Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stereo-Vollverstärker - Eure Meinung zur gegebenen Auswahl

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich nutze Amazon music.
    Für Prime Mitglieder noch etwas günstiger.

    Kommentar


      ...fielen Sätze wie "so etwas habe ich noch nie gesehen" und beim Hören dann "so etwas "geiles" habe ich noch nie gehört,,,,weiter noch: "ich habe gar nicht gewusst, dass so etwas aus Lautsprechern möglich ist"...
      Ich gehe davon aus, dass selbst wenn die gleichen Lautsprecher da stehen würden, die dieser Testhörer zu Hause hat, würden die gleichen Sprüche kommen.

      Die wenigsten machen sich doch solche Gedanken um Aufstellung und Raumakustik, bzw. wissen garnicht wie wichtig das ist.

      VG

      Kommentar


        weil's denen keiner sagt, wenn sie nicht aktiv suchen. Und weil sie's nicht wissen, suchen sie's nicht.
        Miese Raumakustik ist so auffällig, daß sie... nur wenige "spontan" merken.
        Das beweist, der Mensch ist gehörmäßig ein ziemlich taubes Viech...
        Zuletzt geändert von respice finem; 31.07.2022, 11:38.
        Glauben ist gut, Wissen ist besser.
        Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

        Kommentar


          sagen wir es positiv
          die fähigkeit des menschen, durch den raum durchzuhören ist erstaunlich, darum, das wichtigste ist die musik, dann der raum, bon jovi?
          ich sag zu dem nix, gar nix, siehe erste zeile.
          ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

          Kommentar


            Hier einmal ein Verstärkertipp für alle, die Boliden und Röhren mögen: Vincent SV-237 MK - der meistverkaufte Vincent-Verstärker. Das Gerät ist beim Vertrieb ausverkauft, deshalb ist der Preis gesunken. Im Rahmen der Black Friday Week ab heute z.B. hier (natürlich lohnt evtl. auch die Anfrage bei anderen Vincent-Händlern Eures Vertrauens).
            https://www.hifi-fabrik.de/vincent-s...erstarker.html

            Dies ist im Grunde keine Schleichwerbung, da ich ja nicht von eventuellen Verkäufen profitiere und selber dieses Modell nicht mehr habe, sondern zeigt eine Möglichkeit fast 500 Euro bei einem Neugerät zu sparen, dass auch beim UVP von 2249,- Euro schon einen sehr guten Gegenwert bot.

            Aber wie gesagt, wer auf "Leichte Kost" steht, für den ist's nichts.

            LG
            E.M.

            Kommentar


              Heute flatterte eine Einladung an den Bodensee ins Haus, um eine Anlage mit Naim's Statement Verstärker anzuhören.
              Dort habe ich schon mancher Vorführung mit ganz "normalen" Geräten gelauscht, das war jedesmal ein Hörerlebnis besonderer Art.
              Leider habe ich kein eigenes Auto mehr und 160 km (einfache Strecke) zu Fuss ist mir jetzt im Winter nicht so verlockend.
              Aber vielleicht ist manch ein Leser hier interessiert. Da ich keine Schleichwerbung mache, müssen Interessierte sich über die Naim-Händlerliste die richtige Adresse heraussuchen.

              Statement by Naim - Meet the Engineers - YouTube

              Statement by Naim | Without Compromise - YouTube

              LG
              E.M.

              Kommentar


                Oje von Naim halte ich ja persönlich wenig, da konnte man Sounding wirklich messen und das hat mir gar nicht gefallen…..aber Geschmacksache wie vieles. Die Vincent Geräte waren auch früher schon sehr solide gemacht und auf meiner Shortliste.

                Kommentar


                  Könnte jemanden interessieren:

                  David beschreibt den Neubau einer 8-Kanal-Endstufe und zeigt heute Fotos vom fertigen Gerät
                  https://www.hififorum.at/node/9949/page2#post668348

                  Wie sowas aussieht, wenn es Profis angehen, kann man z.B. hier sehen
                  https://www.in-akustik.de/de/primare...rueckbar-a358/

                  LG
                  E.M.

