Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wenn ich noch einmal von Vorne beginnen würde.....

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Quasi Schwarzweiß-Fotografie für die Ohren? Echtes Mono (also eine Schallquelle) ist "raumverträglicher", keine Frage (Stichwort Kammfilter, aber nicht nur) - s. Thread "Stereo ist Murks" wenn er noch existiert. Im Sinne des Threadtitels, ich hätte einen "Rückbau" zu Mono, nach 50 Jahren Stereo, nicht "geschafft", so ganz einfach ist es technisch auch nicht wg. der Geräte. Für mich dann lieber doch Stereo, und sei es mit Kopfhörer, sowie Mehrkanal dessen "Sünden" ich kenne, aber manchmal Spaß dran habe. Ich bin selber auch fern von perfekt, also was solls...
    Was das Andere betrifft, für mich ist das "gesellige Hören" angenehm aber eher "unverbindlich", konzentriert habe ich schon immer alleine gehört. Ob's (mir) so Spaß macht? ja, sonst hätte ich's längst gelassen.
    Jede Jeck ist anders
    Zuletzt geändert von respice finem; 12.03.2021, 23:44.
    Es ist besser, fertig zu werden, als sich fertig zu machen, oder machen zu lassen. Glauben ist gut, Wissen ist besser.
    Mathematik und Physik sind keine Meinungen, Messwerte keine Ansichten, und Niveau keine Creme.
    "Jakobiner", "Janitscharen" und Schwurbler aller Couleur welcome @ Ignore-Liste.

    Kommentar


      #77
      LowIQ schrieb:

      Den Beitrag haett i scho gern noch hier im bzw wieder hier im Faden............ned dass der wieder im Mistkuebel landet ode ausglagert wird weil er scheinbar ned passt...
      In einem technischen Thread (auch dieser ist einer) haben "philosophische Betrachtungen" nichts verloren und persönliche Befindlichkeiten schon gar nicht. Du neigst da aber immer stark dazu.

      weil er ja den Titel des Fadens betrifft.....
      Aus deiner Sicht ja, aus meiner Sicht nicht. Jeder Thread-Ersteller (hat jetzt nichts mit mir als Admin zu tun!) ist auch Moderator seines Threads. Und nichts ist ärgerlicher, als wenn dauernd vom Thread-Titel abgekommen wird.

      Auch weils ja ned jedermanns Sache ist in an Keller zu gehen um Musik zu hoeren....allein.!..mitm Kopf im Schraubstock.....weil 5 Zentimeter daneben ist Schluss...und so....
      Das ist halt der Nachteil von gut funktionierendem Stereo. Kaum wer hört so, wozu dann zwei Kanäle? Die machen mehr schlecht als gut. Nur muss man das zuerst einmal begreifen. Aber selbst wenn, es würde nichts ändern, denn es gibt keine hochwertigen Mono-Anlagen zu kaufen. Stereo wird einem sozusagen aufgezwungen, nur haben die Wenigsten was davon.

      Deshalb hau i den noch mal rein...den Beitrag......nachdem er ausgelagert wurde....a quasi Zensur sozusagen.....des lagern...bzw auslagern...
      Ich lasse es eh' stehen, bevor du wieder böse wirst.

      und wer hat scho Lust 90 kg Subwoofer rumzuschieben und zu messen und dann festzustellen dass sich eh nix aendert, so gehoermaessig..?
      Es sind zwar nur ca. 60 Kilo pro Stück, aber die reichen auch. Und dass sich gehörmäßig nichts geändert hat, das ist auch logisch, weil es vorher schon sehr gut war, allerdings mit ganz anderen und umfangreicheren DSP-Korrekturen. Alleine schon die Tatsache, dass es durch bessere Positionierung viel weniger zu korrigieren gibt, dass noch weitere 10Hz mehr Tiefgang mit Vollpegel dazu kommen, rechtfertigt diese Aktion. Dass nicht hörbar (wo gibt es schon 20Hz auf Aufnahmen und wer kann die im Normalfall wiedergeben bzw. hören?) das ist mir ganz egal, wenn technisch besser.
      Und nur so nebenbei: wenn du wüsstest, was du mit Geräten alles mitkaufst, das in der Praxis überhaupt nichts bringt (nicht einmal messtechnisch!), wärst du entsetzt. Nur deshalb weil du es nicht weisst, kritisierst du es nicht.

