Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stereo-Vollverstärker - Eure Meinung zur gegebenen Auswahl

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    David, Musikhören ohne Emotionen ? Wenn das Deine ernsthafte Meinung ist, bedauere ich Dich wirklich (aber das meinst Du ja gar nicht).
    Wann und wo habe ich das gesagt???
    Selbstverständlich ist Musik hören eine sehr emotionelle Sache, was denn sonst???

    Ich habe ausschließlich von der Audiotechnik gesprochen und sonst von nichts.

    Warum werde ich hier immer missverstanden? Passiert das bewusst, um mir eine auf den Deckel zu geben?
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

    Kommentar


      joerg67 #582 schrieb:

      Komm mir jetzt nicht mit: Ich habs denen aber auch gesagt.
      Doch, denn das ist sehr entscheidend. Immer habe ich auf meine HP hingewiesen, in der damals schon die gleichen Aussagen standen wie heute. Immer habe ich jedem Kunden gesagt, dass die Raumakustik und die Position des Hördreiecks im Raum wichtiger sind als die Anlage (um ganz genau zu sein, an erster Stelle steht die Aufnahmequalität - steht auch so in meiner HP). Und ebenso, dass - wenn das stimmt bzw. sehr gut ist - eine relativ billige Anlage viel besser Musik wiedergibt als eine noch so teuere unter schlechten Umständen. Ebenso habe ich immer darauf hingewiesen, dass es keinen "Kabelklang" gibt. Zuletzt habe ich noch gesagt, dass ich Verständnis dafür habe, wenn sich jemand besonders schöne und edle Audiokomponenten kauft, denn ich würde es auch so machen, obwohl ich ganz sicher weiß, dass so etwas rein aus klanglichen Gründen nicht notwendig ist. Mehr kann man nicht machen.

      Nachdem ich alles das gesagt habe, war dieser Punkt für mich erledigt. Wenn Kunden dann bei mir trotzdem edle Geräte und "Superkabel" kaufen wollten und es auch taten, hatte ich kein schlechtes Gewissen.
      Es gab dann nur noch zwei Möglichkeiten: entweder sie haben mir nicht geglaubt (muss man ja nicht) oder sie wollten besagte "Edelprodukte" besitzen. Schön für sie, gut für mich.

      Noch Fragen?

      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


        Nein, warum sollte ich Fragen haben?

        Zuletzt habe ich noch gesagt, dass ich Verständnis dafür habe, wenn sich jemand besonders schöne und edle Audiokomponenten kauft, denn ich würde es auch so machen, obwohl ich ganz sicher weiß, dass so etwas rein aus klanglichen Gründen nicht notwendig ist
        Verkaufsphsychologisch sehr schlau gemacht.

        Erst den Kunden aufklären, dann zum Schluss mit dem obigen Satz nochmal Honig um den Bart schmieren und den Kunden in die gewollte Bahn lenken.

        Nicht umsonst, warst Du , wie Du schreibst, Topverkäufer.

        VG

        Kommentar


          Zitat von David Beitrag anzeigen
          Wann und wo habe ich das gesagt???
          Selbstverständlich ist Musik hören eine sehr emotionelle Sache, was denn sonst???

          Ich habe ausschließlich von der Audiotechnik gesprochen und sonst von nichts.

          Warum werde ich hier immer missverstanden? Passiert das bewusst, um mir eine auf den Deckel zu geben?

          Audiotechnik ist so wenig oder soviel mit Emotionen besetzt wie Autotechnik. Lieber David, wieso hast Du Deinen roten Renner in der Garage ?
          Garantiert nicht als technisches Anschauungsobjekt mit optimalen Daten, sondern weil er Dich emotional bewegt.
          Genau das gleiche passiert, wenn sich ein Kunde für ein Set Electrocompaniet EC 4.8 MK II / AW 400 Monos entscheidet, anstatt für einen Vollverstärker (und dazu noch einen Unterschied hört).

          Ich habe Dich nicht missverstanden, sondern das gemacht, was Du mit mir machst - den tieferen Sinn etwas verdreht und zu meinen Gunsten ausgelegt .

