Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wenn ich noch einmal von Vorne beginnen würde.....

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #91

    Bei 20 cm Platten würde das tatsächlich nicht lohnen.
    Ich war von 10 cm Basotect ausgegangen.

    Gruß Frank

    Kommentar


      #92
      An der Raumakustik ändere ich momentan nichts.
      Der heutige Tag war für die Katz'. Ich habe mich nur mit einem Problem beschäftigen müssen das ich noch nie hatte und für das es keine logische Erklärung gibt. Im Zuge dessen habe ich die gesamte Elektronik noch einmal überprüft, aber keinen Fehler gefunden. Das Problem: ich bräuchte im Bereich der ersten Übergangsfrequenz (70Hz) links und rechts unterschiedliche Delays. Für eine Seite passen 3ms und für die andere 8ms. Das ist schon sehr viel. Die Phasen stimmen aber, sowohl die der Lautsprecher (mit Batterie getestet) als auch die der Elektronik, denn wenn ich beide Tieftöner (70-260Hz) mit Musik bespiele, höre ich eine exakte Mitte, pole ich einen der beiden LS um, zerfällt das Klangbild. Also passt es. Keine Ahnung was da los ist. Die Subwoofer habe ich bisher nur mit Batterie getestet, alles bestens. Es könnte also wenn, dann nur an der Elektronik liegen. Morgen ist auch noch ein Tag.....
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


        #93
        Walter, ich kenne solche Anlagen, dazu muss man ein spezieller Typ sein. Passt nicht zu mir.
        Gruß
        David


        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

        Kommentar


          #94
          Zitat von David Beitrag anzeigen
          Ich behaupte mal, dass meine Lautsprecher qulitativ um Klassen (!) besser sind. Einer meine Hochtöner (8 Zoll AMTs) kostet schon etwa so viel wie hier die ganze Box.
          ich muss gestehen dass ich den Thread auch als Frage gesehen habe, wie es andere manchen würden.
          Also wie ich es bei mir machen würde und nicht wie ich es bei dir machen würde.

          Bei dir würde ich weder diese billigen JBL nehmen aber auch nicht mehrkanal.

          Aber ich für mich 1) mag mehrkanal und 2) kann/will dafür nicht mehr so viel Geld ausgeben.

          Volle Pulle geht mit meinen auch, mit Sicherheit sogar wesentlich mehr, vor allem im Bassbereich.
          Der Bassbereich ist in dem Beispiel ein DBA.
          Das ist der Bassbereich den man nahezu beliebig auslegen kann. Stell dir einfach das was du hast Mal 4 (=16) an der Front Wand vor und das selbe noch Mal an der Rückwand.

          Ist nur eine Frage was man will bzw. ob man das Budget dafür hat.
          Für 2 Kanal Musik aber i.d.r. sowieso komplett drüber weil
          1) viel weniger Pegel im TT hat und
          2) auch gar nicht so tief reicht
          Wie filmton. Trifft natürlich auch nicht auf alle zu und es gibt Musik die tiefer und lauter ist als Film, aber eben in der Regel.


          Aber im Grunde trifft das ja auch nicht allein auf den Bassbereich zu.
          Man kann im Vorfeld definieren was man will und durch eine entsprechende Auslegung und Auswahl kommt man dann auch ziemlich gut dort hin.
          Am Wege gibt es sicher div. Zielkonflikte.
          Und oft (bei mir zu 99%) ist es eine Budget Frage.

          mfg


          Kommentar


            #95
            Hallo Richard, ich habe dich sowieso richtig verstanden - keinerlei Problem, aber ich muss hier manches mal mich und meinen Krempel "verteidigen" gegenüber Leuten, die glauben dass ich HiFi erst seit einer Woche betreibe und dass meine Anlage aus zwei Kleinboxen plus Mini-Subwoofer besteht.
            Gruß
            David


            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

            Kommentar


              #96
              Noch zu #92:

              Einen weiteren halben Tag habe ich nach dem Fehler gesucht, der aber gar keiner ist. Zumindest keiner, der etwas mit der Anlage zu tun hat. Es gibt im linken Kanal genau im Bereich der Übergangsfrequenz zwischen der Bass- und dem Tieftöner einen ganz schmalen Peak nach unten, der sich mit dem Delay beeinflussen lässt. Deshalb habe ich geglaubt, dass es ein grundsätzliches Phasenproblem gibt, aber woher soll das plötzlich kommen? Die Anlage hat ja schon tadellos funktioniert, ein Phasenfehler wäre mir sicher aufgefallen. Das sind so die Situationen, wo man sich im Kreis dreht und wo man vom Hundertsten ins Tausendste kommt.
              Nachdem ich sowohl den DSP als auch die 8-kanalige Endstufe geöffnet habe, um bei irgendeiner NF-Zuleitung (ist ja alles symmetrisch) einen Plus-/Minus-Verdreher zu finden (auch die 12-poligen Kabel hatte ich schon in Verdacht), habe ich "enttäuscht" feststellen müssen, dass es nirgends einen Fehler gibt.
              Also habe ich alles wieder zusammengebaut, beim Hörplatz aufgebaut und verkabelt. Mit anderen Filtereinstellungen die sowieso notwendig waren, ist der Fehler kleiner geworden. Vielleicht resoniert irgendwas im Raum, am ehesten die zwei großen Heizungsradiatoren, von denen sich einer ganz nahe bei den linken Lautsprechern befindet. Aber bei 70Hz?

              Irgendwann schaue ich mir das noch genauer an, hatte heute keine Lust mehr dazu.

              Dann habe ich die vier Subwoofer (siehe #85 letzter Absatz) endgültig aufgestellt. Nach endlosem Herumschieben im Raum und ständigem Messen haben sich diese Positionen am besten bewährt. Sieht wie gesagt eigenartig aus, aber was solls.