                  Kommentar


                    Ja, ist schön gemacht. Was kostet dieser Verstärker? Würde mich echt interessieren.

                    Die Verstärkermodule sind praktisch die gleichen, aber beim Primare sind es die in Mono und ich habe die Stereomodule genommen. Auch habe ich die Ausgangsleistungen abgestuft, je nach Anwendungszweck. Es wäre doch komplett sinnlos, für MT und HT mit ca. 100dB Wirkungsgrad 500 Watt Endstufen zu nehmen.

                    Mich hat alles zusammen ca. 1.500 Euro gekostet. Und es ist "mein Baby", das es nur einmal auf dieser Welt gibt.

                    Ganz ehrlich, ich würde nicht tauschen.
                    Zuletzt geändert von David; 06.01.2023, 20:59.
                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar


                      #639 David
                      Bei HiFi-Schluderbacher wird das Teil derzeit für 5.000,- Euro angeboten und ist damit deutlich günstiger als Dein Eigenbau, denn Deine 1.500 Euro Kosten enthalten keine Lohnkosten, die müsstest Du dazu kalkulieren und dann den Preis (das ist dann der Herstellerpreis, der Du ja in dem Fall bist) mit dem Faktor 6 multiplizieren, dann hättest Du einen vergleichbaren Handelspreis (UVP).
                      Das Selberbauen kann man nicht mit dem Fertigkauf gleichsetzen - denn DIY ist im Bereich Elektronik noch weniger verbreitet als bei LS. Die meisten müssen fertig kaufen - erhalten dann aber auch eine höhere Fertigungsqualität - bei richtigem Preisvergleich (she. oben).

                      Deine Endstufe ist eine gut ausgeführte Amateurarbeit, genau wie Deine Lautsprecher aber ein Verkaufserfolg wären sie bei der Ausführung nie.

                      LG
                      E.M.

                      Kommentar


                        Den Primare Verstärker habe ich teuerer eingeschätzt. Dieser Preis ist OK finde ich.

                        Deine Endstufe ist eine gut ausgeführte Amateurarbeit, genau wie Deine Lautsprecher aber ein Verkaufserfolg wären sie bei der Ausführung nie.
                        Zustimmung. Ist aber auch nicht für den Verkauf gedacht. Würde ich mir auch nie ins Wohnbereich stellen, die Lautsprecher noch weniger als den Verstärker.

                        Aber müsste ich so etwas für den Verkauf konstruieren, hätte ich schon einige Ideen, wie man es attraktiver machen könnte. Für mich im Keller ist mir das "Design" aber schnurzegal.
                        Gruß
                        David


                        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                        Kommentar


                          Beim DIY darf man die Arbeitszeit nicht mitrechnen.
                          Sonst wird das nie Wirtschaftlich.
                          Aber auch der Lernanteil ist nicht zu unterschätzen.
                          Von Planung über Ausführung.
                          E.M.
                          Ich kann entweder 3 Stunden durch den Wald laufen oder aber PV Module aufs Dach schrauben.
                          Nur als simples Beispiel.
                          Beides ist sinnvoll zu gegebener Zeit.
                          Viele Dinge erweisen sich als unpraktisch, technisch ungünstig oder mechanisch nicht ausführbar.
                          Es muss nach anderen Lösungen gesucht werden.
                          Bei der PV ist es z.b. sinnvoll auch die 2 Module die im Winter verschattet sind noch aufs Dach zu bauen.
                          Das verbessert das Schwachlichtverhalten deutlich.
                          Das ist an den Datenblättern des WR nicht erkennbar, aber praktisch werden bei Bewölkung mehr als 2/3 des Stromes über den 1. String erzeugt.
                          Oder im Zählerkasten ist die Klemme zum Zähler zu klein und reicht nicht für die Umrüstung.
                          Für den Notstromkreis brauche ich einen zus. Fehlerstromschalter.


