Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Da hat mir einer "ordentlich den Kopf gewaschen"!

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Da hat mir einer "ordentlich den Kopf gewaschen"!

    Ob man es mir glaubt oder nicht, ich bekomme fast täglich Lob zu den Aussagen in meiner HP, sogar von Studioleuten, Audio-Ingenieuren und anderen einschlägig arbeitenden Personen.

    Ganz selten - aber doch - bekomme ich negative Zuschriften. Heute ist so eine in meinem Postfach gelandet. Hier eine Kopie davon:

    Noch mehr Bullshit geht wohl nicht
    Anlage Marke Eigenbau
    Surround-System als Hi-end ?
    Erfahrungen mit Diskoanlagen als Reverenz .
    Ich glaube , dass mit ihrer Anlage kein differenziertes hören möglich ist
    und daher die (wahrscheinlich ) unerfahrenen Testhörer leicht zu manipulieren waren .
    Wenn sie keinen Unterschied bei Kabeln hören können würde ich dazu raten es mal mit einer guten
    Hi-end Stereoanlage zu probieren .
    Ich nehme an , dass sie auch bei CD-Spielern (wie die Stiftung Warentest) keinen Unterschied hören können . Möglicherweise
    ist ja ihr Höhrvermögen gestört
    das würde einiges erklären .
    Hunderte von Tester (zB. Stereo /.fidelity / fairaudio /AUDIO ) hören einen Unterschied . Ich würde vorschlagen denen mal zu schreiben und zu erklären dass sie sich irren .
    PS . das ist meine sübjektive Meinung
    MfG
    xxxxxxx
    So nebenbei: wie kommt der auf Surround?
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

  • #2
    wiaschtl, behauptungen, opfer ...
    ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

    Kommentar


    • #3
      Die hundert Tester haben sicher eine Blindtest gemacht

      Kommentar


      • #4
        Meinungsfreiheit. Meine Meinung: keinen Fisch werfen, dann trollt der bald woanders. Sonst wird man aufs gewisse "Niveau" heruntergezogen und dort durch Erfahrung besiegt.
        Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten. Illusionen sind und bleiben Illusionen, und Geschwurbel bleibt Geschwurbel.

        Kommentar


        • #5
          David, ich bin seit Langem und ziemlich "tief" im HIFI-Forum.de aktiv. Da geht es extrem ab mit solchen Störmanövern. Es gibt da den sehr lebendigen Voodoobereich, in dem alles abgeschoben wird, was in Richtung Esoterik geht. Nicht einer der Moderatoren dort würde die ersten drei Beiträge bei Charly "überleben". Immer wieder versuchen es Personen wie dein Jubelperser oben störend und verstörend einzuwirken und Stunk zu machen, dabei ist die Ausrichtung dort eindeutig. Das hast du nun auch gerade wieder selbst erlebt. Mit deinen Ausagen störst du massiv lukrative Geschäftsmodelle. Als einzelner Seiten- und Forenbetreiber bist du natürlich viel angreifbarer als die Jungs vom deutschen Forum, wobei ich aber vermute, dass die da täglich mit sowas konfrontiert werden. Wenn die Person so mutig war und sich namentlich genannt hat, dann bitte sie mal hier ins Forum, damit wir mit ihr diskutieren können. Die genannten Spezialzeitschriften und Bloger/Vloger als Zeugen zu benennen ist schon absurd genug. Ich stecke da tiefer drin, als ich hier äußern darf. Wenn ich mal raus bin aus dem Geschäft kann ich auch hier näher aus dem Nähkästchen plaudern. Behalte deine Linie bei, die Betroffenen werden dich nicht direkt angehen, sie hätten viel zu verlieren.

          Vielleicht handelt es sich bei der Person aber auch um eine, die schon extrem viel in HaiEnd "investiert" hat und sich und ihr Handeln zutiefst infrage gestellt sieht mit deinen Äußerungen auf deiner HP. Da sitzt der Frust vielleicht sehr tief.
          Zuletzt geändert von Observer; 22.02.2021, 20:28.
          best regards

          Mark von der Waterkant

          Kommentar


          • #6
            Zitat von David Beitrag anzeigen
            PS . das ist meine sübjektive Meinung
            Wenn er die tatsächliche Aussage von "sübjektiv" versteht, dann hat er eigentlich nur seine Meinung geschrieben. Das ist ja nicht weiter schlimm.

