Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hifi und Partner

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FrankG
    antwortet
    Zitat von David Beitrag anzeigen
    Ich muss auch zugeben was ich nicht für möglich gehalten habe. Zufällig war ich einmal dabei als ein Bose Surround-System im Mediamerkt vorgeführt wurde. Gegenüber dem was unser Samsung-55 Zöller macht, "ein Traum". Da ging mir echt nichts ab. Es ist halt immer alles relativ. Das hat sogar meiner Frau gefallen.
    So etwas ähnliches wie es Observer in #13 beschrieben hat tut hier noch Dienst.
    Wer keine Live Lautstärken braucht für den geht auch das.
    https://www.amazon.de/Logitech-Z-550.../dp/B0006HBCL8
    Immerhin vollaktiv incl. 5.1 Decoder und 2 Digital und einem Analog Eingang und Fernbedienung.
    Als Versand Rückläufer um 200 Euro.
    Die Digital Eingänge an TV Box und Video Streamer.
    Analog über Squeezebox.
    Eingemessen über Analog Eingang zum Musik hören.
    https://www.amazon.com/JBL-MS-2-Car-.../dp/B004QMA3U0
    Der hat damals noch 99 Euro gekostet.
    Eine ganze 5.1 Anlage für unter 300 Euro.
    Leider geht nach 5-10 Jahren das Steuerteil des Systems kaputt. (Überhitzung des DSP Chip)

    Danach aktiver Subwoofer einzeln und die 5 Lautsprecher an preiswerten Denon AV Receiver.
    Hier Messwerte in einem Raum mit 0,2 bis 0,25s Nachallzeit von 150 Hz bis 8 Khz über AV Receiver eingemessen.
    Keine Bass Korrektur !
    Zwischen manueller Messung und Einmessung liegen ein paar Jahre wo auch Möbel gerückt wurden.


    Selbst Verzerrungen halten sich in Grenzen bei mittleren Lautstärken.




    Das würde für die meisten im Mehrfamilienhaus reichen.
    Der 10 Zoll Subwoofer ist eher schon zuviel.
    Und seitdem weis ich das nach der Raumakustik lange nichts kommt.

    Gruß Frank
    Zuletzt geändert von FrankG; 17.02.2021, 21:11.

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Tja so "schlimm" sind wir halt

    Einen Kommentar schreiben:


  • Archman
    antwortet
    Danke, jetzt hab ich das auch endlich gecheckt, google hat bei einer ersten schnellen Suche nur "Web Application Firewall" und einen Wiener Sportverein ausgespckt!

    m/w/d AF wie im anderen Thread wiederum gepostet ist inzwischen auch problematisch. Männlich/Weiß/Deutsch...uiuiui

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Ja, die Mini-Dingens, die Soundbars größtenteils - eigentlich eine "Krücke", erst baut man TVs flach, weil man kann, dann stellt man fest, die klingen nicht, weil sie zu flach sind , der Rest folgt draus. Warum 1x kassieren, wenn auch 2x geht. Andererseits, für reine TV-"Berieselung" reicht es ja so. Für Bluray & Co. würde ich mir aber was Besseres gönnen, eine gute Vorführung (auf Sound, nicht auf Wumms ausgelegt) kann den WAF "magisch" steigern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dezibel
    antwortet
    WAF, MAF - was ist das ?
    Wurde in einem anderen Thread gefragt ...

    WAF = woman acceptance factor
    MAF = male acceptance factor

    Ergänzend:
    https://www.heimkino-praxis.de/gloss...ptance-factor/

    LG, dB

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Ich muss auch zugeben was ich nicht für möglich gehalten habe. Zufällig war ich einmal dabei als ein Bose Surround-System im Mediamerkt vorgeführt wurde. Gegenüber dem was unser Samsung-55 Zöller macht, "ein Traum". Da ging mir echt nichts ab. Es ist halt immer alles relativ. Das hat sogar meiner Frau gefallen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ruedi01
    antwortet
    Ja natürlich. Und so abgrundtief übel klingen diese Yoghurtbecher ja auch nicht, zumindest wenn man es bei moderaten Lautstärken bewenden lässt. Und für die allgemeine Hintergrundbeschallung reicht das vollkommen.

    Aber...wäre das Zeug nicht so übel überteuert, könnte man es sogar empfehlen. Wie brauchbares Hifi mit Miniböxchen und Subwoofer geht, das zeigt Canton seit über 30 Jahren und das auch noch zu einem fairen Preis.

    Gruß

    RD

    Einen Kommentar schreiben:


  • Observer
    antwortet
    Ja, so isses, allein der WAF dieser Anlagen ist unschlagbar: fast nix zu sehen von den kleinen Teilen und Krach kommt trotzdem raus.
    Ich will es nicht beschwören, aber ich fürchte, meine Partnerin wäre mit sowas zufrieden als Fernsehtonverstärkung .

    Einen Kommentar schreiben:


  • ruedi01
    antwortet
    Mit wie wenig Lautsprecherequipment man Surroundklang in Wohnräume bringen kann, beweist immer wieder Bose: hat sich schon mal einer die kleinen Breitbandbrüllwürfel der Anlagen angeschaut?
    ...und gehört habe ich sie sogar, dagegen sind meine PC-Böxchen das reinste High End.

    Gruß

    RD

    Einen Kommentar schreiben:


  • David
    antwortet
    Ich habe die nicht hier her passenden Beiträge in einen eigenen Thread verschoben. Hier geht es um "HiFi und Partner".

