Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Palette meiner Eigenproduktionen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Palette meiner Eigenproduktionen

    Was ich jetzt langsam vorbereite, wird irgendwann einmal bei mir im Fokus stehen. Nämlich die Herstellung einer kleinen Palette von vollaktiven und DSP-gesteuerten Lautsprechern, sowie einen dazugehörigen Vorverstärker.

    Als "Randerscheinung" - weil naheliegend - kommt noch die Herstellung von mindestens drei unterschiedlichen Vollverstärkern dazu.
    Eventuell auch ein Audio-PC.

    Die Vollverstärker werde ich vermutlich auch in Bausatzform anbieten.

    Das alles wird es unter dem Namen "HiFi Aktiv" geben.
    ------------------------------------------

    Alle Lautsprechermodelle werden grundsätzlich mit eingebauter Elektronik angeboten. Auf Wunsch kann jedes Modell auch - natürlich dementsprechend preisreduziert - ohne Elektronik geliefert werden. Dann gibt es auf der Rückseite nur die Chassisanschlüsse.

    Hier die Modellpalette:

    Staccato
    Das ist das 4-wegige Spitzenmodell. Teuere Chassis kommen zum Einsatz, alles ist so kompromisslos wie möglich gemacht, allerdings wurden auch Optik und Wohnraumtauglichkeit mit berücksichtigt. Die Tieftöner sind seitlich angeordnet. Sie spielen nur den Tiefbass und sind nicht zu orten.
    Paarpreis je nach Ausführung um die 20.000 (interne Elektronik), bzw. 23.000 Euro (externe Elektronik).

    Nabucco
    Man könnte sagen, dass das eine verkleinerte Staccato ist. Gleiche Technik und gleicher Aufwand, aber die Tieftöner und Mitteltöner sind kleiner, dadurch ist der maximal unverzerrte Schalldruck etwas geringer.
    Paarpreis je nach Ausführung um die 16.000 Euro.

    Spiccato
    Das ist ein ganz feiner 3-wegiger Lautsprecher, bei dem alle Chassis nach vorne spielen. Auch hier kommen teuere Treiber zum Einsatz und die gleiche Elektronik wie bei den großen Modellen.
    Paarpreis je nach Ausführung um die 11.000 Euro.

    Baccara
    Hier will ich zeigen, was um vergleichsweise wenig Geld möglich ist.
    Paarpreis je nach Ausführung um die 8.000 Euro.

    Piccolo
    Das wird ein 3-wegiger Kompaktlautsprecher mit nach unten spielenden (downfire) Tieftöner.
    Paarpreis je nach Ausführung um die 6.000 Euro. Ein LS-Ständer wird optional angeboten.

    Sondermodell Attacca
    Das ist (mit den Subwoofern) sozusagen die wohnraumtaugliche Variante meiner privaten Anlage. Man kann aber nur die Topboxen im Vollbereichmodus verwenden.
    Paarpreis der Topboxen je nach Ausführung um die 8.000 Euro.
    Paarpreis der LS-Ständer ca. 600 Euro
    Paarpreis der Subwoofer je nach Ausführung um die 6.000 Euro
    00 Euro.
    ------------------------------------------

    Alles was ich anbiete, kann noch vor Bestellung individuell abgeändert werden. Jeder Kunde kann seine Wünsche vorbringen und diese werden so weit wie möglich umgesetzt.
    Nichts ist fix!
    Jede Box (gilt auch für die Elektronikkomponenten) ist nur als Basismodell zu sehen.
    Das Wichtigste: jede Box ist jederzeit individuell einmessbar. Wenn ein Kunde weiß wie es geht, kann er das auch selbst machen. Die Software dazu ist kostenlos.
    Zweite Möglichkeit ist das Verschicken einer abgeänderten Softwaredatei per Email (ca. 250kBit klein). Der Kunde muss die Datei dann nur noch in den Lautsprecher einspielen.
    ------------------------------------------

    Noch eine Info:
    Eines der größten Probleme bei der Kalkulation - vor allem bei den billigeren Modellen - ist der Preis der digitalen Frequenzweiche (DSP), denn diese ist immer die gleiche. Das gilt auch für viele andere Teile bis hin zu den teuren und edlen AMTs von Mundorf.
    Somit erscheint die Preis/Leistungsrelation bei den kleineren Modellen nicht so günstig, aber es geht einfach nicht billiger.
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

  • #2
    Ich habejetzt die Übersicht neu überarbeitet, in der sämtliche Modelle mit den wichtigsten Daten zu finden sind.
    Zuvor noch habe ich die gesamte Produktpalette neu überlegt. Änderungen gab es vor allem bei der Toccata, die jetzt technisch noch mehr an die großen Modelle angepasst wurde. Das soll nicht heissen, dass sie sich mit dem Koax-Chassis nicht bewährt hat, aber ich möchte eine durchgehende technische Ausrichtung und einen durchgehenden Klangcharakter haben.

