Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fehlersuche und Reparatur für Leben CS300XS und Nakamichi LX5

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fehlersuche und Reparatur für Leben CS300XS und Nakamichi LX5

    Hallo,

    ich bin glücklicher Besitzer eines Röhrenverstärkers und eines vor kurzem gekauften Kassettendecks, aber nur solange ich die Kassetten wiedergebe.

    Mein Problem beginnt bei der Aufnahme von Vinyl, da knackt dann der rechte Kanal fast bis zum Anschlag (also ziemlich laut) in unregelmäßigen Abständen, wenn ich dann die aufgenommene Kassette wiedergeben möchte.


    Das Abspielen von Vinyl klingt aber wie immer wunderbar.

    Ich habe schon einen anderen Verstärker angeschlossen, da funktioniert dann auch die Aufnahme.


    Jetzt nehme ich an, dass es am Verstärker liegt, aber was könnte der Fehler sein?
    (eine Röhre oder der Tape/Monitor-Umschalter?)

    Kennt hier jemand einen Spezialisten in Wien, wo man so ein Gerät verlässlich hinbringen könnte? Und was dürfte so eine Fehleranalyse und Reperatur kosten? Sollte ich mein Tapedeck auch mitnehmen?

    Vielen Dank schon mal für ein paar Tipps!

  • #2
    AW: Fehlersuche und Reparatur für Leben CS300XS und Nakamichi LX5

    @Bendix
    Verstehe ich das richtig? Wenn du Vinyl abspielt knackst nichts und wenn du es aufnimmst dann schon?

    Ich habe schon einen anderen Verstärker angeschlossen, da funktioniert dann auch die Aufnahme.
    Dann schient es tatsächlich am Röhrenverstärker zu liegen.

    Eine gute Servicestelle in Wien:

    http://www.musikelektronik.at/index2.html
    Gruß
    David


    WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
    Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
    Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
    Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
    Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
    Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
    Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

    Kommentar


    • #3
      Dankeschön!!!
      :F

      Kommentar

      Lädt...
      X