            Reinhard

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Observer Beitrag anzeigen
              ...Wenn die Person so mutig war und sich namentlich genannt hat, dann bitte sie mal hier ins Forum, damit wir mit ihr diskutieren können.
              Hatten wir das nicht schon zu Genüge, mit (vorhersehbaren) Folgen? Es gibt Physik oder Metaphysik, die zu vermischen gelingt nicht.
              Das Internet ist voller Trollwiesen, bitte nicht hier die Nächste...

              Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten. Illusionen sind und bleiben Illusionen, und Geschwurbel bleibt Geschwurbel.

              Kommentar


              • #8
                Das Problem ist, diese (Schein-) Gefechte werden immer und immer wieder in allen mir bekannten HIFI-Foren durchgeführt. Schon vor langer Zeit gibt es (eigentlich) ein stilles Übereinkommen, dass die Einen, die Geldmacher aus dem Absurden, und die Anderen, nennen wir sie die Aufklärer mit wissenschaftlichen und/oder wirtschaftlichen Hintergrund, keine öffentlichen Debatten mehr führen. Leider können sich Viele damit nicht abfinden oder ihnen fehlt der "geschichtliche" Hintergrund.
                Was ist das Motiv, solche Foren wie dieses zu initiieren? Vielleicht spielt dabei ein Rolle, genau zu hinterleuchten, wie dieses Metier eigentlich funktioniert?
                Sollte die Zuschrift an David jedenfalls ernst gemeint sein, beweist es für mich ein Stück Naivität, wie ich sie in meinem Berufsleben immer wieder erlebt habe. Selbst von Anwälten, Ärzten, Vollkaufleuten und sogar Technikern.
                Warum mich das nur noch wenig betroffen macht? Weil hier keiner hungernden alten Frau das Brot vorenthalten wird, vielmehr lassen sich gestandene, erwachsene, gutbetuchte Personen mit tollen Geschichten gut unterhalten. Wenn sie sich dabei gut fühlen und meinen sich von der Masse abheben zu können, ist doch alles gut. Und natürlich können dann Aussagen wie die von David auf seiner Homepage die eine oder andere Person sauer aufstoßen lassen, wird doch indirekt ihr Handeln in Frage gestellt. Würde das stimmen, was David (ich, Oliver und viele Andere) behauptet, wären die Schlangenölkäufer doch lächerlich gemacht. Also, es kann nicht sein, was nicht sein darf.
                Nein, ich denke bei der Person, die David scharf angegangen ist handelt es sich nicht einfach um einen Troll, da ist wer ziemlich angepiXXt.
                best regards

                Mark von der Waterkant

                Kommentar


                • #9
                  Ist hier wieder Twitter, bin ich weg und lese nicht mehr mit. Wenn ich mich aufregen will, kann ich meinen Steuerbescheid lesen.
                  Man kann nicht ein "Forum Romanum*" in technischen Fragen haben, das endet im Kindergarten. Jedes mal.

                  *im echten Forum Romanum durfte übrigens auch nicht jeder beliebige idiota seinen Senf dazugeben, es war gewissermaßen eine elitäre Institution: https://de.wikipedia.org/wiki/Forum_Romanum
                  Zuletzt geändert von respice finem; 23.02.2021, 07:32.
                  Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser. Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten. Illusionen sind und bleiben Illusionen, und Geschwurbel bleibt Geschwurbel.

                  Kommentar


                  • #10
                    tjo es haben halt viele vorgefasste Meinungen...da kannst reden was du willst...
                    ist eh in jeder Rubrik so...
                    der eine schwört auf Kabelklang, der andere auf Windoof und einem anderen kommt nix anderes wie Apple oder Linux ins Haus...
                    des kann man natürlich auf Markenkleidung, Automarken usw. weiterspinnen...
                    so ist des halt...
                    einfach cool bleiben und
                    lg
                    alex

