Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schöne Studiolautsprecher, optisch bestens für Wohnzimmer geeignet?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    AW: Schöne Studiolautsprecher, optisch bestens für Wohnzimmer geeignet?

    Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
    Sind doch alles ''eigene Süppchenkocher'' ....
    Ja, leider.

    Kommentar


    • #77
      AW: Schöne Studiolautsprecher, optisch bestens für Wohnzimmer geeignet?

      das problem ist, dass der durchschnittliche anwender sich in der interpretation der messung schwer tut. da kommen wir wieder zur frage, was ist raumfrequenzgang und was ist lautsprecherfrequenzgang, wie ist das messmikro aufgestellt usw.

      darum finde ich das konzept, die lautsprecher so linear wie möglich und bass automatisch einstellen am durchsichtigsten.
      bei sourroundanlagen kommen noch die zeit und pegelverhältnisse dazu. wobei ja die aufstellungsvorgaben an sich eher streng sind, zumindest im studiobereich.

      und ja, die genelec SAM sache ist prima, davon abgesehen, dass die lautsprecher an sich schon recht gut sind.

      https://www.genelec.com/glm

      ganz ehrlich, stünde ich jetzt vor einem neukauf, würde ich den neumännern den rücken kehren und der genelec 83** serie + glm nahetreten.

      wobei der genelec preis natürlich höher ist. aber das konzept konzentrisch und glm überzeugt mich.

      was noch dazu kommt, ich mag keine großen kisten, insofern käme mir die 8361 als fast midfielder sehr entgegen.

      wandhalterung dazu und der frosch wär gelutscht.

      https://www.genelec.com/glm#section-...E_WaOOe3QUwWOd

      https://www.genelec.com/8361a

      in weiß ist das design sogar ganz interessant und lässt sich sicher in wohnräume integrieren. no stands needed.
      merke, musik wohnt nicht nur in kisten.
      Zuletzt geändert von longueval; 19.12.2020, 15:52.
      ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

      Kommentar


      • #78
        AW: Schöne Studiolautsprecher, optisch bestens für Wohnzimmer geeignet?

        darum finde ich das konzept, die lautsprecher so linear wie möglich und bass automatisch einstellen am durchsichtigsten.
        Wie gut das wirklich funktioniert - bzw. um wieviel besser man es "zu Fuß" machen könnte, das ist halt die Frage. Könnte man nur messtechnisch vergleichen. Fest steht, dass damit ein großer und wichtiger Teil des Frequenzspektrums verbessert wird, das bestätigen ja alle die so ein "Kastl" haben.
        Gruß
        David


        WEBSEITE HiFiAKTIV: Klick mich
        Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
        Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
        Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich -Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich -Private Anlage: Klick mich -
        Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube, ebenso.
        Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
        Wichtig: zumindest versuchen, beim Thema bleiben!

        Kommentar

        Lädt...
        X