Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Autos und PKWs allgemein

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Der Porsche ist auch in D mit ab 300.000,- €uro immer noch durchgeknallt. ....
    Ja, eh'. Ist aber von Haus aus ein Sammlerstück und für Leute, bei denen Geld keine Rolle spielt und die "Autonarren" sind, sicher ein Thema.
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

    Kommentar


      Wie gesagt, Porsche 959, der Einzige neben dem klassischen 911er der mir richtig gut gefällt. Reine Fahrmaschine, also kein oder nur minimaler Elektronikeinsatz, das würde mich reizen. Sonst könnte man eh jede xbeliebige neue Karre fahren, was keinen besonderen Spaß bringt. Weitere Kandidaten wären für mich 67er Mustang(V8), Aston Martin db5 oder ein Ferrari dino, aber wie alles leider ausserhalb meiner Möglichkeiten. Und so bleibt es bei der Wanderdüne oder Kölner Barocksofa.

      Gruß,
      Joachim

      PS: Mit irgendwelchen Chinesen Karren braucht mir wirklich keiner kommen.
      Zuletzt geändert von JoachimA; 23.09.2023, 15:06.
      Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

      Kommentar


        Zitat von JoachimA Beitrag anzeigen
        ...Mit irgendwelchen Chinesen Karren braucht mir wirklich keiner kommen.
        Ach naja, früher (also ganz früher) hatten sie schicke Dinger, und ganz ohne Elektronik

        Nicht fern von der Grabanlage für den ersten chinesischen Kaiser Qin Shihuang wird derzeit ein Luxus-Wagen aus der chinesischen Antike ausgestellt, der sich mit dem heutigen Rolls-Royce vergleichen lässt. Alleine die Restaurierung kostet etwa zwei Millionen Yuan (279.000 Euro).
        Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
        Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

        Kommentar


          Wie wär´s mit nem Tucktuck? - Sind schon genial die Dinger aber auch verheerend was die Sicherheit der Insassen angeht.
          Aber wenn, dann nur so ein heissgemachtes wie in dem einen Bondfilm.

          Gruß,
          joachim
          Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

          Kommentar


            Das (bzw. mein) Problem mit den Minicars aller Art - ein Unfall, und tot oder schwerverletzt. Ja die haben 5 Sterne NCAP und hastenichtgesehen. Ich habe die Folgen in der kalten Chirurgie gesehen, und nicht nur ein Mal. Knautschzone rettet Leben.
            Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
            Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

            Kommentar


              Erst vor wenigen Tagen habe ich so beim FS-Sender durchzappen wieder mal bei Auto Motor Sport Christian Menzel gesehen, der gerade den aktuellen Porsche 911S (Modell992) getestet hat, zufällig sogar in Karminrot. Seine Begeisterung dafür war "überschäumend". Im diesem aktuellen 911er "S" ist jetzt der gleichen Motor eingebaut wie in meinem (Modell 991 also der Vorgänger davon, aber in der GTS-Version) mit 450PS. Der Neue ist sogar um einiges schwerer geworden. Optisch gefällt er mir minimal besser als meiner - zumindest außen. Innen ist es umgekehrt, denn da ist er schon "sehr digitalisiert", nur der Drehzahlmesser ist noch "echt".
              Gruß
              David


              WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
              Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
              Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
              Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
              Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
              Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
              Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

              Kommentar


                Gerät ein Lithium-Akku in Brand, kann man nur das Weite suchen. Bisher jedenfalls. Denn jetzt gibt es neuartige Feuerlöscher, die speziell auf solche Feuer a...


                Kommentar


                  Aus der Serie "Lösung sucht Problem"



                  Biometrische Daten ins IOT - was kann da schon schiefgehen...

                  Bald kann man ohne "Datenspende" wahrscheinlich die Tür nicht aufmachen.
                  Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                  Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                  Kommentar


                    Langsam werden die Autos zu "fahrenden personalisierten Digitalboxen". Joachim wird es zusammenkrampfen.

                    Gruß
                    David


                    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                    Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                    Kommentar


                      Als in einer Diktatur gelebt habender, sehe ich diese generelle "Marschrichtung" auch sehr skeptisch, ehrlich gesagt. So lange "die Guten" die Hand drauf haben, halb so wild. Der Haken: Auch die Bösen meinen, sie wären die Guten, und glauben das wahrscheinlich sogar. Aber es kann jeder darüber lachen - so lange noch erlaubt.
                      Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                      Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                      Kommentar


                        Wollte heute mein Winterauto in Betrieb nehmen wegen einem Pickerl Termin übermorgen

                        das Auto machte keinen Mux, kein Lamperl, nix

                        Jump Starter angeschlossen, wieder nix,

                        Termin abgesagt,

                        werde mich morgen weiter darum kümmern ÖAMTC...

                        bin gespannt was der Pannenfahrer dazu sagt, das Auto ist 1/2 Jahr gestanden

                        das war aber noch nie ein Problem, auch der Schlüssel war der Richtige,

                        bei 3 Autos kann man schon einmal durcheinander kommen...



                        schade dass ich kein E - Techniker bin, wie so manche hier.
                        Zuletzt geändert von debonoo; 26.09.2023, 16:25.

