Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Da hat mir einer "ordentlich den Kopf gewaschen"!

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Also eigentlich wollte ich mich gar nicht im HI-FI Aktiv Forum zu Worte melden , weil ich die dort vorherrschende Meinung kenne.
    Aber da David meine E-Mail veröffentlicht hat wollte ich nur meinen Standpunkt klarmachen .
    Es kann nicht sein , was nicht sein darf ! Gilt für beide Seiten .
    Die Reaktionen auf meinen Beitrag waren dem entsprechend auch
    überwiegend intolerant und überheblich . Es ist mir egal was ihr denkt ,
    glaubt oder (nicht ) hört . Ein Blinder kann es nicht sehen und doch ist es da . Wenn andere glauben besser zu wissen was ich höre , kann ich das nicht ändern . Im Mittelalter wurden Frauen auf dem Scheiterhaufen verbrannt , weil man glaubte , dass es Hexen wären.
    Die mangelnde Toleranz und Engstirnigkeit kann jetzt jeder auslegen wie er will .
    Noch ein paar Worte an die gottgleichen Allwissenden!
    Was ist an schwierigen Menschen schwierig? Klar, schwierig sind nicht wir, sondern immer nur die anderen. Nur weil manche Menschen unverblümt ihre Meinung sagen, sind sie noch lange nicht problematisch. „Es gibt aber Männer und Frauen, die besitzen extreme Persönlichkeitszüge“, meint der Hamburger Psychologe Valentin Nowotny, Autor des Buches „Die neue Schlagfertigkeit“. Sie wirken arrogant und wissen, wie sie ihr Gegenüber kleinmachen können. Narzissten, so die Persönlichkeitspsychologie, verhalten sich häufig wenig einfühlsam. Denn sie scheinen sich vor allem für eines zu interessieren – für sich selbst. Ihr Beziehungsstil sei durch Macht und Manipulation gekennzeichnet, wie Studien des US-Psychologen Keith Campbell von der University of Georgia zeigen. Campbell spricht sogar von einer Epidemie an Narzissten in unserer Gesellschaft – gekennzeichnet durch den Celebrity-Kult und selbstherrliche Darstellungen in sozialen Netzwerken. Viele Narzissten verhielten sich ihren Mitmenschen gegenüber aggressiv und kränkend.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alex007
    antwortet
    Zitat von David
    Keinesfalls darf das Formen wie zuletzt mit Holger annehmen, sonst mache ich sofort Schluss damit - versprochen.
    hmm, naja Holger hat endlose Romae geschrieben...ich hab die nie gelesen und weiss auch bis heute nicht, was jetzt so schlimm war, dass da dauernd drauf hingewiesen wird...
    entweder man betreut ein Forum, oder nicht...da muss man eben mit allem möglichen rechnen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Uwe Mettmann
    antwortet
    Egal, ob man die möglichen Diskussionen oder Beiträge von jemanden als kritisch empfindet oder nicht, so muss man damit erstmal leben, denn jeder kann sich hier ohne Einschränkung anmelden. Das ist so und soll aus meiner Sicht auch so bleiben.

    Wenn sich jemand dann danebenbenimmt, dann muss halt entsprechend reagiert werden.


    Gruß

    Uwe

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
    Ggf. bitte ich um Verständnis, daß ich mich am resultierenden Theater nicht beteiligen werde. Ich bin wohl für (a)soziale Medien nicht geschaffen, sorry.
    Das gilt doch sowieso immer und überall.

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Was wäre gewesen wenn sich der Mann als normaler User ohne Vorgeplänkel angemeldet hätte ?
    Genau das habe ich mir auch gedacht. Ich weiß ja im Vorhinein nie, wer was vor hat.

    Er hat mir gerade bestätigt, dass er mit den Forenregeln und mit den Bedingungen die ich ihm gestellt habe, einverstanden ist.

    Ich probiere es also, noch mit offenem Thread. Wird's kritisch, geht dieser Thread auf moderiert. Das gilt aber auch, wenn er beleidigt wird! Gleiches Recht und gleiche Pflichten für Alle!

    Schau' ma mal......