      Und nochawas, macht Musik allein Spass....? Machts mehr Spass zusammen mit anderen..?
      Ich höre am liebsten alleine Musik, weil ich dann schalten und walten kann wie ich will. Aber das muss Jeder für sich entscheiden.

      ...Zieh ich mir des Neujahrskonzert der Philharmoniker allein im Keller rein oder mit Freunden im Wohnzimmer...?
      Erstens dauert mir so ein Konzert viel zu lang und zweitens will ich beim Musikhören Ruhe haben.

      ...und wer bringt den Champagner...?...
      Alkohol gehört nicht zu meinen Genüssen, ich bin froh, wenn ich so etwas Grausliches nicht trinken muss.

      Ich mache also für mich alles richtig und das bleibt auch so.

      Und jetzt frage ich dich: was bringt mir dein Beitrag hier? Du kritisierst nur meine Vorgangsweise und meine Vorlieben. Und das in einem technischen Thread.
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


        #78
        Zitat von schauki Beitrag anzeigen
        Hallo!

        Es gibt ja auch akustisch tansparenten Leinwände.

        Zum Hauptthema:
        Ich bin mittlerweile komplett weg von Stereo, höre nur mehr selten 2 Kanal Musik, sondern fast nur noch Mehrkanal mit Bild.
        Ich würde auch nichts mehr selbst bauen, da gibts es mittlerweile gute aber auch preislich günstige Lautsprecher.
        z.B. sowas:

        Das Ding kostet UVP 864€.
        Das dann per controller entzerrt für die Front.
        Gibt aber auch Alternativen, oder aus dem Studiobereich.
        Aber dann ist man preislich auch gleich mal bei Faktor 10.

        Im Surround Bereich gibts auch passendes.

        Im Tiefton würde ich nichts ändern, ein DBA ist gesetzt. Vielleicht hier mal bessere Chassis und bessere Verstärkung (meint, nicht 8 Chassis auf einem Kanal).


        Im Raum würde ich ca. 0,5m von den Seitenwänden an allen möglichen Flächen mit tiefen Schröder Diffusoren gestalten.
        Front wird bis zur Leinwand ~70cm tief, dort entsprechend absorbieren.
        Rückwand wo Platz ist auch mit möglichst tiefen Diffusoren.

        Atmos würde ich dann auch machen.

        Optisch wäre es ein schwarzes Loch. An den Stellen die es möglich machen schwarzen Samtstoff ala Adamantium, dort wo Akustik relevant ist entsprechenden Akustik-Stoff.

        Eine akustisch transparente Leinwand mit möglichst keiner sichtbaren Struktur (Dreamscreen V7) in 21:9.
        Ein möglichst guter/passenden Projektor dazu. Realistisch JVC N5.


        So gesehen hätte ich mit den Geld das ich in Summe ausgegeben habe, es heute für mich "besser" machen können.
        Aber damals lagen die Prioritäten anders.

        mfg


        Wenn ich wirklich was aendern wuerde wuerd ich in die obig zitierte Richtung gehen....und dann aber volle Pulle....mit allem drum und dran.....Atmos und alles was es da so......und ich bin da am ueberlegen......aber des dauert halt bei mir...des ueberlegen.......war des jetzt technisch genug...?

        Stereo ist ja nur a Kruecke und 98 % hoerens eh ned , so a Zitat....Deinerseits...