    Da mir bisher in Summe bei der Zielsetzung von verkaufbaren Lautsprechern im Hochtonbereich Bändchen am besten gefallen haben, habe ich mich dazu entschlossen, sämtliche Modelle damit auszustatten. Nicht so bei der Mocca, die ich ganz besonders wegen ihrer Knackigkeit schätze und diese basiert auf dem hochwertigen Koax.



    Bei allen Modellen - auch bei der Staccato - wird es standardmäßig eingebaute Elektronik geben. Bei Verwendung von externer Elektronik gibt es an den Boxen nur nach außen geführte Chassisanschlüsse.
    Bei allen Modellen gibt es an der Front in Bodennähe (bei der Mocca in der oberen Platte vom Sockel) einen (schwach) beleuchteten Ein/Ausschalter in einem Emblem mit Modellbezeichnung. Zusätzlich gibt es an der Rückseite einen "harten" Netzschalter.
    Gruß
    David
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

    Kommentar


    • #3
      Ich habe mich dazu entschlossen, jetzt vier Modelle gleichzeitig herzustellen.
      Es werden gebaut:

      Nabucco

      Spiccato

      Baccara

      Piccolo

      Die gleichzeitige Herstellung hat ein paar kleine Vorteile:

      -> weniger einzelne Bestellvorgänge,

      -> etwas geringere Versandkosten,

      -> eventuell schon dort oder da die erste Preisstaffel oder ein kleiner Einkaufsrabatt,

      -> weniger oft Maschinenumbau - quasi eine "Mini-Serienproduktion".

      Wenn nichts Gröberes dazwischen kommt, müssten bis zum Jahresende alle Modelle spielbereit sein.
      Gruß
      David


      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

      Kommentar


      • #4
        Der Spezialauftrag hat uns etwas aufgehalten, aber die 4 Boxenpaare sind bald fertig. Noch sind sie unlackiert, sie gehen aber in den nächsten Tagen zum Lackierer.

        Die Elektronikeinheiten sind längst fertig. Sobald ich die Boxen habe, erfolgt die jeweilige "Hochzeit".

        Mit der bereits vorhandenen Staccato habe ich dann die ganze Palette vorführbereit. Es gibt auch schon ein paar Interessenten dafür.

        Meine Erwartungshaltung ist hoch (in jeder Hinsicht), hoffentlich werde ich nicht enttäuscht. In jedem Fall werde ich aus jedem Modell das mögliche Maximum herausholen, egal wie lange es dauert.

        Und komisch - am meisten bin ich auf die Piccolo gespannt. Theoretisch müsste sie auch vom Klangvolumen her mit einer kleineren Standbox vergleichbar sein.

        Mal sehen (und hören).....
        Gruß
        David


        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
        GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

        Kommentar


        • #5
          Schade dass das jetzt noch so lange dauert, kann es kaum erwarten die Endarbeiten durchzuführen.

          Aber zwischenzeitlich habe ich sowieso noch einen ganz wichtigen Auftrag zu erfüllen......;)
          Gruß
          David


          WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
          GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
          Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
          Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
          Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
          Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
          Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
          Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

          Kommentar


          • #6
            Es ist schon irre, wie lange alles dauert! Nach längerem Hin und Her sind endlich die Boxen beim Lackierer fertig.
            Er hat deshalb dazu so lange gebraucht, weil die Sache für ihn auch so etwas wie eine Prämiere war und er perfekte Qualität liefern wollte. Dazu hat er erst den passenden Lack finden müssen. Das ist anscheinend eine Wisschenschaft für sich. Diese Lacke sind keine Standardware und haben dementsprechende Lieferzeiten. Zwei Wochen sind da "gar nichts".
            Auch das Polieren ist angeblich eine sehr zeitaufwändige Sache gewesen.

            Wenn alles glatt geht, bekomme ich am Wochenende bereits zwei Boxenpaare geliefert und ein paar Tage später dann die beiden anderen.

            In Zukunft wird das natürlich viel schneller gehen, aber das Lackieren ist in jedem Fall ein ganz heikler, zweitaufwändiger, sowie teurer Vorgang.

            Sobald es Bilder gibt, kommen sie hier ins Forum und in meine Homepage.