    Einen Kommentar schreiben:


  • Observer
    antwortet
    Ich finde solche Stellungnahmen von anders Orientierten interessant. Wer da nicht mit machen will, bleibt halt außen vor, die Selbstdesziplin sollte doch jede erwachsene Person aufbringen können. Wo wären solche Diskussionen denn sonst überhaupt noch denkbar? Bei Charly? Oder im dt. HIFI-Forum?
    Oder gleich bei den "Profis" > https://www.tonstudio-forum.de/
    Ich wünschte mir ja schon lange ein Forum wie das von Amir > https://www.audiosciencereview.com/forum/index.php Aber ob da Jemand mit dem richtigen Background und dem nötigen "Kleingeld" sich im deutschsprachigen Raum behaupten könnte? Einfach mal gnadenlos mit dem richtigen Equipment Geräte aller Klassen "sezieren" und genau so gnadenlos ein Urteil abgeben > Beyer T1 V2? "kann ich überhaupt nicht empfehlen, selbst mit Equalizer nicht".
    Ich finde es ja schade, wie es mit Holger gelaufen ist. Hätte er mal den Respekt, den er von uns anderen gefordert hatte ebenfalls eingebracht. Ja, es war manchmal zu heftig, wie auf ihn "eingeschrieben" wurde. Da kann man schon leicht die Contenance verlieren. Aber muss man dann mit gleicher Münze zurückzahlen, wenn auch raffinierter?
    Leider werden wir immer mehr zu Glasknochenboxer: immer ordentlich austeilen, aber beim kleinsten Gegenschlag zerspringen wie Kristall.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dezibel
    antwortet
    Was wäre gewesen wenn sich der Mann als normaler User ohne Vorgeplänkel angemeldet hätte ? Dann wäre er wohl auch da. So lange die Beiträge sachlich bleiben spricht doch nichts dagegen - oder ? ''... und ich höre es doch und ihr seid alle taub'' ist sicher keine Basis für eine lange Daseinsberechtigung. ....

    LG, dB

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Im Forum Romanum ja, aber in Technikfragen gilt die Physik (s. meine Signatur) und das ist nun mal ein Technikforum. Ggf. bitte ich um Verständnis, daß ich mich am resultierenden Theater nicht beteiligen werde. Ich bin wohl für (a)soziale Medien nicht geschaffen, sorry. Schaue Dir bitte Deine eigene "Vorgeschichte" im Thread "dieses Forum betreffend" an, mehr sag ich nicht. Respice finem.
    Zuletzt geändert von respice finem; 27.02.2021, 13:21.

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
    Selbes Experiment, neuer Anlauf. Wie oft denn noch? Keine Bühne, kein Theater. Soll er doch sein eigenes Forum machen, ist nicht verboten. Behaupten kann jeder viel, wenn der Tag lang ist.
    Mir war klar, dass du dagegen bist. Aber wie gesagt wird das keinesfalls so wie mit Holger, weil ich zuvor noch die Notbremse ziehe.

    Andererseits bin ich für Meinungsfreiheit. Du doch auch - oder?

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Wenn es schon unbedingt sein muss, dann sollte der zugehörige Thread vom ersten Post an auf moderiert geschalten sei.
    Gute Idee, die für beide Seiten gilt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • surfreak
    antwortet
    Eigentlich nichts. Es entspricht aber der hier typschen Vorgangsweise, dass hier von Zeit zu Zeit trotzdem so einem Thema Gehör geschenkt wird bis zur allerhöchsten Eskalationsstufe. Für das Forum und seinen "Neubeginn" sehe ich das extrem negativ.

    Wenn es schon unbedingt sein muss, dann sollte der zugehörige Thread vom ersten Post an auf moderiert geschalten sei. Das nimmt dann unüberlegten Antworten auch die Luft raus.

    Alles imo.
    Reinhard

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Selbes Experiment, neuer Anlauf. Wie oft denn noch? Keine Bühne, kein Theater. Soll er doch sein eigenes Forum machen, ist nicht verboten. Behaupten kann jeder viel, wenn der Tag lang ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Die Sache ist noch nicht beendet. Der Mann der mich angeschrieben hat, möchte gerne hier Stellung beziehen. Ich habe ihm geschrieben, dass das von mir aus in Ordnung geht, aber nur wenn sachlich, ohne Beleidigungen sowie sonstigen Respektlosigkeiten.

    Das Gleiche aber auch umgekehrt!!!

    Keinesfalls darf das Formen wie zuletzt mit Holger annehmen, sonst mache ich sofort Schluss damit - versprochen.

    Was ich interessant finde das ist, dass er (pensionierter) "Studiomensch" ist. Wer weiß, vielleicht kann er uns sogar in bestimmter Hinsicht Interessantes bieten.

    Was haltet ihr davon?

    Einen Kommentar schreiben:


  • EXIF68
    antwortet
    Der Noise-Harvester. Das Ding braucht jeder High.Ender
    https://youtu.be/6Xbc2-wrnBc

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mrwarpi o
    antwortet
    Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
    Warum heisst ein Hobby eigentlich "Hobby"? - Weil es sonst "Diagnose" heissen müsste

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X