Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meine Anlage

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die Verlinkungen hier funktionieren nicht.
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

    Kommentar


      Huijeggerl, edle Recken!

      Dann auf ein Neues => Ohne Teppiche

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P4260435.JPG
Ansichten: 760
Größe: 463 KB
ID: 654987

      und mit den Teppichen

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P5140449.JPG
Ansichten: 758
Größe: 422 KB
ID: 654988

      Subwoofer und Center sind jetzt wegen dem Kammfiltereffekt direkt an der Wand. Bei den Lautsprechern hatte ich leider keine Eingriffsmöglichkeit, die noch weiter in Richtung Rückwand zu bewegen. Die sind schon selbst mehr als einen halben Meter tief. Einer der berühmten Kompromisse. Auch konnte ich mein Überdrübernetzkabel nicht mehr für den Subwoofer verwenden, da zu wenig Platz dahinter und jenes zu rigid - hach, welch ein Verlust :)

      Die neue Leinwand (16:9) hat dann den unteren Rand direkt am Oberen der Steckdosen. Schön langsam wird es auch für meine Klangschälchen eng :)

      Weitere Photos folgen ...

      Kommentar


        Teil 2

        Der Geräteschrein an der rechten Seite

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P5140458.JPG
Ansichten: 766
Größe: 727 KB
ID: 654990

        und von der linken Seite

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P5140462.JPG
Ansichten: 756
Größe: 955 KB
ID: 654991

        Wie schon zuvor erwähnt sind akustisch wirksame Vorhänge bestellt und werden mit Anfang/Mitte Juli geliefert. Direkt an den unteren Rand der Vorhänge kommen dann noch zusätzlich über jeweils einen Meter Absorber mit 10 bis 11 cm Dicke (50 cm Höhe), eventuell Absorber/Diffusor kombiniert, ich noch unschlüssig bin, die Macht nicht spricht zu mir :)

        Jedenfalls kommen danach nur noch Diffusoren, wie auf dem Bild ersichtlich, zusätzlich hinzu, die jedoch noch genau zugeschnitten werden müssen, sodaß diese auch einerseits den Heizkörper nicht blockieren und andererseits exakt zwischen die Absorberelemente der Frontwand passen.

        Yeah!

        Silver Surfer

        PS: Anbei ein Ausschnitt eines großartigen Films, der es Wert ist, noch einmal angesehen zu werden - oder auch öfters. Auch hat(te) Earl einen ausgezeichneten Musikgeschmack => https://screenrant.com/fred-ward-dea...ctor-response/

        Kommentar


          Edel, edel..



          da hat sich jemand und konsequent seinen Traum erfüllt...

          Kommentar


            Hihi die Würmer, ja da war Kevin Bacon noch jung……

            Kommentar


              Guten Morgen!

              Freut mich, freut mich, freut mich. Ja, was denn freut mich? Das Ende ist nah, tralalala la :) You say true - I say thankya (copyright by Stephen King, selbstfreilich)! Als Zeichen meiner tiefen Dankbarkeit, daß dieses Kapitel endlich sein schon lange auf sich wartendes Ende findet.

              Neuer Projektor und neue Leinwand => Alles gut, alles funktioniert, über die Haltbarkeit und Wartungsfreiheit werden die folgenden Jahre ihr Urteil fällen. Die Größe (Bildbreite bei ~ 300 cm - zuvor 266 cm) des neuen Bildes brauchte einige Eingewöhnung, denn einerseits ist die Sitzgelegenheit weit in den Raum gerückt (auf ~ 1/3 der Raumlänge, deswegen sind jetzt ~200 cm zur Lautsprecher/Bildschirmfrontwand Platz) und andererseits ist die Bildgröße, besonders bei 16:9 (zuvor 21:9), angewachsen. Yeah! Da kein 4K/HDR bei mir läuft, wird die Schärfe zu einem Kriterium, den meine Familienmitglieder bis jetzt noch nicht bekrittelt haben. Bei Blu-Ray-Zuspielung ist für mich alles bene, very bene, jedoch bei Fußball mit 720p-Zulieferung , hmm, ja, hmm => Es ist jedoch nicht soo wenigergut, als das ich in die Versuchung käme, um Fußball in 4K zu streamen oder über Sat zu empfangen.