          Das was Du über Deine Tätigkeit schreibst als HiFi-Laden Betreiber, möchte ich im grossen ganzen auch auf mich übertragen, mit kleinen Unterschieden.
          Meine Aussage ist nicht, dass bei optimierter Aufstellung und Hörplatz es auch eine kleine Anlage tut (besser als eine grössere unter schlechten Bedingungen), sondern, dass sich die grosse Anlage erst unter optimalen Bedingungen lohnt. Ich bin es gewohnt zu argumentieren, ohne etwas anderes schlecht zu reden - das lässt einem als Berater alle Türen offen.
          In einem Punkt aber unterscheiden wir uns deutlich. Meine Argumente sind die akustische Demonstration/Vorführung und nicht die technische oder akustische Theorie, denn mein Publikum sind ganz normale Leute, die einfach nur gut Musik hören wollen zuhause - wie das zustande kommt ist denen ziemlich gleichgültig.

          LG
          E.M.

          Kommentar


            Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen

            Anstatt Röhrenendstufe kann man auch analoger Artefakten - Generator sagen .

            Klingt technischer ......

            Nulla vita sine musica.

            Hallo Zappa Fan,
            vor der Kritik oder Häme sollte die eigene Information stehen: Die aktuelle Diskussion begann mit meinem Beitrag zu einem Vincent Verstärker und ich kenne keinen einzigen Vincent Verstärker mit Röhrenendstufe und ich kenne alle.

            LG
            E.M.

            Kommentar


              mich interessieren nur mehr musik luft schnittstellen (beide richtungen), alles andere ist schon verpufft und ausgelatscht. aber bidde, was fechten mich sinnlose diskussionen an?
              wie man sieht, bin ich blöd genug dazu was zu schreiben. bedeutungsloses von nah und fern.
              ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

              Kommentar


                Noch diese Woche werden meine neuen Lautsprecher fertig. Und dann gibt es für mich nur noch Eines, nämlich das Einmessen. Zuerst einmal so gut wie möglich die Lautsprecher an sich und dann auf den Raum und die Situation bezogen. Da werde ich sozusagen von der Funktion her selbst zu einer "Maschine". Nicht auszudenken was dabei rauskäme, würde ich dabei emotionell oder gar suggestiv handeln.
                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                  E.M. hoert sich da wohl lieber Musik an.....

                  Kommentar


                    Zitat von E.M. Beitrag anzeigen


                    Hallo Zappa Fan,
                    vor der Kritik oder Häme sollte die eigene Information stehen: Die aktuelle Diskussion begann mit meinem Beitrag zu einem Vincent Verstärker und ich kenne keinen einzigen Vincent Verstärker mit Röhrenendstufe und ich kenne alle.

                    LG
                    E.M.
                    Es ging um den Inhalt das Titelblatts der von Dir zitierten Audio .
                    Nicht mehr nur um Vincent ....
                    Zuletzt geändert von Mrwarpi o; 13.07.2022, 00:03.
                    Die Audioeigenschaften basieren auf der Tonaufnahme, der durch das Betriebssystem bestimmten Geräteleistung und den bestehenden Netzwerkbedingungen. Die Wahl der Lautsprecher, Kopfhörer sowie die Hörbedingungen beeinflussen die allgemeine Audioqualität.

                    Kommentar


                      Zitat von David Beitrag anzeigen
                      Noch diese Woche werden meine neuen Lautsprecher fertig. Und dann gibt es für mich nur noch Eines, nämlich das Einmessen. Zuerst einmal so gut wie möglich die Lautsprecher an sich und dann auf den Raum und die Situation bezogen. Da werde ich sozusagen von der Funktion her selbst zu einer "Maschine". Nicht auszudenken was dabei rauskäme, würde ich dabei emotionell oder gar suggestiv handeln.
                      Ähem, das mag in dem Moment sein, indem du als Messtechniker agierst. Aber deine Ambitionen, die zum Bau des Lautsprechers führten sind völlig frei von Emotionen und Suggestionen? Ehrlich? Was treibt dich denn an? Mich trieb zu sowas immer meine Begeisterung für's Handwerk, die manuelle Beschäftigung, und die Begeisterung für's Musikhören an.
                      Vielleicht treibt dich auch der Hang nach Präzision an. Aber dahinter steckt doch eine gewisse Begeisterung. Tja, und die ist nicht frei von Emotionen und Suggestionen.

