Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Da hat mir einer "ordentlich den Kopf gewaschen"!

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • David
    antwortet
    Da ist was Wahres dran. Aber wir Verrückten können nicht anders.

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Warum heisst ein Hobby eigentlich "Hobby"? - Weil es sonst "Diagnose" heissen müsste

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Mark schrieb:
    Und die Anderen, die zwar auch gerne Musik hören, aber dafür viel weniger Zeit und Geld benötigen und trotzdem glücklich werden damit.
    Das trifft sogar auf den Großteil aller Käufer von durchaus teuren HiFi-Komponenten zu. Alleine die Tatsache dass sie "Hochwertiges" gekauft haben, sichert sie aus ihrer Sicht (scheinbar) ab. Sie stellen dann die neu erworbenen Trümmer ohne viel nachzudenken (bzw. so wie vorgesehen) hin, es "dudelt" dann den Umständen entsprechend raus und sie sind damit zufrieden. Da sie ja nicht wissen wie wichtig diese "Umstände" sind und sie ohnehin teure Komponenten gekauft haben, die ja "automatisch" gut klingen müssen (!), ist die Sache so wie sie ist für sie in Ordnung und abgehakt.

    Wir dürfen nicht den Fehler machen und annehmen, dass alle Käufer von teuren Audiokomponenten auch wissen wie es sich anhört wenn es gut klingt. Ich will gar nicht wissen, wie viele dieser Leute völlig unmusikalisch sind. Ich kann mich noch gut erinnern, welche Kommentare oft beim Testhören abgegeben wurden die völlig daneben waren. Beispiel: "hör' dir mal diese Trompete an" (tatsächlich war's eine Posaune oder noch schlimmer, ein Waldhorn). Oder wenn mit dem Fuß mitgewippt wurde, außer Takt.....usw.

    Käufer von teuren Audiokomponenten sind nur in seltenen Fällen auch musikalisch bzw. Musikkenner. Also nix "Goldohr". So jedenfalls meine Erfahrung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Observer
    antwortet
    In unserem Bregen passiert viel mehr unbewusst, als uns lieb und klar ist. Viele Entscheidungen werden getroffen, lange bevor sie uns ins Bewusstsein kommen. Und unser Gehirn hat einige Schaltfehler, z.B. das unbedingte Bestreben für alles einen Verantwortlichen zu suchen. Unser tiefer Forschergeist ist auch eine Folge, d.h. ohne diesem Schaltfehler wären wir nicht da wo wir sind. Dieser Schaltfehler geht weit über Neugier, die auch bei Katzen, Hunden, Schweinen.... stark ausgeprägt ist, hinaus. Und unser Hirn hat einige Schutzmechanismen, die es vor Verzweifelung und Resignation schützt (allerdings nur bedingt). Dazu gehört auch das Rechtfertigen von Entscheidungen, obwohl diese aufgrund von Vorurteilen und Erfahrungen automatisch im Unterbewusstsein getroffen wurden. Deshalb erscheinen nüchtern denkenden Personen so manche Rechtfertigungskette vollständig absurd (z.B. das Ignorieren von Tatsachen, Fakten, wissenschaftlichen Belegen....). Und unser Gehirn spielt uns regelmäßig und häufig Streiche Im Falle von HIFI/HaiEnd und dort getroffenen Kaufentscheidungen nicht wirklich lebensgefährlich. Die zu Tage tretenden Eitelkeiten sind zwar ab und an nervig aber selten ruinös. Und so gibt es halt zwei Hauptlager, die Einen, die Turmalin in ihre 2000,-Euro-Steckdosenleisten füllen, die Lautsprecherkabel auf Abstandhalter verlegen und deren Clearaudio-Tonabnehmernadel mehr kostet als meine gesamte Surroundanlage. Und die Anderen, die zwar auch gerne Musik hören, aber dafür viel weniger Zeit und Geld benötigen und trotzdem glücklich werden damit.
    Wenn sich dann mal eine Person aus dem ersten Lager auf Davids Homepage verirrt, vielleicht weil er von einem Charly-Mitglied oder einem High-End-Händler darauf gestoßen wurde, gerade damit er hier etwas Stunk macht, dann nehmen wir das zur Kenntnis, zucken mit den Schultern und gehen weiter unserem Tagesgeschäften nach. Die meisten hier, David sowieso, sind Jahrzehnte mit der Branche verzahnt, uns kann nicht mehr viel erschüttern.
    Also, weiter wie bisher.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Raphael
    antwortet
    Mist: Fehler sieht man immer nach der Veröffentlichung:
    Sorry: "das" falsch "Das zeigt sich auch.... sowie "spiele" statt spile

    Lg+Raphael ich tue mich jetzt hnlegen. Lg

    Einen Kommentar schreiben:


  • Raphael
    antwortet
    Hallo, und Guten Abend, Forum,
    ein Grund warum ich mich nach längerem Zögern doch noch hier angemeldet habe, ist das hohe Niveau der Beiträge der Forumsteilnehmer. das zeigt sich auch in diesen threads.