                        Kommentar


                          AGENDA: 01:01 – Pressespiegel01:21 – Kapitel 1: Zeitliche und räumliche Einordnung02:14 – Kapitel 2: Wiederkehrzeit und Ausmass05:43 – Kapitel 3: Ursache und...

                          Kommentar


                            Zitat von David Beitrag anzeigen
                            Langsam werden die Autos zu "fahrenden personalisierten Digitalboxen". Joachim wird es zusammenkrampfen.

                            Ich bin da ganz entspannt David, so ein Mistding fahre ich erst gar nicht, bzw. die können ihren Kram behalten, auf "Hey Mercedes" kann ich gut verzichten, lach. Aber in so mancher Science Fiction Dystopie wurde so eine mögliche Entwicklung schon vor Jahren aufgezeigt. Irgendwann kommst dann nur noch mit deinem Fingerabdruck auf einem Sensor, irgendeiner Keycard oder Chip in dein Auto, Haus, öffentliche Gebäude, Behörden, Firmen, Geschäfte, Supermärkte usw. rein. Für den Rest der ein Problem damit hat gilt, du kommst hier nit rein. Damit ließen sich auch gezielt bestimmte Bevölkerungsschichten die nicht ins Konzept passen quasi "aussperren". Sicher wird man bei der Abfrage an einem entsprechenden Terminal, Tür, Tor oder sonst was dann auch gleich den persönlichen Status Quo finanzieller Art und sonstige persönliche Daten auslesen und abgleichen und ob man was am Hacken hat. Bei entsprechend negativem Echo bleibt dann z. B. die Tür zu bzw. der Zugang wird verweigert, haarsträubender wäre dann noch die Möglichkeit des Festsetztens der betreffenden Person bis zum Eintreffen der Ordnungskräfte. (Sehr schön im "fünften Element" zu sehen wo gleich die Gitterstäbe runtergingen). - Die lustigere Variante, obwohl einem das auch schon ziemlich strange vorkommen könnte, wäre da höchsten noch das man bei Eintritt von einer Computerstimme oder KI mit seinem Namen begrüßt wird. - Schöne neue digitale Welt, aber bitte, wer sowas schön finden würde, bin mir aber sicher das es genug "blauäugige", ums mal harmlos auszudrücken gäbe, denen das nichts ausmacht, weil sie ja "nichts zu verbergen" haben. Schon jetzt zücken ja immer mehr stolz und arglos ihr Plastikkärtchen oder ihr Smartphone um damit zu bezahlen und bereiten damit langfristig den Boden für den entgültigen kalten Entzug jeglichen Bargeldes. Dabei wird es sicher nicht bleiben, da wird noch mehr kommen für das dumme Mäuslein um restlos in die Falle zu taumeln. Dann allerdings gibt es kein Entrinnen und Geheimnisse wohl auch nicht mehr.

                            Gruß,
                            joachim


                            PS: VW hatte dieser Tage wohl ne kleine Netzwerkpanne weltweit und die Produktion stand restlos still. Ein Hacker war´s angeblich nicht, Frage was war´s dann? - Oder war es vielleicht nur ein Spaßvogel, der sagen wir vorsichtig, etwas Sand ins Getriebe geschüttet hatte? - Ich meine so ein einziger Zahlendreher kann schon Einiges lahmlegen oder war´s ein Bitkipper? - Nichts genaues weiß man nicht, es zeigt nur überdeutlich wie verletztlich und angreifbar diese vernetzten Strukturen von heute sind und wie einfach es ist, das nix mehr geht. - Irgendwie schon ziemlich dumm, fällt z. B. das Internet (für länger als 1 Tag)flächendeckend aus, sind wir möglicherweise ganz schwer im Ar***.
                            Zuletzt geändert von JoachimA; 28.09.2023, 16:08.
                            Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

                            Kommentar


                              Die Nummer mit dem Fingerabdruck ist kreuzgefährlich IMHO. Ja ich weiß, alles verschlüsselt und todsicherhöchstesindianerehrenwort, aber man hat ja genug gesehen... Und wenn Ganoven an unsere Biometrie kommen, dann dürfen wir beweisen, daß wir Firma Lug & Trug kein Geld schulden, oder noch schlimmer. Dann ist mal wieder Niemandtm schuld.
                              Glauben ist gut, Wissen ist besser, wer lernen will, lernt.
                              Wer lieber glaubt, darf glauben - volenti non fit iniuria.

                              Kommentar


                                Joachim schrieb:
                                Schon jetzt zücken ja immer mehr stolz und arglos ihr Plastikkärtchen oder ihr Smartphone um damit zu bezahlen und bereiten damit langfristig den Boden für den entgültigen kalten Entzug jeglichen Bargeldes.

                                Stolz? Worauf und warum? Es ist einfach nur praktisch.

                                Ich bezahle fast immer wenn es möglich ist, bargeldlos, außer kleine Beträge, so in etwa unter 20 Euro.
                                Gruß
                                David


                                WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
                                Einen "Audio-Laien" erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
                                Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
                                Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich - Wann gefällt mir ein Musikstück? - Klick mich
                                Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich nur, wenn sie messtechnisch nachvollziehbar sind und wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten.
                                Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
                                Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X
                                👍