                      Gut, haarspalterei. So wie du uns vorwirfst, dich nicht hinreichend zu verstehen, so verstehst du hier einige Andere nicht, dass sie deine Kritik am Business mit HIFI auch als persönliche Kritik mit ihrer Art des Auslebens ihres Hobbies verstehen.

                      Aber auch einige der Anderen haben oft mehr oder weniger große Scheuklappen auf und können oder wollen deine (zum Teil auch meine) Intentionen bezüglich Kritik am bestehendem HIFI-Business nicht begreifen. Zumal sie nicht derart tief integraler Bestandteil des Geschäftes waren wie du oder ich. Um das genauer zu beleuchten, müssten wir viel tiefer graben und eine Art Biografie verfassen. Im Rahmen eines Forums viel zu umfassend. Nicht jeder hat die Zeit und Muße, eine derartige Abrechnung mit etwas, was ihm umtreibt, zu verfassen wie Holger:

                      https://www.tamino-klassikforum.at/i...-hifi-der-die/

                      Aber irgendwann, vielleicht im kleinerem Rahmen werde ich mal eine "Abrechnung" mit dem machen, was mich ein Leben lang in der Branche beschäftigte, in der ich beruflich vierzig und als Hobbybetreiber fünfzig Jahre involviert war. Da muss ich mir aber noch einen Weg überlegen, wie ich es auch z.B. Edward begreifbar machen kann, ohne dass er sich persönlich angegriffen fühlt. Er behauptet zwar wiederholt, dass ihn das nicht tangiert, was da so auf das HIFI-Business an Kritik ausgeschüttet wird. Aber so manche Reaktion lässt mich da was anderes vermuten.

                      Aber zurück zum Vincent-Verstärker: ja, schönes Stück Technik, aber nicht zwingend notwendig, um maximale Audioqualität im Wohnzimmer zu erhalten. Und ja, den Vergleich mit einem Porsche, der nur ab und an spazieren gefahren wird und dessen Performenz nie wirklich ausgefahren wird, ist nachvollziehbar.
                      Jetzt könnte man noch die Frage stellen, mit welchen Autos wir McIntosh- oder Burmester-Verstärker vergleichen wollen.
                      Ein Behringer z.B. wäre für mich mit Dacia vergleichbar.....
                      best regards

                      Mark von der Waterkant

                      Kommentar


                        Mark, ich gebe dir völlig recht. Aber ich betone immer wieder, dass ich es verstehen kann (zumal ich es ja auch so machen würde), wenn man sich edle Geräte kauft, nur weil man mehr Freude damit hat (ansonsten genau so sinnlos wie ein tolles Auto oder eine mechanische Armbanduhr). Das Einzige das mich daran stört das ist, dass Leute die sich teueres HiFi-Zeugs kaufen, sich gleichzeitig einreden, dass es viel besser klingt als weit billigeres. Wobei das zumindest bei Lautsprechern zum Teil tatsächlich so ist, aber selbst dabei wird "besser Gefallendes" mit "tatsächlich besser" verwechselt. Siehe Studiomonitore (klingen "fad" - OK, aber mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit richtiger und eine persönliche Klanganpassung ist keine große Sache. Übrig bleiben dann immer noch die sonst hervorragend guten Werte).

