HiFi ist halt so rückständig.
    Icepower ..... https://icepower.dk/

    PS : Oder halt Profitechnik .

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Eigentlich schon, uneigentlich... Es ist ja auch heute erlaubt, mit einer Pferdekutsche zu fahren

    Einen Kommentar schreiben:


  • debonoo
    antwortet
    Ich sehe schon,

    die alte Zeiten sind endgültig vorbei...




    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Oder auch weiternutzen - Eingänge sind ja genug vorhanden. Das "Herzstück" der meisten "Brot und Butter" Wohnzimmer-Anlagen dürfte heutzutage ein Smart TV sein, der ist schon ein Streamer, ein Handy hat auch jeder und sein Dackel. Lautsprecher dran und ab gehts. Alternative: kleiner DAC/Preamp und ein paar Aktivboxen und der TV.

    Einen Kommentar schreiben:


  • debonoo
    antwortet
    Zitat von respice finem Beitrag anzeigen

    Die Luxusvarianten sind viel teurer, aber dann hat man den Streamer gleich mit an Bord, wenn man denn will:

    https://nad.de/product/nad-m10-v2-bl...llverstaerker/
    da ist auch ein Leistungsverstärker dabei...

    kann ich da, bis auf die Lautsprecher alles Bisherige entsorgen..?!



    all in one...
    Zuletzt geändert von debonoo; 06.03.2022, 07:43.

    Einen Kommentar schreiben:

Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
Auto-Speicherung
Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
x
Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
x

Wofür steht die Abkürzung "CD"?

Lädt...
X