Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Autos und PKWs allgemein

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Warum kaufe ich mir den Yaris nicht..?!

    Nun - als reines Spaß Auto ist er zu teuer - teuer ist er sowieso.

    Und der zweite Grund, alten Männern sollte man nicht solche Raketen in die Hand geben.

    30 Jahre müßte man jünger sein.

    Kommentar


      On this episode of the FRAME, we will have a look at Toyota’s sports cars, the Gazoo Racing division. We will look into the Motomachi factory to learn how th...

      Kommentar


        Brauchst Dir keine Sorgen machen. Der Toyota Yaris GR ist in Österreich nicht mehr erhältlich - auch nicht mehr bestellbar ... was da wohl dahinter steckt ?

        LG, dB
        don't
        panic

        Kommentar


          schaut nicht schlecht aus...

          Thanks: Promosalehttps://www.instagram.com/promosale.bg/https://promosale.bg/2024 Ferrari RomaStarting at $243.358 Highs: Beautiful design, more spacious ...

          Kommentar


            Gestern ging bei meinem Auto (MB S213 BJ 2017), während der Fahrt, das berühmt-berüchtigte gelbe "check engine" an, ohne weitere "Nebenwirkungen", keine Meldung im Command Display, kein Notfallmodus, alles läuft subjektiv normal. Anfangs kam es mir vor, als würde die Automatik später hochschalten, aber das hat sich entweder wieder "gelegt", oder es war Einbildung. In der "Benutzerebene" (Cockpit Abfrage) keine Fehler zu sehen. Öl ist erst vor ca 500 km gewechselt. AdBlue habe ich, der elektronischen Anzeige nicht so ganz trauend, nachgefüllt, es gingen nur 15 Liter rein, also waren noch 9 drin. Injektoren "Putzmittel" ist auch frisch drin (erstmalig bei 70.000 km), aber der Fehler bleibt (grr...). Bevor ich die Werkstatt damit "quäle", blöde Frage: Hat jemand Erfahrung mit "Wald und Wiesen" OBD Testern?
            also wie diesen:

            https://www.amazon.de/OBDLink-ScanTool-USB-Diagnosewerkzeug-professionell/dp/B098TK3CKL/ref=pd_ci_mcx_pspc_dp_d_2_t_2?pd_rd_w=YvWNI&conten t-id=amzn1.sym.7838253a-f0cb-4765-8290-3a5e015d7ac1&pf_rd_p=7838253a-f0cb-4765-8290-3a5e015d7ac1&pf_rd_r=WGY5YFNAK7SBCX87M8SP&pd_rd_wg =C2OWC&pd_rd_r=b9319e7a-e595-46ec-bb6d-c08e072d41c6&pd_rd_i=B098TK3CKL

            https://www.amazon.de/Vgate-vLinker-FS-USB-Adapter/dp/B094Z7PBLS/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&crid=1Z99NR53V9WRX&dib=eyJ2IjoiMSJ9.AeuFATuHLC _jxduNqKSOfVHhM_Gss543POfypb_fWb5oXqOCAZy4MLKwf5UW lrHrCbbgw3HH8130mfWhCq-4Z6t9nkvWapaOcqKJ_CxAFcvB4dxl7jvTqFmD20SlZAHdUFDV5 83wwlf2EBABGbmLwGx3_PH0HpJ-r7IiXT2OSpqzvctZmHanXRV5W_gUw9ez7Eg9qRllZy3wszYc4d gyqRBVi-FRwtR-WQo6v-3uGCMzSr1rBYYRm02q2yyUuWHn31OjekjUUkNQFPqjEZPc-5krmMYzm4eeNUrApRV30fk.3T2HsI0ia8KaKi6F80W7zH63phF qk_63tgLNShmYrRw&dib_tag=se&keywords=Vgate+vLinker +FS+OBD2&qid=1708154932&sprefix=vgate+vlinker+fs+o bd2%2Caps%2C116&sr=8-2-spons&sp_csd=d2lkZ2V0TmFtZT1zcF9hdGY&psc=1

