Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"How nice"... Schnapsideen und Schildbürgerstreiche der Industrie

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    "How nice"... Schnapsideen und Schildbürgerstreiche der Industrie

    Irgendwie fehlt so ein Thread, habe ich mir gedacht, nicht zuletzt zur gegenseitigen Warnung... Also mache ich mal den Anfang.
    https://www.pcgameshardware.de/Ferns...s-aus-1368502/
    Mehr Werbung am TV, haben wir doch schon immer gebraucht et tu, LG...
    Prognose: in 5 Jahren TV gratis gegen Werbe-Verhausschweinung des Kunden, because why not. Noch kann man die Viecher vom Netz trennen. Noch...
    Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
    Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
    "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

    #2
    Ein sehr gutes Beispiel! Als unbedarfter Konsument ist man hier voll ausgeliefert. Wobei man das mit Pi-hole (noch) unterdrücken kann. Ich verwende Pi-hole seit Jahren, allerdings nicht wegen einem TV - ich habe gar keinen. Falls das jemand interessiert: https://de.wikipedia.org/wiki/Pi-hole

    Siehe auch sämtliche Mobiltelefonhersteller bzw. Provider von Androidgeräten, die eine modifizierte Firmware ausliefern und dadurch verhindern, dass Sicherheitsupdates so schnell wie möglich vom Kunden instaliert werden können, da diese erst auf das Update durch den Hersteller oder Provider abwarten müssen. In diesem Fall ist Apple der Gewinner, weil Apple die Kontrolle über die direkten Updates behält.
    Zuletzt geändert von surfreak; 13.03.2021, 09:17.

    Kommentar


      #3
      Auf Werbung reagiere ich sowieso entweder gar nicht oder mit Ablehnung. Beispielsweise würde ich bei Möbel Lutz schon deshalb nichts kaufen, weil mir deren Werbung gewaltig auf die Nerven geht - dümmer geht's nimmer!

      Wo nur möglich, schalte ich Werbung weg. Unseren Smart-TV habe ich ganz bewusst gar nicht mit Wlan verbunden, obwohl es tadellos funktioniert. Aber wozu?
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


        #4
        Zitat von David Beitrag anzeigen
        Unseren Smart-TV habe ich ganz bewusst gar nicht mit Wlan verbunden, obwohl es tadellos funktioniert. Aber wozu?
        Naja, um Fotos vom NAS anzusehen, Netflix oder Amazon streamen.....?

        Kommentar


          #5
          Zitat von surfreak Beitrag anzeigen

          Naja, um Fotos vom NAS anzusehen, Netflix oder Amazon streamen.....?
          Mache ich - wenn schon - dann am PC. Für mich ist ein Fernseher immer noch nur das und nicht mehr. Wir schauen zwar täglich, aber fast nur gezielt und/oder Aufgenommenes über den Magenta Horizon-Receiver. Da gibt es auch eine Woche Replay-Möglichkeit bei vielen Sendern, alles das reicht uns.
          Gruß
          David