            Die wichtigsten Messprotokolle auch. Vielleicht sogar meine subjektiven Klangbeschreibungen. Aber letztlich zählt ohnehin nur, wie diese Boxen bei den eventuellen Interessenten ankommen.
            Gruß
            David


            WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
            GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
            Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
            Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
            Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
            Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
            Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
            Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

            Kommentar


            • #7
              Heute habe ich die restlichen beiden Boxenpaare bekommen und sie auch sofort fertig gemacht. Alles war bereits Routine, auch das Einmessen. Trotzdem hat es den ganzen Tag gedauert.

              Wie zu erwarten gibt es wunderbaren Familienklang. Mit der Boxengröße ändert sich nur der Maximalpegel und der Tiefgang.

              Das erstaunlichste Modell ist eindeutig die Piccolo.
              Gruß
              David


              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
              GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
              Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

              Kommentar


              • #8
                Die Attacca (vormals Mocca) kommt jetzt doch ins Programm, denn sie ist einfach zu gut um sie links liegen zu lassen. Sie ist sozusagen die wohnraumtaugliche Variante meiner Kelleranlage.

                Mocca mit 25cm Tieftöner und integrierter Elektronik, Paarpreis € 8.000
                (Modell mit 30cm Tieftöner und Elektronik in den LS-Ständern werden auf Wunsch hergestellt. Paarpreis € 9.500)
                Ständer dazu € 1.000 (Paar)
                Aktive Subwoofer dazu € 6.000 (Paar)
                Gruß
                David


                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                Kommentar


                • #9
                  Die neue Produktübersicht:
                  Gruß
                  David


                  WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                  GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                  Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                  Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                  Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                  Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                  Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                  Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                  Kommentar


                  • #10
                    Es könnte sein (wir prüfen noch wie gut es sich bearbeiten lässt), dass die Schallwände in Zukunft aus Corian gefertigt werden.

                    Dieses Material ist sehr hart, man kann es polieren und sogar Metallgewinde reinschneiden. Auch akustisch hat es beste Eigenschaften. Billig ist es allerdings nicht, aber dafür fällt das Lackieren weg, mit dem ich sowieso nie wirklich zufrieden bin und weil es immer so lange dauert.

                    http://www.mineralwerkstoff.eu/material.php
                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar


                    • #11
                      Komplette Revision

                      Seit mehr als 3 Jahren sind meine Boxenmodelle weitgehend gleich geblieben. Da alles an Baumaterial ständig teurer wird und auch so Manches neu dazugekommen ist, wird es Zeit für eine Revision. Darüber "grüble" ich die letzte Zeit viel nach, erstelle Zeichnungen und Listen, google mir die Finger wund usw......

                      Im Besonderen die Nabucco in der jetzigen Form rechnet sich nicht mehr, sie ist zu kompliziert (praktisch alles gleich wie bei der Staccato, nur ein bisschen kleiner). Diese Box war bisher ein "Sonderangebot". Der (technische) Abstand zur Staccato muss größer werden.

                      Die Zierringe bei den Chassis (hört sich so harmlos an) sind viel zu aufwändig in der Herstellung, dabei gehen Stunden auf, das glaubt man nicht wenn man so etwas noch nie gemacht hat (unter Anderem 3 Mal lackieren und schleifen).

                      Bei den kleineren Modellen ist ein Mundorf AMT einfach nicht mehr drinnen, er wird auch von Mal zu Mal teurer. Da werden es in Zukunft eventuell Bändchen (Ribbons) werden.

                      Die Piccolo (eine unglaublich gute 3-wegige Kompaktbox, die wie eine mittelgroße Standbox spielt!) wird nur noch auf Sonderwunsch hergestellt. Grundsätzlich kommt sie aus der Angebotspalette raus, weil Keiner verstehen kann, dass sie kaum weniger kostet als die Baccara (einziger Unterschied, ein bisschen weniger Holz). Meine Kalkulation war hier von Haus aus zu knapp.

                      Die Herstellungskosten sind insgesamt viel zu hoch geworden und das Lackieren ist die schlimmste Position überhaupt (gilt auch für die Zierringe).

                      Die "Kunst" ist es jetzt, nichts qualitativ schlechter zu machen, eventuell sogar noch hübscher (stoffbespannte Frontabdeckungen), dabei aber Kosten zu sparen.

                      Obwohl ich ein Verfechter von geschlossenen Boxen bin, wird es (unsichtbar, da auf der Unterseite) bei jedem Modell in Zukunft eine (verschließbare?) Bassreflexöffnung geben.

                      Momentan überlege ich auch große Veränderungen bei der Elektronik, aber ich werde bei Hypex bleiben (weitgehender Umstieg auf die OEM-Module).

                      Es gibt viel zu tun!
                      Gruß
                      David


                      WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                      GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                      Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                      Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                      Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
                      Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
                      Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                      Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X