        Also derzeit ist bei mir angedacht so a Devialet in Mono im Wohnzimmer und die Nuberts wandern in den untren Stock, am Platz scheiterts ja ned,.... und die kriegen noch a paar oder mehr :-) Kumpels.....aus der gleichen Linie......nuLine....

        PS
        bezeuglich Konzert zu lang dauern, ich wuensch mir halt manchmal noch a Zugabe.....und schrei da capo......moecht i noch anmerken....

        PPS
        der oben zitierte Beitrag hat MIR gnuetzt.....von @schauki.....und darum gehts ja...oder ned...?
        Zuletzt geändert von LowIQ; 13.03.2021, 11:18.

        Kommentar


          #79
          LowIQ schrieb:
          Wenn ich wirklich was aendern wuerde wuerd ich in die obig zitierte Richtung gehen
          Ich behaupte mal, dass meine Lautsprecher qulitativ um Klassen (!) besser sind. Einer meine Hochtöner (8 Zoll AMTs) kostet schon etwa so viel wie hier die ganze Box.

          ....und dann aber volle Pulle....mit allem drum und dran.....
          Volle Pulle geht mit meinen auch, mit Sicherheit sogar wesentlich mehr, vor allem im Bassbereich.

          Atmos und alles was es da so......
          Zum Musik hören? Was soll das bringen?
          Gruß
          David


          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

          Kommentar


            #80
            Ich habe mich heute wieder den ganzen Tag mit meiner Anlage beschäftigt, vor allem nach wie vor mit den Subwoofern. Bin noch nicht ganz durch, aber schon im Endspurt. Bericht und Messergebnisse vermutlich morgen, spätestens übermorgen.
            Gruß
            David


            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

            Kommentar


              #81
              Nur a Frage, Du schaust ja gern Naturfilme im TV, machst Du des im Keller mit der Frau und der Leinwand oder im Wohnzimmer...? .....und wie schaut die Beschallung da aus...? Interesshalber...die Frage....

              Ich hab ja so an alten Sony TV neben dem Kamin eingequetsch und links und rechts a nuProA10.....ging sich platzmaessig grad aus....vo der Aufstellung her a Katastrophe....aber i hoer fast alls...........noch....
              Zuletzt geändert von LowIQ; 13.03.2021, 19:43.

              Kommentar


                #82
                Wir haben im Obergeschoß einen ca. 25qm großen Raum für's Heimkino. Da schauen wir "groß", vor allem Naturdokus. In unserem Wohnzimmer im Erdgeschoß gibt es nicht mal Musik und auch keinen Fernseher. Ich bin dort fast nie, würde ich noch ein Haus bauen, dann vermutlich sogar ohne Wohnzimmer und wenn doch, dann nur für meine Frau die viel liest. Dazu gäbe es aber mehr als genug andere Möglichkeiten auch. Ich benötige nur "Zweckräume", so wie auch meinen Hörraum im Keller. Diese Räume müssen aber für den jeweiligen Zweck perfekt sein.
                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                  #83
                  Deshalb ja mei Frag.....durch was hoert mas plaetschern vom Wasser oder des Donnergrollen in der Ferne.....bei Dir...bei den Naturdokus........?

                  Ich hab ueber die Kelleranlage wo sonst die Band probt gelesen, weiss ueber die aktiven am PC bescheid......aber was so am TV haengt im Wohnzimmer taet mi halt interessieren......

                  Kommentar


                    #84
                    LowIQ
                    Ich habe doch einen Beitrag zuvor geschrieben, dass wir im Wohnzimmer weder Musik noch einen Fernseher haben.
                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar


                      #85
                      Es geht also lustig weiter mit meinem Streben nach perfekter Tieftonwiedergabe beim Hörplatz.

                      Gestern habe ich zuerst einmal zwei der Subwoofer direkt beim Hörplatz probiert. Schallentstehungspunkt direkt in Kopfhöhe. Das hat – wie zu erwarten – sehr gut funktioniert, aber jetzt weiß ich es endgültig, mit zwei solchen Trümmern im Nacken will ich nicht Musik hören. Sieht auch wirklich „bsch...eiden“ aus.