              Neue Raumakustik => Wie schon vormals erwähnt hatte ich noch so einiges an raumakustischen Adaptionen im Sinne. Bene, besser, best :) Die Vorhänge an den Seitenwänden (360 cm Länge auf ~200 cm Stangenlänge ergibt einen schönen Faltenwurf, wie von der Herstellerfirma so empfohlen, um auch etwas an Diffusion zur Schallabschwächung beizutragen) haben für mich eine schöne Haptik und auch Optik. Vorher-Nachher-Hörvergleiche wurden nicht gemacht => Motivation? Kennen wir nicht!:) Der vorhergehende Vorhang wurde belassen, da es mich optisch besser dünkt, wenn nicht ferngesehen/musikgehört wird => So schön eine Höhle während des Fernsehens ist, so unschön empfinde ich so einen Eindruck, wenn der Raum nicht genutzt wird => da soll schon Licht reinkommen, jedoch auch gedrosselt, deswegen bleibt der alte Vorhang.

              Unter den Vorhängen finden sich nun drei Absorber/Diffusor mit jeweils 50 cm Breite und 100 cm Höhe rechter Seite und zwei dieser Art an der linken Seite => diese Seite hat noch einen Eckreinsprung, hier befinden sich Bassabsorber, die auch eine diffusorische Komponente aufweisen, deswegen stellt dieses Arrangement einen Maximalkompromiß im Sinne einer Symmetrie dar.

              An den Seiten habe ich nun noch etwas mehr an Diffusion hinzugefügt => Leider hat der Zuschnitt beim Zuschneider nicht großen Enthusiasmus hinterlassen und er verblieb mit den Worten: "Hinfort, hinfort! Komme nicht wieder!". Aber alles bene. Was zugeschnitten werden sollte, das wurde auch so umgesetzt und die Lautsprecherfrontwand hat jetzan Diffusoren zwischen den Absorbern.

              Einige kleinere Elemente (wiederum Absorber/Diffusor kombinert, jedoch mit 60 x 30 cm Größe) kommen noch und werden im Besonderen an der seitlichen Lautsprecherfrontwand, anstelle der reinen Absorber, positioniert.

              Durch diese Maßnahmen vernehme ich zu glauben, eine etwas räumlichere Darstellung bekommen zu haben. Auch vermag die Natürlichkeit der Instrumente, aber auch der Stimmen, deren Ein- und Ausschwingen, deren Verweilen, deren Anhauchen, deren stimmhafte bilabiale Plosive im Englischen (man denke hier nur an das gehauchte b in "Boys" bei Ticket to Ride von der göttlichen Karen Carpenter), oder auch deren stimmhafte labiodentale Frikative - besonders im Englischen - (man höre und vernehme hier nur das unnachahmliche v in "voices" bei Regina Spector´s himmlischem You´ve got Time vollmundig an das Öhrchen reichen. Hmm, ach, Lyrik über Bord! Für mich paßt es :)

              Beim HIFI-Schrein füllt sich nun auch noch der letzte Platz, da ich mir ein reines CD-Laufwerk gegönnt habe, welches in Bälde eintreffen wird. Bei den Surroundlautsprechern warte ich nach wie vor auf ein schönes Angebot für einen Ersatz.

              Mahlzeit

              wünscht euch, den geneigten Leser:innen

              Silver Surfer

              Kommentar


                ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                Kommentar


                  Meine ständige Rede, erst ab 3´m Bildbreite und nicht allzu viel mehr Sehabstand wird es ziemlich realistisch. Beides verkleinern ändert nichts daran, es bleibt immer (zu) klein.
                  Gruß
                  David


                  WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                  GÄSTE können Beiträge schreiben, diese werden aber vor Freischaltung geprüft.
                  Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                  Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                  Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                  Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                  Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                  Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                  Kommentar


                    Zitat von Silver Surfer Beitrag anzeigen

                    Beim HIFI-Schrein füllt sich nun auch noch der letzte Platz, da ich mir ein reines CD-Laufwerk gegönnt habe, welches in Bälde eintreffen wird.

                    Bei den Surroundlautsprechern warte ich nach wie vor auf ein schönes Angebot für einen Ersatz.