            https://www.amazon.de/vLinker-MC-Bluetooth-Diagnose-Codeleser/dp/B0BG4W6MLD/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&crid=11PH6JDYA52S6&dib=eyJ2IjoiMSJ9.0WkS_-UdCOL04j1Qtp_9fswsbJbkcwOJ6QwAjc3N3fO7pVqaibm9qh1O _l0dy-XGY57Uo3KyDANyGMaSB9VuE8v3mPkYbRSQHcNgkOXQu_D5vVeO omTKFpssrbtlSDYzcYYsvaoPd0ynnIFY-qQQ0GcH58PNbKwdRmDQWs7mMTJ0sw_LS9IO4NekdrcB_S7g2QA iBlthlWP-PYjn8TYHLyNTfW74dS4xxgfhg635qqkQMEEj3q7qgnEpp-kGt73ywMRt5gOWqVvqgKdm0mNMZoqlbakrT0AGI55xCeJblp0. JNYz2WXCd9WurCHscPL7Iq8CNVea0J2kjjLOZxZ5jNY&dib_ta g=se&keywords=vLinker%2BMC%2B&qid=1708154681&spref ix=vlinker%2Bmc%2B%2Caps%2C122&sr=8-1-spons&sp_csd=d2lkZ2V0TmFtZT1zcF9hdGY&th=1

            Sollte so etwas funktionieren, habe ich wenigstens eine Möglichkeit, zu schauen, was los ist / ob gravierend, und ggf. zu löschen und schauen ob der Fehler nochmals erscheint. Zumal die Werkstätten ordentlich kassieren fürs bloße Auslesen/Löschen, und das Auto eh nicht jünger wird. Für 2x in der Werkstatt auslesen, habe ich den Preis wieder "drin".
            Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

            Kommentar


              Nachtrag: Heute ging "check engine" wieder aus - ev. doch Wirkung des Additivs? Werde das weiter beobachten.
              Beim Thema OBD "Dongle" bin ich an diesem "Spielzeug" angekommen, da er lt. Berichten mit neueren MB funktioniert. Daß er nicht dasselbe ist, wie ein Profigerät für 5 k€, ist mir natürlich klar. Dafür kostet er ca die Hälfte eines einmaligen Auslesens in der Werkstatt, macht sich also früher oder später bezahlt (wenn er denn funktioniert, mal sehen).

              https://www.amazon.de/Alchiauto-OBDII-Diagnose-Interface-Scanner/dp/B0BW9D3J58/ref=sr_1_6?crid=3ONA46AZS0DC4&dib=eyJ2IjoiMSJ9.5Yx 65Nu9JdJYYVcXnjFaS9ih0S1tC7XZukp1yh0qq8zuuxkvNTl0D FD7WbnXyYGHDMsE9rYvJxD7jlK3-2-9AFNUmPZImwC17Prr-3_4Brv0tNgqaHSUfNctL5z1B8RoiNsJe9RkmrdA7V7PzM89BFf z5ftd2sdV3tdEFc2KDbq6DTZkA5u-qkPVN46kjWvm5LWlToYIMv4Cx5NT73Ah1TKBF-qxYXppKoLwdLPFeXf8BTRZA-TlOCJRwiaR2z1k60Yd-eLvoiufpHybfFZSLOoXlFohqr42dWqsDWWy2Yo.4giRke_jeZV 9tdH-_TnL1THlt14C5tA15i4GR8rL9OQ&dib_tag=se&keywords=el m327+wifi+v1.5&qid=1708173056&sprefix=elm327+wifi% 2Caps%2C129&sr=8-6
              Zuletzt geändert von respice finem; 17.02.2024, 14:41.
              Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

              Kommentar


                Hab ich auch das Teil. Funktioniert als Schnittstelle ohne Beanstandung.

                Das Ergebnis steht und fällt mit der Software bzw. App im Phone oder Laptop. Das Teil ist lediglich das OBD2 Interface und Du musst dich für jede Messung per Wlan Einwahl neu verbinden. Das kann mit manchen Empfangsgeräten zu nervigen Verbindungsversuchen führen. Mit Iphone und Ipad habe ich wenig Probleme.

                Mit dem Laptop oder bei regelmäßiger Anwendung würde ich eine Kabelverbindung zum Diagnosegerät bevorzugen.
                Die Software zur Diagnose ist am Laptop professioneller und effizienter zu bedienen.
                Zuletzt geändert von Audiokarl; 17.02.2024, 15:42.