                    Kommentar


                    • #11
                      magisches denken ist eine vorstufe des rationalen denkens, jeder hat das in sich und es kann angesprochen werden. man muss es also rationalisieren, im sinne von, "kann das sein". alle möglichen erscheinungsformen des lebens sind davon betroffen. die schicht über dem animistischen denken ist überaus dünn.
                      etwas zu rationalisieren setzt den willen dazu voraus. da mythen erklärungen bieten, besteht die gefahr einer scheinrationalisierung, man begnügt sich mit der erstbesten erklärung, die maximal das gefühl anspricht. gefühle wurzeln in der entwicklungspsychologie, da steigen mächtige gasblasen aus der tiefe des unbewussten auf, nicht so einfach solche vorstellungen zu überwinden, besonders dann, wenn emotionen, die ja mit dem musikgenuss verbunden sind, im spiel sind. da träumen sich viele eine wirklichkeit, besonders dann, wenn ihre tiefere realität sachfremd ist, sie also von etwas keine ahnung haben. wird das dann noch durch spezial interest publikationen schamlos verstärkt, oder von den dort handelnden personen selbst geglaubt, ist der depp fertig.
                      wir sehen das in allen lebensbereichen. religion, politik, medizin und musikreproduktion und und und. dazu kommt noch die magisch mythische zwangsvorstellung des geniekults. womit der fall bewiesen wäre.

                      die kardinäle weigerten sich durchs fernrohr zu schauen

                      eppur si muove
                      rief er aus

                      es kann nicht sein, was nicht sein darf. eine glaubenswelt würde erschüttert.
                      es gab und gibt in der geistesgeschichte immer wieder phasen einer gegenbewegung gegen das rationale, siehe sturm und drang, oder die deutsche romantik oder oderoder. in der 2.hälfte des 20. jhds war auch so eine phase, die besonders in einer altersgruppe nachschwingt. ich nenne sie mal späthippies, denen kannst sowas nicht ausreden, die haben ganze lebenskonzepte darauf aufgebaut.
                      und dann gibts die geistigen fußgänger, die glauben sowieso immer schon das erstbeste.
                      wohlgemerkt, ich verachte die alle nicht, ich mach mich nicht einmal über sie lustig. ich lebe den zoologischen standpunkt, nicht ärgern nicht necken nicht füttern.
                      ansonsten habe ich keine hand frei, ich müsste zufällig grad überaus müßig sein, dass ich mir ein klärendes gespräch antue.
                      ansonsten rufe ich ihnen ein herzhaftes

                      jo eh zu.

                      was anderes ist der rabiate ton, mit dem das skurrile vertreten wird und das untergriffige. der ärger liegt also nicht in der sache, sondern in der zwischenmenschlichen entgleisung, da fühle ich davids ärger mit. als trost gemeint, die blödheiten in dem text lassen eine maximale opfervermutung zu und das ist überaus trostlos.
                      Zuletzt geändert von longueval; 23.02.2021, 09:16.
                      ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Alex007 Beitrag anzeigen
                        tjo es haben halt viele vorgefasste Meinungen
                        der eine schwört auf Kabelklang, der andere auf Windoof
                        ... oder auf eigene Blindtests, oder auf den Zerknalltreibling, oder auf .... am Ende will jeder nur seine Meinung bestätigt sehen. Weiterkommen ausgeschlossen.

                        einfach cool bleiben und
                        Genau!

                        Kommentar


                        • #13
                          Tausende Fliegen können nicht irren...ein Sch*ißhaufen muss also lecker sein.

                          Gruß

                          RD

                          Kommentar


                          • #14
                            Es gingen zwischen uns noch 2-3 Mails hin und her. Nachdem ich ihm kurz meine berufliche Laufbahn beschrieben habe, ist er irgendwie "freundlicher" geworden. Seine letzte Mail (samt Schreibfehler wie auch beim ersten Mal):

                            Ich lade sie hiermit herzlich ein einen verblindeten Test bei mir Zuhause zu machen und vergessen sie nicht ein Paar 0815 Kakel mitzubringen .
                            Ich garantiere ihnen mit verbundenen Augen meine Kabel herauszuhören
                            MfG
                            xxxxxx
                            (Vorname dabei)

                            Anscheinend glaubt er, dass "verblindet" verbundene Augen bedeutet.

                            Ich habe nur noch zurück geschrieben, dass ich kein Interesse daran habe und das auch wegen Corona nicht mache.
                            Gruß
                            David


                            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                            Kommentar


                            • #15
                              Den Gläubigen hängt oft noch ein starker Missionierungsantrieb an, da kannste nix machen
                              Immerhin kann er jetzt sagen, dass der Kontrahent "gekniffen" hat. Somit hat er gewonnen (vermutlich denkt er so). Also, wieder einen glücklich gemacht .
                              best regards

                              Mark von der Waterkant

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X