Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wenn ich noch einmal von Vorne beginnen würde.....

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Paradiser Beitrag anzeigen
    Naja, vielleicht sollte man noch erwähnen, dass die ATC MT Kalotte da schon eine große Ausnahmestellung hat. So tief und so laut spielt mWn sonst keine Kalotte am Weltmarkt. Gibt ja ohnehin nicht viele so 75 mm Kalotten. Aber wenn man mal die Chassis um ein Drittel verkleinert, hätte man einen 20er Bass, ne 50mm Kalotte und eine (ca) 19mm Kalotte. Das ist ja eine fast klassische Anordnung von früher. Die Trennfrequenzen muss man halt anpassen 50mm Kalotten vertragen so ca 800 Hz, 19er Kalotten würden ab 3.5 kHz problemlos funktionieren. Also ist die Kombination von ATC gar nicht so ungewöhnlich. Nur halt ein wenig größer als gewohnt.
    In dieser Kategorie gibts einen feinen Lautsprecher von Yamaha, diesen hier:
    https://at.yamaha.com/de/products/au...000/index.html

    Kommentar


      Zitat von Paradiser Beitrag anzeigen
      Naja, vielleicht sollte man noch erwähnen, dass die ATC MT Kalotte da schon eine große Ausnahmestellung hat. So tief und so laut spielt mWn sonst keine Kalotte am Weltmarkt. Gibt ja ohnehin nicht viele so 75 mm Kalotten. Aber wenn man mal die Chassis um ein Drittel verkleinert, hätte man einen 20er Bass, ne 50mm Kalotte und eine (ca) 19mm Kalotte. Das ist ja eine fast klassische Anordnung von früher. Die Trennfrequenzen muss man halt anpassen 50mm Kalotten vertragen so ca 800 Hz, 19er Kalotten würden ab 3.5 kHz problemlos funktionieren. Also ist die Kombination von ATC gar nicht so ungewöhnlich. Nur halt ein wenig größer als gewohnt.
      Ja so ist es, das ist dann die "kleine" Variante, in Planer Schallwand bei entsprechenden Trennfrequenzen sind da näherungsweise ganz gute halbraumstrahler möglich.
      Bei dieser "kleineren" Variante bis ca. 8kHz bei der "größeren" mit der 1" Kalotte bis ca. 6kHz.

      Damit kann man kaum was falsch machen.
      Das 0815 Konzept.

      mfg

      Kommentar


        Zitat von EXIF68 Beitrag anzeigen

        In dieser Kategorie gibts einen feinen Lautsprecher von Yamaha, diesen hier:
        https://at.yamaha.com/de/products/au...000/index.html
        Interessant. Back to the eighties! Dies Bestückung war damals recht verbreitet, manchmal auch mit Doppelbass (Braun LS130). Halbraumstrahler haben Vor- und Nachteile.

        Kommentar


          https://voltloudspeakers.co.uk/wp-co...4/06/VM752.pdf

          noch einer, der laut genug ist, dass man ihn herbiegen kann.
          allerdings muss man den höher anbinden, also wieder eher 4 wege, wenn man es laut will.
          vorteil von volt, diese trümmer bekommt man auch, was bei atc nicht so einfach ist.

          atc baut seine lautsprecher sozusagen um ihre mitteltöner und wollen ganze lautsprecher verkaufen, haben also kein zulieferkonzept.
          atc ist auf dem englischen studiomarkt eine macht, in kontinentaleuropa und den usa eher weniger.
          zum volt
          die main monitore, die mit volt maßgeschneidert werden haben aber meist konus mitteltöner, genau so wie die pa trümmer. meiner meinung nach liegt das an der hohen anbindung.
          PMC arbeitet mit volt
          https://pmc-speakers.com/studio
          Zuletzt geändert von longueval; 08.06.2021, 10:37.
          ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

          Kommentar


            Zitat von David Beitrag anzeigen
            Cabasse ist bis heute ein außergewöhnlicher und innovativer Hersteller geblieben. Wenn ich so an die La Sphère denke - technisch einfach nur der Wahnsinn.

            Ich hatte im Geschäft auch eine Zeit lang einige Modelle, waren aber gar nicht leicht zu verlaufen, vielleicht weil bei uns zu unbekannt.