                Kommentar


                  Die freien Werkstätten hier in und um Hamburg nehmen zwischen 15 und 25 Euro fürs Auslesen. Das würde ich bezahlen. Denn tatsächlich steht und fällt das Selbstauslesen mit der SW. Mein Kollege, in Polen geboren, da gibts das "Bastelgen" wohl gleich mit der Geburt, hat sich mit Freunden zusammen die Profi-SW für 600 Euro gegönnt. Damit können sie per Kabel und Notebook nicht nur auslesen, sondern auch beliebig programmieren. Wäre auch ne Überlegung wert.
                  best regards

                  Mark von der Waterkant

                  Kommentar


                    Nachtrag: Heute ging "check engine" wieder aus - ev. doch Wirkung des Additivs? Werde das weiter beobachten.
                    Fehlercodes sind auch auslesbar wenn die Warnleuchte im Armaturenbrett wieder erloschen ist. Der Fehlercode wird im Bordcomputer unter H wie historisch abgelegt.

                    LG, dB
                    don't
                    panic

                    Kommentar


                      für alle Antworten.

                      Zitat von Audiokarl Beitrag anzeigen
                      ...Mit dem Laptop oder bei regelmäßiger Anwendung würde ich eine Kabelverbindung zum Diagnosegerät bevorzugen. Die Software zur Diagnose ist am Laptop professioneller und effizienter zu bedienen.
                      ​Ein Windows 11 Laptop ist vorhanden und das OBD Gerät gibt es auch mit USB, insofern kein Problem, bestellt habe ich noch nix.
                      Die Apps, die ich mir angeschaut hatte, sind zumindest augenscheinlich identisch für Android und Windows, aber OK, Kabel ist Kabel.
                      Andererseits, außerhalb des Wohnorts habe ich eher das Smartphone mit, als den Laptop. Ich kann einfach probeweise das WLAN Teil nehmen, und wenn es nicht funktionieren sollte, das mit USB bestellen (2 in 1 gibt's leider nicht).

                      Zitat von Observer Beitrag anzeigen
                      ...15 und 25 Euro fürs Auslesen. Das würde ich bezahlen...
                      Hier, warum auch immer, grob das Doppelte, "um die Ecke" ist die Werkstatt auch nicht. Würde ich zwar immer noch bezahlen, da die auch mehr dazu sagen können, ich meine nur, mit steigendem Alter des Autos wird das immer öfter nötig sein, und selber zumindest den Fehler erst mal "objektivieren" zu können, ist beruhigend, sozusagen. Profigerät wäre besser, ja, wenn man auch die Reparatur selber machen will/kann, und nicht nur "testweise löschen und schauen". Ich habe in DE sogar einen Bekannten mit dem "richtigen" Diagnosetool, aber da komme ich erst im Mai hin. Und das kleine Teil kostet umgerechnet nur 18 €, Software, in dem geringen Umfang, den ich brauche, ggf. sogar 0€. Die Profidinger 2-5 k€ und jedes Update noch 500+ drauf. "Overkill" für meine Zwecke. Bei manchen davon muß man sogar gewerblich registriert sein usw., weil sie Dinge können, die der Hersteller nicht "in den falschen Händen" haben will.

                      Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
                      ...Fehlercodes sind auch auslesbar wenn die Warnleuchte im Armaturenbrett wieder erloschen ist...
                      ​Ja, ich weiß, habe es mit dem o.g. Bekannten durchexerziert am großen Gerät.
                      Zuletzt geändert von respice finem; 17.02.2024, 17:19.
                      Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

                      Kommentar


                        da gibts viele mögliche gründe

                        agr klappe bewegt sich in der pampe zäh und nicht mehr bis zum anschlag, schwankende bordspannung, manche geräte am canbus melden sich an und ab, sensoren vor und nach dem dpf melden unplausible werte, weil du das auto in einer freibrennphase abgestellt hast, anschließend kurzstrecke mehrmals, der freibrenndings konnte mehrmals nicht abgeschlossen werden, undundund

                        gelb ist noch nix ernstes, weiter beobachten. injektorenfehler meldet 100%ig rot, spritzbild kann nämlich gar nicht überwacht werden. wenns da was hat, bewegt sich die inkektorventilnadel zäh oder gar nicht. da mault er dann gewaltig.

