Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stereo-Vollverstärker - Eure Meinung zur gegebenen Auswahl

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stereo-Vollverstärker - Eure Meinung zur gegebenen Auswahl

    Liebe Forenmitglieder,
    ich habe durch Abverkauf des bisherigen, bewährten Kandidaten einen Verstärkerplatz frei bekommen und der soll mit einem von folgenden drei Kandidaten besetz werden (bitte springt einmal über Euren Schatten und vergesst die allgemeine Kritik an teurerem HiFi und akzeptiert einfach, dass die Entscheidung, dass es einer von den dreien wird, endgültig gefallen ist):

    1. Vincent SV-700 (den kenne ich sehr gut - hatte den Vorgänger SV-800 längere Zeit hier - und habe diverse DALI und Vienna acoustics LS damit gehört) das ist also meine "Reference" - UVP 3.499,- Euro.
    2. Unison Unico 90 - wie der Vincent ein Hybrid-Verstärker - habe ich noch nie gehört, gefällt mir aber optisch auch sehr gut und hat eine (für meine Anwendungszwecke) komplette Ausstattung - UVP 3.999,- Euro.
    3. Rega Aethos - da er einen Rega Elicit beerben soll, lag es zunächst nahe, den zu nehmen, doch er soll ganz anders sein und auch den habe ich noch nie gehört oder gesehen, optisch macht er nicht soviel her, wie die beiden anderen - eher schlicht modern - UVP 3.999,-

    Hat jemand von Euch persönliche Erfahrungen mit den Kandidaten gemacht und kann etwas darüber berichten?
    Oder, wenn Ihr an meiner Stelle währet und also die Vorentscheidung feststeht, welchen würdet Ihr nehmen?

    Die Aufgabe der Amps wäre wechselweise, nach Anforderungen von Besuchern, einen der derzeitig vorhandenen LS überzeugend anzutreiben (VA Liszt; VA Beethoven Baby Reference; Fyne Audio F 501 SP), in einem knapp 30 qm grossen Hörraum unter zimlich guten Rahmenbedingungen.

    So, jetzt bin ich aber 'mal gespannt.
    Vielen Dank für die rege Teilnahme.

    LG E.M.

    .

  • #2
    Ich würde (zu diesen "Randbedingungen") den Rega Aethos nehmen, solid state = Langzeitstabilität der Parameter.
    Und nicht zuletzt, ich mag schlichtes Design. Die Leistung sollte reichen.
    Fehlende Ausstattung gegenüber Unison = Phono stage? XLR?
    Zuletzt geändert von respice finem; 30.03.2021, 19:09.
    Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten. Illusionen sind und bleiben Illusionen, und Geschwurbel bleibt Geschwurbel.

    Kommentar


    • #3
      Ich beurteile jetzt nur einmal unvoreingenommen den Innenaufbau, bzw. die Machart, bzw. die "Architektur" dieser drei Verstärker - soweit wie auf den Bildern erkennbar - und da punktet für mich am höchsten der Vincent. Da stört mich so gut wie nichts.



      Der Unison ist für mich um diesen Preis zu wenig "aufgeräumt, vor allem der Kabelverhau rückwärts wäre nichts das ich akzeptieren könnte.



      Etwas besser der Rega. Trotzdem: Kabel kreuz und quer, das passt für mich um diesen Preis auch nicht.



      Wichtig: alles das hat keine Auswirkungen auf die Funktion oder Haltbarkeit. Ich bin da überpingelig und erwarte mir in dieser Preisklasse schon sehr gute Machart.
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


      • #4
        Ich hätte als Endnutzer eher Bedenken wegen der Röhren, da eher wenig langzeitstabil, aber da bin ich wiederum überpingelig.
        Bei dem Vincent vermute ich die Kabel "eine Etage tiefer". Bei dem Rega war wohl teilweise Servicefreundlichkeit die Ursache, warum man z.B. die Leitungen vom Trafo länger gelassen hat. Die mindern auch wohl kaum die "Performance", glaube ich.

        Nebenbei: Früher(tm) hatte man (Beispiel Lautstärkesteller) da wo es so passte vom Layout her, eine Stange von dem Lautstärkesteller zum eigentlichen Poti mittig/hinten gelegt. Oder (vor der Relais-Zeit) Schiebeschalter mit Bowdenzug. War beides IMHO nicht verkehrt und reduzierte den Leitungs-Salat.
        Zuletzt geändert von respice finem; 30.03.2021, 22:20.
        Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten. Illusionen sind und bleiben Illusionen, und Geschwurbel bleibt Geschwurbel.