              Hier die Skizze der neuen Hörsituation. Bin schon am Überlegen, ob ich das Verstärker Board kürzer machen soll, steht ja nicht mehr viel drauf. Dann könnte ich die Subwoofer sogar nebeneinander stellen, Mal sehen.....



              Dann ging es ans Einmessen. Das war relativ schnell erledigt, weil es ja nur noch um die Subwoofer ging. Habe Screenshots dazu gemacht, Bilder folgen morgen.
              Gruß
              David


              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
              GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

              Kommentar


                #97
                Ein schmalbandiges "Loch" bei genau der TF schaut Mal nach Übergangsproblem aus.

                Kann man aber klären indem man beide beteiligte Chassis weit über ihren Bereich spielen lässt.

                Haben beide für sich allein dort kein Loch dann ist es höchst wahrscheinlich ein Problem beim Übergang, keine saubere Addition.

                Hat nur ein weg das Problem dann kann man dort weitersuchen. Resonanz, Reflexion,....

                mfg

                Kommentar


                  #98
                  schauki
                  Dieses Problem habe ich nur auf einem Kanal, ich verdächtige den großen Heizkörper daneben. Auf maximale Addition im Übergangsbereich lege ich immer großen Wert und den Trick mit dem Betreiben über das vorgesehene Bereich den kenne ich natürlich, habe ich erst gestern in diesem Zusammenhang gemacht. Ich glaube, jeder der sich mit dieser Sache beschäftigt, kommt auf etwa gleiche Vorgangsweisen.

                  Da meine Elektronik sehr zusammengeschrumpft ist (bei gleich gebliebener Leistung), werde ich das Verstärker-Board in der Mitte wesentlich verkleinern und alle Subwoofer an die Wand stellen. Kann - auch messtechnisch - nur noch besser werden.
                  Gruß
                  David


                  WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                  GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                  Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                  Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                  Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                  Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                  Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                  Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                  Kommentar


                    #99


                    Hier die wichtigsten aktuellen Messungen meiner Kelleranlage. Alle Messungen wurden direkt beim Hörplatz durchgeführt:

                    Frequenzgang links/rechts, linear eingestellt:



                    Frequenzgang für Spielbetrieb justiert (tiefe Frequenzen angehoben):



                    Gruppenlaufzeit (neue Messung, die letzte war falsch):



                    Impulsantwort:



                    Klirr (hauptsächlich entscheidend ist k3, also Grün):



                    Nachhallzeit RT60:



                    Zerfallspektrum:

                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar


                      Hallo!

                      Zu den Diagrammen:
                      Gruppenlaufzeit:
                      Wenn die ins Minus geht (also <0ms) ist, dann heißt dass das Signal aus der Box kommt noch bevor es in den Lautsprecher reingeht, >100ms ist viel zu viel und nicht realistisch -> da ist "irgendwas" falsch. Einstellung, Soundkarte, Carma bei der Berechnung...?

                      Frequenzgang spielbetrieb:
                      gefällt mir, würde ich vielleicht sogar noch ein bisschen kippen, also dass es ab 1kHz bis 15kHz noch leicht um 3-5dB(?) abfällt.

                      Wasserfall, Nachhallzeit
                      Ich denke dass hier der Bereich >100Hz so ist wie du es willst und das "Problem" ist nur der Bereich <100Hz.
                      Lösung gibt es, wurden ja schon genannt, leider sonst wenig/keine Chance.

                      mfg

                      Kommentar


                        Ja, mit der Gruppenlaufzeit hat's was, muss ich mir bei Gelegenheit noch einmal ansehen. Alles Andere über 100Hz will ich genau so haben und unter 100Hz - tja, damit muss ich wohl leben. Keinesfalls fange ich mir irgendwas mit irgendwelchen Absorbern an. Und außerdem klingt es wirklich umwerfend gut. Ich bin immer wieder selbst erstaunt, wie glockenklar diese Anlage klingt, egal bei welchem Pegel, die macht echt nie schlapp.
                        Gruß
                        David


                        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                        Kommentar


                          Zitat von David Beitrag anzeigen
                          Ja, mit der Gruppenlaufzeit hat's was...
                          Nur eine blöde Idee eines Halblaien, aber, könnte das etwas zu tun haben mit der gewissen Rest-Asymmetrie am anderen Raumende? (eine Ecke schräg, die andere gerade?)

                          Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                          Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                          "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                          Kommentar


                            Kann ich mir nicht vorstellen, denn Unsymmetrien - noch viel größere - gibt es überall und da gibt es keine derartigen Effekte. Ich habe aber momentan keine Ahnung was es sein könnte. Will nicht den ganzen Mess-Krempel wieder aufbauen.
                            Gruß
                            David


                            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                            Kommentar


                              Ich könnte mir vorstellen, daß woanders solche Effekte nicht feststellbar sind, weil sie im allgemeinen Chaos untergehen, aber auf diesem Niveau könnte es anders sein. Wäre allerdings ein PITA, einen Umbau zu machen und dann ist's das doch nicht...
                              Oder "copyright by Longueval" - verdrängen, mache ich auch so
                              Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
                              Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
                              "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

                              Kommentar


                                Es ist eher eine falsche Einstellung, Berechnung im/durch das Programm, das z.B. das/ein falsche Sample für den Start/Impuls der FFT nutzt.
                                CARMA nutze ich u.a. deshalb nicht, weil man kaum manuelle Eingriffsmöglichkeiten hat.

                                Aber ist im Endeffekt auch egal, denn ohne FIR kann man daran allein eh nichts ändern.

                                mfg

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wofür steht die Abkürzung "Hifi"?

                                Lädt...
                                X