                        dpf trallalla müsste sich bei längerer fahrt geben. da gibts zwei drucksensoren für vergleichswerte, vor und nach dem dpf. steigt der druckunterschied wirft er den rußabbrand an ( er spritzt am ende des brenntakts noch einmal diesel ein, damits im dpf ordentlich heiß wird). wird das mehrmals nicht erfolgreich abgeschlossen. mault er.
                        hat dein auto einen zuheizer? mehrere erfolglose startversuche, das trumm ist verkokelt oder abgesoffen.
                        Zuletzt geändert von longueval; 17.02.2024, 17:46.
                        ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                        Kommentar


                          Erfolglose Startversuche gab's keine, aber vor Auftreten des Fehlers einige Kurzstrecken schon.
                          Bald stehen wieder 700 km "am Stück" an, dann "brennt" sich das Gedöns hoffentlich wieder frei.
                          Ev. fahre ich zu oft zu defensiv, aber ich will ja den Lappen noch behalten, solange der NWO mich lässt...

                          Ceterum censeo: Langsam aber sicher, werden Verbrenner überkomplex (bzw. deren Abgasreinigung).
                          Zuletzt geändert von respice finem; 17.02.2024, 20:04.
                          Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

                          Kommentar


                            ich meinte die startversuche des zuheizers. mein alter volvo hatte sowas. nach 3 erfoglosen startversuchen, legte ihn die software lahm und es wurde eine gelbe motorfehlermeldung ausgegeben unspezifisch.

                            ansonsten würde ich wirklich auf dpf oder agrventil als erstes tippen. typische kurzstreckenfehler im winter, neben dem dieselfilter der verpickt mit parafin und wasser. letzteres ist seltener geworden, seit die autofirmen den dieselfilter elektrisch anwärmen.

                            wennst dem dieselmotor was gutes tun willst

                            ttps://www.amazon.de/Liqui-Moly-5144-Pro-Line-Reiniger/dp/B004GWSYJ2/ref=sr_1_35?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=3DNPHLQTCZGT4&k eywords=diesel+motorsystemreiniger&qid=1708183081& sprefix=diesel+motorsystemreiniger%2Caps%2C119&sr= 8-35

                            großgebinde. manchmal ein schluck vor dem tanken hinein. damit kommst lange aus. reinigt die injektoren und die treibstoffwege. nicht übertreiben mit der dosierung. ist praktisch das konzentrat von dem, was in der 300ml dose injektorrreiniger drinnen ist.

                            wer selten service macht, sollte vor dem winter das kondenswasser, das sich im dieselfilter gefangen hat ablassen, das filtergehäuse hat normaler weise dafür eine schraube. hintergrund, wassereis verstopft den filter trotz winterdiesel.
                            das kann aber bei den jetzigen temperaturen keine rolle spielen.

                            und ja, moderne diesel sind komplexer geworden, aber dafür haben sie auch viel mehr leistung als früher. nix ist vergeblich und nix ist umsonst.
                            Zuletzt geändert von longueval; 17.02.2024, 20:28.
                            ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

                            Kommentar


                              Man muss ja nicht unbedingt zu schnell fahren mit dem Diesel und Benziner. Ab und zu höhere Drehzahl bei wenig Last, sodass die Kiste etwas auf Temperatur kommt und dennoch mager läuft, reinigt das System. Das geht innerhalb der StVo auch auf der Landstrasse.

                              Diesel, die regelmässig auf Schnellstraßen bewegt werden haben selten Probleme mit dem Reinigungssystem.
                              Für untertouriges Fahren mit hoher Last sind die modernen Diesel mit ihren Filtersystemen schlecht geeignet.
                              Zuletzt geändert von Audiokarl; 17.02.2024, 20:34.

                              Kommentar


                                Ach Du meinst Zuheizer für den Filter, OK, keine Ahnung, aber ich vermute schon. Wenn MB schon den Aufwand treibt mit der Harnstoffeinspritzung... Man merkt (Pumpe-Düse Injektoren übrigens) bei Frost (ist aber z.Z. nicht), daß vom Drücken des Startknopfs bis zur Zündung 2-3 Sekunden vergehen.

                                Das Additiv, daß ich nach Auftreten des Fehlers reingekippt habe, war etwas Ähnliches, nur von STP, "alle 4800 km", der war gut, 70k und nie so was "gesehen" bisher. Ob das LM Additiv hier erhältlich ist, muß ich schauen.

                                Glauben ist gut, Wissen ist besser. Wer lieber glaubt, soll glauben, volenti non fit iniuria.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X
                                👍