                      Fall abgeschlossen.

                      -------------------------------------

                      Also wieder zurück zum letzten Stand der Dinge: vier Subwoofer an den ausgemessen besten Stellen im Raum. Immer zwei und zwei pro Kanal zusammengeschaltet und gemeinsam konfiguriert. Das funktioniert schon sehr gut, es gibt vollen Tiefbass und das übliche Auf und Ab im Schrieb ist ganz gut in den Griff zu bekommen. Damit könnte ich schon zufrieden sein. Besser war es bisher nie, eher schlechter. Aber genügt mir das auch weiterhin so? Ich will es doch noch besser haben!

                      Um diese Sache einmal abzuschließen, habe ich noch alles was Carma an Messungen anbietet, also nicht nur den Schalldruckverlauf, sondern auch alle „Nebenmessungen“ in Form von Screenshots abgespeichert, für einen späteren Vergleich, weil ich schon ahnte dass das noch weiter geht, vor allem deshalb, weil es dabei einen für mich unbefriedigenden Haken gibt: dadurch, dass jeweils zwei Subwoofer zusammengeschaltet sind, kann ich Korrekturen und vor allem auch Delays nur gemeinsam machen. Dabei endet alles in Kompromissen die nicht notwendig wären, hätte ich – wie früher mal – pro Subwoofer sowohl einen DSP-Kanal als auch eine eigene Endstufe zur Verfügung. Hier rächt sich also meine letzte Reduktion auf nur acht Kanäle. Und so etwas ärgert mich, weil es besser ginge, meine Anlage das aber nicht hergibt. Erst vor einem Jahr habe ich die komplette Elektronik neu gebaut, ich fange damit nicht nochmal von Vorne an.

                      Also muss eine Lösung her, die auch mit meiner Elektronik bestmöglich funktioniert. Die könnte in folgende Richtung gehen: schon während meiner vielen Versuche hat sich herausgestellt, dass es nur dann vollen Tiefbass gibt, wenn zwei der Subwoofer direkt an der Wand hinter den Frontboxen stehen. Frei im Raum stehend, ganz egal wo, ergab immer nur schwachen Tiefbass. Vor allem neben den Frontboxen (entsprechend Standboxen) war der Schalldruckverlauf im Bass nicht zu gebrauchen. Ich habe auch versucht, den Hörplatz bzw. das ganze Hördreieck mehr in die Raummitte zu verschieben, um einer eventuell sehr ungünstigen Mode zu entkommen, aber viel besser wurde dadurch nichts.

                      Dann habe ich jeweils die beiden zusammengehörigen Subwoofer in die hinteren Raumecken eng zusammengestellt, so, als hätte ich pro Seite nur einen Subwoofer zur Verfügung, weil ja einer alleine an dieser Stelle auch schon einen guten Job macht. Wie zu erwarten war das gar nicht schlecht. Optisch zwar etwas eigenartig, aber messtechnisch schon einmal ein sehr guter Ansatz. Zum Glück habe ich diese Subwoofer damals in der Tiefe sehr flach gebaut, das hilft mir in diesem Fall, denn übliche größere Subwoofer mit eher quadratischen Grundriss würden in diese Ecken nicht hineinpassen.

                      Damit habe ich es einmal gut sein lassen, Fortsetzung heute.
                      Gruß
                      David


                      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                      Kommentar


                        #86
                        Hallo David,

                        also ich glaube du hast die falschen Lautsprecher ;-)

                        Ein Bekannter von mir hat im Musikzimmer dieses System hier im Einsatz:
                        Ein verdammt großes Hornsystem. Konnte das System zwar noch nicht hören, aber so wie das ausschaut, gibt es hier ganz schön was auf die Ohren ;-)


                        Mit einem richtig großen Horn für den Mittel-Hochtonbereich:

                        Im Bass werkelt ein Open-Baffle-System mit zwei 18" Chassis:

                        Das ganze per DSP eingemessen und entzerrt bzw. auch im Zeitbereich optimiert ergibt dann einen F-Gang am Hörplatz:

                        Kommentar


                          #87
                          ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                          Kommentar


                            #88
                            Klotzen statt Kleckern...