    Jetzt spile ich einfach 'mal das Krokodil,
    die Komponenten per se sind nicht schlecht. Audio Physic Lautsprecher sind prinzipiell nicht übel, und ich habe in deren Preisklasse schon Schlechteres gehört, etwas unterkühlt sind sie vielleicht, aber grundsätzlich nicht abzulehnen. Wadia, klar, immer Top - Level, immer sauberst gefertigt, aber für den VK-Preis hoffnungslos überbewertet.
    Pass Labs sind auch nicht schlecht, aber für die Trümmer kriege ich halt immer mindestens um die 1 2/3 Accuphase, und letztere verströmen ursächlich die Schönheit japanischen Understatements und können klanglich von Haus aus - normalerweise - jedem Verstärker das Wasser reichen.

    Soll er sich halt mit den Kabeln ruinieren, der Dussel, lasst's ihn halt deppert sein, wenn er meint, und gegen Dummheit kämpften bekanntermaßen schon die Götter vergebens, oder?

    Pfiat Euch***Raphael

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Zwischen diesem Kabelklanggläubigen und mir gingen noch mehrere Emails Hin und Her, heute hat er selbst vorgeschlagen, dass wir diese Diskussion beenden. Hätte er es nicht getan, dann ich, weil komplett sinnlos.


    Was er verwendet, hat er mir geschrieben. Original:

    meine Anlage besteht aus einem Wadia CD-Player Verstärker von Pass Labs und Boxen von Audio Physic die Kabel spielen ja (angeblich ) sowieso keine Rolle.
    ............und weiter:

    Ihre Vorstellungskraft reicht bei weitem nicht aus , um sich mein Hörerlebnis vorstellen zu können.
    Naja, wenn er meint.

    Einen Kommentar schreiben:


  • EXIF68
    antwortet
    Hey, dieser Schrott kostet eh nur € 950.--. Also wenn dafür die Umgebung "gesundet" ist das doch viel billiger als der Arzt. ;-)
    Diese Firma ist mir schon vor über zwanzig Jahren als sehr suspekt aufgefallen. Da wurden Prudukte von Billiganbietern (meist britischer Provenienz) leicht modifiziert und zu weit überteuerten Preisen als das NonPlusUltra weiterverkauft....
    Aber wie man sieht, die Firma gibt es schon sehr lange. Also muss das Geschäftsmodell ja funktionieren.

    Letzen Satz entfernt, könnte mir "auf den Kopf fallen". Admin

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Man möchte brechen ...
    Und wie!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Paradiser
    antwortet
    Zitat aus der Webseite:

    PS.: Der positive Effekt der PHONOSOPHIE Produkte kumuliert. Das bedeutet, keine Anschaffung aus dem PHONOSOPHIE Programm ist irgendwann durch ein neues Produkt überflüssig. Die Effekte verstärken sich alle gegenseitig und bewirken insgesamt eine Gesundung Ihrer Umgebung.
    (c) https://www.hifi-today.de/netzfilter...etzfilter.html

    Das ist eine praktische Eigenschaft. Vielleicht mal gegen Corona einsetzen. Wozu Impfung, wenn ein Netzfilter die Umgebung gesunden lässt.

    Man möchte brechen ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • FrankG
    antwortet
    Die Seite kenne ich auch.
    Mir hat dieser Artikel gut gefallen zur Raumakustik.
    https://www.hifi-today.de/hifi-praxi...hoerplatz.html

    Der Tisch stört, aber die Couch steht direkt an der Wand.

    Gruß Frank

    Einen Kommentar schreiben:


  • Observer
    antwortet
    Wenn sich der Protagonist noch mal meldet zeig ihm mal diesen Link:
    https://www.hifi-today.de/netzfilter...etzfilter.html

    Danach soll er gerne über Seriösität im HIFI-Bereich, von Seriösität von HIFI-Bloggern und -Vloggern, HIFI-Spezialzeitschriften und Co berichten. Es wird immer unglaublicher wie dreist manipulativ Schlangenöl an den Mann gebracht wird. Ja, an den Mann. Mir ist in all den Jahren in unsere Branche noch nie eine Frau untergekommen, die sich mit sowas hat verar***en lassen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
    Ab in den Mülleimer mit seinem Geschreibsel. Die Mailadresse per Spamfilter blocken ...
    Naja, noch ist es nicht so weit dass er mich nervt. Ich glaube auch nicht, dass er sich nochmals meldet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mrwarpi o
    antwortet
    Ab in den Mülleimer mit seinem Geschreibsel. Die Mailadresse per Spamfilter blocken ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alex007
    antwortet
    Zitat von David
    Anscheinend glaubt er, dass "verblindet" verbundene Augen bedeutet.
    stellt dann sicher wild an der Anlage herum...und du siehst es ja nicht...und plötzlich klingt des Lied ganz anders

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X