                        Was die Emotion betrifft, dieser bin ich sogar stark verfallen. Nicht nur beim Musik hören, sondern auch beim Konstruieren und bauen von HiFi-Komponenten. Zwar ist da auch viel Frust dabei, noch dazu bei meinen Ansprüchen was die Ausführungsqualität betrifft, aber wenn ich es einmal geschafft habe wirklich zufrieden zu sein, dann überwiegt die Freude damit. Die Lautsprecher die jetzt kurz vor der Fertigstellung sind, könnten den Sprung in diese Richtung schaffen. Bis jetzt läuft alles gut. Schon die letzten mit den Koaxen waren sehr gut, aber ich glaube da geht noch ein bisschen was, im Besonderen was den Klirr betrifft, denn da sind Koaxe generell nicht wirklich toll. Auch was die Linearität betrifft nicht. Da habe ich mir etwas "schöngeredet", obwohl ich es ohnehin geahnt habe aufgrund der Datenblätter. Typischer Fall von selbst schuld.
                        Gruß
                        David


                        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                        Kommentar


                          Zitat von Gast Beitrag anzeigen
                          E.M. hoert sich da wohl lieber Musik an.....
                          Was ja verständlich und richtig wäre.
                          Gruß
                          David


                          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                          Kommentar


                            Es wundert mich nicht, daß eine Neigung zur Kritik gegenüber David aufkommen kann, wenn man nur seine (überwiegend von technischer Fachkenntnis geprägten) Beiträge im Internet kennt. Insbesondere natürlich , wenn man ein wenig dem „Lagerdenken“ - Techniker = Holzohr gegenüber Musikhörer = Goldohr und beides schliesst sich zwingend und naturgegeben gegenseitig aus - verhaftet ist. Ein selbstbewusster etwas kantiger Charakter halt. Das prägt auch sein Forum.
                            Selbst die „Techniker“ in diesem Forum reiben und messen sich schon mal gerne an ihm. Daß er sich all dem immer wieder ganz offen stellt, spricht doch eigentlich für sich.


                            Aber ich habe David vor vielen Jahren in seinem Geschäft besucht und mir fällt dazu heute noch sofort ein:

                            Freundlicher Empfang.

                            Unaufdringlich tolerante und absolut kompetente Beratung basierend auf gegenseitiger Ehrlichkeit und Fairness.

                            Absolute Empfehlung auch für Leute mit Fachkenntnis.

                            Eine der wenigen echten Top-Adressen.


                            LG
                            Bernd

                            Kommentar


                              Zitat von Palisanderwolf Beitrag anzeigen

                              ich habe David vor Jahren besucht und mir fällt dazu ein:

                              Freundlich, unaufdringlich, tolerant, kompetent
                              Ist hier im Forum nicht anders...

                              Kommentar


                                #610 von Observer
                                Aber irgendwann, vielleicht im kleinerem Rahmen werde ich mal eine "Abrechnung" mit dem machen, was mich ein Leben lang in der Branche beschäftigte, in der ich beruflich vierzig und als Hobbybetreiber fünfzig Jahre involviert war. Da muss ich mir aber noch einen Weg überlegen, wie ich es auch z.B. Edward begreifbar machen kann, ohne dass er sich persönlich angegriffen fühlt. Er behauptet zwar wiederholt, dass ihn das nicht tangiert, was da so auf das HIFI-Business an Kritik ausgeschüttet wird. Aber so manche Reaktion lässt mich da was anderes vermuten.

                                Mark, da musst Du Dir um mich keine Gedanken machen, ich kenne die Branche aus mancherlei Sicht in allen Facetten, Höhen und Tiefen und aus keiner Sicht ist alles nur gut oder alles nur schlecht. Du wirst mir weder Neues noch Überraschendes bieten können - bin also gut vorbereitet .

                                Jetzt könnte man noch die Frage stellen, mit welchen Autos wir McIntosh- oder Burmester-Verstärker vergleichen wollen.

                                Das ist ja jetzt leicht: Burmester (auch Accuphase) - Mercedes --- McIntosh - natürlich Corvette (das wird sogar Erwin so sehen). Vincent sehe ich nicht als Porsche, sondern eher als SAAB (voll alltagstauglich aber individuell doch anders).
                                T+A - ganz klar Audi (oder doch eher BMW ?) ..........

                                LG
                                E.M.

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wie viele Linien hat eine Notenzeile?

                                Lädt...
                                X