        Kommentar


        • #5
          Ich präferiere keinen der Kandidaten. Eigentlich liebe ich aus nostalgischen Gründen Röhren. Ich habe noch gerlernt mit ihnen zu arbeiten. Nur sehe ich kein Sinn in ihnen in modernen NF-Verstärkern. Und schon gar nicht als Hybridlösung. Klanglich wäre es mir aber egal, den erhöhten K2 höre ich nicht, da er relativ gering ist. Und die Arbeitspunktvariation altersbedingt würde mir auch kein Kopfzerbrechen machen. Allein den getriebenen Aufwand halte ich für (mich) für sinnlos. Ich würde eher bei Accuphase oder sogar Burmester (obwohl dort auch meist materieller Overkill betrieben wird) fündig werden.
          Da hier aber nur die drei Kandidaten genannt wurden: wenn Geld keine Rolex spielt würde ich den Vincent nehmen > fast perfektes Design (innen wie außen und im Schaltungslayout) Ähnliches Design hatte ich auch in meiner Sturm- und Drangzeit bei Selbstbauten, wenn auch im kleinerem Maßstab.
          best regards

          Mark von der Waterkant

          Kommentar


          • #6
            Ich hätte als Endnutzer eher Bedenken wegen der Röhren, da eher wenig langzeitstabil, aber da bin ich wiederum überpingelig.
            Ist deshalb nicht so schlimm, weil es keine Leistungsröhren sind (vermutlich Doppeltrioden), die halten "fast ewig".

            Edward will ja nicht dass wir über die Sinnhaftigkeit sprechen, also lasse ich es. Ich würde keinen der drei nehmen, müsste aber - wäre ich in der Situation - auch erst zu suchen beginnen. Dazu kommt, dass für mich ein/der Verstärker überhaupt keinen hohen Stellenwert in einer Audioanlage hat, aber das ist wieder eine andere Geschichte.
            Gruß
            David


            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

            Kommentar


            • #7
              Ha, das war ja ein voller Erfolg hier mit meiner Anfrage!
              Da er eindeutig die meisten positiven Stimmen bekommen hat, habe ich mir heute (quasi als Geburtstagsgeschenk) beim Vertrieb (ist nur 65 km entfernt)
              einen Vincent SV-700 abgeholt. Ist mir zum Glück bis in den Kofferraum getragen* worden und zuhause half mein ständig mitgeführter faltbarer Sackkarren beim
              Transport in die Wohnung.
              Morgen wird er installiert und dann sehen wir mal ....

              * Irgendwie habe ich einen Mordsrespekt vor dem Teil, weil ich mir beim Verpacken des Vorgängers (gleiche Gewichtsklasse) einmal einen Lendenwirbel ausgerenkt habe. Für ältere Semester ist es sinnvoll, sich ruhig hilfesuchend an Jüngere zu wenden, bei der einen oder anderen Tätigkeit.

              E.M.


              Kommentar


              • #8
                viel Spaß damit
                Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten. Illusionen sind und bleiben Illusionen, und Geschwurbel bleibt Geschwurbel.

                Kommentar


                • #9
                  Eine gute Wahl...

                  innen drinnen = er schlicht perfekt...

                  3500.- EUR ein stolzer Preis...

                  Induktion vs. Deduktion...

                  die wahre Perspektive ist die Vogelperspektive...

                  https://gulfstream.com/en/aircraft/g...xoCDJUQAvD_BwE

                  https://www.youtube.com/watch?v=h2VVCAP6WOc

                  Frage: warum dauern Friedenszeiten länger als Kriegszeiten?!

                  Antwort: Weil das Aufbauen länger dauert als das Zerstören...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von debonoo Beitrag anzeigen
                    Eine gute Wahl...

                    innen drinnen = er schlicht perfekt...

                    3500.- EUR ein stolzer Preis...