            Habe einmal in alten Lagerlisten nachgesehen. Wir haben zwischen 1984 und 1996 auch nur 26 Paar* Cabasse LS verkauft und das fast nur an "musikalisch gebildete" Käufer (z.B. Musiker, Musikschule; Klassikhörer). Für den Normalhörer waren sie nicht genug popmusiktauglich, das war das grösste Verkaufshindernis, neben den höheren Preisen gegenüber z.B. Elac, MB Quart und quadral Phonologue.
            *In der gleichen Zeit gingen 10x mehr MB Quart über den Ladentisch.

            Als ich vor ein paar Jahren versuchte, wieder mit der Marke anzufangen (Baltic 4 mit Santorin 300), musste ich feststellen, dass das Klangerlebnis von früher nicht mehr gegeben war - entspricht heute vermutlich mehr dem Mainstream - toller Bass, gute Stimmwiedergabe, perfekte Höhen und plastische Räumlichkeit aber kein anmachendes Zusammenspiel und kein eigener Charakter (trotz professioneller Einmessung im Hörraum oder vielleicht deshalb ??).



            LG
            E.M.

            Kommentar


              bei dem Preis wundert euch des, dass des a Ladenhüter ist...
              Cabasse La Sphère
              da kauft man sich lieber a kleine Wohnung um des Geld
              lg
              alex

              Kommentar


                um 135 000 kriegst eine wohnung im glasscherbenviertel
                nimm das doppelte an.
                ich hab vor 2 jahrzehnten eine reihe wohnungen, altbau (eigentlich das ganze haus) in der kettenbrückegasse in wien gekauft. damals waren die preise so.
                jede wohneinheit hat ~60m².
                ich weiß, was mir inzwischen angeboten wird.
                trotzdem hast eigentlich recht, diese lautsprecher schreien luxus und recht viele davon werden sie nicht verkaufen. bei solchen prestigegeräten machts halt die spanne und nicht die menge.
                Zuletzt geändert von longueval; 08.06.2021, 14:05.
                ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                Kommentar


                  Wien ist sowieso mit dem Wohnungs- Miet/Kauf Preisen sehr teuer...
                  und klar machst des mit der Spanne wieder gut...
                  machen sich sicher hübsch im WZ...da gehts ja eigentlich dann eh nimma ums hören, sondern ums herzeigen...

                  bzw. sind die dann ja schon eine Wertanlage...so wie teure Uhren, rare Schallplatten, spezielle Autos usw...
                  Zuletzt geändert von Alex007; 08.06.2021, 14:23.
                  lg
                  alex

                  Kommentar


                    dabei ist wien vergleichsweise mit münchen oder zürich noch billig ...
                    zu den cabasse, das coaxialsystem ist natürlich schon eine ansage, möchte ich gern einmal hören.
                    aber, wenn ich auf sowas aus wär, würde ich eher da fündig

                    https://www.me-geithain.de/de/rl-901k.html
                    die steht im studio eines bekannten, die ist nicht von schlechten eltern
                    man beachte die richtcharakteristik im bass
                    https://www.me-geithain.de/de/assets...isdiagramm.png
                    das erreicht die durch phasenauslöschung hinten, interessantes konzept
                    dadurch, dass das aber nicht durch ein zusätzliches chassis erreicht wird, knabbert das natürlich am pegel.
                    im studio egal, weil oberhalb von dauerbeschallung über 85dbc wachelt sowieso der arbeitsinspektor zu recht mit dem finger.
                    Zuletzt geändert von longueval; 08.06.2021, 15:47.
                    ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                    Kommentar


                      Ich konnte die Geithain 901k sowie auch die Cabasse La Sphere ausgiebig hören - beide in akustisch behandelten Räumen, beide im Sweetspot. Lustig: Der Geithain Vorführer bat mich nach mehr als einer Stunde den Platz für andere Interessenten frei zu machen. Leider muss ich festhalten dass mich beide LS nicht vom Hocker warfen. Mag ja technisch alles innovativ und akkurat sein - nach den Vorführungen war ich jedenfalls desillusioniert. ....

                      LG, dB
                      Der Klügere gibt nach ...
                      Wenn die Klugen nachgeben passiert das, was die Dummen wollen :G ...

                      Kommentar


                        Zitat von longueval Beitrag anzeigen
                        ...
                        dadurch, dass das aber nicht durch ein zusätzliches chassis erreicht wird, knabbert das natürlich am pegel....
                        Auch mit einem zusätzlichen Chassis würde es Schallleistung nehmen - das ist aber kein Bug das ist ein Feature.

                        Im Freifeld wird auch kein Pegel (auf Achse) reduziert.
                        Einzig die aufstellungs bedingte Pegelsteigerung im Raum wird anders ausfallen als bei einem Omnipol, bei freier Aufstellung.