          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

          Kommentar


            #6
            logistik, nachfrage, produktion usw. werden bei uns über den preis gesteuert und über die sehnsucht des konsumenten. eine bis zum überfluss funktionierende versorgung wäre anders gar nicht möglich, weil die nachfragedaten verbunden mit wirtschaftsgeografischen gegebenheiten enorm komplexe systeme sind.
            die bedarfsweckung bezüglich gebrauchgütern ist die einzige möglichkeit einzugreifen. verbrauchsgüter des täglichen bedarfs brauchen das weniger, außer es geht um marktanteile.
            nutzenversprechen, qualitätsversprechen, imagetransfers funktionieren halt einfach über werbung. die kann lästig sein, oder im hintergrund wirken über marken image.
            seltsam finde ich, dass sich grad markenfetischisten nicht als opfer der werbeversprechen sehen, weil sie über einen anderen stil der reclame fallen (high end)
            wenn ich die bauchfleischreclame ausblende, heißt das noch lange nicht, dass ich nicht opfer bzw. überformter von reclame bin.
            dieser fehleinschätzung unterliegen viele, die sich vor allem im bereich hochpreisiger gebrauchsware bewegen.
            für den trabi brauchte es keine werbung, weil er ein mangelprodukt war. für den porsche schon. dass die porschewerbung und die kundenbindung auf andern kanälen vor sich geht, liegt an der zielgruppe, die anders angesprochen werden will. das heißt dann verschleiernd information. und trotzdem ist es AIDA.
            die klaviatur, auf der werbung gespielt wird, ist ein weites feld. manches kommt plakativ, manches hinterfotzig, werbung ist aber beides und ölt den penunzenrundlauf, der unsere bedürfnisse befriedigt. so sie materiell sind?
            nicht einmal das, selbst religionen und politische weltanschauungen werden beworben, immer schon.
            und wenn sich der steinzeitmensch aufmascherlte, oder auf jeder schwertklinge des 10.jhds "berowulf" stand, oder sich der schamane im urwald seltsam anzieht, der barocke oder gotische kirchenbau uswusw., was war das? genau, werbung.
            die meinungsäußerungen hierorts zum thema erinnern mild an balken und splitter im neutestamentarischen sinn.
            dessen ungeachtet geht mir manche werbung auf die nerven und am hinteren vorbei. aber es ist dann die frage berechtigt: bin ich vielleicht gar nicht die zielgruppe? und, immer dann, wenn ich zielgruppe bin, betrachte ich werbung als kundenbindung und information?
            ich grinse dazu schallend.
            die vergewaltigung durch werbeangebote ginge mir aber auch auf die nerven, wenn ich nicht ausweichen kann, aber schlägt sich das im preis nieder? wieviel kostet eigentlich google? oder facebook? oder youtube?
            wenn was keinen preis hat, heißt das noch lange nicht, dass das nicht kostet, und seien es nerven.
            Zuletzt geändert von longueval; 13.03.2021, 10:35.
            ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

            Kommentar


              #7
              Zitat von David Beitrag anzeigen
              Auf Werbung reagiere ich sowieso entweder gar nicht oder mit Ablehnung. Beispielsweise würde ich bei Möbel Lutz schon deshalb nichts kaufen, weil mir deren Werbung gewaltig auf die Nerven geht - dümmer geht's nimmer!
              Wollte mir mal vor kurzem eine Kommode fürs Badezimmer kaufen. Also auf zum Lutz und mich ein wenig umgeschaut: Was wird da angeboten? Nun, billig zusammengetackertes Kastl mit schleissiger Verarbeitung, die Schubladen alle mehr oder weniger schief montiert, ein Fugenbild zum Davonlaufen (wenn ich Hersteller bin und jemand baut sowas, wird der fristlos entlassen!!) und für das ganze Gerafft wollen die dann über 1k€ haben. Das habe ich denen dann auch gesagt, dass sie dieses Klumpert behalten können und auf ihre stupide Werbung hingewiesen. Die haben nur geschaut wie ein Uhu....
              Habe mir dann meine Kommode beim Tischler fertigen lassen. Preislich sogar günstiger und von der Qualität sehr gut.


              LG Walter

              Kommentar


                #8
                Vor allem, für mich gilt entweder zahlen, oder Werbung, aber nicht beides.
                Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                Kommentar


                  #9
                  https://www.hififorum.at/node/628485...499#post628499

                  bdeneknswert...