                    Mahlzeit, wünscht euch, den geneigten Leser:innen

                    Silver Surfer
                    immer schön, wenn man etwas zu tun hat...

                    Kommentar


                      Servus!

                      Nun noch schnell ein paar Photos
                      • Neue Leinwand maskiert auf 21:9
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Neue Leinwand maskiert.JPG
Ansichten: 556
Größe: 391 KB
ID: 657366
                      • Seitlich linker Seite mit dem neuen Vorhang und den Absorbern/Diffusoren
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Seitlich links.JPG
Ansichten: 560
Größe: 720 KB
ID: 657367

                      Geht weiter ...

                      Kommentar


                        und ...
                        • Lautsprecherfrontwand mit dem Projektor
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Neuer Projektor plus Frontwand.JPG
Ansichten: 565
Größe: 804 KB
ID: 657369
                        • Leinwand neu rechts
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Neue Leinwand neue Akustik rechts.JPG
Ansichten: 570
Größe: 522 KB
ID: 657370

                        Einen schönen und geruhsamen, friedlichen Samstag

                        wünscht euch

                        Silver Surfer

                        Kommentar


                          Guten Sonntag!

                          Nachtrag zum Bild:

                          Hola, die Waldfee, die Bildgröße ist wahrlich nicht klein, wir alle loben diese über den Klee und finden sie auch noch fein :)

                          Scherz beiseite. Nach etwas an Justage (Schärferegler etwas mehr aufgedreht - auch beim Oppo mit seinem Darbee) ist für mich nun auch dieser Punkt suffizient behandelt. Eventuell werde ich doch noch auf 4K bei der Zuspielung aufrüsten, wenn die folgende Serie auf Scheibe erhältlich sein wird



                          Wie erwähnt ist die Bildfläche merklich größer, der Abstand zum Bild geringer, eine Begebenheit, die nicht nur Positives bewirkt, denn wir als Familie haben uns geeinigt, einige Serien nun nicht mehr im Original mit Untertitel anzusehen, aufgrund der Tatsache, daß das Zusammenspiel zu lesen und gleichzeitig auch den Begebenheiten des bewegten Bildes zu folgen nicht mehr funktioniert. Besonders bei dialoglastigen Serien, wo schnell gesprochen wird und sich die Perspektive ständig ändert. Die Köpfe fliegen dabei von einer Seite zur Anderen und verursachen nicht selten ein HWS-Syndrom :), da die reine Augenbewegung nicht mehr ausreicht, um Lesen und Verfolgen unter einen Hut zu bringen.

                          Nachtrag zum Ton:

                          Ich werde mir den Film Interstellar noch einmal ansehen. Einerseits, um die ausgiebigen 16:9 Filmszenen, besonders die Welle am Planeten im Outer Rim, neu für mich zu entdecken und andererseits, um den Ton, den ich - wahrscheinlich vorschnell geurteilt - kritisierte, neu zu beurteilen, aufgrund meiner verbesserten Basswiedergabe im Raum. Ich habe das Gefühl, daß ich um Verzeihung bitten werde

                          Bis dahin und noch weiter wird der Silver Surfer im g´scheiter

                          Schönen Sonntag euch allen

                          Kommentar


                            Versus!

                            Nach einem Vergleich zwischen dem miniDSP SHD und Audyessy XT32 vom Denon 4520, in Bezug auf Stereowiedergabe, bin ich für mich zum Schluß gekommen, daß Schluß mit den zwei getrennten Zweigen - Surround und Stereo - ist. Beide Lautsprecher-Raum-Anpassungssysteme haben für mich sehr ähnliche Hörerlebnisse bei Stereowiedergabe ergeben. Deswegen wandert der miniDSP aus der Kette in Richtung Norden, d.h. in meine Hütte. Für den Surroundbetrieb schwanke ich zwischen zwei Denons, die entweder rein per Audyssey oder zusätzlich mit Dirac Live zu betreiben sind. Weiters schwanke ich, die Ayons nach hinten zu verbannen, um vorne Platz für - wahrscheinlich - Triangle-Lautsprecher (optisch und klanglich (Balance)) zu schaffen. Weiters kommt 4K (UHD), kurzfristig über einen Player, mittel- bis langfristig über LAN. Am Raum selbst habe ich noch ausgiebig umherfuhrwerkt und ich wäre AVAAs nicht abgeneigt => Platz hätte ich schon geschaffen.