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alex007
    antwortet
    Zitat von Observer
    Mit wie wenig Lautsprecherequipment man Surroundklang in Wohnräume bringen kann, beweist immer wieder Bose: hat sich schon mal einer die kleinen Breitbandbrüllwürfel der Anlagen angeschaut? Ich ja, ich habe auch sowas regelmäßig erfolgreich bei Kunden installiert.
    hab seit ewig des Bose CineMate Series II (2.1) zu Hause.
    Für den TV find ich es optimal und auch keine wilde Verkabelung nötig...5.1 benötige ich da gar nicht...
    hätte ich im Schlafzimmer mit der Sony Anlage(Sony HT-SF 1300), aber auch dort nur 2.1 aufgestellt/konfiguriert...
    meine ganz alte Sony 2.0 verwende ich in meinem Arbeitszimmer...
    des ganze Zeug kommt halt nicht wirklich an den Klang meines aktuellen Stereo Zeug heran, aber des ist ausschliesslich für Musik...
    verändere jetzt da auch nix mehr, man muss auch mal fertig werden...und man kann sicher noch einiges aus dem ganzen Zeug herausholen, wenn man sich damit auseinandersetzt...
    zurzeit aber nix in die Richtung geplant ausser

    Einen Kommentar schreiben:


  • Observer
    antwortet

    Als Anschauungsmaterial, die Membran hat einen Durchmesser von 2", also etwa 5cm. Und ja, zusammen mit dem passendem Subwoofer kann man mit fünf von den Teilen ein Wohnraum beschallen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Observer
    antwortet
    Zitat von respice finem Beitrag anzeigen
    Mal SOT eine Frage, weil Du neben der Kopfhörer auch B&W LS hast: wie ist bei Dir die "Detailauflösung" gegenüber Kopfhörer? Ich komme da nicht ran, deshalb die Fragerei im Nachbar-Thread. Vielleicht kann Deine Erfahrung einen Hinweis liefern, ob das a) normal ist, daß die KH immer die Nase vorn haben in der Hinsicht und ich strebe was an was nicht geht, b) ich bin langsam meschugge Ich erinnere mich jedenfalls von früher, daß sich zumindest diese Diskrepanz in Grenzen gehalten hat.
    Die B&W-Lautsprecher sind nicht für die Limitierung der Detailauflösung verantwortlich, auch wenn es die Werbung gerade speziell zu Koaxsystemen oder gar Breitbandsystemen suggerieren will. Die Limitierung ist einzig der Raum. Wer je in einem "schalltoten", was natürlich bedeutet reflexionsarmen Akustiktestraum gehört hat, begreift es: diffuse Reflexionen machen einem mit zunehmendem Alter immer mehr zu schaffen. Hörverständlichkeit kommt dann oft wieder mit Kopfhörern. allerdings, das musste ich mir vor paar Wochen wieder von einem Hörgeräteakustiker erklären lassen, das Gehör braucht regelmäßige "Schulung", es muss immer mal wieder natürliche, leise Geräusche selektieren können.
    Mit wie wenig Lautsprecherequipment man Surroundklang in Wohnräume bringen kann, beweist immer wieder Bose: hat sich schon mal einer die kleinen Breitbandbrüllwürfel der Anlagen angeschaut? Ich ja, ich habe auch sowas regelmäßig erfolgreich bei Kunden installiert. Wer es nicht gesehen hat, kann es kaum glauben mit was für Lautsprechern das realisiert wird.
    Ach ja, ich hatte auch mal B&W-Speaker, schenkte ich letztes Jahr meinem Schwager. Die waren schon schön präzise. Mehr als meine Nubert nuline. Trotzdem passen sie nicht mehr in mein Wohnzimmer. Meine Partnerin dankt es mir, um beim Thema zu bleiben.
    Zuletzt geändert von Observer; 16.02.2021, 07:06.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ruedi01
    antwortet
    Es ist nach meiner Erfahrung normal, dass ein guter KH die klanglichen Details besser darstellen kann als die üblichen Hifi-LS. Das liegt einerseits an den LS, andererseits meist auch an der Raumakustik und zu großen Hörabständen, da gehen durch diffuse Klangverteilung so einige Details verloren.

    Du willst Dir doch jetzt die Neumänner zulegen, die dürften in Sachen Details eine andere Nummer sein, als Deine B&W und wenn Du Deinen Hörraum zusätzlich auch noch akustisch optimieren kannst, dann spielst Du zukünftig sicher in einer ganz anderen Liga.

    Gruß

    RD

    Einen Kommentar schreiben:


  • respice finem
    antwortet
    Zitat von Archman Beitrag anzeigen
    Für die Abendstunden hab ich zwei Kopfhörer, wobei der offene Sennheiser abends bei lauterem Hören eher stört, da kommt dann der geschlossene BD 770Pro zum Einsatz...
    Mal SOT eine Frage, weil Du neben der Kopfhörer auch B&W LS hast: wie ist bei Dir die "Detailauflösung" gegenüber Kopfhörer? Ich komme da nicht ran, deshalb die Fragerei im Nachbar-Thread. Vielleicht kann Deine Erfahrung einen Hinweis liefern, ob das a) normal ist, daß die KH immer die Nase vorn haben in der Hinsicht und ich strebe was an was nicht geht, b) ich bin langsam meschugge Ich erinnere mich jedenfalls von früher, daß sich zumindest diese Diskrepanz in Grenzen gehalten hat.

    Einen Kommentar schreiben:

Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
Auto-Speicherung
Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
x
Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
x

Wieviele Kanäle sind für die Stereowiedergabe notwendig?

Lädt...
X