                    Ja, aber das was man dafür bekommt ist "recht üppig", der Preis ist also durchaus gerechtfertigt. Inwieweit sinnvoll, das steht hier nicht zur Debatte.
                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar


                    • #11
                      Für mich sieht die Konstruktion des Vincent am stimmigsten aus.
                      Es wurden Kühlkörper mit eingepressten Rippen verwendet.
                      Das erhöht die Kühlleistung um 10-20%.
                      Die Lade Kondensatoren sitzen direkt bei den Verstärkern.
                      Die Röhen sitzen in einem Bereich die den restlichen Verstärker nicht aufwärmen.
                      Vermutlich auch der Grund warum kein Übertemperatur Sensor erkennbar ist.

                      Bei Unison gibt es billige Kühlkörper.
                      Die Röhren sitzen nahe an den Lade Kondensatoren und werden die schnell austrocknen.

                      Beim Rega würde mich der planlose Aufbau stören.
                      Alles irgendwo hingesetzt und mit Kabeln verbunden.

                      Gruß Frank

                      Kommentar


                      • #12
                        Einen schönen Guten Abend zusammen,

                        der Vincent SV-700 ist installiert und alles funktioniert. Jetzt darf er ein paar Tage vor sich hinspielen, bevor ich ihm ernsthaft auf den Zahl fühle.
                        Ich weiss, dass die Mehrheit der aktiven TN hier nichts vom Einspielen von HiFi-Komponenten hält, dass ist für mich völlig ok - mir sagt meine über 50jährige Erfahrung in diesem Metier, dass es vereinzelt Geräte gibt, die sehr viel gewinnen innerhalb von zumeist 50 Stunden Einspielzeit, warum ist mir ziemlich gleichgültig, es ist halt so. Heute nach dem ersten Start z.B. war die "Ordnung im Raum" komplettes Chaos nach drei Stunden Dauerlauf (also, nicht ich, sondern die Anlage) ist die räumliche Darstellung schon scheinbar perfekt (abgespielte CD she. Foto der ganzen Anlage).
                        Der Vincent SV-700 kann auf Dauer-Class-A-Betrieb geschaltet werden - was ich bei bewusstem Hören empfehle, beim Nebenbeihören sollte auf A/B-Betrieb umgeschaltet werden - der Unterschied im Stromverbrauch ist 180 Watt!

                        Das ist der neue Vincent SV-700



                        Hier mit seinen Zuspielern (der andere Verstärker ist der neuere, kleinere Bruder SV-737)



                        Hier die komplette Kette vom Hörplatz aus gesehen (gleichseitiges Dreieck ca. 270 cm Seitenlänge - Aufstellung nimmt auch auf die wohnlichen Gegebenheiten Rücksicht)



                        Dieses provokannte Bild habe ich extra für diejenigen gemacht, die mich eh schon in der Spinnerschublade verordnet haben .
                        Die Bildqualität ist schlecht, weil von aussen geschossen.



                        Frohe Ostern

                        E.M.

                        Kommentar


                        • #13
                          Dieses provokannte Bild habe ich extra für diejenigen gemacht, die mich eh schon in der Spinnerschublade verordnet haben .
                          Nur wegen der "1000-fach überdimensionierten Stromverkabelung", sonst keine Einwände meinerseits.
                          Gruß
                          David


                          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                          Kommentar


                          • #14
                            Ebenfalls, & allerseits, frohe Ostern

                            Hättest Du die Bilder so früher gezeigt, hätte ich auch gesagt, nur der, der Rest passt ja schon optisch nicht

                            Schön zu sehen, egal wie man sonst "gewickelt ist", daß "gutes altes Panzer-HiFi" noch lebt, das hat schon einen gewissen Flair.
                            Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten. Illusionen sind und bleiben Illusionen, und Geschwurbel bleibt Geschwurbel.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ausnahmsweise heute noch eine späte Antwort an r f:
                              Wäre es der Rega geworden, hätte er einen anderen Standort in passender Umgebung erhalten - nur der Unison wäre ein Einzelstück gewesen.

                              Nachtrag zu #13: David, Du meinst die stickstoffgekühlten Kabel für die Verstärker und den Stromverteiler? - Muss so sein, weil wir ja eigenerzeugten Strom verwenden, d.h. dass es sonst zu relaktischen Verwirbelungen kommen kann (ganz schlecht wg. der schädlichen QR-Strahlung) - wenn man weiss wo anfangen, kann man das alles prima messen mit einem spektographischen Oxidalproklamator (gibt es sowohl analog, als auch digital).

                              Gute Nacht
                              E.M.

                              Kommentar

                              Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                              Auto-Speicherung
                              Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                              x
                              Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                              x

                              Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                              Lädt...
                              X