                            Somit wird für ein paar Geräte eine Wanderschaft, entweder in die OVP oder in meine Hütte, anstehen. Für meine Hütte hätte ich die folgenden zwei Konzepte im Kopf:

                            1. AE=Acoustic Energy; 308 sind deren Subwoofer

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: AE plus Subs.png
Ansichten: 168
Größe: 513 KB
ID: 664465




















                            2. Seit ich die Diapason Astera das erste Mal erblickte, bin ich deren Optik verfallen. Auch hätte ich dann für den Accuphase-Verstärker Verwendung. Vernünftig ist etwas anders, I know/concur
                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Analog mit Diapason.png
Ansichten: 167
Größe: 628 KB
ID: 664467




















                            Hmm, mal schauen ... .

                            Alles Gute von eurem

                            Silver Surfer
                            Angehängte Dateien

                            Kommentar


                              Friedlichen Sonntag!

                              Nun, es wurde schließlich die Variante Ascari, ähh, Musi in da Haus, somit bin ich inmitten, das folgende Konzept umzusetzen:

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Hütte.png
Ansichten: 111
Größe: 481 KB
ID: 664972

                              Das Rack kommt am Montag, sodaß ich im Laufe der kommenden Woche den, vorläufigen, denn Änderungen sind die Natur der Kürze, ähh Würze, Transfer der Gerätschaft durchführen werde. Die Subwoofer werden noch ca. 2 Wochen benötigen. Hernach wird alles von einer fachkundigen Person eingemessen und entsprechend adjustiert, einschließlich der Konfiguration und Implentierung des Nuc, da Lösungen aus einer Hand mir schon immer am besten gefielen.

                              Bleibt noch das Bild. Hmm und ja, das Bild. Lange Zeit war klar, daß maximal ein 42"-Gerät Einzug hält. Mittlerweile kontempliere ich sogar einen 77", sodaß bei dieser Variante die Aktivlautsprecher im seitlichen Bildrand wären. Nicht weiter verwerflich, da ausschließlich YouTube-Musikvideos angesehen werden und 77" auf den geringen Sehabstand etwas immersives an sich hätten. Mal schauen, ... .

                              Bleibt gesund!

                              Silver Surfer

                              Kommentar


                                Kommentar

                                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                                Auto-Speicherung
                                Alles_Käse ;A Anbeten ;B Applaus ;C Augenrollen ;D Besser_nichts_sagen ;E Blahblah ;F Boese ;G Boxen ;H Breakdance ;I Clowni ;J Cool ;K Dagegen ;L Dancer ;M Dankeschoen ;N Daumen_rauf ;O Daumen_runter ;P Erataunt ;Q Freude ;R Gefangen ;S Genau ;T Genie ;U Geschockt ;V Gnade ;W Grinsengel ;X Groesste ;Y Grosses_grinsen ;Z Gute_Idee ;;A Haarstraeubend ;;B Haben_wollwn ;;C Handschuetteln ;;D Headbanger ;;E Heul_doch ;;F Interessant ;;G Ironie ;;H Ist_schon_gut ;;I Ja ;;J Kopfkratz ;;K Kotzen ;;L Lachen ;;M Lachtot ;;N Meine_Meinung ;;O Mist ;;P Nein ;;Q Off_Topic ;;R Ohren ;;S Prost ;;T Pruegel ;;U Respekt ;;V Spassbremse ;;W Stimmt_nicht ;;X Stumm ;;Y Traeum_weiter ;;Z Traurig ;;;A Troest ;;;B Tut_mir_leid ;;;C Und_weg ;;;D Unglaublich ;;;E Unvorstellbar ;;;F Verstehe_nur_Bahnhof ;;;G Verwirrt ;;;H Willkommen ;;;I Wink ;;;J Zustimm ;;;K Zwinker ;;;L
                                x
                                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                                x

                                Welches Musikinstrument hat Tasten, Pedale und Saiten?

                                Lädt...
                                X