                          Und ich kann was ich baue auf meine Bedürfnisse besser abstimmen.
                          Der Solateur will mir das verkaufen was einfach einzubauen ist und wo er die beste Spanne hat.
                          Wie bei Hifi, am besten der Kunde nimmt das Zeug einfach mit und hört weiter auf der Couch vor der Wand.
                          Deshalb hat dich der Solateur auch nicht beraten und dir keine PV mit Notstromversorgung verkauft.
                          Der hat Bock drauf gehappt dir 5 Mille leicht aus der Tasche zu ziehen und nicht noch die halbe Haus Elektrik umzubauen.
                          Allein die Verteiler und Sicherungen mal zu Beschriften hat mich 2 Tage gekostet.

                          Gruß Frank

                          Kommentar


                            Ich stelle mein "Audiozeugs" aus mehreren Gründen selbst her:

                            - weil ich es für mich ausreichend gut kann,

                            - weil ich es für mich, für meine Bedürfnisse und für das wozu ich es "brauche" individuell passend machen kann (ohne weiteren unnötigen "Ballast"),

                            - weil ich schon so viel Murks bei Serienprodukten gesehen habe (auch bei sehr teueren Geräten!), dass ich diesbezüglich keinem Hersteller traue. Die tollen Fotos die man da oft sieht (aktuell die von Primare), die zeigen keine Details auf, die mir (auch) so wichtig sind,

                            - weil mir "tolles und protziges Design" überhaupt nichts gibt. Zweckmäßigkeit reicht mir vollauf.

                            ------------------------------

                            Wenn ich mir meinen Krempel selbst baue, dann ist das so, wie wenn ich mir mein Essen selbst koche und danach weiß, was ich auf dem Teller habe. Dabei spare ich sogar viel Geld. Und würzen kann ich mir mein Essen auch so wie ich es gerne mag. Also wozu in ein Lokal gehen? Ist nur umständlich, zeitaufwändig und teuer.

                            ------------------------------

                            Noch einmal zum Primare, "nüchtern" betrachtet:

                            Wenn man dem alles wegnimmt, das mit der Funktion nichts zu tun hat.....

                            - das schöne Gehäuse,

                            - die riesigen Kühlkörper (die man leicht durch einen hochwertigen und praktisch lautlosen Ventilator ersetzen könnte, so wie ich es mache),

                            - das aufwändige und große analoge Netzteil (ein kleineres Schaltnetzteil scheint auch noch dabei zu sein), das man ohne Qualitätseinbußen auch als Schaltnetzteil ausführen könnte (aber um ehrlich zu sein, blicke ich nicht ganz durch was die da machen),

                            - die komplizierte Eingangsplatine, die nur wegen der verschiedenen Modis notwendig ist (wer braucht die wirklich?).....

                            ......was bleibt dann noch übrig?

                            8 Printplatten 82x 63x32 mm groß:



                            ......und diverses Kleinmaterial. Das war's. Passt alles in eine kleine Schachtel.

                            Der Rest (also alles oben Beschriebene) sieht zwar toll aus und es beeindruckt, aber ohne dem (das die Wenigsten tatsächlich brauchen) ginge es genau so. Und dann kommt halt so etwas dabei raus, wie ich es mache. Optisch mickrig, aber genau für mich und meinen Anwendungsfall passend, ohne "Chichi".

                            Mit "Chchi" ist es dann "hifitauglich".
                            Gruß
                            David


                            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                            Kommentar


                              Zitat von David Beitrag anzeigen
                              Ich stelle mein "Audiozeugs" aus mehreren Gründen selbst her:
                              Aber die Abbildung zeigt ein Produkt, das von der Firma Hypex in NL hergestellt wurde.

                              Kommentar


                                Am Rande, Vermutung zu den zwei Netzteilen (und der ungewohnten Einschalt-Mimik Deiner Module): Das ist wahrscheinlich wegen Verbrauchsreduktion im Standby. In PC Netzteilen ist das schon länger ähnlich.

                                Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                                Mit steigendem Alter sinkt mein Hörvermögen und meine Geduld. Sapienti sat.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wie viele Linien hat eine Notenzeile?

                                Lädt...
                                X