                            Induktion vs. Deduktion...

                            die wahre Perspektive ist die Vogelperspektive...

                            https://gulfstream.com/en/aircraft/g...xoCDJUQAvD_BwE

                            https://www.youtube.com/watch?v=h2VVCAP6WOc

                            Frage: warum dauern Friedenszeiten länger als Kriegszeiten?!

                            Antwort: Weil das Aufbauen länger dauert als das Zerstören...

                            Kommentar


                              #89
                              David
                              So wie ich das sehe dokterst du an den Symptomen nicht den Ursachen.

                              Eigentlich lässt sich die Absorption in deinem Raum im Tiefton leicht verbessern.

                              Einfach einige Quadratmeter Akustik Vorhänge vor die Basotect Platten.
                              Hier mal in der Simulation.

                              Blau = Akustik Vorhang 1:2 gerafft 200 mm Luft vor 100 mm Basotect.
                              Grün = Basotect wie vorhanden.
                              Blau = Akustik Vorhang 1:3 gerafft 200 mm Luft vor 100 mm Basotect.
                              Gelb = Schaumstoff weich 60mm 140 mm Luft vor 100 mm Basotect (Habe ich anstatt der Vorhänge aufgehängt, um die Wirkung im Raum zu messen.)
                              So 20 m2 sollten die Nachhallzeit im Tiefton ca 0,2 s verbessern bei 25 m2 Raumgröße.

                              PHP-Code:
                              http://www.acousticmodelling.com/mlink.php?n=4&r=r&im=1&l1=Vorhang%201:2%20200mm%20Baso%20100mm&s11=2&d11=1&v11=500000&s12=1&d12=200&s13=2&d13=100&v13=10000&l2=Basotect%20100mm&s21=2&d21=100&v21=10000&l3=Vorhang%201:3%20200%20Baso%20100mm&s31=2&d31=1.5&v31=500000&s32=1&d32=200&s33=2&d33=100&v33=10000&l4=Schaum%2060mm%20140mm%20Baso%20100&s41=2&d41=60&v41=5000&s42=1&d42=140&s43=2&d43=100&v43=10000 
                              Meine Platten waren von hier.
                              https://www.schaumstofffabrik.de/pro...products_id=14
                              2 Kartons 6cm Platten. (lange Lieferzeit beachten)

                              Da die Vorhänge ja vor den Basotect Platten sind wird sich die Nachhallzeit in den Mitten und Höhen kaum verändern.
                              Aber die Absorption bei 50 Hz wird sich verdreifachen.
                              Und mit höheren Wandabstand wird das noch besser.
                              Die Moden gehen davon nicht weg aber werden von der Amplitude kleiner werden.


                              @EXIF68
                              Bei deinem Beispiel sind völlig andere akustische Parameter vorhanden.
                              Dachboden.
                              Viele Holz/Gips Wände.
                              Die Absorbieren einiges im Tiefton.

                              Gruß Frank
                              Zuletzt geändert von FrankG; 14.03.2021, 12:46.

                              Kommentar


                                #90
                                der david hat schon 20cm mineralwolle auf allen wänden.
                                außerdem schreibt er über subs unter 70hz
                                da haben wir über 530cm wellenlänge = die ausschlaggebende viertelwelle ist länger als 135cm.
                                vergiss das mit der bedämpfung in diesem fall.
                                da unten hilft nur aufstellung und ausregeln.
                                Zuletzt geändert von longueval; 14.03.2021, 17:26.
                                ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

                                Lädt...
                                X