                        Jedoch baut man die z.B. in eine Wand ein (mit entsprechender Pegelsteigerung) dann ist mit der kardioiden Abstrahlung sowieso Schluss.

                        Zitat von longueval
                        https://voltloudspeakers.co.uk/wp-co...4/06/VM752.pdf

                        noch einer, der laut genug ist, dass man ihn herbiegen kann.
                        allerdings muss man den höher anbinden, also wieder eher 4 wege, wenn man es laut will.
                        Eine alte K&H O500C erreicht ihren Maximalpegel = bei zulässigem THD möglicher Pegel - am oberen Ende des Übertragungsbereichs des 12" Konus.
                        Kurz gesagt, dieser (PHL) Konus ist bei dieser Frequenz (520Hz) das Teil das am lautesten kann.

                        Irgendwann "kippt" es freilich aber da sind wir bei diesem 12" z.B. locker bei dem was die Volt kann.
                        Also bleibt es (fast) egal ob man in dem Fall eine ATC, eine Volt, eine Dynaudio, eine Tangband, eine Seas.... nimmt - im Grunde muss man sowieso das nehmen was der Markt gerade bietet wenn man sowas überhaupt will. Und da ist Volt im Moment das einzige was man neu bekommt.
                        Somit fallen dann vielleicht Konzepte weg die auf eine wirklich tiefe Trennung aufbauen die dann z.B. nur die ATC kann.

                        Nur zum Vergleich eine ATC "S" kostete ~600€, eine Tangband war um ca. 100€ zu haben.
                        Wie so oft die allerletzten paar % kosten seeeehr viel.

                        @dB
                        was mich an den 901er bisher am meisten Gefallen hat war immer eine sehr ausgeprägte Tiefe, oder andersrum es klang weiter (realistischer) weg.
                        Aber einen "WOW" Effekt hatte ich dabei auch nicht. Vielleicht gerade ein gutes Zeichen?

                        mfg

                        Kommentar


                          Zitat von Alex007 Beitrag anzeigen
                          bei dem Preis wundert euch des, dass des a Ladenhüter ist...
                          Cabasse La Sphère
                          da kauft man sich lieber a kleine Wohnung um des Geld
                          Ja, das ist schon happig, das kostet in Deutschland ein durchschnittlicher Porsche 911 ohne Sonderausstattung (bei uns im Ösiland um ca. 25% mehr).
                          Gruß
                          David


                          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                          Kommentar


                            das ist ein gutes zeichen, meiner meinung nach sind solche wows, wenn sie gleich auffallen, folge von übertreibungen.
                            aber das ist natürlich auch eine verallgemeinerung und hängt sehr davon ab, was man gewöhnt ist.
                            darum komme ich immer mehr davon ab zu behaupten, irgendwas klinge gut, mir ist lieber, ein lautsprecher "übersetzt" gut. je älter ich werde, desto mehr gefällt mir "durchhörbarkeit".
                            das andere ist feuerwerk, viele "ahs" und "ohs" aber eigentlich stinkts. jahrmarktästhetik wie einst im flipperkasino.
                            Zuletzt geändert von longueval; 08.06.2021, 16:43.
                            ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                            Kommentar


                              Die Geithain 901k habe ich im Vergleich zur K&H O500C gehört. Mit meiner Musik, mit gefühlt gleichem Pegel, direkt hintereinander unter gleichen Umständen. Hätte ich mir eine (das Paar natürlich) davon kostenlos mitnehmen dürfen, wäre es die K&H gewesen.
                              Soweit ich mich noch erinnern kann (Geschwurbel): die K&H hat für mich "freier/luftiger/lockerer" geklungen, sogar etwas breitbandiger.

                              Die LS von Geithain wollte ich damals im Geschäft haben (als die "HiFi-Linie" aufkam), war mit denen schon handelseinig, wäre der einzige Händler dafür in Österreich gewesen, habe dann aber "kalte Füße" bekommen, wegen der Optik.
                              Gruß
                              David


                              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                              GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                              Kommentar


                                impulsantwort?
                                ich kenne diesen leichten anflug der meg zu "wabbeln". das ist jetzt wirklich übertrieben formuliert, aber das ist auch mein eindruck. ich glaub die hummeln sind elektisch eine spur mehr bedämpft von haus aus. aber um das sicher behaupten zu können, müsste man die parameter kennen, bzw. messen.
                                ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Wofür steht die Abkürzung "CD"?

                                Lädt...
                                X