                  Kommentar


                    #10
                    Obwohl Informationstechnikingenieur meide ich Produkte, die mir zuviel Automatismen aufnötigen, die ich nicht benötige, nein, besser, die mir lässtig sind. Ein Auto wie der Golf 8, der voll gestopft ist mit (abweichend normaler Bediengewohnheiten) Bedienelementen am Bildschirm, ein Smartphone, dass mich ständig volltextet mit vom Thema abweichenden Informationen, ein Bildschirm, der sein eigenes Manipulationskonzept verfolgt usw. kommt mir nicht ins Haus. Sollte es bald nur noch Flach-TVs geben, die selbst von sich aus Reklame von sich geben, selbst wenn ich auf einem werbefreien öffentlichen Sender bin, dann ist endgültig schluss bei mir mit Linearfernsehen. DVDs/Bluerays, die beim Starten erst mal minutenlang Hinweise und Werbung bringen, zwingen mich jetzt schon, den von mir bezahlten Kontent frei von jedem Blödsinn auf's NAS zu legen. Wenn die Werbung auch noch so penetrant wie die vom genannten Möbelverticker, einem Müslihersteller aus Bayern oder einer Autoglasreparatur"vereinigung" ist, dann reist der Geduldsfaden und zwingt zum Handeln.
                    Schade, LG hatte heuer mit die besten bezahlbaren Flach-TVs, hoffentlich verschont mich Panasonic weiterhin von solchen "Innovationen", die Samsung und LG als Feature statt als Turtur verkaufen.
                    best regards

                    Mark von der Waterkant

                    Kommentar


                      #11
                      keep it simple...

                      was die Autos betrifft,

                      der komplexe VerbrennungsMotor wird ersetzt durch einen simplen E - Motor...

                      die Differenzierung läuft zukünftig über das Infotainment - System...

                      und der Fahrer wird dabei auch gleich ersetzt...

                      er kann zuhause bleiben...

                      Zuletzt geändert von debonoo; 13.03.2021, 12:26.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Observer Beitrag anzeigen
                        ...Sollte es bald nur noch Flach-TVs geben, die selbst von sich aus Reklame von sich geben, selbst wenn ich auf einem werbefreien öffentlichen Sender bin, dann ist endgültig schluss bei mir mit Linearfernsehen...
                        Es ist ja noch interessanter, die Werbung kommt öfters im Menü (Samsung), also auch ohne "lineares Fernsehen". Ich würde mich nicht wundern, wenn entweder irgendwann "alternative Firmware" verfügbar ist oder... werbefreie TV gegen Aufpreis. Brave new world...
                        Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                        Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                        "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo, ein Vorschlag von mir aus eigener Erfahrung:

                          Es gibt Bücher, die kann man lesen.
                          Das ist ein verhältnismäßig günstiger Zeitvertreib - es gibt sogar Gratisbüchereien - , es trainiert nachweislich das Gehirn und Werbung für Bücher muss man geradezu suchen.

                          Lg+Raphael

                          Kommentar


                            #14
                            Noch gibt es die. Im Gegensatz zu ebooks kann man sie nicht nachträglich "verbessern" mit Werbung oder so. Educated guess: bald könnte jemand auf die Idee kommen, wozu Papier, verbieten, pardon, nicht verbieten, Produktion einstellen bis 2030...
                            Zuletzt geändert von respice finem; 13.03.2021, 19:53.
                            Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                            Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                            "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                            Kommentar


                              #15
                              der buchdruck war in der geschichte genau so eine informationsrevolution wie das internet, und wozu wurde er benutzt? erraten, für sogenannte "fliegende blätter" und was waren die? genau, werbung. also nix neues unter der sonne. buch ist kein wert an sich, es gibt mehr schund als anderes, darf ich erinnern was es so an büchern gab? angefangen von mein kampf bis hexenhammer?
                              und man kann sich auch mit courts maler oder wie "angle ich mir meine traumfrau in 3 schritten" das hirn herbrennen. es ist also nicht das gefäß sondern der inhalt, sagte der herr doktor und stellte das kristallglas mit der urinprobe zur seite ...
                              ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                              Kommentar

                              Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                              Auto-Speicherung
                              Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                              x
                              Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                              x

                              Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                              Lädt...
                              X